Jump to content
sammba

Zündapp R50 mit 180ccm. Die Zündilera!

Recommended Posts

Die Winterabende sind lang, kalt und langweilig!

Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen einen eigenen Thread für die Zündilera aufzumachen-

hier wird dann auch über die aktuellen Fortschritte berichtet. Tips werden gerne angenommen!

Es wird allerdings nur schleppend vorangehen, da meine Zeit momentan doch sehr begrenzt ist.

Zur Story:

Es war einmal eine auf den Fotos sehr schön ausehende Zündapp R50 die bei Ebay den Besitzer wechselte.

Nachdem der Traum dann verladen und zu Hause begutachtet wurde, stellte er sich jedoch als Trauma heraus.

Der Vorbesitzer hatte sich zwar die Mühe gemacht den ganzen Hobel einmal überzujauchen, die Funktion von Schmirgel oberhalb 80er Körnung schien im jedoch nicht bewusst zu sein. Ebenso wenig wie die Tatsache das man bei der Gelegenheit mal ein paar Teile abschraubt, und Risse im Blech vielleicht schweisst...

Naja, egal! Auf 5m Entfernung sah sie ja ganz passabel aus. Aus Zeitgründen hat man sich der Technik auch lieber garnicht erst gewidmet- die ist ja schliesslich unverwüstbar, und das Moped "läuft" ja auch. Wenn man eine Rohrzange zum schalten mitnimmt...

So knapp 40km/h waren unter lautem Rasseln dann auch drin, ich hatte jedoch Angst das der Motor keine 20km mehr mitmacht.

Also Motor raus alle Züge und Elektrik neu. Motor komplett neu gelagert und gedichtet, neue Kolbenringe drauf und juchhei!

Man konnte schalten! Und fahren! Sogar bis zu 45km/h schnell!!

Zu diesem Zeitpunkt erinnerte ich mich daran, dass ich ja einen "großen" Führerschein besitze und buddelte den seit 12 Jahren in der Ecke reifenden Px Rahmen wieder aus.

Die Zündapp stand fortan 2 Jahre im Weg rum und wanderte von einer Ecke in die andere.

Bis zu dem Tag als ich ebenfalls bei Ebay (..lernfähig bin ich nicht!) den nächsten Haufen erstand. Diesmal eine Gilera Rx 200. 17Ps im Brief und läuft! Der Motor sogar wirklich gut...

Der Rest war jedoch total verbastelt, so dass das Teil ein tristes Dasein als Hofmoped fristete. Bis sie dann in der gleichen Ecke wie die Zündapp landete...

Tja, was soll ich sagen, die beiden haben sich gleich ineinander verliebt und einer Hochzeit stand nichts mehr im Wege.

Wie Frauen so sind ging das jedoch nicht lange gut und die Zündapp beanspruchte das Herz der Gilera ganz für sich alleine.

Ich habe sie dann bei der Transplantation unterstützt, um wenigstens einem von beiden zu einer Lebenswerten Zukunft zu verhelfen...

Die ersten Ergebnisse möchte ich hier vorstellen:

Striptease:

post-21306-0-71215700-1327958203_thumb.j

Erste Annäherungsversuche:

post-21306-0-72815100-1327958360_thumb.j

Sitzt doch!

post-21306-0-79003600-1327958487_thumb.j

Wo ich schonmal dabei war habe ich auch gleich noch ein paar andere Organe verpflanzt:

post-21306-0-25214000-1327958637_thumb.j

Die Dame in voller Pracht:

post-21306-0-49845500-1327958786_thumb.j

Auf dem Foto oben mit dem ersten Auspuff. Ein Bastard aus Vespa, Gilera und Simson Teilen mit Gegenkonus und Absorptionsschalldämpfer von Scoot RS im Endtopf versteckt.

Das Fahrverhalten hatte sich im Vergleich zu der originalen Zündapp schon dramatisch verändert. 120km/h waren auf niedrigem Drehzahlniveau möglich, das Drehmoment war ...nett! Ich würd sagen in etwa wie der originale Gilera Motor.

Geradeauslauf und Kurvenlage waren für mich als Largeframe- Fahrer unerwartet gut, will sagen mit Potenzial für mehr!

Also Steuerzeiten messen und mal schauen was für ein Auspuff da passen könnte.

122° Einlasszeit zu 178° ( genauer 176°) Auslasszeit klangen brauchbar für einen Atom Drehmoment.

