Recommended Posts

vor 3 Minuten schrieb Crank-Hank:

Wo gibt es denn überhaupt Glühbirnen für die normale Fasseng? Sowohl 6 wie 12V

Kenne viele die die Ori gelbe Bitne fahren weil sie nicht wissen wo man weiße kaufen kann

 

 

6V und 12V mit BA21 gibt es doch...

http://www.scooter-center.com/de/product/3332265

 

http://www.scooter-center.com/de/product/3331972

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb villavespa:

ja, aber der originale reflektor ist eh meist hinüber....

 

Und? Neu bedämpfen kostet bei dem Durchmesser um die 35 Euro.

Würde ich lieber machen. Klar, muss jeder selbst wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30. Dezember 2017 um 20:22 schrieb wheelspin:

 

Und? Neu bedämpfen kostet bei dem Durchmesser um die 35 Euro.

Würde ich lieber machen. Klar, muss jeder selbst wissen.

Hättest Du eine Adresse, wo?

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen

wo am besten oder bei welchem Shop bekommt man am besten Ersatzteile für eine ACMA ?  ausser bei Shop,s wie Sc und Sip

wäre über Tipps sehr dankbar.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wo bekommt man günstig die Federn für den Schwingsattel ? bei Sip hab ich was gefunden von Pascoli muss doch bestimmt noch ein Anbieter geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1. Januar 2018 um 19:30 schrieb wheelspin:

 

Google ist dein Freund...

 

http://scheinwerferklinik.de/

 

Ebay

 

http://www.bte-born.de/startseite/

 

https://www.refoptik.de/

 

Und noch viele mehr 

 

Mein Reflektor ist auf dem Weg zu RefOptik.

Foto gemacht und hin geschickt, Angebot bekommen (€25,- + €6,-Rückporto), Reflektor verschickt, abwarten...

 

Werde berichten

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb ape61:

 

Mein Reflektor ist auf dem Weg zu RefOptik.

Foto gemacht und hin geschickt, Angebot bekommen (€25,- + €6,-Rückporto), Reflektor verschickt, abwarten...

 

Werde berichten

ist da entrosten und megaglattschleifen etc. alles dabei ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb villavespa:

ist da entrosten und megaglattschleifen etc. alles dabei ?

 

Ehrlich gesagt weiß ich das nicht. Auf einer der anderen Seiten war Rost auf der Reflektorfläche ein NoGo und bei der Scheinwerferklinik kostet ein Reflektor in der Größe €60,-

So teste ich das mal mit den €25,- bei RefOptik. 

Schlimmer kann es ja nicht werden :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Thilo Christian:

Hat jemand zufällig noch eine ACMA GL Hupe in gutem Zustand? Über Zuschriften mit Angeboten würde ich mich freuen.

ja hab ich, musst mir aber ne pm schicken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen... habe mir eine ACMA Typ N aus Frankreich geholt und mal soweit zum Laufen gebracht... es funktioniert bis auf zwei Dinge alles...

 

Jetzt habe ich zwei (wahrscheinlich kleine) Probleme und ich komm auf keine Lösung. Vielleicht habt Ihr mir eine Idee:

Das erste ist die Hupe... habe eine neue gekauft und angeschlossen... vorne ein einfaches Kabel (weißgelblich) und eine doppeltes Kabel (gelb) - nun ist es aber so, dass die Hupe permanent vor sich hin "schnarrt" und wenn ich den Hupenknopf drücke, wird sie noch lauter... dann die alte Schnarre ebenfalls noch einmal versucht - gleiches Ergebnis. Habe oben den Schalter aufgemacht und die Mechanik des Hupenknopfs gecheckt - alles unauffällig. Was nun?

 

Das nächste ist das Rücklicht. Ich habe ein wunderschönes original Rücklicht aus FRA erstanden... jetzt die Frage, wie anschließen. Ich habe an Kabeln hinten nur EIN schwarzes... ich gehe davon aus, dass es stromführend ist (siehe Bild). Ich habe aber keine Ahnung wo am Licht das anzubringen ist. Zudem muss ich ja auch Masse anlegen. Wo und wie mache ich das!?

 

Bin für viele Anregen sehr dankbar. Schönen Sonntag zusammen!

IMG_1671.JPG

IMG_0908.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...das Rücklicht auf einer Seite mit deinem Stromkabel auf der anderen Seite mit der Karosserie verbinden... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann es nicht genau erkennen aber ich mein das linke Kontaktfähnchen ist isoliert. Also dort das Kabel abisoliert durchs das Loch wo die Sofitte eingesteckt wird.

Die Masse bekommste über das Gehäuse, über den unisolierte Kontakt, das heisst du musst da wo die Stehbolzen der Leuchte durch den Rahmen gehen blank machen damit sie

Konakt zur Rahmenmasse bekommen. Es gibt original so Kontaktzungen die über die Stehbolzen geschoben werden und dann durch die Befestigungsmuttern an den

Rahmen gedrückt werden.

Hasst du das Kabel zur Schnarre am Schalter mal abgemacht und geschaut ob es immer noch "schnarrt"? Wenn nicht hasst du im Schalter ein Masseschluss!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier nochmal ein deutlicheres Bild, an keiner der zwei Seiten ist ein Gewinde an den Kontaktfähnchen. Kann es sein, dass die Verkabelung was mit dem sonderbar geformten Fähnchen links zu tun hat?

 

IMG_20180115_193342.thumb.jpg.3d5f49f120604ce337cb827805940764.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wie sieht denn genau die Federbefestigung unten hinten bei getrennter Feder Dämpfer aus (V54). Konnte bisher kein Bild oder irgendetwas finden leider.

 

VG

Bearbeitet von s10
Rechtschreibfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Als erstes den Halter mit der in Fahrtrichtung linken Schraube von oben am Motor befestigen, oben laut Explo keine Scheibe, unten Sprengring + Mutter. Noch nicht festziehen.

2. Die Feder geht ans rechte (in Fahrtrichtung gesehen) Loch des Halteblechs: Schraube, Sprengring (keine Scheibe laut Explo) von unten durchs Halteblech und mit der unteren Aufnahme der Feder verschrauben. Entweder jetzt oder nach 3. alles festziehen.

3. Der Dämpfer wird an dem Halteblech waagrecht verschraubt: Schraube mit Scheibe von links (in Fahrtrichtung gesehen) durch Halteblech und unteres Dämpferauge, dann mit Scheibe, Sprengring, Mutter festschrauben.

 

5a620fe4ee104_ACMA125(1954)PicesdeRechange.thumb.jpg.1d405edc822b1edb859cd00beb6744e0.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.