Jump to content

Gehäusebruch


austrian174
 Share

Recommended Posts

Hallo!

Gestern ist an meinem VSE Block ein riss bzw Bruch im Bereich kickstarter passiert. Ist genau an der stelle wo der kickstarter innen an den Anschlag Gummi ansteht.

Schon mal wer das gesehen bzw eine Idee was der Grund für den Defekt sein kann?

Fotos im Anhang

Danke

post-33785-0-34590600-1366468472_thumb.j

post-33785-0-89054400-1366468499_thumb.j

post-33785-0-73141300-1366468518_thumb.j

Link to comment
Share on other sites

Kickerritzel auf Nebenwelle gefressen?

 

Edit meint, wohl eher nicht, da wäre die andere Seite kaputt. Zündung evtl. Falsch, Motor hat beim Zurückschlagen das Gehäuse durchschlagen? Erzähl mal wobei das passiert ist!

Edited by 50s-bastler
Link to comment
Share on other sites

Gehäuse erst vor kurzem auseinander gehabt und beim Zusammenbau eventuell ein größeres Stück Dreck oder Gammel mit verbaut, Eventuell in Verbindung mit den Festknallen der Muttern ohne Drehmomentschlüssel?  Die Papierdichtung sieht noch so schön sauber aus.

 

Cheers

Holger

Link to comment
Share on other sites

so.....motor mal aufgemacht.

anschlag-gummi ist gleich mit dem ausgebrochenen stück rausgefallen, war eigentlich ganz OK. hab ich auch beim aufbau neu gegeben.

auf der getriebeseite ist alles OK - nebenwelle, getriebe OK.

das ritzel (auch mit einem anderen ritzel aus einem VSE Motor) wirkt eigenartig.

irgendwie kommts mir vor als wenn der kicker wg defektem ritzel immer richtung block gerauscht ist...

 

 

passiert ..... war pickerl (tüv)machen.. ganz normal gefahren, wie immer (die letzten 1500km). auf einen parkplatz rein - klang wie wenn ich gang einlege - und hinten rinnt das öl raus... motor normal weiter gelaufen.

 

wg zündung - da müsste ich aber gewaltig daneben liegen, beim ankicken hat das teil nie gezickt.

Link to comment
Share on other sites

Grün ist die Dichtung :)

Beim Ausbau gesehen daß der Anschlag Gummi ordentlich gequetscht war.

Sieht aus wie wenn das Kicker Ritzel nicht mehr richtig mit dem Kicker Segment funkt.

Beides raus und neu.

Mal schauen ob das hilft und ich den Block mit tauschen von nur einer Hälfte dicht bekomm...

Link to comment
Share on other sites

Ich stelle mir schweissen sehr schwierig vor an der Stelle (Materialdicke, unsauberer Guss,...),

würde mich interessieren wer das hinbekommt, oder besser noch wie es danach aussieht (Verzug!),

lass mich aber gerne überraschen!

:satisfied:

Link to comment
Share on other sites

Ja sollte passen > aber vorsicht mit nicht Nummern-gleichen Motorhälften!

 

Wie Dir sicher bekannt ist, kann es sein, daß die doch nicht 100%ig passen,  da die Hälften ja im Werk gemeinsam zusammengeschraubt gefräst und gespindelt werden!

 

Wenn der Liugi gerade Mittag gehabt hat und sich das SuppenKOMA einschleicht kann es schon mal vorkommrn, daß  sich manche Toleranzgrenzen diverser Dichtflächen etwas verschieben! :-D

 

Ich würde das >Teil schweißen > Das KNOW HOW hier diesbezüglich ist ENORM!!!

 

L.G.

 

Woifal

Link to comment
Share on other sites

Ja sollte passen > aber vorsicht mit nicht Nummern-gleichen Motorhälften!

 

Wie Dir sicher bekannt ist, kann es sein, daß die doch nicht 100%ig passen,  da die Hälften ja im Werk gemeinsam zusammengeschraubt gefräst und gespindelt werden!

 

Wenn der Liugi gerade Mittag gehabt hat und sich das SuppenKOMA einschleicht kann es schon mal vorkommrn, daß  sich manche Toleranzgrenzen diverser Dichtflächen etwas verschieben! :-D

 

Ich würde das >Teil schweißen > Das KNOW HOW hier diesbezüglich ist ENORM!!!

 

L.G.

