Jump to content
DBM

DBM News

Recommended Posts

Am 17.1.2020 um 21:26 hat DBM folgendes von sich gegeben:

Nennung:

 

Es "... ist auch zu klären, wie die Online-Nennungen generiert, und zum Renntag zur Verfügung gestellt werden.
Die Idee ist, prinzipiell erst am Vorabend des Renntages die Online-Nennung zu schließen und am Renntag die Daten vor Ort downzuloaden.
Auf eine Nennung am Vorabend könnte damit verzichtet werden.
Diese würde dann im Zuge der technischen Abnahme am Renntag geschehen.

FRAGE
: Ist das umsetzbar und welche Schwierigkeiten könnten dabei entstehen?"

 

Ganz ehrlich, ich hab als Veranstalter am Renntag den wenigsten Bock die Nennung zu machen. Zeitlich gesehen ist das ohne mehr Personal nicht machbar. Zumindest bei uns. Und ihr wisst selber wie zuverlässig die meisten Fahrer sind, wenn es am Renn-Wochenende zu festen Zeitlichen Terminen kommt. 

 

Share this post


Link to post
vor 9 Stunden hat audi6075 folgendes von sich gegeben:

Blau 

 

genau den der is ok für den Preis

Ist auch meine erste Wahl . 

 

Share this post


Link to post

Auszug aus dem Regelwerk 2020:

- Fahrzeuge aller Klassen müssen mit einem sichtbar und auffälligen Abrissunterbrecherschalter (Not-Aus) für den Zündfunken ausgestattet sein.:blink: AHA

- Der Tankdeckel muss fest und dicht verschließbar sein. Beim Starten darf kein Benzin austreten.
-Es sind Auffangbehälter zu verwenden. (ausgenommen Klasse 6)??? Dann hätte man das auch ändern sollen.

Da bin ich mal gespannt wie viele Fahrzeuge sich noch spontan in der Streetracer Klasse nennen werden.

Klar macht das Teil sinn, aber halt nicht in allen Punkten. Mal abgesehen, wer sich die letzten Jahre lang gemacht hat...

Was nützt die Zündunterbrechung wenn die Batterie/ Spannungsversorgung der Pumpe/Kühler trotzdem weiter mit Spannung versorgt wir und dort der Treibstoff nach einem Sturz drauf tropft...

 

Die Anteilshöhe des Veranstalters bleibt diesem selbst überlassen (Empfehlung: 15,-€)."

Wenn ich jetzt noch einen 5er abdrücke, bleiben 10€ für den Veranstalter übrig.

Damit decken sich nicht annäherungsweise die Kosten für die Versicherungen und Strecke.

Denke das wir in Aachen die Kosten dann anpassen, sprich 5€ mehr wie die letzten Jahre.(und das hat noch nicht mal gereicht um alles für den Renntag zu bezahlen/ RTW!)

 

Edited by scholle

Share this post


Link to post
vor 7 Stunden hat scholle folgendes von sich gegeben:

Auszug aus dem Regelwerk 2020:

- Fahrzeuge aller Klassen müssen mit einem sichtbar und auffälligen Abrissunterbrecherschalter (Not-Aus) für den Zündfunken ausgestattet sein.:blink: AHA

- Der Tankdeckel muss fest und dicht verschließbar sein. Beim Starten darf kein Benzin austreten.
-Es sind Auffangbehälter zu verwenden. (ausgenommen Klasse 6)??? Dann hätte man das auch ändern sollen.

Da bin ich mal gespannt wie viele Fahrzeuge sich noch spontan in der Streetracer Klasse nennen werden.

Klar macht das Teil sinn, aber halt nicht in allen Punkten. Mal abgesehen, wer sich die letzten Jahre lang gemacht hat...

Was nützt die Zündunterbrechung wenn die Batterie/ Spannungsversorgung der Pumpe/Kühler trotzdem weiter mit Spannung versorgt wir und dort der Treibstoff nach einem Sturz drauf tropft...

 

Die Anteilshöhe des Veranstalters bleibt diesem selbst überlassen (Empfehlung: 15,-€)."

Wenn ich jetzt noch einen 5er abdrücke, bleiben 10€ für den Veranstalter übrig.

Damit decken sich nicht annäherungsweise die Kosten für die Versicherungen und Strecke.

Denke das wir in Aachen die Kosten dann anpassen, sprich 5€ mehr wie die letzten Jahre.(und das hat noch nicht mal gereicht um alles für den Renntag zu bezahlen/ RTW!)

