Jump to content

Recommended Posts

Nee, so war das nich gemeint...

Ich hab Labview, aber ich könnte das nur so bauen, dass du nen PC mit dir rumfahren musst, weil ich von ICs und sowas zu wenig Ahnung habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...mal kurz überlegen... Ne, das lassen wir :wacko:

Der Laserscanner ist echt der Hass! Würde ich selbst so ein Teil besitzen dann würde ich alles mögliche scannen! Fehlt nur noch der 3D Drucker... :wacko:

Die Polyworks Datei wird im Laufe der Woche bearbeitet. Locher müssen geschlossen werden und Hinterschnitte die der Scanner nicht erkannt hat müssen bearbeitet werden. Dann steht der Originale Motorblock als 3D Volumenkörper!

post-20445-0-32355000-1338803406_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

vorbeifahren wäre schon eine nette Geschichte. Mal schauen ob ich das die nächsten Wochen mal einbauen kann (soferns wieder mal aufhört zu regnen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach komm, wir sind zusammen bei Eis und Schnee zum ET gefahren, da werden Dich ein paar Tropfen doch nicht umbringen... :wacko:

Klar, wenn Du es Dir einrichten kannst gerne. Dann bekommst ne Führung durch die heiligen Hallen hier. Hab nur am 12.06. keine Zeit, da bin ich bei FARO bei einer Produktvorstellung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast auch wieder recht. Trotzdem wirds wahrscheinlich eher in eine carsucker-party ausarten. So lässt sich der Block gut transportieren und unter 1 Stunde ist die Strecke über die Autoput zu packen. Führung wär geil! :wacko:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:) Ankommen ohne zu schrauben und das mit Druck unterm Arsch ist die Devise! Ein Bodenständiger und haltbarer Motor eben.

sach mal nen Preis an, damit man ab heute drauf sparen kann :wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lach, keine Ahnung... So günstig wie möglich natürlich! Kommt auf die Art der Fertigung an. Guß ist halt ab einer bestimmten Stückzahl günstiger, CNC gefräst gibt halt Tröpfchen auf der Spitze :wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, Holger hat sich mal dem Platzproblem angenommen und einen groben Umriss in den Rahmen implantiert. Zyl. muss leicht nach unten geneigt werden um mehr Platz zum Rahmen zu bekommen... Wir haben jetzt auch ein RD Getriebe... :wacko: So wie es aussieht müssen wir uns mal ein Wochenende mit PC in der Werkstatt einsperren und den Motorblock samt Getriebe von Grund auf neu konstruieren. Hebt sich halt dann sehr vom Original ab. Function before design

post-20445-0-94726800-1338993710_thumb.j

Bearbeitet von Ritter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lach, keine Ahnung... So günstig wie möglich natürlich! Kommt auf die Art der Fertigung an. Guß ist halt ab einer bestimmten Stückzahl günstiger, CNC gefräst gibt halt Tröpfchen auf der Spitze :wacko:

lese hier schon längere Zeit mit :wacko:

so ein Gehäuse nacher wirklich GUSSGERECHT zu gestalten ist nicht ohne...daher gehe ich mal davon aus dass dieses nicht dein erstes Gussteil ist,oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, Holger hat sich mal dem Platzproblem angenommen und einen groben Umriss in den Rahmen implantiert. Zyl. muss leicht nach unten geneigt werden um mehr Platz zum Rahmen zu bekommen... Wir haben jetzt auch ein RD Getriebe... :wacko: So wie es aussieht müssen wir uns mal ein Wochenende mit PC in der Werkstatt einsperren und den Motorblock samt Getriebe von Grund auf neu konstruieren. Hebt sich halt dann sehr vom Original ab. Function before design

Beachte bitte meine Warnung, dass der Rahmen nicht abschließend gegengeprüft wurde.

Habt ihr den originalen Motor mal in den Rahmen implantiert und den Bauraum/Anschlussmaße gescheckt?