Einen Blechsatz hatte ich noch, also von hinten angefangen das Ding aufzubauen. Aus Platzgründen mussten die ersten 20cm in Form eines Parallel-Krümmers verlaufen, dann kommen 4 Teile die mit Cone Layout erzeugt und an die Maße des Atom Drehmoment angeglichen wurden.

Der Rest des Auspuffes besteht aus original Atom Drehmoment Teilen, die verdreht montiert wurden. Im gleichen Zug wurde ein 30er OKO anstelle des 26er original Gasers implantiert:

post-21306-0-73866900-1327959782_thumb.j

Nach der ersten Probefahrt war das Grinsen wie in mein Gesicht gemeisselt!

Leistungsmäßig kommt das schon nahe an meine PX ran- ich vermisse nur das Resoloch ganz fürchterlich!

Komischerweise dreht das Ding trotz der kurzen Steuerzeiten beängstigend weit aus, die Maximalleistung liegt jedoch schon sehr früh an (7200u/min, 25,6Ps am Rad).

Beim richtigen Prüfstandslauf hat er bis fast 12.000 u/min gedreht.

Warmfahren auf dem Holy Motors Prüfstand (180kg GSF Rolle, Dank an Andre!):

Ergebnisse und Setup stehen unter dem Video bei Youtube, die Diagramme werde ich wohl kommendes Wochenende hier einstellen.

Update 04.02.2012:

Diagramme 4. und 5. Gang übereinander gelegt (blau 5.Gang).

Hier mit den anfänglichen 122°/174° Grad, 30er OKO und "Atom Drehmoment" ähnlichem Pott.

Gleiches Setup wie auf den Prüfstandsvideos und dem ersten Ausfahrtvideo...

post-21306-0-82152600-1328354031_thumb.j

ca 3.500k über 20 Ps :wacko:.

Es gibt noch viel zu tun, und Hindernisse gab es auch:

- Scheiß geficke mit der Auspuffverlegung! da sind im Rahmen zu allen Seiten maximal 2mm Luft...

- Ein Ritzelrohling musste gefunden werden mit 528er Kettenteilung und passender Zähnezahl...

- Was ist das für ein Gasgriff?!? Um die Optik beizubehalten und mehr Weg zu schaffen mussten die innereien mit einer anderen Steigung

versehen werden (Innenliegender Bowdenzug, komisches System!).

- Wasserleitungen zusammenpfuschen

- Umbau auf Handschaltung: :wacko: Ging Anfangs kaum zu schalten. Der Motor ist halt ausgelegt für Fußschaltung, und da hat man ja bekanntlich etwas mehr Kraft als inner Hand. Also Motor zerlegt, und die Ultrastarke Rückholfeder des Schalthebels rausgeschmissen... Ging aber noch genauso schwer, nur das man die Gänge nicht mehr gefunden hat. Motor also wieder auseinander. Hat man erstmal Kupplung, Vorgelege, Kickstarterapparatur und alles mögliche andere mit zweifelhafter Funktion ausgebaut blickt man auf ein Schaltrad in welches ein wilder Umlenkmechanismus von der Schalhebelwelle aus eingreift. ähnlich wie bei der PX Schaltraste, nur bedeutend größer, wilder und mit viel höheren Erhebungen. Nachdem diese mit der Flex auf tauglich erscheinende Steigungen umgearbeitet, und die Rückholfeder wieder verbaut war liess es sich plötzlich ganz annehmbar schalten. Und die Gänge bleiben trotzdem drin!

Aktuelles Geficke das mich ganz derbe ankotzt:

- Der Spannungswandler wirft mit angeschlossener Batterie seichte 14,4V aus. Schaltet man das Licht etc ein steigt die Spannung auf über 40V

:wacko: . Immerhin, in der Gilera tat sich garnichts...

- Die Schwinge hält den Belastungen nicht stand. Mit zunehmender Anzahl an Sprints nimmt auch die Anzahl der Grade zu, die das Hinterrad

schief steht...

Whats coming next?

- Sicherheit geht vor :wacko: also werden nächste Woche neue Dichtungen gelasert und die Steuerzeiten erstmal auf ca. 130 / 190 angepasst.

- Sehnenmaß Auslass von aktuell ca 62% runde Kante auf 68% geradere Kante Anpassen.

- 37er Mikuni montieren (Ansaugstutzen basteln, irgendwas mit dem Gasgriff überlegen).

