Jump to content
skoot

Gabel kürzen

Recommended Posts

Mal ne kurze Frage. Das Fotos stammt von der SCK Seite, ist aber wohl so allgemeine Praxis. Warum werden die Gabeln immer durchgeschnitten und dann mittels Hülse wieder zusammengeschweißt? Bei meiner Rally fahre ich eine PX Gabel bei der die Naht vom Schwingenauge wegeschliffen wurde, das Rohr gekürzt und dann wieder zusammengesetzt (die Naht im roten Kreis). Das wurde so im Bekanntenkreis schon mehrfach gemacht und hat bisher gut funktioniert. Ich sehe den Vorteil, daß man keine Hülse braucht und vor allem keine zusätzliche Schweißnaht hat. Spricht irgendwas dagegen, bzw für die Lösung mit der Hülse?

post-1228-0-41004500-1328434776_thumb.jp

Edited by skoot
  • Like 1

Share this post


Link to post

Mit Drehteil, sprich Hülse ist schon was schöner.

Man hat die Gabel direkt wieder zentrisch und kann nicht schief zusammenschweißen (vorausgesetzt man hat ne leichte übergangspassung : sprich warm machen, Hülse reinklopfen und dann das andere Ende der Gabel drüber).

Wenn ich Gabeln kürze, hab ich immer nur 1 Schweißnaht, weiß nicht wo du da noch eine 2. machen möchtest!?

Find ich die am elegantesten gelöste Methode.

Alles andere ist irgendwie Pfusch mMn.

Edited by FalkR

Share this post


Link to post

Das Gabelauge hat doch auch einen Zapfen, das wird genauso grade. Das ist bei jeder gabel eingeschweißt. Wenn Du die gabel jetzt noch woanders durchsäbelst, muss sie da auch wieder geschweißt werden - Naht Nummer zwei!

Share this post


Link to post

Ich schneid die Gabel nur einmal in Höhe 40-50mm über der unteren Schweißnaht auf.

Drehteil passend drehen, reinklopfen, zusammenstecken, schweißen.

Schlecht ist deine Lösung natürlich auch nicht!

Share this post


Link to post

An dieser stelle mal gefragt:

Warum Gabel kuerzen?

Wenn man nur den Stoßdämpfer kürzt steht die schwinge anders. Aber gibt es sonst einen Grund (außer dem optischen) die Gabel zu kuerzen? Ändert sich was am Fahrverhalten und wenn ja interessiert mich das warum!

Danke!

Share this post


Link to post

PX Gabel in Rally einbauen und auf das mass von einem PK dämpfer einkürzen. Weil die PX Gabel grad da war :wacko:

Share this post


Link to post

Ich habe es gerade durchgemacht. Mein aktuelles Projekt:

PX 150 mit Quattrini M1X und hoffentlich über 35 PS.

Cosa Gabel mit einem noch kürzeren Dämpfer eines Vespa Zip.

Habe die Cosagabel 55 mm gekürzt und zwar unter der seitlichen Schutzblechbefestigung und über dem Schwingenauge.

Habe mir eine Hülse auf 24 mm Durchmesser Vollmaterial abdrehen lassen und locker in beiden Gabelenen eingeklopft und wie auf dem Bild oben angephast und innen und außen verschweißt.

Das Vollmaterial ist schön schwer und entzieht beim Schweißen die Wärme und die Gabel verszieht sich nicht so schnell.

Natürlich vorher 4 achsiale Striche wegen der Ausrichtung beider Gabelenden anbringen.

Hat super geklappt.

Kontrolle mit einem großen Zimmermannwinkel, ob die Achse 90° zum Lenkrohr steht.

Warum Gabel kürzen?

Sieht einfach viel besser aus wenn das Rad nicht so frei absteht vom Schutzblech und die Karre bleibt auf der Strasse und hebt nicht so schnell ab.

über das Fahrverhalten kann ich nichts sagen, fahre aber noch eine VNB mit vorne 8 Zoll hinten 10 Zoll und geht eigentlich ganz gut.

