Jump to content

Quattrini M1-60 OHNE L (Was kann der?)


Recommended Posts

  • 1 month later...
  • Replies 3.2k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich taufe dieses Bild: Konferenz der Fleischpeitschen  

Danke Bist du von der Rennleitung?   Die Befestigung der Muttern ist lebensgefährlich, aber für den Prüfstand eingeklebt passt das provesorisch . Diese Felgen kommen eh runter. So spritzt z

erfahrungsgemäss weiß hier keiner was er tut

Posted Images

Hab den m1-60 Roller gestern aus der Garage geholt und will den jetzt endlich zum Laufen bringen. TÜV ist 2018 schon abgelaufen weil der kackeimer nie richtig lief.
Membran Ansaugstutzen ist verbaut und ein pm40
Es war ein Polini 30er vergaser drauf, der fliegt raus.
Ich nehme jetzt einen 32er Koso, der erwiesenermaßen schon mal auf einem anderen Motor gut lief (und glaub auch eingetragen ist)

Kann mir jemand mit einer Startbedüsung aushelfen?
Hätte jetzt mal mit
JJK 2clip v. O.
42nd
120hd
gestartet.
Kann man machen oder völlig daneben?

Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden hat Barnosch folgendes von sich gegeben:

Es war ein Polini 30er vergaser drauf, der fliegt raus.
Ich nehme jetzt einen 32er Koso, der erwiesenermaßen schon mal auf einem anderen Motor gut lief (und glaub auch eingetragen ist)

 

Berichte bitte, ob das was gebracht hat.

Ich fahre ein ähnliches Setup und habe auch den Polini in Verdacht bezgl. der schlechten Abstimmung.

Link to post
Share on other sites

Hi

 

Mein Polini geht nicht schlecht, nur das ständige nachstehen bei Gas wegnahme nervt mal so richtig. 

Braucht ewig bis er ins Standgas kommt. 

Bin jetzt mal zur Probe mal auf meinem 30er PHBH umgestiegen da klappt das gleich ins Standgas nur untenrum echt fett. 

 

Link to post
Share on other sites

Das ist auch Einer der ganz ganz wenigen Gründe warum ein Motor nicht in Standgas kommt.

untenrum zu mager, da gibts auch 100 Gründe dafür.

meistens ist es aber vergaser zu mager von der ND oder halt Schieber zu weit auf.

einmal hatte ich an nem Motor eine defekte CDI, die lief im Stand wie Sack Nüsse und ab 2500 absolut bombe.

Sowas ist aber glaube ich die Ausnahme.

 

 

Link to post
Share on other sites
Am 11.9.2020 um 17:21 hat Barnosch folgendes von sich gegeben:

Hab den m1-60 Roller gestern aus der Garage geholt und will den jetzt endlich zum Laufen bringen. TÜV ist 2018 schon abgelaufen weil der kackeimer nie richtig lief.
Membran Ansaugstutzen ist verbaut und ein pm40
Es war ein Polini 30er vergaser drauf, der fliegt raus.
Ich nehme jetzt einen 32er Koso, der erwiesenermaßen schon mal auf einem anderen Motor gut lief (und glaub auch eingetragen ist)

Kann mir jemand mit einer Startbedüsung aushelfen?
Hätte jetzt mal mit
JJK 2clip v. O.
42nd
120hd
gestartet.
Kann man machen oder völlig daneben?

Ich würd jetzt mal vermuten das die Nachbau pwk von Polini die besten sind.

von daher Versuch den abzustimmen.

ich würde aber auch mal vom Gefühl so 45-48nd und min.130-145hd tippen...

 

mach mal fetter und teste nochmal 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 12.9.2020 um 22:54 hat ludy1980 folgendes von sich gegeben:

ich würde aber auch mal vom Gefühl so 45-48nd und min.130-145hd tippen...

 

Kann ich nur bestätigen.

Liege bei meinem 30er Koso-Nachbau von Stage6 (Stage 6 MK2 30 PWK)

bei ND48, HD138, HKJ mittlerer Clip.

Beim 32er wäre das dann 2.Clip v.o.

 

Das läuft richtig gut.

Die HKJ-Nadel war der entscheidende Durchbruch - vielleicht mal im Hinterkopf behalten falls es mit der JJK nix wird.

 

Kennt man ja schon:

http://www.kyajet.de

 

@Barnosch

Good Luck!

 

Edited by smallframe125
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Ich war heute Abschlussrunde für die heurige Saison drehen. Nachdem dem Prüfstand tipitopi zusammengeräumt war :-D

 

M1-60 (68%Auslassbreite, Auslass hochgezogen :rotwerd: AS weiß ich nicht mehr)

51 Hub, LTH Mannschaft (Top-Teil :inlove:)

QK 1,00-1,05mm

Polini-Membran-Kasten fix angeschweißt, geht besser zum Fräsen.

Mini-Tassi 8-Klappen, MR?-Stutzen, 34er Koso

Sip-Vape 24->

Fabbri-Kupplung

M3XC Quattrini Auspuff, Stealh in der Seitenbacke, unten hängt der original Topf als Schalldämpfer

 

20201028_095508.thumb.jpg.db7eec318c2c8f34d9e485d145c033d7.jpg

20201028_095524.thumb.jpg.7dc5aa36cae279f1830909b1fa19d445.jpg

Edited by richosburli
QK vergessen
  • Like 3
Link to post
Share on other sites

schöne Kurve!