Whats coming soon:

- Motor wieder raus, Gilera Hinterradschwinge montieren. Das ganze geficke mit Motor ausrichten, Ritzel besorgen, Halterungen schweissen etc.

geht also nochmal von vorne los... Ebenso der Auspuffbau (dann Atom Drehzahl) da komplett andere Verlegung aufgrund der Schwinge nötig.

- Cosa Felgenhälften auf der Gilera Radnabe montieren. Der vermutlich heftigste Teil an dem ganzen Umbau. An den Punkten wo jetzt die Speichen eingehängt sind sollen zwei 2-geteilte Adapterplatten verschraubt werden. Dazwischen kommt ein Ring, der mit den Adaptern verschraubt wird. Dieser Ring wird dann wieder mit den beiden Felgenhälften verschraubt... Also insgesamt 5 Teile + Felgenhälften :wacko:

Ich stelle demnächst Fotos ein, vielleicht hat jemand ne bessere Idee...

Wer könnte sowas fräsen???

- Hier liegt noch ne ZIP Gabel mit Scheibenbremse rum, die muss da rein.

- Tank kommt in Lederrolle auf Gepäckträger, der andere kommt wieder ab...

Und dann wars das?

- Nee, dann kommt die Elektrik...

- Alles nochmal auseinander und strahlen / lackieren.

- Die Backen mit den Lufteinlässen (hab noch keine Fotos) spachteln und lacken.

- Und ich könnt schwören da kommt nochmal das gleiche an Arbeit für Dinge auf mich zu an die ich noch nicht gedacht habe...

Schönen Abend euch allen, ich hoffe ihr fühlt euch gut unterhalten :???:

Gruß Lutz.

Thanks to:

- Andre für den Rollenprüfstand.

- DJ_Steff für das Supersaubere und Superschnelle Zeichnen der DXF´s für die Spacer.

- Barnie und Ewald für die unermüdlichen Versuche mir elektronisches Verständnis nahezubringen.

- Maik S. für die schönen Fräs- und Dreharbeiten.

- Johnny Walker dafür das er mir auch in schwierigen Situationen immer wieder Mut zugesprochen hat...

Update 03.02.2012:

- Elektrik funktioniert dank neuer Batterie, Kabelbaum angefangen.

- Steuerzeiten von 122°/176° auf 122°/184° angehoben.

- Fahrvideo gemacht.

Das erste Video ist schon ein paar Tage älter.

Hier läuft die Zündilera noch mit 122°/176°. Ich finde den Unterschied zu dem 2. Video hört man schon...

Ich kenne nur einen der Roller fahren geiler findet als ich. Und das ist Paul:

Sieht alles nicht so spektakulär aus, geht aber schon gut vorwärts!

Jetzt mit 122°/184°. Leider kein Grip auf der Straße, selbst im 3. dreht er teilweise noch durch...

Ob ich Andre morgen nochmal wegen Prüfstand nerve??

Edited by sammba
  • Like 11

Share this post


Link to post

Die Winterabende sind lang, kalt und langweilig!

...

Aktuelles Geficke das mich ganz derbe ankotzt:

- Der Spannungswandler wirft mit angeschlossener Batterie seichte 14,4V aus. Schaltet man das Licht etc ein steigt die Spannung auf über 40V

...

Ist das die MOTOPLAT von damals?

14,4V an der Batt wären ok.

Aber wo hast Du die 40V gemessen ? AC - DC ? :wacko:

Share this post


Link to post

Vielen Dank für die Kommentare, freut mich wenns euch auch gefällt!

Ist das die MOTOPLAT von damals?

14,4V an der Batt wären ok.

Aber wo hast Du die 40V gemessen ? AC - DC ? :wacko:

Hi barnie,

Du hast das richtig erkannt, es handelt sich um eine 120W Motoplat Zündanlage.

Ich habe leider nirgendwo einen Schaltplan für die RX gefunden, aber bei der CX sieht das schon sehr ähnlich aus:

Hier der Schaltplan der RV, oben in der linken Ecke so wie es bei mir auch war:

So ist es (vereinfacht) bei mir jetzt:

Offensichtlicher Unterschied ist jeodch das mein Spannungsregler 5 Anschlüsse hat. 3 kommen von der Grundplatte (gelb, gelb, rot), eines geht zur Batterie, das andere zum Zündschloss/ Verbraucher. Ich habe den Lichtkreis wie ich ihn aufgebaut habe mal nachgezeichnet, ebenso das zusätzliche Kabel der Grundplatte. Die Glühbirne steht synonym für alle Verbraucher.

