Jump to content
ddog

PX 200 alt CNC Kupplungskorb

Recommended Posts

vor 21 Minuten schrieb DR. Cut:

Steht nicht über, sind beide plan zueinander.

Aber eigentlich sollte die Grundplatte doch minimal länger sein, damit ich beim Festschrauben der Kupplung nicht das Ritzel auch festdrücke. Sehe ich das richtig?

 

Richtig !   

 

Meiner Erfahrung nach reicht bei Verwendung einer Kronen - o. Bundmutter ein Unterstand des Ritzels von 0,25-0,30 mm aus, wenn man sich an das werksseitig vorgegebene Anzugsmoment hält.

 

 

Bearbeitet von tingeltangeltoll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wird mit einer Bundmutter und 65 Nm festgezogen.

Denke mal das die Grundplatte nicht "lang" genug ist und dann alles, inklusive Ritzel, fest gezogen wird.

Schau mir das nochmal genau in diese Richtung an und werde ggf. das Ritzel etwas nachplanen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb DR. Cut:

Wird mit einer Bundmutter und 65 Nm festgezogen.

Denke mal das die Grundplatte nicht "lang" genug ist und dann alles, inklusive Ritzel, fest gezogen wird.

Schau mir das nochmal genau in diese Richtung an und werde ggf. das Ritzel etwas nachplanen.

 

das wird dich den entscheidenden Schritt voranbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kupplung funktioniert jetzt echt gut:thumbsup:, mußte noch 0,2 mm vom Ritzel abschleifen.

OEM Grundplatte war zu kurz, so daß sich beim Festziehen der Kupplungsmutter auch nix mehr drehen konnte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Minuten schrieb Schlumi:

Heute ist mir aufgefallen das die Anlaufscheibe meiner S&S CNC Kupplung etwas Spiel hat...

 

Hier ein Video dazu.

 

Ist das normal ?

Der Steg bzw die Bördelkante ist noch vorhanden … 

Kupplung funktioniert noch sehr gut habe sie nur geöffnet weil mein Messingring locker ist und ich ihn ersetzten will.

 

 

falsches Topic würde ich sagen. Hier geht es um die CNC-Kupplung PX-alt von DDOG.

Eventuell gibt es ein Topic für genau deine Kupplung. Such doch mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein weiterer Tag wo ich mit meinem Problem nicht weiterkomme... :crybaby:
Ist zwar nicht die CNC Kupplung vom Ddog, sondern eine aus dem Hause MMW - mein Problem ist aber nicht direkt auf den Herstellerbezogen daher bitte ich hier um Hilfe bzw. Meinungsaustausch.
Kurze Vorgeschichte: Habe vor ein paar Wochen meine PX (alt) Kupplung durch einen CNC Kupplungskorb von MMW ersetzt. Seitdem *scheppert" der Motor beim Betätigen der Kupplung - ich schränke das Problem daher auf die Kupplung ein da sonst nichts weiteres verändert wurde.

 

Mein Problem kommt akustisch zu tage wenn ich den Kupplung betätige, dann gibt’s nämlich unschöne schleif Geräusche (siehe Video)

 

Der Kupplungskorb wurde mit 3x Piaggio Kupplungsbelägen bestückt.
Kupplungsdeckel habe ich ausdrehen lassen und heute nochmal auf "verdacht" den Kupplungsarm bearbeitet heißt abgeschliffen - leider ohne Erfolg.

KuLu_5.thumb.jpg.2708acbb1efbfc2cc0c124c02705d84f.jpg   KuLu_1.thumb.jpg.e8c18fc687d3b82d381b75558de9b8e2.jpg

 

Auch das mehrmalige prüfen mittels "Fett" oder "Farbe" im Kupplungsdeckel hat keinen stelle Lokalisieren können wo es an der Kupplung schleift.

 

KuLu_4.thumb.jpg.f7c6bb49cc0346cc532b6d988c67d8f5.jpg  KuLu_3.thumb.jpg.3c9898ce8f47cc58531ab4875e5ca0d0.jpg  KuLu_2.thumb.jpg.7992c59cd393a3783a9621dbdd2fb712.jpg


Ich bin ratlos wo könnte das Geräusch noch herkommen? Könnte es sein dass die Kupplung am Motorgehäuse irgendwo schleift, quasi hinter der Kupplung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb andi2k:

Ein weiterer Tag wo ich mit meinem Problem nicht weiterkomme... :crybaby:
Ist zwar nicht die CNC Kupplung vom Ddog, sondern eine aus dem Hause MMW - mein Problem ist aber nicht direkt auf den Herstellerbezogen daher bitte ich hier um Hilfe bzw. Meinungsaustausch.
Kurze Vorgeschichte: Habe vor ein paar Wochen meine PX (alt) Kupplung durch einen CNC Kupplungskorb von MMW ersetzt. Seitdem *scheppert" der Motor beim Betätigen der Kupplung - ich schränke das Problem daher auf die Kupplung ein da sonst nichts weiteres verändert wurde.