 

 

die brandgefahr ist das eine, aber hast du mal gesehen, wie sich ein moped mit gasklemmer, aber ohne fahrer verhält? das macht unter umständen noch ganz gut strecke, weil es sich durch die kreiselkräfte aufrichtet. könnte sich negativ auf die zuschauerzahlen auswirken.

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden hat JungSiegfried folgendes von sich gegeben:

 

die brandgefahr ist das eine, aber hast du mal gesehen, wie sich ein moped mit gasklemmer, aber ohne fahrer verhält? das macht unter umständen noch ganz gut strecke, weil es sich durch die kreiselkräfte aufrichtet. könnte sich negativ auf die zuschauerzahlen auswirken.

Ja, kenne ich.

Share this post


Link to post
Am 29.1.2020 um 11:58 hat scholle folgendes von sich gegeben:

Die Anteilshöhe des Veranstalters bleibt diesem selbst überlassen (Empfehlung: 15,-€)."

Wenn ich jetzt noch einen 5er abdrücke, bleiben 10€ für den Veranstalter übrig.

Damit decken sich nicht annäherungsweise die Kosten für die Versicherungen und Strecke.

Denke das wir in Aachen die Kosten dann anpassen, sprich 5€ mehr wie die letzten Jahre.(und das hat noch nicht mal gereicht um alles für den Renntag zu bezahlen/ RTW!)

 

Die 5 Euro werden auf die bestehenden Nenngelder drauf gerechnet. Also 20 Euro pro Nennung. 5 für die DBM und 15 für die Veranstalter.

Share this post


Link to post

@DBM

Am 18.1.2020 um 20:14 hat gertax folgendes von sich gegeben:

Ich will nichts aushandeln. ich will nur verstehen worum es euch geht. Daher nochmal: Wieso seid ihr der Meinung dass es sinnvoll ist über eine Verschmelzung der genannten Klassen nachzudenken?

 

Am 29.1.2020 um 19:24 hat JungSiegfried folgendes von sich gegeben:

die brandgefahr ist das eine, aber hast du mal gesehen, wie sich ein moped mit gasklemmer, aber ohne fahrer verhält? das macht unter umständen noch ganz gut strecke, weil es sich durch die kreiselkräfte aufrichtet. könnte sich negativ auf die zuschauerzahlen auswirken.

So wie ich das verstanden habe ist es nicht zwingend erforderlich dass das Gebimmsel auch am Fahrer befestigt sein muss damit das Moped ausgeht wenn der mal abspringen sollte. Vielmehr geht es darum dass jeder im Fall der Fälle schnell den Killschalter findet und das Fahrzeug ausschalten kann. @DBM Oder?

 

Share this post


Link to post
Am 20.1.2020 um 09:09 hat Cpt.Howdy folgendes von sich gegeben:

ein add-on-killswitch wäre ja jetzt nicht sooo die grosse nummer. 

man braucht ja nur ein längeres kabel was zur cdi geht, dort auf grün stecken und ein ende auf masse. den schalter kann man mittels klettband am lenker festmachen und das kabel dann etwas mit klebeband oder magneten oder sowas am rahmen entlang legen. 

somit wäre es, wenn der veranstalter ein paar von den teilen zur verfügung stellt auch möglich auf achse angereiste spontane teilnehmer nachzurüsten.

also nur als anregung...



Da ich den Vorschlag mit den einheitlichen Killschaltern gemacht habe werde ich mich mal dazu äußern.
Die Idee dahinter war, daß man Leuten, die sich nicht mit der Materie auskennen (Rettungskräfte, Feuerwehr, Zuschauer) die Möglichkeit gibt ihm Extremfall einen Roller schnell auszuschalten. Deswegen war der Gedanke den Schalter bei allen Rollern an der gleichen Stelle anzubringen.
Der beste Platz dafür ist der Lenker. Dieser Schalter sollte eindeutig gekennzeichnet werden, damit man ihn auf einen Blick findet (Rote Farbe, Pfeil usw).
 

Perfekt ist natürlich ein Abreißschalter, da er den Roller beim Verlassen des Fahrers automatisch ausschaltet. Egal ob das Gas festklemmt oder der Fahrer einfach nur stürzt. Es gab allerdings Bedenken, daß das Band beim rumhantieren vor dem Start störend sein könnte. Ich persönlich finde den Abreißschalter mit Abstand die beste Lösung, aber würde mich schon freuen wenn ein gut sichtbarer Schalter im Bereich des Lenkers angebracht wäre.
Wenn ich alleine bei meine beiden Roller anschaue, dann habe ich beim Zirri einen Schalter am Lenker und beim Falc neben dem originalen Benzinhahn, bei Stuhli ist der Schalter z.B. im Rücklicht. Das ist für eine Rettungskraft natürlich das volle Chaos.
 

