Jump to content

Wer fährt den Quattrini M1-L-60 und was kommt raus...


Recommended Posts

Ich hab nun mal nach fast 3tkm den Zylinder gezogen um zu schauen wies ihm so geht. Schaut soweit top aus. 

 

Der Auslass ist natürlich bearbeitet und oben an der Ecke geht leicht die Beschichtung ab. Würdet ihr das einfach verrunden? Damit müsste ich leicht die SZ anheben das es sauber aussieht. Momentan 128/192

 

Gruß Markus 

20201006_081703.jpg

20201006_081720.jpg

20201006_081650.jpg

Link to post
Share on other sites
  • Replies 4.9k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hab ne Coole Lösung gefunden fürs Rahmenloch und ASS. Wofür Achsmanschetten doch gut sind.  

So mal nach Jahren mal wieder am alten einzeiligen quattrini rumgebastelt . Denke das kann sich sehen lassen   m1l 60 Einteiler   Sip motor block  Orginal Membran  keihin 41 e

Motor im Stand laufen lassen mit voller Drehzahl bis derKrümmer rotglühend (kirschrot) ist------>dann mit dem Hammer vorsichtig die betreffende Stelle eindellen.

Posted Images

Am ‎27‎.‎04‎.‎2020 um 14:18 hat Vespafahrer5 folgendes von sich gegeben:

Moin, suche dringend eine Briefkopie

für meine 50N Bj 1968

Eintragung Quattrini M1 60L

30er Mikuni

Leistungssteigerung

Pk Gabel mit Scheibenbremse

Grimaz Bremshydraulik

 

DANKE und Gruß

andre

 

Auch so alles eingetragen bekommen - :o)

Link to post
Share on other sites

Ich reaktiviere meinen geklemmten M1L60. Ein Kumpel hat ihn aufbereitet und sieht fast aus wie neu.

Nun habe ich dafür den Overrev Kolben gegönnt.

 

Muss ich an diesem noch etwas ändern bzw. auf etwas achten bis auf die Kompressionshöhe oder vergess ich da etwas? Soweit ich gelesen habe pnp!? 

 

IMG_20201012_191156.thumb.jpg.6896601d9971cb4882e0e2bc97fdcd6f.jpg

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten hat Labelsucker folgendes von sich gegeben:

Muss ich an diesem noch etwas ändern bzw. auf etwas achten bis auf die Kompressionshöhe oder vergess ich da etwas? Soweit ich gelesen habe pnp!? 

 

 

Einlassfenster könnte hilfreich sein ;-)

 

Und darauf achten das das längere Kolbenhemd

1.nicht unten am Block ansteht

2. nicht den Einlass ungewollt steuert. Wenn dem so ist: Kürzen oder Cutout machen.

Edited by Das O
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

hast du schonmal wegen der Länge geschaut? Hab mir den auch geholt, Zylinder is aber noch net vom Beschichten zurück, deswegen konnte ich das noch nicht checken. Wenns den Einlass nicht stört und nicht am Gehäuse etc angeht ist der längere Kolben doch eher von Vorteil oder nicht?

Link to post
Share on other sites
Am 14.10.2020 um 10:56 hat FalkR folgendes von sich gegeben:

Kolbenfenster werden massiv überbewertet :-).

Leistung findet man damit eher nicht.

 

Also wird die Form und Größe des Einlass im Quattrini auf den Overrev kopiert passen... Der Rotax Polini hat ja eine andere Form. Sollte also hier keinen Einfluss auf das ganze haben?

Ich such mir zu dem Thema schon seit drei Tagen nen Wolf....

 

 

 

Am 14.10.2020 um 11:22 hat McGregor folgendes von sich gegeben:

Kolbendachwölbung ist auch anders beim Overrev-Kolben, oder?

Dann würde ich auch den Kopf anpassen wollen.

 

 

 

Wenn man die Kolben seitlich anschaut ist da kein Unterschied bis auf den Abstand Bolzen zum Dach

 

 

Am 14.10.2020 um 08:48 hat Cpt.Howdy folgendes von sich gegeben:

hast du schonmal wegen der Länge geschaut? Hab mir den auch geholt, Zylinder is aber noch net vom Beschichten zurück, deswegen konnte ich das noch nicht checken. Wenns den Einlass nicht stört und nicht am Gehäuse etc angeht ist der längere Kolben doch eher von Vorteil oder nicht?

 

Leider bin ich noch nicht dazu gekommen. Mit Dreimonate alten Kind sind die Zeitfenster recht schmal gestreut, zumal der Motor noch in der Karosse ist ;)

 

Link to post
Share on other sites

Jungs, fragt mich doch öffentlich dazu, gebe doch gern Infos.

Am 14.10.2020 um 11:22 hat McGregor folgendes von sich gegeben:

Kolbendachwölbung ist auch anders beim Overrev-Kolben, oder?

Ja, quattrini hat 0.5mm weniger überhöhung als die 3mm vom overrev kolben. Könnte man in dem Fall so fahren

 

Anstehen: der kolben ist so abgelängt, dass er mit der worst case Kombi 53mm hub, drehschieberwelle, 97mm pleuel nicht mit der Welle kollidiert.

