Jump to content

Recommended Posts

Ich möchte hier nicht unbedingt das ultimative Leistungsmonster bauen. Von Haus auf genügend Duck ohne alle Komponenten zu arg zu beanspruchen. Schön mit genügend Leistung dahin fahren und ab und zu mal am Kabel ziehen :) Wer will, und das wird bestimmt auch geschen, kann selber noch den Fräser ansetzen. Potential ist ja vorhanden.

Zum anderen geht es mir darum, dieses 2Zylinder Projekt zu realisieren. Ich will so etwas haben, also versuche ich es zu bauen. Klar, bestimmt ne Spinnerei. Aber wenn was gutes dabei raus kommt freue nicht nur ich mich.

@Stampede: Wegen der Zylinderwahl lasse ich gerne noch mit mir reden :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal drei alternativen zum RD Zylinder die aber (wenn sie von der Breite zur RD Welle passen) Mit einer RD Welle oder einer Banshee Langhubwelle dafür gefahren werden könnten:

Aprilia RS125 - Rotax Zylinder .

http://picture.yatego.com/images/4110f6956d9cf8.7/mitaka-kqh/zylinderkit-aprilia-rs-125---rotax-122-komplett-einbaufertig.jpg

Die Zylinder gibts "einigermaßen" günstig, sind nicht so verkehrt und wenn man noch mehr Leistung haben möchte gibts ja noch den Polini-Zylinder dafür.

Wenns Gehäuseeinlass sein soll würde bei Luftkühlung auf Malossizylinder fürn SKR zurückgreifen

http://www.scooter-zone.de/7609-10059-thickbox/zylinderkit-malossi-172cc-65mm-piaggio-skr-piaggio-tph-aprilia-sr-125-langgewinde.jpg

Bei Waserkühlung wäre der hier meine erste Wahl:

http://www.racing-planet.de/images/gross/m319998_zylinderkit_malossi_185cc_pantheon_lc_2t_web.jpg

In allen drei Fällen passts vom Hub her mit der RD Welle bzw. einer "Banshee Langhubwelle"

(Originalhub RS125 = 54,5; SKR125=52mm es geht aber auch mehr; Honda Pantheon=57,5mm)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Getriebe und Schaltklaue will ich DLC und Temperflon beschichten evtl eigene Zahnräder fertigen. Kupplung muss angepasst werden, Kühler auslegen, und und und...

Wie kommst du auf die DLC Beschichtung, Reibwerte verbessern? Bei uns inner Firma ist DLC wegen der hohen Kosten schon fast wieder tot.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie kommst du auf die DLC Beschichtung, Reibwerte verbessern? Bei uns inner Firma ist DLC wegen der hohen Kosten schon fast wieder tot.

Wiel ich es an meinen Nockenwellen, Schlepphebeln, Kolbenbolzen etc auch mache und für gut empfinde. DLC möchte ich eigentlich auch nur das Schaltkreuz und die Schaltklötze machen. DLC kostet mich persönlich nix, das läuft so mit durch (sofern es Kleinteile sind) Reibwertverbesserung durch DLC ist nicht die idiale Lösung, da wäre eher rollieren angebracht. DLC macht nur eine harte Oberfläche. Getrieberäder werden mit Temperflon coating versehen um die Reibung und den Verschleiß zu vermindern, ist für diesen Anwendungsfall besser als DLC.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal drei alternativen zum RD Zylinder die aber (wenn sie von der Breite zur RD Welle passen) Mit einer RD Welle oder einer Banshee Langhubwelle dafür gefahren werden könnten:

Aprilia RS125 - Rotax Zylinder .

http://picture.yateg...inbaufertig.jpg

Die Zylinder gibts "einigermaßen" günstig, sind nicht so verkehrt und wenn man noch mehr Leistung haben möchte gibts ja noch den Polini-Zylinder dafür.

Wenns Gehäuseeinlass sein soll würde bei Luftkühlung auf Malossizylinder fürn SKR zurückgreifen

http://www.scooter-z...langgewinde.jpg

Bei Waserkühlung wäre der hier meine erste Wahl:

http://www.racing-pl...n_lc_2t_web.jpg

In allen drei Fällen passts vom Hub her mit der RD Welle bzw. einer "Banshee Langhubwelle"

(Originalhub RS125 = 54,5; SKR125=52mm es geht aber auch mehr; Honda Pantheon=57,5mm)

Super, vielen Dank für die Info!

RD Welle vermesse ich dieses Wochenende. Dann kann ich Dir die Abstände mitteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herrschaftszeiten geil! Hab ich komplett übersehen Dein Topic. Hat sich das seit unserem Gespräch am ET heuer so weiterentwickelt? Is ja geil! Ich hab das worüber wir ja gesprochen haben bis heute noch nicht auf die Reihe bekommen. Ständig kommt was dazwischen. Zum aus der Haut fahren. Aber jetzt bist an was richtig gscheitem drann, Respekt!

Verstehe Deinen Antrieb zum Twin durchaus und kann das auch nachvollziehen. Mich persönlich würde es aber auch eher zum 300er Snowmobile mit Gehäuseeinlass ziehen. Bin halt ein Hubraumjunkie ;) daher mein persönlicher vorrangier Wunsch bei einem neuen Gehäuse: Platz für richtig viel Hub und einer fetten Welle!

Was noch interessant wäre ist genug Platz für einen vernünftigen Reifen, evtl. bis 12 Zoll, zu lassen. Am originalen Gehäuse ist das schon sehr beengt. Das mögen andere anders sehen, aber für mich ist so eine extreme Motor/Zylinder-spielerei eher was für die Rennstrecke; wobei ein 250/260er TS1 hat schon auch was :wacko: Roadlegal ist ja dann nochmal ein anderes Thema. Daher sollte man IMHO auch über verbesserte Reifengeometrien nachdenken bzw. es zumindest mal versucht haben.