Abgeschaut habe ich mir das im Auto Dragrace wo alle Autos am Heckblech einen Schalter haben. Die erste Rettungskraft am Fahrzeug schaltet immer erst den Schalter aus, damit alle Systeme lahmgelegt sind. Erst dann beginnen die Rettungsarbeiten. Dort passieren natürlich auch deutlich mehr Unfälle als in der DBM.
 

Angedacht ist auch, so wie von Cpt. Howdy auch schon vorgeschlagen wurde, dass die DBM ein Killschalter Quick'n'Dirty Kit anbietet. Dieses soll einen Killschalter, entsprechend lange Kabel, Kabelschuhe, Kabelbinder und etwas Klebeband enthalten. Damit sollte jeder einigermaßen versierte Fahrer in der Lage sein innerhalb von 10 Minuten einen Killschalter zu montieren. Dieses Kit soll dem bedürftigen Rennfahrer dann zum Selbstkostenpreis feilgeboten werden.
Damit sollten auch Kurzentschlossene nicht abgeschreckt werden.
 

Für die Streetracer wollten wir die Regelung erstmal aussetzen, da ein Standard Roller meist entweder einen Zündschlüssel besitzt oder einen Killschalter an normaler Stelle besitzt. So kann man Rettungskräfte auch vor dem Rennen einweisen. Das muss im Regelwerk noch angepasst werden.
 

Wer wie Scholle gefragt hat in der Streetracer und einer Rennklasse starten will, der muss eben vor dem Rennen vorübergehend einen Schalter einbauen. Immerhin will derjenige auch in einer richtigen Rennklasse starten und muss sein Fahrzeug dann auch dem Regularium entsprechend vorbereiten. Da kommt für die die kein Regelwerk vorher gelesen haben dann auch das Quick'n'Dirty Kit wieder zum Einsatz.
 

Ich hoffe damit konnte ich alle Unklarheiten aus der Welt schaffen.

Edited by peanu

Share this post


Link to post
1 hour ago, peanu said:


Der beste Platz dafür ist der Lenker. Dieser Schalter sollte eindeutig gekennzeichnet werden, damit man ihn auf einen Blick findet (Rote Farbe, Pfeil usw).
 

Abgeschaut habe ich mir das im Auto Dragrace wo alle Autos am Heckblech einen Schalter haben. Die erste Rettungskraft am Fahrzeug schaltet immer erst den Schalter aus, damit alle Systeme lahmgelegt sind. Erst dann beginnen die Rettungsarbeiten. Dort passieren natürlich auch deutlich mehr Unfälle als in der DBM.


ich finde der Schalter am Lenker zu bringen ist noch gefährlicher als keine Schalter zu haben 

 

und ich kann nicht nachvollziehen warum ein so kleines Problem groß gezogen werden muss 

 

alles Fahrzeuge soll ein killschalter haben. 
Punkt .

 

wenn ihr das einheitlich machen soll dann reicht es doch wenn alle eine killschalter Aufkleber haben die Mann nicht falsch verstehen kann 

 

wenn ein rote Kabel an der Schalter sein muss dann muss der Kabel auch irgendwo hin . Wo es keine Gefahr besteht das der Kabel können sich einwickeln 

zb Lenker, Polrad, Räder.... 

Und er muss kurz sein 

 

Und so ein kurzes dünnes rotes Kabel mit dicken feuerwehrhandschue dran fummeln wenn der Roller brennt kann ich mich nicht vorstellen 

 

Und in dem Sinne wie ich weiß die Reaktionszeiten von feuerwehr wie langsam die sind dann spielt es eh keine Rolle. Dann ist der rote Kabel wie der ganze Roller schon abgebrannt Bevor die rankommen 

 

also würde ich vorschlagen als Schalter 

ein Heavy-Duty kippSchalter mit richtigen Aufkleber. Fertig . 
 

diese Schalter hab ich an meinen Roller 

aber ohne das Deckel 

das Deckel kann Mann gerne draufsetzen 

wie ist das falsch zu verstehen ??

 

da kann Mann auch zb 2 Varianten anbiete. . Entweder der Schalter oder der Kabel !