 

Mein Problem kommt akustisch zu tage wenn ich den Kupplung betätige, dann gibt’s nämlich unschöne schleif Geräusche (siehe Video)

 

Der Kupplungskorb wurde mit 3x Piaggio Kupplungsbelägen bestückt.
Kupplungsdeckel habe ich ausdrehen lassen und heute nochmal auf "verdacht" den Kupplungsarm bearbeitet heißt abgeschliffen - leider ohne Erfolg.

  

 

Auch das mehrmalige prüfen mittels "Fett" oder "Farbe" im Kupplungsdeckel hat keinen stelle Lokalisieren können wo es an der Kupplung schleift.

 

  KuLu_3.thumb.jpg.3c9898ce8f47cc58531ab4875e5ca0d0.jpg 


Ich bin ratlos wo könnte das Geräusch noch herkommen? Könnte es sein dass die Kupplung am Motorgehäuse irgendwo schleift, quasi hinter der Kupplung?

Die Belaglaschen haben ganz schön Luft. Die werden das Geräusch hervorrufen. Bau mal welche ein, die strammer sitzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Die Belaglaschen haben ganz schön Luft. Die werden das Geräusch hervorrufen. Bau mal welche ein, die strammer sitzen.

Danke für den Tipp, dass könnte möglich sein. Wobei ich mir es kaum vorstellen könnte, durch die Massenträgheit und Fliehkräfte werden die bei laufenden Motor dich nicht hin und her "klackern"?

Müssten normale Piaggio PX200 Beläge sein, habe ich von meiner früheren Kupplung übernommen da die noch frisch sind (800-1000km erst)
Ich nehme an wenn ich wieder Piaggio Beläge bestelle/einbaue werden die Laschen genauso breit sein.
Gibt's Hersteller die Kupplungsbeläge mit breiteren Laschen anbieten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden schrieb andi2k:


Danke für den Tipp, dass könnte möglich sein. Wobei ich mir es kaum vorstellen könnte, durch die Massenträgheit und Fliehkräfte werden die bei laufenden Motor dich nicht hin und her "klackern"?

Müssten normale Piaggio PX200 Beläge sein, habe ich von meiner früheren Kupplung übernommen da die noch frisch sind (800-1000km erst)
Ich nehme an wenn ich wieder Piaggio Beläge bestelle/einbaue werden die Laschen genauso breit sein.
Gibt's Hersteller die Kupplungsbeläge mit breiteren Laschen anbieten?

21er Kuluritzel auf 65er Primär oder sowas? Falsche oder keine Anlaufscheibe? Buchese ausgelatscht?

Bearbeitet von discotizer303

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Stunden schrieb andi2k:

Ich bin ratlos wo könnte das Geräusch noch herkommen? Könnte es sein dass die Kupplung am Motorgehäuse irgendwo schleift, quasi hinter der Kupplung?

 

Wenn das Geräusch nur auftritt, wenn du die Kulu betätigst, dann fällt der Deckel als Verdächtiger schon mal aus, weil sich der Korb dann ja vom Deckel wegbewegt.

Maximal der Arm könnte das sein, aber das würdest du an den Federtellern sehen.

Nimm doch mal die Kulu runter und schau, ob der Korb Schleifspuren hat oder welche verursacht hat.

Distanzscheibe is drin?
Hast du gemessen, ob der Korb gleich hoch ist wie der alte?

A bissl Scheppern wär normal, aber wenn es echte Schleifgeräusche sind, würd ich sie einfach mal runternehmen.

 

LG Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Stunden schrieb discotizer303:

Die Belaglaschen haben ganz schön Luft.

Habe nun mit der Fühlerlehre mal nachgemessen - sind ~0,7 mm Luft zwischen Laschen und Kulu-Korb.

Die Breite der Nut (für die Laschen) ist beim MMW Kulu-Korb 14,5 mm / bei meinem org. KuLu-Korb sinds 14,2 mm

 

vor 2 Stunden schrieb discotizer303:

21er Kuluritzel auf 65er Primär oder sowas? Falsche oder keine Anlaufscheibe? Buchese ausgelatscht?

