Jump to content

BGM Superstrong Kupplung


GS200
 Share

Recommended Posts

  • 2 weeks later...

ich hab meine Kupplung von SCK wieder zurück erhalten.

Was ich mit der jetzt mache weiß ich noch nicht genau. Die Unwucht kompensieren oder einen neuen Innenstern fräsen der nicht eiert....mal schauen.

 

Nur um das nochmal richtig zu stellen:

Die Kupplungen funktionieren in aller Regel tadellos und sind standfest. Viele zufriedene Leute sind ja der Beweis.

 

Die masslichen Toleranzen (siehe Post  oben) die zur Unwucht bzw. unrundem Lauf führen, sind für ein Bauteil das mit KW-Drehzahl rotiert, meines Erachtens so nicht in Ordnung.

Meine Empfehlung an dieser Stelle: 

Kupplung nach Erhalt zerlegen und speziell den Innenstern sowie den Korb auf Rundlauf vermessen. 

Wie dann mit eventuellen Abweichungen umgegangen wird, kann ich nicht beurteilen, da ja hinsichtlich Rundlauf und resultierender Unwucht keine Grenzwerte seitens des Verkäufers zugesagt sind. 

 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

5 hours ago, linamera said:

ich hab meine Kupplung von SCK wieder zurück erhalten.

Was ich mit der jetzt mache weiß ich noch nicht genau. Die Unwucht kompensieren oder einen neuen Innenstern fräsen der nicht eiert....mal schauen.

 

Nur um das nochmal richtig zu stellen:

Die Kupplungen funktionieren in aller Regel tadellos und sind standfest. Viele zufriedene Leute sind ja der Beweis.

 

Die masslichen Toleranzen (siehe Post  oben) die zur Unwucht bzw. unrundem Lauf führen, sind für ein Bauteil das mit KW-Drehzahl rotiert, meines Erachtens so nicht in Ordnung.

Meine Empfehlung an dieser Stelle: 

Kupplung nach Erhalt zerlegen und speziell den Innenstern sowie den Korb auf Rundlauf vermessen. 

Wie dann mit eventuellen Abweichungen umgegangen wird, kann ich nicht beurteilen, da ja hinsichtlich Rundlauf und resultierender Unwucht keine Grenzwerte seitens des Verkäufers zugesagt sind. 

 

 

Ich lese (leider) daraus, dass Du keinen neuen Stern vom SCK bekommen hast? 

Das ist aber ärgerlich wie traurig...... 

 

Al 

Link to comment
Share on other sites

@Crank-Hank so isses ....messen, messen und nochmal messen. Laufgarnitur, Kuwe, Lüra und auch die Kupplung.

@wasserbuschi ja leider. Nun kommt es halt auch drauf an, was man als in Ordnung bezeichnet.

Die Funktion ist ja gegeben. Für Rundlauf und Wuchtung sind ja keine Angaben gemacht. 

 

Wenn man einen glatt laufenden Motor haben will, muss man eben alle Teile mit einbeziehen.

- oszillierende Massen ->Wuchtfaktor KUWE-Kolben

- Lüfterrad

- dynamische Durchbiegung der KUWE

- Kupplung

- sonstige schwingende Massen wie Ansaugstutzen/Vergaser und natürlich Auspuff

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat FritzKarl folgendes von sich gegeben:

… oder gleich auf Emobilität umsteigen, da gibts keine Vibrationen oder fast keine…:satisfied:

 

FK

Ja eben grade nicht! Da würde man solche Bauteile erst so richtig merken :muah:

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 13.9.2021 um 15:15 hat linamera folgendes von sich gegeben:

ich hab meine Kupplung von SCK wieder zurück erhalten.

Was ich mit der jetzt mache weiß ich noch nicht genau. Die Unwucht kompensieren oder einen neuen Innenstern fräsen der nicht eiert....mal schauen.

 

Nur um das nochmal richtig zu stellen:

Die Kupplungen funktionieren in aller Regel tadellos und sind standfest. Viele zufriedene Leute sind ja der Beweis.

 

Die masslichen Toleranzen (siehe Post  oben) die zur Unwucht bzw. unrundem Lauf führen, sind für ein Bauteil das mit KW-Drehzahl rotiert, meines Erachtens so nicht in Ordnung.

Meine Empfehlung an dieser Stelle: 

Kupplung nach Erhalt zerlegen und speziell den Innenstern sowie den Korb auf Rundlauf vermessen. 

Wie dann mit eventuellen Abweichungen umgegangen wird, kann ich nicht beurteilen, da ja hinsichtlich Rundlauf und resultierender Unwucht keine Grenzwerte seitens des Verkäufers zugesagt sind. 

 

 

Hallo,
wir haben Deine Kupplung auf eine Unwucht des Korbs geprüft. Im Nachgang ist dann der außermittige Stern ins Spiel gebracht worden. Wir haben das gestern bei mehreren Kupplungen hier geprüft und konnten nichts in der Richtung feststellen. 
Die hier wieder aufgekeimte Diskussion hat dazu geführt, dass wir uns mit dem Harald abgestimmt haben. Er wird uns gerne dabei helfen, Licht in das Dunkel zu bringen. 
Es werden ausschließlich alle Naben auf der Maschine angetastet und dann wird der Stern darauf gefräst. Der Außendurchmesser des Sterns wird in einer Aufspannung mit der Bohrung und dem Lagersitz gedreht. Das ist Teil des Maschinenprogramms. Die einzig mögliche Ungenauigkeit könnte beim Aufpressen der Buchse entstehen, falls da ein Span mit reingezogen wurde. Da kann die Abweichung aber nicht groß sein, da nach dem Verpressen ein Ritzel als Prüflehre verwendet wird. Bei einer großen Abweichung würde das nicht mehr draufgehen. 
@linamera Du kannst uns oder MMW direkt die Kupplung gerne zur Prüfung des Problems schicken. Harald prüft die Teile dann und misst mit Faro Messarm bzw. Messmaschine. Er bietet Dir auch an, dass Du persönlich bei ihm zur Prüfung vorbei kommen kannst.

