Jump to content

Wer fährt den Quattrini M1-L-60 und was kommt raus...


Recommended Posts

Beim´14er GTR sind die Nebenauslässe nach oben gewandert.
Maße grob an der Portmap abgemessen: HA knapp unter 27mm, NA knapp über 25mm

Ich gehe deshalb davon aus, dass deiner älter als 2014 ist und dass nichts gefräst wurde.

 

Gerade Oberkante beim Hauptauslass passt auch:

1191467044_PortmapQuattriniM1-L56GTR_20141.thumb.jpg.9e742996487996486532aff559f75a50.jpg

 

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 5k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

So mal nach Jahren mal wieder am alten einzeiligen quattrini rumgebastelt . Denke das kann sich sehen lassen   m1l 60 Einteiler   Sip motor block  Orginal Membran  keihin 41 e

Hab ne Coole Lösung gefunden fürs Rahmenloch und ASS. Wofür Achsmanschetten doch gut sind.  

Motor im Stand laufen lassen mit voller Drehzahl bis derKrümmer rotglühend (kirschrot) ist------>dann mit dem Hammer vorsichtig die betreffende Stelle eindellen.

Posted Images

vor 7 Minuten hat alfonso folgendes von sich gegeben:

Beim´14er GTR sind die Nebenauslässe nach oben gewandert.
Maße grob an der Portmap abgemessen: HA knapp unter 27mm, NA knapp über 25mm

Ich gehe deshalb davon aus, dass deiner älter als 2014 ist und dass nichts gefräst wurde.

 

Gerade Oberkante beim Hauptauslass passt auch:

1191467044_PortmapQuattriniM1-L56GTR_20141.thumb.jpg.9e742996487996486532aff559f75a50.jpg

 

 

Danke schonmal für die antwort.

an der höhe des hauptauslasses würde man ja erkennen können
ob gefräst wurde. Ist bei mir 28mm.

sieht bei mir aber schon so aus als ob gefräst wurde.

kann aber auch nur ausgeräumt worden sein.image.thumb.jpg.eba989c6f049e42ec74ff815936f3ce6.jpg

 

Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten hat bernd82 folgendes von sich gegeben:

Auslassoberkante 27mm

 

 

vor 3 Minuten hat bernd82 folgendes von sich gegeben:

Ist bei mir 28mm.

 

 

27 oder 28?

Edited by alfonso
Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten hat bernd82 folgendes von sich gegeben:

sieht bei mir aber schon so aus als ob gefräst wurde.

Viel kann es ja nicht sein und je nach Auspuff verträgt er auch ein paar Grad mehr.
Miss doch mal die genauen Zeiten mit deiner 54er Welle.

Link to post
Share on other sites

Wie du schreibst, kanns s ja dann nicht viel sein. Da bin ich ja schon mal happy. Das reicht mir schon als ausgangsbasis.

Hab halt kein bock auf ewig hohe steuerzeiten. Wobei das auch  relativ ist.

Zusammenbauen möcht ich

momentan nicht, da momentan motor eingebaut ist mit m 56er m1l. Da hab ich jetzt keine lust und zeit das teil auszubauen etc.

 

Deswegen auch die frage ob man ohne zusammenbau die steuezeiten ermittlen kann.

Aber ich bin schon mal happy mit den antworten, das wohl nicht viel gefräst wurde. So kann ich mir die steuezeiten selber zurecht machen und das projekt zur gegebenen zeit starten.

:thumbsup:

 

Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten hat re904 folgendes von sich gegeben:

Klar, einfach hier deine Daten eingeben bei "Umrechnung von Millimeter auf KW":

 

http://www.race-base.com/2t-tools/steuerzeit/index.php

 

Mit Kolben auf Gleichstand kommt man da auf 128,7/194,5, Nebenauslässe 186,2. Bei der Welle habe ich jetzt mal 54/105 angenommen. Mit einer 56er bekommst du den VA etwas runter.

 

 

Ja super, danke re904,

dann ist der Auslass wie vermutet doch bearbeitet.

Ist zwar etwas mehr Auslass als ich gerne hätte. Aber immer noch ok.

würde ich die Möglichkeit haben, wäre ich wohl so auf 126/ 188 gegangen.

Jetzt wären wohl 126,1/ 192,5 möglich.

 

Welle wird nicht getauscht. Es soll wirklich nur der Zylinder geändert werden, sonst nichts.

 

danke nochmal und gruss

 

Link to post
Share on other sites

Da stimmt doch was nicht!

Bei unbearbeitetem Auslass auf 51mm Hub müsste er so um die 186°AS und 124°ÜS  (+/- 2°) haben.
Um auf die oben genannten Steuerzeiten zu kommen müsste man bei 54mm Hub den Auslass schon fast 3mm in die Höhe ziehen.

Der Auslass auf dem Foto ist mal kurz gestreichelt worden. (Wenn ich das richtig sehe, aber vielleicht täuscht das ja gewaltig).

 

Hatte der alte GTR (vor`14) so hohe Steuerzeiten?

Edited by alfonso
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat alfonso folgendes von sich gegeben:

Da stimmt doch was nicht!
 

