Jump to content

Nur mal schnell 'ne Lambretta-Technikfrage


poppa
 Share

Recommended Posts

Am 4.6.2021 um 10:42 hat Big Lebowski folgendes von sich gegeben:

Bevor ich mein Triebwerk abstelle, lass ich es 20-30Sek. im Standgas laufen. Danach springt der Motor wieder gut an. Sonst habe ich gleiches Problem (200‘er Stage 4, 28‘er Keihin mit Gummiknie). Werde jetzt, um den Blowback zu verringern, eine Boost Bottle ausprobieren.... 

A83E1CF2-E12F-4203-90AF-5F7064CA7EB5.jpeg

Boost Bottle ist jetzt montiert (Schlauch innenØ12mm,Länge16cm,Flasche 600ml)

Vorläufiges Ergebnis:

-ND mußte von 45 auf 48

-Leerlauf mußte deutlich runter/raus geschraubt werden

-Choke funktioniert jetzt wie er soll, gutes Kaltstartverhalten.

-Motordrehzahl geht deutlich schneller und besser auf Standgasdrehzahl zurück

-Bessere Gasannahme

-Warmstartverhalten noch nicht ausreichend getestet

 

Fazit: :thumbsup:

 

 

Edited by Big Lebowski
Link to comment
Share on other sites

Allgemeine Frage zur Motoraufhängung/Silentgummis.

 

Der Motorbolzen zieht ja die inneren Röhrchen an die Konen.

 

Wie ist es wenn sich der Motor in seinen Gummilagern unter Belastung (zB in der Kurve) leicht nach links oder rechts bewegt?

 

Geht da das Rohr der Motoraufhängung eigentlich an den Ohrwaschel des Motorblocks an?

 

Viel Platz ist da ja nicht und die Abmessungen der genannten Bauteile haben auch eine Streuung.

 

 

Edited by dr. dick
Zusatz
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute hat dr. dick folgendes von sich gegeben:

Allgemeine Frage zur Motoraufhängung/Silentgummis.

 

Der Motorbolzen zieht ja die inneren Röhrchen an die Konen.

 

Wie ist es wenn sich der Motor in seinen Gummilagern unter Belastung (zB in der Kurve) leicht nach links oder rechts bewegt?

 

Geht da das Rohr der Motoraufhängung eigentlich an den Ohrwaschel des Motorblocks an?

 

 

Meine persönliche Meinung zu dem Thema:

 

Ich denke, das es nicht gut ist, wenn die Silentgummis beim Anziehen der Traversenschraube nach innen gezogen werden. Um so mehr die Gummis nach innen gezogen werden, desto mehr sind die Gummis verspannt. Dazu kommt dann die normale Bewegung in Drehrichtung durch das Einfedern des Motors. Zuviel seitliche Vorspannung wirkt sich da mit Sicherheit negativ auf die Lebensdauer und gewünschte Funktion aus. Ob es dabei auch zu Kontakt von Motorgehäuse zu Rahmen kommen kann, kann ich nicht beurteilen. Wenn dem so wäre, wäre das aber wohl nicht gut.

 

Von daher gehe ich grundsätzlich hin und messe die breite der Motoraufhängung von den beiden Außenkanten der Konen (das die sich unter umständen noch minimal weiter nach innen ziehen vernachlässige ich mal). Dann messe ich den Abstand der beiden Innenröhrchen der Silentgummis. Die Differenz distanziere ich dann mit Scheiben aus (mögl. gleichmässig auf beide Seiten verteilt).

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antwort aber das war jetzt nicht meine Frage. Der Motor muss halt zum Einbau gerade so reinpassen und durch den Motorbolzen zieht es die Röhrchen an die Konen. Dass das nur minimal sein soll ist klar.

 

Aber wie ist es mit korrekt verbauten Silentgummis.....kann die Motoraufnahme im Einsatz Kontakt mit den Ohrwascheln vom Motorblock bekommen?

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten hat dr. dick folgendes von sich gegeben:

...

 

Aber wie ist es mit korrekt verbauten Silentgummis.....kann die Motoraufnahme im Einsatz Kontakt mit den Ohrwascheln vom Motorblock bekommen?

 

Dann müßten die schon extrem ausgenudelt sein. In der Regel sollten da so 2mm Platz sein. Dann müßte der Motor sich schon sehr stark hin und her bewegen.

Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten hat Champ folgendes von sich gegeben:

Normalerweise muß das oben bei Lambretta genau mittig sein.

 

Außermittig versetzt sind die bei Vespa, Maße sind ansonsten gleich, werden daher teilweise auf für Lambretta genommen, funzt aber nicht

Tuts bei mir natürlich nicht. Habe das Lager beim SCK bestellt. Dann sollen die mal die Beschreibung ändern.

Ich habe jetzt aus zweien Eins gemacht und ohne Käfig eingebaut. Jetzt passt es :-). Leider habe ich leichte Rastpunkte.

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden hat Albert Preslar folgendes von sich gegeben:

Tuts bei mir natürlich nicht. Habe das Lager beim SCK bestellt. Dann sollen die mal die Beschreibung ändern.

Ich habe jetzt aus zweien Eins gemacht und ohne Käfig eingebaut. Jetzt passt es :-). Leider habe ich leichte Rastpunkte.