Edited by Tim Ey
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden hat FalkR folgendes von sich gegeben:

Kolbenfenster kannst du dir komplett sparen, das wollte ich mit meinem Post eigentlich ausdrücken ;-)

Das was Falk sagt.

 

Mit Boysenports braucht es eigentlich kein Kolbenfenster. Bei einem 136er mag das anders gewesen sein.

Man kann das mal 1:1 testen - Originalkolben VS Overrev ohne Kolbenfenster. Wenn der Motor mit dem Overrev Kolben weniger Leistung hat, würde ich aber eher einen Cutout ins Hemd machen als ein Fenster.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

ich schließe mich an, ich hatte noch nie einen messbaren Unterschied bei Zylinder mit Boysenports von mit und ohne Kolbenfenster. 

Der einzigste Grund warum ich ein Fenster reinfräßen würde, um die Schmierung vom Kobolager zu verbessern

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

@Tim Ey in welchen Größen gibts den Kolben? A B C D? Oder gibt man beim Bestellen das Maß vom Zylinder an wegen dem Laufspiel oder wie geht das? 
Warum baut man nicht wieder einen Quattrini Kolben ein, haben die anderen einen Vorteil? 
 

Edited by Ferenz
Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten hat rennvespe folgendes von sich gegeben:

Wenn man schon bei diesem Thema ist...:

Was ist Leistungsmäßig besser? Boyesenports oder ein Kolbenfenster?

Ne schwierige pauschale Frage, das. Gibt ja schließlich Kolbenfenster, welche nen Boostport zu bedienen haben und damit die Hauptspülung aufrichten, genauso wie es Boyesenports gibt, die ohne starken Saugimpuls auspuffseitig eben nicht auf direkterem Weg zur Zylinderfüllung beitragen.

Der direktere Weg unter den Kolben beim Direktansauger ist fürs Frischgas UT nach oben das Kolbenfenster. Beim direkten Weg in den Brennraum in UT schenken sich, glaub ich, beide nix.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Puh. Wirklich ne sehr schwierige Frage. Ich schließe mich Skinglouie an, allerdings würde ich noch ein wenig genereller drauschauen:

Ein Motor braucht für eine Zielleistung einen gewissen Einlass-Zeitquerschnitt. Wenn dieser Einlass-Zeitquerschnitt mit einem Kolbenfenster/Cutout im bestehenden (oder vergrösserten) Einlass erreicht werden kann, ist das Ziel erreicht.

Wenn man an diesem Punkt noch Boysenports hinzufügt, erhöht man den Einlass-Zeitquerschnitt aber erhöht sicher auch den Strömungswiderstandsbeiwert des Einlasskanals. Weiterhin erhöht man das Kurbelgehäusevolumen, was auch zu ungewünschten Ergebnissen führen kann.

Daher:

vor 18 Stunden hat rennvespe folgendes von sich gegeben:

Was ist Leistungsmäßig besser? Boyesenports oder ein Kolbenfenster?

Je nachdem wie man es braucht. Ich würde einen vorhandenen Einlass erstmal so groß machen, dass es dem Kolben noch gefällt, anschließend evtl einen DEA Style Laufbahneinlass hinzufügen und wenn das nicht reicht mit Boysenports arbeiten.

 

Um meine Aussage zu Stützen hier mal Gerhards Rotax als Extrembeispiel Membranzylinder mit Boysenports VS Kolbenhemdsteuerung

 

vor 17 Stunden hat Ferenz folgendes von sich gegeben:

@Tim Ey in welchen Größen gibts den Kolben? A B C D? Oder gibt man beim Bestellen das Maß vom Zylinder an wegen dem Laufspiel oder wie geht das?

Den gibt es aktuell nur in 59.94mm. Das entspricht einem A Kolben bei Polini. Evtl kommen bei der nächsten Bestellung auch B Kolben mit 59.95mm

Edited by Tim Ey
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Zwei schnelle Fragen:

 

- Anzugsdrehmoment der Schrauben am Zylinderkopf? Passt 13 Nm?

- Wie abdichten an bzw zwischen den Fuß-Spacern? Wie vom Spacer zum Zylinder? Und wie am Zylinderkopf (ohne spacer)? Papier oder überall dirko hat? Wäre beides vorhanden. 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat Olly folgendes von sich gegeben:

Anzugsdrehmoment der Schrauben am Zylinderkopf? Passt 13 Nm?

- Wie abdichten an bzw zwischen den Fuß-Spacern? Wie vom Spacer zum Zylinder? Und wie am Zylinderkopf (ohne spacer)? Papier oder überall dirko hat? Wäre beides vorhanden. 

13Nm passen. 

Am Spacer mach ich immer 2x (oben und unten) 0,15mm Dicht- Papier. 

Am Kopf gaaaaanz dünn Dirko HT. 

Edited by Ralle9
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden hat Ralle9 folgendes von sich gegeben:

13Nm passen. 

Am Spacer mach ich immer 2x (oben und unten) 0,15mm Dicht- Papier. 

Am Kopf gaaaaanz dünn Dirko HT. 

Genau so mach ich das auch, zusätzlich aber noch mal Dichtmasse unter die unterste Dichtung zum Motorblock, weil oft wenig Dichtfläche bleibt und weil die Dichtflächen oft zerkratzt sind

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.