Der Auslass auf dem Foto ist mal kurz gestreichelt worden. (Wenn ich das richtig sehe, aber vielleicht täuscht das ja gewaltig).

 

 

 

Könnte schon hinkommen, wenn der so weit hochgezogen wurde, wie ich das mal markiert habe. Ist aus der Perspektive halt immer schwer zu sehen.

 

image.jpg.a5eb4a140dc6e105969da73182a39779.thumb.jpg.7f73ad11980bc1fec09a5eb664bbee6d.jpg

 

Link to post
Share on other sites

Gerade nochmal zylinder aus der werkstatt geholt.

nochmal fotot gemacht.

Ist immer a bissl schlecht n foto vom auslass zu machen.

die markierte kante vom re904 scheint wirklich der beginn des fräsens zu sein. Und bei dem pfeil vom alfonso scheints wirklich ruß zu sein.3811C4F0-BA25-413C-B4D8-35607223A124.thumb.jpeg.b634f2ee36b0dee325c8064f2ee727f7.jpeg

Link to post
Share on other sites

Meiner meinung nach wurde nur an den ecken bearbeitet, 

Dass die nebenauslässe bei den neuen höher als der hauptauslass sind schockiert mich jetzt schon ein wenig.

Mess mal die steuerzeiten , wäre gespannt was der hatt.

 

Luk

Link to post
Share on other sites

Dachte ich auch erst.

Wenn der Ruß mal entfernt ist wird das schnell klar sein.

 

Das mit den Nebenauslässen ist wirklich so und hat untenrum vermutlich etwas mehr Drehmoment gebracht. (Wenn ich mir die Kurven die hier herumgeistern so ansehe. Gefahren bin ich mit dem alten noch nie.)

 

Steuerzeiten stehen weiter oben.

Edited by alfonso
Link to post
Share on other sites

Freut mich das portmaps IN sind.

 

ich frag mich nur was ich jetzt mit ner portmap anfangen soll, wenn keine masse drin sind.

Kann da der erfahrene gleich erkennen gut oder schlecht? 
 

vielleicht will mich ja einer erleuchten.

 

Klar, wenn der hersteller des zylinders  ein upgrade macht, kann ich sie übereinander legen.

Der alfonso war so nett und hat die auslass masse angegeben. Die auch ähnlich von meinem sind. Leider weiss ich halt nicht wie alt oder weiche version mein zylinder ist.
Ansonsten ist da für mich nicht viel zu erkennen, ausser das die nebenauslässe höher sind oder gleich hoch wie der auslass.

Wenn ich für mich zu hause ne portmap mache ist mir der sinn schon klar.

Zylinder ist jetzt auf m weg zum powerracer zum panzern. Dann schau mer mal weiter.

Danke nochmal an der alfonso und den re904.

 

gruss

 

der bernd
 

Link to post
Share on other sites

@bernd82,

wenn die Portmap oben an der Zyliplanfläche bündig abschliesst, kann man auf paar zehntel genau mit dem Messschieber die Maße von den Port's abnehmen.

Zur SZ Berechnung sollte dann aber der Kolbenstand bekannt sein,

 

Gruß

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Gerade eben hat Evorox folgendes von sich gegeben:

oder am Millimeterpapier abzählen.

 

 

Bei hochwertigem Millimeterpapier, kann man locker 2-3/10 ablesen,

wir suchen ja nicht 1-2mm

 

Betreffend Nebenauslässe,

sollte sich langsam rum gesprochen haben, Nebenauslässe (NA) "niemals" höher gestalten, viel günstiger 6-8° tiefer.

Dann sollte mit der Breite der NA auch sehr geizig umgegangen werden,

siehe neueste Generationen der dreiteiligen Falc- Zylis,

seit den schmalen NA ist plötzlich ordenlich Vorreso- Leistung da:thumbsup:

 

pr

Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten hat Evorox folgendes von sich gegeben:

oder am Millimeterpapier abzählen.

 

 

Das wäre doch zuviel verlangt an Selbstinitiative.

 

Link to post
Share on other sites

Jo, das ist mir alles klar, 

deswegen hab ich auch geschrieben, was mir ne portmap OHNE MASSE bringt.

So wie ich s aber rauslese, soll man wohl aus dem Millimeterpapier die masse selber rausfinden, was aber zum Teil schon mühsam ist, da die Bildqualität, zumindest wenn ich das auf m handy anschau mehr schlecht als recht ist.

wenn ich ne portmap für mich mach bemass ich das halt einfach.
Obwhol ich das bei einem foto von mir auch nicht gemacht habe. Bei der richtigen portmap hab ich das gemacht, dann aber die kontur von hand nachgezeichnet. Das hat dann aber so schlecht ausgesehen, verrutscht.... das ich den shitstorm hier wohl nich ertragen hätte;-)

Link to post
Share on other sites

Meiner entspricht exakt der (roten) Portmap von @Kobaltblau.
Wenn ich den Zylinder so unterlege, dass ich auf 1,2mm Quetschspalt komme hab ich 125/182 (NA: +2°).

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.