Sind das rosa und das blaue Kabel nicht miteinander verbunden, lässt sich nirgendwo etwas messen. Weder Wechselstrom noch Gleichstrom. schliesst man diese über das Zündschloss kurz (mit nur der Batterie angeschlossen) wird mit 14,4v geladen (so wie es sollte). Nachdem ich alles verkabelt hatte funktionierte im Standgas alles optimal, einmal Gas gegeben und alle Birnen waren durch, über 30V hab ich gemessen.

Ist etwas müßig bei dem Wetter, meine Bastelbude ist winzig und mit offener Tür stellt sich nur die Frage ob ersticken oder erfrieren die angenehmere Alternative ist...

Logisch erscheint mir der Aufbau nicht, wieso gibt es keine Trennung von Wechsel und Gleichstrom? Meine überlegung ging schon dahin nen anderen Gleichrichter zu verbauen, entweder PX Alt oder China Roller. Nur wie anschliessen??

So sah es in der Gilera aus:

Ich will nich in die kalte Werkstatt! :wacko:

post-21306-0-10050500-1328025333_thumb.j

post-21306-0-95038200-1328025367_thumb.j

post-21306-0-35403100-1328025603_thumb.j

post-21306-0-22081300-1328026243_thumb.j

post-21306-0-27418800-1328028194.txt

post-21306-0-45469800-1328028245_thumb.j

Share this post


Link to post

Das ist ein reines DC-Bordnetz, da gibt´s keine AC-Verbraucher.

Die beiden gelben aus der LiMa gehen nur zum Regler und sonst nirgend wohin.

Das blaue aus dem Regler ist SENSE und wird am Z-Schloss ON auf Batt-Plus geschaltet.

Share this post


Link to post

Das ist ein reines DC-Bordnetz, da gibt´s keine AC-Verbraucher.

Die beiden gelben aus der LiMa gehen nur zum Regler und sonst nirgend wohin.

Das blaue aus dem Regler ist SENSE und wird am Z-Schloss ON auf Batt-Plus geschaltet.

Du meinst, das Problem liegt darin das ich die Verbraucher auf die Sense Leitung gelegt habe?

Sieht mir aber auf den obigen Schaltplänen so aus als wenn das da auch so wäre. Den Rest habe ich ja wie von Dir vorgeschlagen verkabelt...

Es könnte natürlich der Gleichrichter / LiMa defekt sein, aber alle Messwerte stimmen mit denen aus dem Service-Manual überein...

Ich kann natürlich einfach mal versuchen alle Verbraucher auf die Rosa Leitung zu legen, das dürfte meinem Verständnis nach aber überhaupt keinen Unterschied machen da es ja bei geschlossenem Zündschalter ein Kreislauf ist...

Edited by sammba
  • Like 1

Share this post


Link to post

Du meinst, das Problem liegt darin das ich die Verbraucher auf die Sense Leitung gelegt habe?

...

@ ON = +12V Batt verbunden mit SENSE

Evtl ist am Regler was falsches gestopselt.

Center & AC geht zur LiMa.

Center und +12V Batt sind im Regler gebrückt.

post-24082-0-24360500-1328032562_thumb.j

Edited by barnie
  • Like 1

Share this post


Link to post

Schönes Bild!

Genauso habe ich es angeschlossen. und dann halt die Verbraucher an die Sense Leitung geklemmt...

Kann höchstens sein das ich mich am Zündschloss mit den Pinbelegungen/Durchgängen vermessen habe. Aber da sind momentan eh nur sense, +12v, Ausschalter und Masse angeschlossen.

Eigentlich wollte ich es ja so machen das bei Zündung an das Licht automatisch mit angeht, und in der 2ten Schaltstufe dann das Fernlicht angeschaltet wird.

Das wird mit dem Zündschloss aber wohl nichts...

Gruß Lutz

post-21306-0-32068900-1328032728_thumb.j

Edited by sammba

Share this post


Link to post

...

Sind das rosa und das blaue Kabel nicht miteinander verbunden, lässt sich nirgendwo etwas messen. Weder Wechselstrom noch Gleichstrom. schliesst man diese über das Zündschloss kurz (mit nur der Batterie angeschlossen) wird mit 14,4v geladen (so wie es sollte). Nachdem ich alles verkabelt hatte funktionierte im Standgas alles optimal, einmal Gas gegeben und alle Birnen waren durch, über 30V hab ich gemessen.

...