Da kommt jetzt aber auch eine PK Gabel rein.

Bild folgt!

Share this post


Link to post

Hab gerade in meine zwei kleinen (PV, Spezial) gekürze (2cm unten, 1cm am Lagersitz) PK Gabeln mit ZIP Dämfpfer eingebaut, vergangenen Sommer außerdem eine XL2 Gabel für meine Rally mit Scheibenbremse verdreht gegen Spurversatz. Hab bei allen dreien das Auge unten abgetrennt, gekürzt/verdreht und wieder angeschweißt.

Mir gefällt diese Art besser, als das Einsetzen der Hülse, ist aber glaube ich geschmackssache. Das saubere Auftrennen der Schweißnaht ist relativ schwierig, wenn gekürzt wird, dann schneide ich zuerst, und dreh dann den Schmiedeteil mit Auge ab. Da sitzt ein Zentrierzapfen dran, der ins Gabelrohr gesteckt wird, beim Abdrehen macht sich das Erreichen des Zapfens durch ausreichend Rost bemerkbar :wacko: . Im Werk hat Luigi das Gabelrohr aufgebohrt, damit der Zapfen sauber sitzt. Daher muss entweder der Zapfen oder das gekürzte Rohr leicht bearbeitet werden.

Hab bei der letzten Gabel ein paar Bilder für eine Foto- Lovestory gemacht, werd die mal einstellen die tag.

mfg Rupert

Share this post


Link to post

Hier die Fotolovestory zum Gabel kürzen PK in V50/PV direkt am Gabelauge. Hier ohne Spurversatzausgleich für Scheibenbremse.

sauber anzeichnen:

Gabel gerade abschneiden

Zwei Augen vor und nach dem Abdrehen:

Auge abdrehen

mfg Rupert

post-25085-0-21888300-1328957594_thumb.j

post-25085-0-49221900-1328957599_thumb.j

post-25085-0-65650000-1328957609_thumb.j

post-25085-0-88423800-1328957630_thumb.j

post-25085-0-45712700-1328957649_thumb.j

post-25085-0-00370300-1328957659_thumb.j

Share this post


Link to post

Tolle Art und Weise mit dem Abdrehen. Diese Möglichkeit habe ich selber leidr nicht.

Bei der Variante mit der Hülse kann man halt den Schnitt etwas ungenauer machen, aber man muss später vor dem Zusammenschweißen mit einem Winkel kontrollieren.

Deswegen muss auch die Schwinge mit der Achse dran bleiben.

Wie kontrollierst du bei deiner Variante die Geradheit?

Share this post


Link to post

mit einem Haarwinkel.. ich bearbeite die Schnittfläche am Schaft bis sie absolut winkelig zum Rohr ist. die Fläche am Auge wird duchrs abdrehen ja auch winkelig.

man verliert zwar ein, zwei Milimeter dadurch, aber die kann man ja beim Schnitt stehenlassen. Außerdem ist das ganze keine Raketenwissenschaft, ein paar Milimeter auf oder ab, wurscht..

mfg Rupert

Share this post


Link to post

Hab heut eine T5 Gabel in der Reißn ghabt. Wird gekürzt für PK und verdreht für 2,5 Zoll Tubelessfelge.

Bin draufgekommen, wenn man die Schweißnaht am Auge 57mm (erher +1 als -1) vom unteren Ende des Auges gemessen abdreht, bleibt nichts vom alten Rohr und der Schweißnaht auf dem Schmiedeteil. Hab das bei je einer XL1 und XL2 Gabel auch so gemessen, obwohl die ja für kleineren Rohrdurchmesser sind. Edith fügt ein: bei PK 59mm gemessen!

Der Rost auf dem Bild zeigt, wie gut oder eigentlich weniger gut das Teil verschweißt war. Die Sch(w)eißnaht ist grad mal 1 bis 2mm im Material drinnen.. So viel zum Thema "da mach ich mir sorgen wenn ich dort nochmal verschweiße.."

mfg Rupert

post-25085-0-49332500-1329081297_thumb.j

post-25085-0-69250500-1329081318_thumb.j

Edited by ösirally200
  • Like 1

Share this post


Link to post

Interessante Doku,

Die Lösung , das "Auge" abzudrehen find ich gut, wenn auch nicht für Jeden mal eben machbar.