 

Woifal

100% Zustimmung zum Schweissen, bevor ich mir eine "fremde" Limahaelfte hinschrauben wuerde. :thumbsdown:

Kontaktiere mal den kobold oder den rollerkarre, haben eh beide Topics bei den dienstleistern.

Link to comment
Share on other sites

Der Motor hängt derzeit noch ungeöffnet im Motorständer.

 

passiert ..... war pickerl (tüv)machen.. ganz normal gefahren, wie immer (die letzten 1500km). auf einen parkplatz rein - klang wie wenn ich gang einlege - und hinten rinnt das öl raus... motor normal weiter gelaufen.

Fast genauso passiert bei einfahrt zur Tankstelle. Roller abgestellt und anschließend über die Ölspur gewundert :wow:

 

Grüße aus Augsburg

BABA'S

Link to comment
Share on other sites

Ja sollte passen > aber vorsicht mit nicht Nummern-gleichen Motorhälften!

Wie Dir sicher bekannt ist, kann es sein, daß die doch nicht 100%ig passen, da die Hälften ja im Werk gemeinsam zusammengeschraubt gefräst und gespindelt werden!

Wenn der Liugi gerade Mittag gehabt hat und sich das SuppenKOMA einschleicht kann es schon mal vorkommrn, daß sich manche Toleranzgrenzen diverser Dichtflächen etwas verschieben! :-D

Ich würde das >Teil schweißen > Das KNOW HOW hier diesbezüglich ist ENORM!!!

L.G.

Woifal

Ich weiß nicht, woher das Gerücht stammt, aber erklär mir doch mal bitte, wie du die Lagergassen bei verschraubtem Gehäuse fräsen und spindeln willst? Die Zylinderfußdichtfläche könnte man gemeinsam planen, allerdings hatte ich auch schon ungeschweißte Gehäuse mit Versatz in der Höhe. Das Ganze ist ein Glücksspiel aufgrund des Passstiftes, aber nicht wegen der Lagergassen....

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Auf dem Rückweg :-D von Stockach 2011 (40 km vor Augsburg)

attachicon.gifBild 1.jpg

attachicon.gifBild 2.jpg

attachicon.gifBild 3.jpg

Grüße aus Augsburg

BABA'S

kennt man von wo :)

ich hab in meinem fall schon den auslöser gefunden.... ein zahn ausgebrochen am 4. gang rad - und das hat dann wohl mit dem kickstarter-segment wie ein meissel in richtung block gewirkt......war in dem fall ein alter schaden.... sorgfältiger arbeiten letztes jahr hätte mir das erspart.... der zahn hat sich wohl irgendwo "versteckt", selber schuld..... 

Edited by austrian174
Link to comment
Share on other sites

wenn man da unten schweißt, und es etwas anständig macht, verzieht sich überhaupt nichts!

 

dieses wahnsinnige geschrei nach schweißverzug ist sowieso ein irrglaube! alu guss mit derartigen verrippungen verzieht sich kaum. das was passiert ist, dass das material um die wärmeeintragszone sehr weich wird und ohne entsprechende sicherung während des schweißens in richtung schwerkraft wegläuft. deswegen eben zusehen, dass man die wärme entsprechend abführt und so schweißt, dass die schwerkraft wenig chance hat, irgendwas irgendwo hinzuziehen!

alu ist sehr weich wodurch die wärmespannungen sich im grunde von selbst aufheben. auch erholungsglühen, was ich hier schon öfter als vorschlag gehört habe ist total sinnfrei, da alu nicht die eigenschaft der rekristallisation besitzt, wie beispielsweise stahl.

 

ich hab auch schon ein gehäuse am einlass böse geschweißt und nichtmal nen schweißdildo benutzt. lief danach ewig ohne probleme. gut probleme hat der zylinder gemacht aber andere baustelle :-D

 

schick mir dat dingen und die ausbrüche wenn interesse besteht, ich mach dat wieder schick :thumbsup:

 

 

bezüglich hälften zusammen spindeln: gehen täte das vielleicht, wäre aber ziemlich viel unnötiger aufwand. auch damals waren maschinen schon auf 1/100el genau und man konnte bei entsprechender einrichtung die hälften auch einzeln bearbeiten, so dass es nachher gepasst hat. ich denke die nummern kamen rein, als geplant ung gespindelt wurde, weil dass eben nur zusammengebaut sinnvoll ist.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK