Jump to content

Recommended Posts

Ja, das sehe ich im Bezug auf die Batterie auch genauso...

 

Neben dem Umbau auf die PX Zündung war das anschliessen an einen passenden Kabelbaum auch meine zweite Frage...

 

Hast du einen Schaltplan von deiner Lösung? Gibt es einen Umrüstkabelbaum für dieses Vorhaben zu kaufen irgendwo?

 

Wird auf PX alt oder Lusso Teile und Zündung umgebaut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz einfach nen umrüstbaum ala sck f 40,- und px Zündungsteile dazu - feddich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

gibts verschidene ?

 

- da ja hier ohne Bat besprochen wird usw dann: LUSSO :-)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Stunden schrieb hacki:

gibts verschidene ?

 

- da ja hier ohne Bat besprochen wird usw dann: LUSSO :-)

 

naja das meinte ich... also LUSSO Zeuch ranmassieren..

 

Merci fürs Erste:cheers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

http://www.scooter-center.com/search?query=Kabelbaum-Set Conversion (inkl. Lichtschalter) - BGM PRO, Vespa AC Umrüstung auf Elektronische Zündung (Vespatronic) - Vespa Smallframe V50 Special

 

mehrfach verbaut - absolut top für den Preis inkl guter bebilderter Anleitung - ohne Lichtschalter ( der bei Umbau von Batt ja nicht nötig ist ) noch günstiger :cheers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Stunden schrieb hacki:

http://www.scooter-center.com/search?query=Kabelbaum-Set Conversion (inkl. Lichtschalter) - BGM PRO, Vespa AC Umrüstung auf Elektronische Zündung (Vespatronic) - Vespa Smallframe V50 Special

 

mehrfach verbaut - absolut top für den Preis inkl guter bebilderter Anleitung - ohne Lichtschalter ( der bei Umbau von Batt ja nicht nötig ist ) noch günstiger :cheers:

 

Ja Herr Hacki besten Dank!, Hast auch nen Tipp wo ich KuWe, ZGP und Lüra gut herbeziehen kann???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

klar, zB Piaggio, BGM usw... da passt ja alles ´normales´ von PX 200 dann rein... ( ab Serie 2 Rally )...  nur die ZGP dann innen ´anpassen´ damit die über das große Lager passt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, ich verkaufe aktuell einen 180er Block, und mir wurde jetzt die Frage gestellt, ob da eine 200er (PX) Kurbelwelle reinpasst. Ich meine ja, bin mir aber nicht mehr sicher, ob nur mit anderem Lager oder ob etwas aufgespindelt werden muss. Weiss jemand was genaueres? Über die Suche habe ich nichts gefunden.

 

Danke & Gruß 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi zusammen,

 

hab da mal ne Frage - Rally 200 (2. Serie) offenbar alles original - verschaffe mir gerade einen Überblick:

Ausser dass die Ducati anstelle der Femsatronic drin ist, entspricht offenbar alles dem Kabelverlauf wie unten dargestellt.

 

An Elektrik funktionieren alle Leuchten und Funktionen ausser der Hauptscheinwerfer und die Hupe.

Die Hupe klackt beim Schalten, also kommt da zumindest "der Befehl" an der Hupe an [muss da mal an der Einstellschraube spielen], aber der Scheinwerfer macht keinen Mucks.

 

Komisch finde ich, dass die grüne Kontrollleuchte im Lenker beim Schalten des Lichtes an und aus geht, aber wie gesagt der Scheinwerfer rein gar nix macht.

Momentan ist da noch eine Birne mit 35W/35W (hatte noch ne neue dieser Art, die macht aber auch nix), wird demnächst gegen die Originale 25W/25W ausgetauscht.

 

Irgendjemand eine Idee, woran es liegen kann oder liegt der Fehler vllt fernab des Scheinwerfers?

Würde demnächst sonst mal die Kabel auf der ZGP nachlöten...

image.thumb.png.2afb891d26efb2ec666a7b42b844c23a.png

 

PS: Nochmal verglichen mit einem anderen Schaltplan geht bei mir ein grün-weißes Kabel zur Hupe und nicht das Rote, d.h. am Lichtschalter sind bei mir 2 und 4 vertauscht angebracht, was ich aber auch erstmal so als logisch erachtet habe - muss ich vllt mal noch testen.

Bearbeitet von spa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am ‎03‎.‎03‎.‎2018 um 20:13 schrieb spa:

Hi zusammen,

 

hab da mal ne Frage - Rally 200 (2. Serie) offenbar alles original - verschaffe mir gerade einen Überblick:

Ausser dass die Ducati anstelle der Femsatronic drin ist, entspricht offenbar alles dem Kabelverlauf wie unten dargestellt.

 

An Elektrik funktionieren alle Leuchten und Funktionen ausser der Hauptscheinwerfer und die Hupe.

Die Hupe klackt beim Schalten, also kommt da zumindest "der Befehl" an der Hupe an [muss da mal an der Einstellschraube spielen], aber der Scheinwerfer macht keinen Mucks.

Wenn deine Hupe nur klackt, kann das bedeuten, dass der Magnet zwar anzieht, aber der Kontakt nicht geöffnet wird. Versuch mal wie schon von Dir ins Auge gefasst, an der Einstellschraube zu drehen und ggf. hupt das Ding dann. Wenn nicht, mal ne andere Hupe testen.

Am ‎03‎.‎03‎.‎2018 um 20:13 schrieb spa:

 

Komisch finde ich, dass die grüne Kontrollleuchte im Lenker beim Schalten des Lichtes an und aus geht, aber wie gesagt der Scheinwerfer rein gar nix macht.

Die grüne Kontrollleuchte soll nur dann leuchten, wenn der Frontscheinwerfer auf Fernlicht geschaltet ist.

 

Bitte auch mal den Lichtschalter selber prüfen. Demontieren und schauen, ob alle Kabel richtig angeschlossen sind bzw. nirgendwo ein Kabel gebrochen ist.

Am ‎03‎.‎03‎.‎2018 um 20:13 schrieb spa:

Momentan ist da noch eine Birne mit 35W/35W (hatte noch ne neue dieser Art, die macht aber auch nix), wird demnächst gegen die Originale 25W/25W ausgetauscht.

Verbau mal bitte die richtige Frontscheinwerferbirne.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb villavespa:

ist ein rally 180 und rally 200 femsa polrad gleich?

Zumindest könnte ich auf meiner 180er die Femsa fahren mit Original 180er Polrad.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 5.3.2018 um 15:47 schrieb Dirk Diggler:

Bitte auch mal den Lichtschalter selber prüfen. Demontieren und schauen, ob alle Kabel richtig angeschlossen sind bzw. nirgendwo ein Kabel gebrochen ist.

Verbau mal bitte die richtige Frontscheinwerferbirne.

Danke für deine Antwort - hab mich dem gestern nochmal etwas hingegeben.

Laut Multimeter schaltet der Schalter alle Positionen richtig, die 25/25W Lampe ist auch drin und die Kabel scheinen alle Durchgang und keinen Masseschluss zu haben.

 

Tut sich leider immernoch nix - auf Batterie funktioniert soweit alles (auch schaltbar). Leider ist das Benzin leer, somit kann ich das jetzt nicht akut testen.

Wenn ich das richtig sehe im Schaltplan, bekommt der Scheinwerfer direkt von der Spule von der Zündgrundplatte saft, oder [deswegen muss ja auch der Motor laufen]?
Also der Gleichrichter hat mit der Funktion nichts zu tun?

 

Da die Kabel vom Kabelkästchen bis vorne auch alle Durchgang haben, vermute ich fast dass es die LiMa Spule ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

bei meiner deutschen Rally 180 hab ich den Kabelbaum vom SCK verbaut und nach dem beiliegenden Schaltplan verkabelt. 

 

Was muss den bei der Schalterstellung 1 leuchten?

Bremse, Blinker und Hupe funktionieren. Muss bei laufenden Motor das Standlicht oder Abblendlicht leuchten / beides?

 

Bei der Schalterstellung 2 funktioniert soweit die gesamte Elektrik / alle Birnen. 

Sobald ich auf Schalterstellung 2 schalte leuchtet die Kontroll-/Fernlichtkontrolllampe. Auch bei Motor aus bzw auch bei Abblendlicht. 

 

Ist das korrekt so oder liegt ein Fehler vor? Bzw ist das eine Einschaltkontrolle fürs Licht oder eine Fernlichtkontrolle?

 

 

Danke

 

 

 

8D913998-9FF3-4586-93F2-45D157581286.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 3.3.2018 um 20:13 schrieb spa:

Hi zusammen,

 

hab da mal ne Frage - Rally 200 (2. Serie) offenbar alles original - verschaffe mir gerade einen Überblick:

Ausser dass die Ducati anstelle der Femsatronic drin ist, entspricht offenbar alles dem Kabelverlauf wie unten dargestellt.

 

An Elektrik funktionieren alle Leuchten und Funktionen ausser der Hauptscheinwerfer und die Hupe.

Die Hupe klackt beim Schalten, also kommt da zumindest "der Befehl" an der Hupe an [muss da mal an der Einstellschraube spielen], aber der Scheinwerfer macht keinen Mucks.

 

Komisch finde ich, dass die grüne Kontrollleuchte im Lenker beim Schalten des Lichtes an und aus geht, aber wie gesagt der Scheinwerfer rein gar nix macht.

Momentan ist da noch eine Birne mit 35W/35W (hatte noch ne neue dieser Art, die macht aber auch nix), wird demnächst gegen die Originale 25W/25W ausgetauscht.

 

Irgendjemand eine Idee, woran es liegen kann oder liegt der Fehler vllt fernab des Scheinwerfers?

Würde demnächst sonst mal die Kabel auf der ZGP nachlöten...

image.thumb.png.2afb891d26efb2ec666a7b42b844c23a.pngSchaltplan_Bedienungsanleitung.thumb.jpg.096ce4396c8ebc88f6e3b84a05c521c5.jpg

 

PS: Nochmal verglichen mit einem anderen Schaltplan geht bei mir ein grün-weißes Kabel zur Hupe und nicht das Rote, d.h. am Lichtschalter sind bei mir 2 und 4 vertauscht angebracht, was ich aber auch erstmal so als logisch erachtet habe - muss ich vllt mal noch testen.