 

vor 23 Minuten hat richosburli folgendes von sich gegeben:

M3XC Quattrini Auspuff, Stealh in der Seitenbacke, unten hängt der original Topf als Schalldämpfer

 

 

cool, zeig doch mal wie das aussieht!

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat gertax folgendes von sich gegeben:

schöne Kurve!

 

 

 

cool, zeig doch mal wie das aussieht!

Danke :-) Bist du von der Rennleitung?

 

Die Befestigung der Muttern ist lebensgefährlich, aber für den Prüfstand eingeklebt passt das provesorisch :rotwerd:. Diese Felgen kommen eh runter. So spritzt zuviel Öl auf den Reifen. Das End-Rohr muss noch besser gelöst werden.

 

20201028_124729.thumb.jpg.3f57fbd3f87de0e0bfb13422c05ec35f.jpg20201028_124703.thumb.jpg.59f19190f6da6af01e8b18ff59634e58.jpg

20201028_124844.thumb.jpg.90f402b96637c3bea358395c13161e1c.jpg

 

Der M3XC ist im Heckbereich verdreht wieder verschweißt.

 

Edith:

Ich habe dieser Tage eine aufgezeichnete TV-Folge, so Polizei kontrolliert Autos in Deutschland, gesehen. Da wurde festgehalten, dass der Schalldämpfer ein Teil der Urkunde sei. Wenn jetzt der Schalldämpfer verändert würde........

Ich lebe hunderte km von Deutschland entfernt. Wenn ich etwas eingetragen bekäme (ohne großen Aufwand...), würde ich das auch anders machen :-D:cheers:

 

 

Edited by richosburli
  • Like 9
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Puh. Das Ansaug-Geräusch ist eher das Problem, sozusagen. 

20201028_145610.thumb.jpg.98b5e378c95045b1ca28777aa59db297.jpg20201028_145616.thumb.jpg.f235495c422b5de55a4f7e79aa7bc6ae.jpg

 

In der Gruppe zum herumtuckern, passt das gut. Der Sound ab einer gewissen Drehzahl ist leider geil :-D

 

Auspuff ist "viel" dumpfer. Das Ausgangsblech vom M3XC ist auch eher....

 

Edited by richosburli
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 28.10.2020 um 14:50 hat gertax folgendes von sich gegeben:

@richosburli wie ist der Sound so mit dem Auspuff? Laut / Leise? Und klingt nach Original- oder Rennauspuff?

Um den Kern deiner Frage treffen zu wollen.... :-)

Ja, es hat sich absolut ausgezahlt! 

Der End-Dämpfer hat zwar ?4kg!!, aber so am Stand, mit Gas  geben.... ist es soz. unauffällig. 

 

In der Zulassung stehen 83dB bei 3750rpm.  Ich werde mich um ein Phonemeter bemühen :cheers:

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
  • 4 weeks later...

Kurze Frage beim Schrauben...

 

Muss das Kolbenfenster beim M1-60 in Richtung Einlass oder zum Auslass zeigen?

Gemäß der Laufspuren und dem einlassseitigen Kanal tippe ich auf „Fenster zum Einlass“, bin bitte aber nicht 100% sicher... zumal der Zylinder vor der Überarbeitung nicht soooo toll gefahren ist. Vielleicht war’s von Anfang an falsch verbaut...

 

Danke. 

Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

Möglichst niedrig mit wenig Vorauslass, würde ich sagen.

Das wäre in Zahlen ungefähr? 

 

Der Zylinder war bislang ohne jegliche Bearbeitung am Motorblock nur gesteckt. Keine Dichtung (nur Dirko) unten und 0.5mm oben für eine QK von ca, 1,15mm. 24mm Vergaser auf Drehschieber, bgm Touring Banane.

 

Der Motor ist aber nie toll gelaufen - kam im 4. Gang nicht mehr aus'm Quark.

 

Jetzt habe ich die Überströmer im Block auf den Zylinder angepasst und den Einlass für die Polini-Membran komplett aufgemacht. Ob ich weiter mit dem 24er Vergaser fahre oder ggf. noch das Schnüffelstück wechsle und auf einen 28er Keihin PWK gehe, werde ich später entscheiden. Das kurze 4. Gang-Zahnrad hab ich sicherheitshalber auch reingepackt.

Bevor ich jetzt aber den Motor wieder in den Rahmen einbaue, würde ich gerne sicherstellen, dass ich halbwegs passende Steuerzeiten habe - ggf. kann ich den Zylinder jetzt auch noch etwas höher oder tiefer setzen, da die Dichtfläche am Block jetzt auch um 1.5mm geplant ist. Fräsen möchte ich am Auslass bestenfalls nicht.

 

Aktuell bin ich mit dem um 1.5mm geplanten Gehäuse, 1.5er Fußdichtung und 0.5er Kopfdichtung bei 127°/177°, VA: 25°.

 

Danke.

Edited by noier
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.