Frage am Rande: Wie wurde die Cosa-Lenksäule für PX angepasst ?

Oberer Schaft ist ja anders.

Die Schwinge der Cosa-Schwinge kann doch auch übernommen werden, oder?Vielen Dank für Antworten

C.

Edited by Lunalurch

Share this post


Link to post

Bei meiner gekürzten Cosa Gabel steht ja die Schwinge genauso wie im originalen Zustand (ca. 60°-70°).

Der Zip Dämpfer ist ja auch 55 mm kürzer als ein PX Dämpfer.

Ich hab das Fahrzeug noch nicht gefahren, glaube aber, dass ich diesen durch die Härteverstellung noch anpassen kann.

Der Reifen stößt jedenfalls nicht an die Schwinge oben an.

Was noch problematisch werden kann ist, dass ich unter dem Trittblech zu wenig Platz für einen großen Auspuff bekomme. Gefahr des Einhaken beim Fahren.

Der Nordspeed Auspuff muss aber passen, falls nicht, dann muss ich eine ungekürzte PK Gabel mit längeren PK Dämpfer verbauen. Sieht jetzt aber optisch noch hoch genug aus.

Habe aber schon solche gekürzten Cosa Gabeln gesehen. Da war genug Platz. Sonst hätte ich das auch nicht gemacht.

Die Cosa Schwinge muss dran bleiben. Dann kann man sogar breitere Reifen fahren.

Oben am Lenker hat ja die Cosa Gabel ein Gewinde. Das Gewinde habe ich einfach mit einer Flex abgeschliffen (24 mm Durchmeser) und eine Aussparung für die Befestigungsschraube eingebracht. Das ging sehr gut.

Share this post


Link to post

kleines Update

hatte die Woche wieder eine Gabel auf dem Tisch..

war einen PK XL2 Gabel, das Auge hatte diesmal bis zur Planfläche, an der die Gabel anliegt, 59mm, nicht die 57mm, die ich bei der T5 Gabel gemessen hatte.

mfg Rupert

Edited by ösirally200

Share this post


Link to post

Moin,

wollte auch mal meine PK Gabel durch abdrehen des Gabelauges kürzen, dafür muss die Schwinge ab. Habt ihr dafür ein Tipp für mich?

Share this post


Link to post

Wenn Du die alte Schweissnaht wegschleifst kannst Du das Gabelauge mit Schwinge aus der Gabel rausziehen. Dann das Rohr auf gewünschte Länge grade absägen und wieder zusammenbraten. Das geht alles ohne Drehbank.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Moin,

kann mir mal bitte jmd helfen!

wie heisst der Kerle hier ausm Forum der die PK Bearbeitung anbietet?

danke :wacko:

okay habs selbst gefunden :wacko:

Edited by philv50

Share this post


Link to post

wenn die schwinge ab soll:

Ich fräse mit dem Dremel bei den Blechsicherungen 4 von den 8 laschen an, dann ein paar leichte schläge mit dem Blechmeissel und die dinger brechen und gehn raus.

Danach presse ich mit einem 12mm Rundstahl (irgendein alter Kolbenbolzen) einfach durch das eine Lager (zerstörend) durch den Bolzen aus. das zweite Lager geht dabei eh mit raus.. Nicht dicker als 12mm nehmen, sonst verspießt sich das zerstörte Lager beim Auspressen..

mfg

Share this post


Link to post

Hallo,

ich spiele mit dem gedanken meine Gabel zu kürzen nur verstehe ich eins nicht warum an 2 stellen gekürzt wird .

Kann man nicht wie im Text schon mit Bilder gezeigt an einer Stelle 2-3 cm rausnehmen und warum muß der Kotflügel angepasst werden???

Gruß

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.