Die Innereien der Kupplung stammen 1zu1 aus meiner Serienkupplung welche davor ohne erkennbare Mängel gelaufen sind.
Ist ein 23er KuLu-Ritzel drin. Verschleißteile wie Anlaufscheibe und Buchse wurde noch im Betrieb der Serienkupplung getauscht (vor knapp 800KM)

 

vor 2 Stunden schrieb roundnose:

Nimm doch mal die Kulu runter und schau, ob der Korb Schleifspuren hat oder welche verursacht hat.

Distanzscheibe is drin?
Hast du gemessen, ob der Korb gleich hoch ist wie der alte?

Habe den Korb heute raus genommen - habe aber "leider" keine Schleifspuren sehen könmnen.
Distanzscheibe ist drin - die org. welche auch schon bei der Serienkupplung verbaut war.
Der MMW Korb ist 28,5 mm hoch / der alte Serienkorb ist 26 mm hoch.

 

Korb_1.thumb.jpg.77151622e2705218757d42139b802688.jpg   Korb_2.thumb.jpg.14078b48d055b53e7e611f8d0c14ef5f.jpg

Oben drauf der Piaggio Serienkorb -  drunter der MMW Korb inkl. Kupplunginnereien

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb andi2k:

Habe nun mit der Fühlerlehre mal nachgemessen - sind ~0,7 mm Luft zwischen Laschen und Kulu-Korb.

Die Breite der Nut (für die Laschen) ist beim MMW Kulu-Korb 14,5 mm / bei meinem org. KuLu-Korb sinds 14,2 mm

 

Die Innereien der Kupplung stammen 1zu1 aus meiner Serienkupplung welche davor ohne erkennbare Mängel gelaufen sind.
Ist ein 23er KuLu-Ritzel drin. Verschleißteile wie Anlaufscheibe und Buchse wurde noch im Betrieb der Serienkupplung getauscht (vor knapp 800KM)

 

Habe den Korb heute raus genommen - habe aber "leider" keine Schleifspuren sehen könmnen.
Distanzscheibe ist drin - die org. welche auch schon bei der Serienkupplung verbaut war.
Der MMW Korb ist 28,5 mm hoch / der alte Serienkorb ist 26 mm hoch.

 

   Korb_2.thumb.jpg.14078b48d055b53e7e611f8d0c14ef5f.jpg

Oben drauf der Piaggio Serienkorb -  drunter der MMW Korb inkl. Kupplunginnereien

 

wie schaut´s mit der Vernietung des Ritzels aus? Da kann nix schleifen oder? Die eine Niete schaut hier so weit raus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es an der Korboberseite jedwede Schleifspuren oder Kontakte. Ich meine damit die zur Kurbelwelle gerichtete Seite. Ich hatte bei einem Motor bereits das Problem, dass der Repsatz nicht ordentlich gemacht war und beim Auskuppeln kam der Korb in diesem Bereich mit dem Blech in Berührung. 

 

Handelt es sich vielleicht um ein 125er Gehäuse bei dem der Steg nicht ganz entfernt wurde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Stunden schrieb andi2k:

Habe nun mit der Fühlerlehre mal nachgemessen - sind ~0,7 mm Luft zwischen Laschen und Kulu-Korb.

Die Breite der Nut (für die Laschen) ist beim MMW Kulu-Korb 14,5 mm / bei meinem org. KuLu-Korb sinds 14,2 mm

 

Die Innereien der Kupplung stammen 1zu1 aus meiner Serienkupplung welche davor ohne erkennbare Mängel gelaufen sind.
Ist ein 23er KuLu-Ritzel drin. Verschleißteile wie Anlaufscheibe und Buchse wurde noch im Betrieb der Serienkupplung getauscht (vor knapp 800KM)

 

Habe den Korb heute raus genommen - habe aber "leider" keine Schleifspuren sehen könmnen.
Distanzscheibe ist drin - die org. welche auch schon bei der Serienkupplung verbaut war.
Der MMW Korb ist 28,5 mm hoch / der alte Serienkorb ist 26 mm hoch.

 

Korb_1.thumb.jpg.77151622e2705218757d42139b802688.jpg   Korb_2.thumb.jpg.14078b48d055b53e7e611f8d0c14ef5f.jpg

Oben drauf der Piaggio Serienkorb -  drunter der MMW Korb inkl. Kupplunginnereien

 

 

 

.. täuscht das jetzt oder ist der bmw bereits ausgenudelt von den Belagnasen ?! p:blink:

 

.. also in oberen Bereich meine ich...