 

wie gesagt die Reaktionszeit ist länger als es dauert nach ein gut gemerkten killschalter Zu suchen. Da ist es maximal 1 -2 Sekunden länger bis Mann ihn findet 

 

Ich bin gegen der Kabel killschalter 

ich finde die Idee utopisch und nicht nachgedacht und es dient auch nicht sein Sinn oder Zweck 

 

mann könnte die Aufkleber aufteilen 

und durch ein leicht erhöhte Nenngeld 

diese beim technischen Aufnahme anzubieten. Zb 22 Euro statt 20 . Und ihr könnte dann die Aufkleber für jeden anbieten . 
 

 

 

 

71C80CA5-AF53-4BBD-B760-C4BBF01DDFC9.jpeg

C160DDD0-8E44-4853-A362-144C180EA5D9.png

0AE4714D-1D6A-4177-B6BB-200DC7001696.jpeg

A8660B3E-B5CE-4529-8C32-8897D4E7708B.jpeg

31766E51-8051-4B2A-B273-373355A19C48.jpeg

66FE5FF1-6328-4964-B2D5-4D29D406CC50.jpeg

Share this post


Link to post

Viel wichtiger ,finde ich Es gibt  noch mehr als 1Rennen dieses Jahr !!!!!!????

ein Bestätigtes von den Clutchtorture & Cowpattybingo steht bis jetzt.

 

da is so ein Schalter doch net wichtig !!!

 

oder wie er wo eingebaut ist !!!

 

Hauptsache einer is vorhanden 

Edited by audi6075

Share this post


Link to post

Die DBM Seite lässt ja schon seit mehreren Jahren zu Wünschen übrig. "Dieses Jahr" fällt mir aber auch auf, dass sich gar nicht mehr gekümmert wird. Tacho Karacho 2 wird da noch beworben...war ja nicht mal das letzte Rennen 2019! Wenn man die Site nicht bräuchte, um die Fahrer Nennungen zu planen, würde ich die einfach abschalten.

Ich finde auch, dass man mit den Kill-Schaltern ein Fass aufmacht, obwohl es bereits eindeutige Regelungen dazu gibt! Die Zeit könnte man deutlich besser investieren.

 

Share this post


Link to post

Die Website wird bearbeitet, aber da es gerade einen Wechsel im Komitee gibt und Zuständigkeiten wechseln ist da Ende letztes Jahr nichts mehr passiert.

 

Die Aufregung mit dem Killschalter kann ich absolut nicht nachvollziehen. Wenn man tausende von Euros und hunderte von Stunden in Motorenbau und sonstiges investiert wo ist dann das Problem, dass jeder einen popeligen Schalter an der gleichen Stelle an seinen Roller schraubt. Hier werden wieder Sachen aufgebauscht, die kaum der Rede wert sind.

Share this post


Link to post

Guten Tag erst mal 

 

also ich bin ja der, der die Diskussion  gestartet hat . Mir ging es darum das im vorläufigen Regelwerk das wohl an die DMV geschickt wurde folgendes Stand :

 

 

  • Fahrzeuge aller Klassen müssen mit einem sichtbar und auffälligen

    Abrissunterbrecherschalter (Not-Aus) für den Zündfunken ausgestattet sein.

Und dann kam das die DBM den Einbauort des Schalters vorschreiben will. Das ist was mich gestört hat. Ich bau jetzt aufwendig um da ich durch den Raster der vor zwei Jahren angedachten Regeländerungen gefallen wäre. Und ich hab keine Lust gehabt den Kill Schalter (mit Seil im/am Lenker zu verbauen). Für mich ist die Position absolut uninteressant wo der Schalter ist, Hauptsache die Funktion ist im falle eines Sturzes gegeben. Wenn es ein Abrissschalter ist, brauch ich den auch  nicht  extra zu markieren wo er ist. Wenn ich den Roller verlassen habe (weg laufen oder sturz) sollte er schon den Zündfunken unterbrochen haben. 

 

Und im vorläufigen Regelwerk nur steht Abrissschalter. Und ich versteh unter Abrissschalter mit Seil, da mit einem Kippschalter der Roller auch weiter läuft wenn der Fahrer schon abgestiegen ist.

 

Ich hatte  auch keine Lust zu warten bis auf ein 20€ Teil ein Rabatt ausgehandelt wird. Ich will eigentlich mal was früher fertig werden. Ich für meinen Teil hab das jetzt so gelöst das ich damit auch auf einem Streetracer leben kann.

 

Um das nochmal klar zu stellen, das mit dem Abrissschalter finde ich garnicht verkehrt.

Und wenn unbedingt ein Aufkleber da in die nähe muss oder ein Pfeil oder ähnliches dann kann ich auch was passendes dafür drucken.  Wäre denn eine Spende.

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.