Nochmal - wo sind diese 30V gemessen worden?

Doch nicht an der Batt.

Welche Spg liegt an der Batt @ höherer DZ?

Share this post


Link to post

Nein, die habe ich an der Glühbirne gemessen, also zwischen blauer Leitung und Masse.

Spannung an der Batterie war bei hoher Drehzahl als ich nur diese und Zündschloß mit 12v auf Sense zusammengefrickelt hatte 14,4V.

Nachdem ich einen "ordentlichen" Kabelbaum gabastelt und das erste mal Licht etc mit ins Spiel gebracht habe kamen diese merkwürdigen Werte dabei raus.

Ich werde alles nochmal abklemmen und an der Batterie messen. Ergebnis sage ich Dir dann- komme ich nur heute nicht mehr zu.

Wenn es dann wieder passt klemme ich nach und nach den Rest wieder dazu...

Könnte ine defekte Batterie die Ursache sein? Spannung hält sie jedenfalls nur noch für ein paar minuten...

Share this post


Link to post

Könnte ine defekte Batterie die Ursache sein? Spannung hält sie jedenfalls nur noch für ein paar minuten...

Jo, das kann sein - allerdings hab ich noch nie 30V an einer 12V-Batt gemessen. :wacko:

Mal eine gute dranhängen ...

Share this post


Link to post

Ich rupp das lieber nochmal auseinander, nicht das ich die neue Batterie dann auch glaich verheize...

Hab bestimmt irgendwo nen kurzen reingebastelt, erklärt aber trotzdem nicht die hohen Spannungen, oder?

Share this post


Link to post

Ich rupp das lieber nochmal auseinander, nicht das ich die neue Batterie dann auch glaich verheize...

Hab bestimmt irgendwo nen kurzen reingebastelt, erklärt aber trotzdem nicht die hohen Spannungen, oder?

Hohe Bordspgn gibt´s wenn

- der Regler defekt ist

- SENSE nicht geschaltet ist => dann gibt der Regler sein Bestes :wacko:

Share this post


Link to post

hmmh, ich meine gemessen zu haben dass wenn ich sense nicht schalte garnichts zu messen ist. Also auch nicht an den gelben Kabeln von der LiMa.

Ich hatte mir das so erklärt dass die LiMa wohl erst durch diese Brücke von der Batterie erregt :wacko: wird, und somit auch erst dann Spannung liefern kann...

Richtig oder falsch?

Share this post


Link to post

Du hast richtig gemessen.

Das ist ja der 2-Weg-Regler und da machen die Thyristoren keinen Shunt, sondern schalten die Ladespg durch bis 14,4V.

Wenn an SENSE keine +12V liegen, bleiben auch die Thy´s gesperrt.

Übrigends, wenn Dich das so erregt :wacko: , probiers mal mit einem Permanentmagnet, so wie die LiMa es macht. :wacko:

Share this post


Link to post

Du hast richtig gemessen.

Das ist ja der 2-Weg-Regler und da machen die Thyristoren keinen Shunt, sondern schalten die Ladespg durch bis 14,4V.

Wenn an SENSE keine +12V liegen, bleiben auch die Thy´s gesperrt.

Übrigends, wenn Dich das so erregt :wacko: , probiers mal mit einem Permanentmagnet, so wie die LiMa es macht. :wacko:

Was ein shunt ist musste ich gerade erstmal nachlesen. Ich bin nun wirklich kein Fachmann auf dem Gebiet.

- Also auch wenn die Lichtmaschine nen Permanentmagneten hat, brauche ich zwingend eine Batterie um die Thrystoren durchzuschalten?

Ansonsten kann keine Spannung erzeugt werden?

@T5Rainer: Danke, schonmal gut zu wissen!

Edited by sammba

Share this post


Link to post

Die LiMa ist durch die Magnete permanent erregt und wandelt Drehenergie in el. Energie um.

Wenn der 2-Weg-Gleichrichter funktionieren und regeln soll, muß an SENSE +12V Batt-Spg anstehen.

Schema vom Ewald (THX!):

post-24082-0-33612500-1328075926_thumb.p

Share this post


Link to post

@barnie:

was wär ich nur ohne Dich und Ewald?

Vielleicht komme ich ja heute Abend nochmal zum durchmessen. Mir ist allerdings immer noch nicht klar

warum auf den gelben Kabeln von der LiMa bei laufendem Motor ohne Batterie kein Saft anliegt wenn die LiMa doch selbsterregend ist...

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.