Bearbeitet von hacki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Stunden schrieb discotizer303:

wie schaut´s mit der Vernietung des Ritzels aus? Da kann nix schleifen oder? Die eine Niete schaut hier so weit raus?

An den Nieten konnte ihc keine Schleifspuren erkennen.

 

vor 9 Stunden schrieb ddog:

Gibt es an der Korboberseite jedwede Schleifspuren oder Kontakte. Ich meine damit die zur Kurbelwelle gerichtete Seite. Ich hatte bei einem Motor bereits das Problem, dass der Repsatz nicht ordentlich gemacht war und beim Auskuppeln kam der Korb in diesem Bereich mit dem Blech in Berührung.

Ich sehe keine Berührungspunkte am Gehäuse - vielleicht siehst du etwas was mir entgangen ist.
Was mir aktuell aufgefallen ist, ist dass die Distanzscheibe zwischen Kupplung und Kurbelwelle etwas "angegriffen" aussieht - ich kann jedoch nicht sagen ob dies schon vor dem Umbau der Kupplung vorhanden war. Wie gesagt sämtliche Kupplungsinnereien waren davor schon in meiner Serienkupplung in betrieb.

 

vor 9 Stunden schrieb ddog:

Handelt es sich vielleicht um ein 125er Gehäuse bei dem der Steg nicht ganz entfernt wurde?

Es ist ein 200er PX alt Motor - von Haus aus schon mit Gemischschmierung.

 

1.thumb.jpg.8e37da2fe33fcac460d96f7775fafc4e.jpg   2.thumb.jpg.88fb70d919a78e8265db00142a3e4429.jpg

 

KuLu_2.thumb.jpg.88fd21df296a0108b09806b54ef85aed.jpg   KuLu_1.thumb.jpg.0b95f2dbb8d6451d4da071d391121208.jpg  KuLu_3.thumb.jpg.78703f73cb6d1df9982ae06e8237136b.jpg

 

KuLu_5.thumb.jpg.0c5e085f73e80a6cbc5aa007d8122f82.jpg  KuLu_4.thumb.jpg.93f9669e975ba1112b9cd737f8f404b3.jpg  KuLu_6.thumb.jpg.ff90f71f006959ed60eca34956c050a5.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb hacki:

.. täuscht das jetzt oder ist der bmw bereits ausgenudelt von den Belagnasen ?!

Ich nehme an du meinst den MMW Korb?
Ich hoffe mal nicht, der Korb ist laut MMW gehärtet da sollten die Lamellen der Kupplung nicht bleibenden Eindruck hinterlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 54 Minuten schrieb andi2k:

Ich nehme an du meinst den MMW Korb?
Ich hoffe mal nicht, der Korb ist laut MMW gehärtet da sollten die Lamellen der Kupplung nicht bleibenden Eindruck hinterlassen.

 

 

guckst Du:

 

 

 

edirhta maint noch, komisch da niemand anderes was zu geschrieben / gaysacht hat...

 

 

kakkakorb.jpg

Bearbeitet von hacki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 12.10.2018 um 20:50 schrieb hacki:

guckst Du:

edirhta maint noch, komisch da niemand anderes was zu geschrieben / gaysacht hat...

Meinst du die etwa die fehlenden Haltelaschen?
Diese wurden (und müssen) entfernt werden da der CNC Korb stärker heißt dicker ist und die Laschen da nicht reinpassen würden.

Die Haltelaschen tragen dazu bei dass der Serienkorb nicht so leicht "aufblühen" kann.

 

Hier ein Auszug aus der Anleitung vom ddog

Laschen_Kupplung.thumb.jpg.0aa94b7f801cb456157e7851abba610a.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

NEIN.. ich meine den von den Belägen angenudelten Kanten des Korbes...

 

aber egal..

 

 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 24 Minuten schrieb hacki:

NEIN.. ich meine den von den Belägen angenudelten Kanten des Korbes...

Für mich sind die nicht wirklich ausgenudelt, etwas gerieben haben sie anscheinend mal - aber dass nun massiv material vom Korb abgetragen wurde kann ich nicht bestätigen.
Bitte korrigiere mich wenn dass so schon "schlimm" sein sollte.

Korb_2.jpg   Korb_1.jpg

Bearbeitet von andi2k
Bilder vergessen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nein - nicht schlimm... man konnte es halt zusammengebaut nicht richtig sehen... deshalb frug ich Eingangs ob das so ´ist´....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.