Kann man noch mit irgendwelchen Teilen behilflich sein?

glg aus Salzburg

mex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Mex,

schön von Dir zu lesen! Hoffe bei Euch ist alles gut. Es freut mich sehr, dass Dir das Projekt zusagt :)

Ja, das ist der Stand aktuell und ich bin grad täglich mit der Realisierung beschäftigt. Twin macht mich persönlich einfach an und die Welle muss dann nicht all zu fett ausfallen. So bleibt dann doch noch etwas mehr Luft für einen anständigen Reifen. Da ich Die Gehäuse gießen lasse bleibt doch eher einer für den TÜV zur zerstörerischen Prüfung über. Also nicht nur für die Rennstrecke... Aber bis zum TÜV-Gutachten für diesen Block ist es noch ein langer Weg :)

Klar kannst Du mir helfen. Ich bin für jeden Tip und für jede gute Idee dankbar! Ein sequentielles Getriebe und eine anständige Kupplung würden mich anmachen, aber das ist halt gleich wieder viel mehr Arbeit. Wie viel Leistung hält das originale aus? Welcher Reifen zwischen 10" und 12" hat einen angemessenen Index, was kann man an der Liedolsheim noch verbessern und würde sie 65 Pferde aushalten, und und und...

Für Informationen, Ideen, Verbesserungen und Zuarbeit zu diesem Projekt wäre ich sehr dankbar. Es soll ja zum Schluss was Gescheides dabei herauskommen.

Badeschlappen und Zahnbürste einpacken, auf die Kiste setzen und mit geschmeidigen 130 Richtung Gardasee. Hier und da mal zum Überholen am Kabel ziehen und sich freuen, dass man die 160 ankratzt :) Ankommen ohne zu schrauben und das mit Druck unterm Arsch ist die Devise! Ein Bodenständiger und haltbarer Motor eben.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende Mex und freue mich von Dir zu hören.

LG, Markus.

P.S. Meine Anschrift hast ja, schick doch einfach mal Dein Gehäuse zum schweißen vorbei oder besuch mich bei ar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frag mal im Club! Das mit den Badeschlappen annen See geht (minimal langsamer) auch mit einer TS! :wacko: So oder so, ar***geil, Markus! :wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin kanpp 190cm und wüde mir wünschen wenn das ganze Lenkerteil 3cm höher wäre. Das würde warscheinlich nicht mal die Optik stören.

Schon fertig:

Steig auf eine LI um, da ist der Lenker höher als bei einer GP.

:wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ritter, komm gefälligst am Freitag zu mir, dann sprech ich dir das Ding runter. Bei Nichterscheinen werde ich meine Kumpels beim CIA dazu überreden dir nen schicken Virus auf dem Heimcomputer zu installieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ritter, komm gefälligst am Freitag zu mir, dann sprech ich dir das Ding runter. Bei Nichterscheinen werde ich meine Kumpels beim CIA dazu überreden dir nen schicken Virus auf dem Heimcomputer zu installieren!

Servus Lord :wacko:

Sorry, dass ich mich noch nicht auf Deine sms gemeldet hab. Bei uns ist am WE "Kindergarten Zelten" angesagt und da muss ich anwesend sein sonst hängt der Haussegen schief...

Zu Deinen Drohungen: 1. bräuchtest dazu Technischen Verstand 2. hast Du keine Kumpels und erst recht nicht beim CIA und 3. gibt es keinen ernstzunehmenden Virus für´n Mac :wacko:

Wünsche Euch ne schöne Party, hoffe es findet sich jemand der meinen Teil mit trinkt... :wacko:

LG, Ritter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal eine Frage an die Elektronikfraktion...

Wie könnte man die Betätigung der Auslasssteuerung umsetzen? Bzw wie bekomme ich es hin, dass sich ein Servomotor Drehzahlabhängig bewegt? Natürlich sollte der Bereich, also ab wann der Motor reagiert, einstellbar sein.

Stellmotor kann ich gerne zum Testen versenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne es nur von der Aprilia RS 125: Da misst ein Steuergerät am Limastrom die Drehzahl, schaltet ab 7.500 bis 8.000 Touren (gab unterschiedliche Steuergeräte von Ducati, Schaltdrehzahl stand jeweils auf dem Gehäuse) eine Magnetspule (Solenoid?), die dann über Seilzug (gewickelt :wacko: ) die Klappe im Auslass zieht.

Bei der RD war es ein spezieller Anschluss an der CDI, der dem PowerValve-Steuergerät ein Signal sendete, was diese Steuerung dann in "Servoschwenk" umsetzte? So ungefähr jedenfalls: Hier eine Seite zum YPVS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schrittmotor mit drehzahlabhängiger Verstellung? Servo-, Stell- und Schrittmotor sind ja nicht das selbe...

Aus der Hüfte geschossen, halte ich das für machbar. Kräfte werden sich in grenzen halten.

Größte Hürden sind wohl saubere Spannungsversorgung und sauberes Drehzahlsignal.

Ich könnte sowas allerdings nur mit Labview und passendem PC, also eher rollerungeeignet :wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für die Infos! Super!

Ich hab jetzt hier mal einen Stellmotor aus der Interferenzrohr-Steuerung der S1000RR. Der hat genügend Power (mit der Hand fast nicht zu halten) und ist PWM gesteuert. Also ideal für das Projekt. Zündung und Einspritzung soll ja eh selbst programmiert werden, da lässt sich ein Ausgang am Arduino Board dann für den Stellmotor belegen.

@BugH.

Labview kann ich Dir geben, ganz legal, Studentenversion.

post-20445-0-37279700-1338801023_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.