Nicht, dass hier schon Differenzen bestehen.

Ich wünsche euch ein wirkungsgradhohes Wochenende und bin ja schon so gespannt!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Servus Peter,

klar die Daten werden natürlich noch eingehend geprüft. O-Motor wurde noch nicht eingebaut. Wie gesagt, das war nur mal ein grober Versuch um zu sehen wie das aussieht. Danke für die Info.

@snuesje: Allerlei Getriebe, u.a. Schwerlast und Anbauteile für Motoren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerade erst zurück von meinem kurzfristigst dazwischen geschobenem Besuch beim Hrn. Ritter inkl kurzer Begehung/Führung. Sehr geil! Dagegen schrauben wir alle in der untersten Hinterhofliga. Bist du Moped! Vielen Dank nochmal. Snächste Mal dann wie gesagt mit mehr Ruhe, ohne kranke Kinder und einem Bierchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui, hat es doch länger gedauert? Hoffe Deine Holde ist nicht sauer... Bin auch erst eben aus der Arbeit raus. Konnt es nicht lassen und Hab schon mal Deine Lamy Blöcke in´s Reinigungsgerät. 40 Grad, Schonwaschgang ohne schleudern :wacko:

Während dessen hab ich den neuen Zylinder für die V50 gefräst :)

Hat mich sehr gefreut das es doch endlich mal geklappt hat. Wenn Du die Blöcke abholst kommst mal Tagsüber und ich schnall Dir das worauf Du heute gesessen bist auf die Rolle. Mal sehen wie weit Du den Hahn aufmachst... :wacko:

Gute Besserung Deinen Kids und ein schönes langes We, Markus.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaaaaaaa :)

Ganz so lange hats nicht gedauert, aber kurz vor 8 wars schon. Wahnsinns verkehr und Sauwetter. Bis dann kids und Hund versorgt waren...

Wenn ich für den cadmotor noch was mitbringen kann/soll gib Bescheid. Glg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, 12" und RD Getriebe fällt flach. Da ist einfach zu wenig Platz. Selbst mit dem originalen Motorblock wäre das nicht wirklich zu realisieren...

post-20445-0-38622400-1339583161_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

is ja auch nur so eine Idee. Mit vernünftigen Felgen und Reifen ( SIP tubeless mit Schwalbe Raceman bzw. Sportsman) sind auch 160kmh auf 10 Zoll fahrbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin begeistert von deinem einsatz! Ich hätte noch folgende anregungen:

1. Getriebe

Demnächst wird es ein 5-gang-getriebe von DRT geben (cylone), das zumindest schon harte bergtouren mit 30+ ts1 überstanden haben soll. . Zusammen mit den von dir noch geplanten oberflächenbehandlungen wäre das vielleicht eine alternative zur konstruktion eines ganz neuen getriebes und eines deutlich veränderten gehäuses.

2. Bremse

Vielleicht kann die bremsankerplatte demontiert ausgeführt werden. Dann kann alternativ eine halterung für eine kleine scheibenbremse montiert werden. Und vielleicht gibt es ja sogar eine lösung, dass das hira- lager von aussen gewechselt werden kann.

3. Optik

Ich persönlich fände es sehr reizvoll, wenn das gehäuse auf den ersten blick dem originalen ähnelt.

Der motor wird aufgrund der breite zwangsläufig auf der linken seite ins trittbrett und ggf die seitenhauben ragen. Ein teil der potentiellen käufer (mich eingeschlossen) möchte den motor sicherlich in einen originalen rahmen bauen. Die notwendigen rahmen/blechveränderungen sollten m.e. Möglichst gering ausfallen.

4. Rd

Ich würde die rücksprache mit harry barlow empfehlen. Der ist ein in der rd-szene recht angesehener tuner und kennt sich auch mit lambrettamotoren ganz gut aus.

Gruss, stefan

Bearbeitet von menke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.