Heute nochmal nachgetankt und bei laufendem Motor gemessen und mich Richtung Zündgrundplatte vorgearbeitet mit inzwischen originaler 25/25W Birne im Scheinwerfer, Hupe geht auch wieder :satisfied:

 

Entgegen dem Bild was ich im ersten Post angehangen hatte, gehen "weiß-rot-grün-grün" in die CDI, blau gibts dort bei mir nicht - In der Region Zündgrundplatte siehts bei mir eher aus wie im oben rechten (Schalt-)Bild.

 

(0) Wenn ich die Stecker der CDI abziehe, messe ich ca 110 Ohm bei rot gegen Masse und ca 450 Ohm bei grün gegen Masse - die Werte sind anders als was ich in einem anderen Thema mal so gefunden habe? Motor springt aber auf ersten Kick an.

(1) Bei laufendem Motor (Leerlauf) liegen etwa 0,46V an rot gg Masse und 4,4V an grün gg Masse.

(2) Am Gleichrichter kann ich Lila gg Masse (Gleichstromzuleitung nach vorne?) etwa 6,3-6,5V messen.

(3) An der gelben Zuleitung zum Gleichrichter messe ich ebenso ca. 8V gg Masse.

(4) An der Lampenfassung des Scheinwerfers (der ja nicht funktioniert) kann ich bei "Licht an" knappe 6-6,5V AC messen?!

 

Da das grüne aus der Zündplatte kommende Kabel kaum noch Isolierung aufwies und der Teil der noch dran war hart war, werde ich als nächstes Mal die Kabel dort austauschen/nachlöten.

 

Hat einer von euch sonst noch ne andere Idee?

 

Am 14.3.2018 um 19:50 schrieb Andy255:

[...] Ist das korrekt so oder liegt ein Fehler vor? Bzw ist das eine Einschaltkontrolle fürs Licht oder eine Fernlichtkontrolle?[...]

Also bei meiner 200er leuchtet die bei "Licht an" - aber vllt ist das bei der 180er anders

 

Bearbeitet von spa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb spa:

 

 

Also bei meiner 200er leuchtet die bei "Licht an" - aber vllt ist das bei der 180er anders

 

 

 

bei mir ebenfalls nach umrüstung auf ducati & batterie: bei Licht ´an´ - grüne Lampe an...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 18.3.2018 um 17:57 schrieb spa:

[...]

(4) An der Lampenfassung des Scheinwerfers (der ja nicht funktioniert) kann ich bei "Licht an" knappe 6-6,5V AC messen?!

[...]

Hat einer von euch sonst noch ne andere Idee?

[...]

Tja, manchmal kann man sich nur selbst mit der Hand vor den Kopf hauen - da suche ich zwanghaft nach dem Fehler in der Elektrik und merke dann als ich die Fassung in der Hand habe, dass der Massekontakt einfach weggegammelt ist und keinen Kontakt zur Birne hat.

Neues Blech gemacht: geht! :whistling:

 

Dann kann ich ja beruhigt in die Restauration starten, wenn einmal alles funktioniert hat:-D

Bearbeitet von spa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So mich hat es heute erwischt.

Kleine fahrt zur tanke geplant und nach 2 km Motor aus, kein Zündfunke mehr. 

Pickup hat 290 Ohm widerstand, passt also.

 

Ich habe die Femsa Zündspule mal durchgemessen, 6,98 kOhm, passt das?

 

Jetzt müsste als letztes ja die Erregerspule schuld sein, wie Mess ich die?

Bearbeitet von nenne79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab fast alle der 40 Jahre lang festgemockten Schrauben besiegt und nähere mich dem finalen "Auseinanderbau" - wollte jetzt als nächstes die Schwinge überholen/demontieren, aber die allerletzte Schraube (s. Bild) macht mich kirre.

 

Haben die Schraube und auch das umliegende Alu mehrfach warm gemacht und hab die Schraube auch noch mit WD40 geflutet und einwirken lassen, aber die rührt sich keinen Mikrometer.

Scheint vom Gewinde ja her "normal" zu sein und nicht "links" - gibts nen Trick oder rohe Gewalt, bzw Aufbohren....

 

Blechmutter.PNG.2f8c69e3a0bfb126125d8e0a6da2a6f1.PNG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab schon mehrere davon mit dem Meißel überreden müssen - ist so ne art ´Blech´ mit nem Sechskant...  tiefgezogen mein ich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann bohre ich da morgen mal "schief" rein und schaffe mir so einen größeren Hebel.

 

Edit: Tja das mit dem Hebel war ne gute Idee aber manchmal machen einem die kleinsten Dinge die größten Probleme.

Das Ding müsste ganz schön leiden bis es sich auch nur nen Mikrometer bewegt hat. Da hat die Zeit ganz schön Hand angelegt.

 

20180427_190112.jpg

Bearbeitet von spa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.