Bei mir hatte letztens das obere auch nicht gepasst obwohl mittig. Hab dann das alte gereinigt und wieder verbaut. Habe aber auch oft gesehen  das oben die Kugeln ohne Käfig verbaut waren.

Link to comment
Share on other sites

Mal eine Frage. Habe leichten Ölaustritt aus der Entlüftungsschraube. Kuluwedi schließe ich mal aus da neu und das gute Casazeugs mit Casaplatte. Außerdem kein Qualmen. Zuviel Getriebeöl eigentlich auch nicht. Kann es sein das die Entüftungsschraube der Unhold ist? 
Danke tolles Forum 

Link to comment
Share on other sites

Ja, hatte ich auch schon einmal, diesen Ölaustritt. Ich hatte daraufhin einfach etwas Stahlwolle in die Entlüftungsöffnung hineingeschoben. Das ist ab Werk auch mit einer Stahlwolle befüllt. 

Du kannst auch ein altes Akkupad zum Töpfe reinigen nehmen und dir davon etwas abzwacken, falls du keine Stahlwolle zur Hand hast.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat centro-studi folgendes von sich gegeben:

Ja, hatte ich auch schon einmal, diesen Ölaustritt. Ich hatte daraufhin einfach etwas Stahlwolle in die Entlüftungsöffnung hineingeschoben. Das ist ab Werk auch mit einer Stahlwolle befüllt. 

Du kannst auch ein altes Akkupad zum Töpfe reinigen nehmen und dir davon etwas abzwacken, falls du keine Stahlwolle zur Hand hast.

:thumbsup: danke. Hatte auf sowas gehofft. Werde ich mal in Angriff nehmen.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat Rollerbube folgendes von sich gegeben:

Mal eine Frage. Habe leichten Ölaustritt aus der Entlüftungsschraube. Kuluwedi schließe ich mal aus da neu und das gute Casazeugs mit Casaplatte. Außerdem kein Qualmen. Zuviel Getriebeöl eigentlich auch nicht. Kann es sein das die Entüftungsschraube der Unhold ist? 
Danke tolles Forum 

Hatte auch mal gleiches Problem. Entlüftungsschraube Made in Italy vom Marco LTH hat für Abhilfe geschafft. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden hat Rollerbube folgendes von sich gegeben:

:thumbsup: danke. Hatte auf sowas gehofft. Werde ich mal in Angriff nehmen.

Du kannst auch die Anti Sabber Entlüftungsschraube vom Han F montieren. Das Teil hat einen Filter den man bei Bedarf auswaschen kann. Wenn gewünscht ist es damit möglich eine größere Ölmenge zu fahren. Die Teile sind gut gemacht und verarbeitet. Brauchen tut man es nicht unbedingt ist trotzdem ein nettes Gimmick.

 

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir bei einem Motor mit ähnlichem Problem ein Rohr auf die Entlüftungsschraube geschweisst und einen Steigschlauch montiert. Damit war erstmal Abhilfe geschaffen.

Seit bei diesem Motor die Kette nach Unten gespannt ist, kommt kein Öl mehr zur Entlüftung raus.

Vielleicht trat da irgendwie ein "Pumpeffekt" auf.

20140717_000520.jpg

P1120907.JPG

Edited by schmando
Link to comment
Share on other sites

Am 30.1.2021 um 13:41 hat Yps folgendes von sich gegeben:

Keine direkte Lambretta Technnik Frage, aber verwandt:

Hat jemand die Backenhexe mit einem neuen Makita RT0700C im Einsatz?

Scheinbar haben sich die Maße des Fräsvorstands geändert und die Aufnahme und die Lehre passen nicht mehr. 12er Fräser ist verbaut.

 

Hier eine alternative Lösung für die Backenhexe, solange Makita nicht den Durchmesser der Fräse selbst ändert:

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Blue Baron folgendes von sich gegeben:

Schauplatz: Li3, TS1, Mikuni TM35, 12 Liter Tank

 

Was brauche ich an Material, (also Ansaugstutzen, Schläuche) um das mit Airbox (z.B Aprilia RS125) unter die Haube zu bekommen? 

 

 

 

Inspirationen hier im Topic:

 

 

Ansonsten würde ich mir was aus dem LTH Shorty Ansaugsstutzen in Kombination mit dem Pro Porting Knie und nem entsprechenden Ansaugschlauch (z.B. diese Spanabsaugschläuche) basteln.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden hat Stampede folgendes von sich gegeben:

 

Inspirationen hier im Topic:

 

 

Ansonsten würde ich mir was aus dem LTH Shorty Ansaugsstutzen in Kombination mit dem Pro Porting Knie und nem entsprechenden Ansaugschlauch (z.B. diese Spanabsaugschläuche) basteln.

 

Danke, das habe ich gesucht.:thumbsup:

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat muscma80 folgendes von sich gegeben:

Gibt es irgendwo eine gescheiten Übersicht, welche Schrauben bei der Serie 3 in Größe Länge Form verbaut sind? Danke


Ja, gibt es auf irgendeiner /oder auch mehreren Seiten aus GB.
 

Frag mal die große Suchmaschine nach Lambretta nut and bolt guide /size oder ähnlichen Begriffen. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.