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen zusammen,

 

ich habe eine frühe Superstrong ohne CR Beläge.

Da nun ein Ölwechsel ansteht, frage ich mich ob ich bei dieser Variante der Superstrong auch 10W40 Motorrad-Motorenöl nehmen kann?

 

Bislang habe ich nur SAE30 verwendet ohne Probleme. Da ich allerdings kein SAE30 zu Hause habe, könnte ich schnell Ersatz bei den Motorradhändlern durch 10W40 besorgen. Es ist ja auch deutlich günstiger.

 

Danke euch.

Link to comment
Share on other sites

Scheiß auf den Preis und kauf dir einfach Castrol MTX 75W-140. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Am Ende haste mit deinem Öl Versuch die Beläge beleidigt und musst neue kaufen.. Da kannste von der Kohle die nächsten 5 Jahre Ölwechsel machen.,.

 

(Meine Meinung)

Edited by vnb1t
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat vespe61 folgendes von sich gegeben:

Guten Morgen zusammen,

 

ich habe eine frühe Superstrong ohne CR Beläge.

Da nun ein Ölwechsel ansteht, frage ich mich ob ich bei dieser Variante der Superstrong auch 10W40 Motorrad-Motorenöl nehmen kann?

 

Bislang habe ich nur SAE30 verwendet ohne Probleme. Da ich allerdings kein SAE30 zu Hause habe, könnte ich schnell Ersatz bei den Motorradhändlern durch 10W40 besorgen. Es ist ja auch deutlich günstiger.

 

Danke euch.

 

 

Geht ohne jegliche Probleme.. egal ob 10/40, 20/50... Hauptsache für Nasskupplung.

Seid Jahren kwasi Allen Kisten bei mir :cheers:

Link to comment
Share on other sites

56 minutes ago, Sieger Bitburg said:

Nimm 20 W 50 schaltet sich gut

 

Wird sonne zähe Pampe in unseren Motörchen überhaupt flüssig???

Das ist ja eher was für hochleistungs Motoren....

Was hat denn das Getriebeöl bei uns? 80°C?!?

Da wird 20W50 noch zäh wie Honig sein....

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

 

Wird sonne zähe Pampe in unseren Motörchen überhaupt flüssig???

Das ist ja eher was für hochleistungs Motoren....

Was hat denn das Getriebeöl bei uns? 80°C?!?

Da wird 20W50 noch zäh wie Honig sein....

Teste u dann labbere

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

12 minutes ago, Sieger Bitburg said:

Teste u dann labbere

 

Was ist Dir denn über die Leber gelaufen???

Da war auch irgendwie ne Frage in meinem Post beinhaltet...

Wenn Du die sachdienlich und fundiert beantworten kannst, kannste danach gerne rotzig werden :cheers:

Ich weiß nur, das gerade 20W-irgendwas ohne richtige Temperatur wahrscheinlich nicht meine erste Wahl wäre...

 

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

Ich weiß nur, das gerade 20W-irgendwas ohne richtige Temperatur wahrscheinlich nicht meine erste Wahl wäre...

 

 

Wenn ich richtig in der Berufsschule aufgepasst habe ist das Kältefließverhalten von 20W-irgendwas aber wesentlich besser als das vom Einbereichsöl SAE30. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat vespe61 folgendes von sich gegeben:

Bislang habe ich nur SAE30 verwendet ohne Probleme. Da ich allerdings kein SAE30 zu Hause habe, könnte ich schnell Ersatz bei den Motorradhändlern durch 10W40 besorgen. Es ist ja auch deutlich günstiger.

 

Günstiger als das Liqui Moly SAE30 Rasenmäheröl um EUR 6,- pro Liter?

https://www.amazon.de/gp/product/B001NFNERW/ref=ppx_od_dt_b_asin_title_s00?ie=UTF8&psc=1

 

Link to comment
Share on other sites

Im Sonderpostenmarkt kostet der Liter bei uns 3 €, allerdings kein Liqui Moly. Tuts perfekt in meiner smallframe mit Sonne und Minderleistung. 

 

Herrlich, endlich wird mal wieder über Öl gesprochen. :-D

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, Jogi67 said:

 

Wenn ich richtig in der Berufsschule aufgepasst habe ist das Kältefließverhalten von 20W-irgendwas aber wesentlich besser als das vom Einbereichsöl SAE30. 

 

War nicht, je höher die Zahl vor dem W desto schlechter ist die kaltviskosität?

also 0W30 Topp-Kaltfließverhalten bis mittlere Betriebs Temperaturen

und 20W50 schlechtere kaltfließverhalten für bis zu sehr hohe Betriebs Temperaturen?

 

Kenne da aus dem Fahrzeugbereich, dass einige hochleistungs-Motore mit 5W40 das Lecken anfangen, wenn sie für 10W50 ausgelegt sind....

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.