Jump to content
KingOfBurnout

Wer fährt den Quattrini M1-L-60 und was kommt raus...

Recommended Posts

Hmmm...ich empfand bei der Bgm-Welle gerade das Pleuel, durch seine H-Schaft Bauweise eigentlich immer als besonders stabil.

Natürlich rein optisch.

Hat da schonmal jemand Material analysiert?

 

 

Ist auch, wenn ich nicht irre, der erste Pleuelabriss bei ner Bgm-Welle, der im Gsf diskutiert wird.

Also ruhig Blut...vorerst.

Share this post


Link to post

Si....hier gibt es keine Probleme mit den BGM Wellen.

 

Warum ist die überhaupt so braun angelaufen?

 

Share this post


Link to post

Der unterschied bei CNC Pleul idt ob es geschmiedet ist oder nicht, ich vermute mal bei so einem Preiskampf eher nicht. Aber könnte bei der Welle trotzdem austeichend sein, denn vorher verdreht es die ja was man so mitbekommt. Wie viel t sind notwendig um die zu verpressen? 

Share this post


Link to post
vor 22 Stunden schrieb Smallframeschüttelhippe:

...

 

Ist auch, wenn ich nicht irre, der erste Pleuelabriss bei ner Bgm-Welle, der im Gsf diskutiert wird.

Also ruhig Blut...vorerst.

 

was nicht bedeutet das es  nicht mehr davon gibt...

 

vor 22 Stunden schrieb kobaltblau:

Si....hier gibt es keine Probleme mit den BGM Wellen.

...

 

 

sehe ich anders...

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

... sind tickende Zeitbomben. Aber jeder soll einfach fahren was er will. :-D

IMG_20190626_150309.jpg

Share this post


Link to post

also ich hatte das auch mal und ich bilde mir ein, dass das Gemisch einfacher zu mager war. Es heisst ja auch, dass sich bei Rennmotoren, die direkt gesaugt sind, herausgestellt haben soll, dass man deutlich mehr Öl zum Benzin zumischen soll, nicht wegen der Zylinderlaufbahn/Kolben, sondern wegen der Lager im Kurbelgehäuße / Welle 

Share this post


Link to post

Also ich fahre 1:38 Mischung.

Denke aber eher das sie jetzt den Geist aufgegeben hat wegen dem Klemmer vom letzten Jahr. 

Lief bis dato ja tadellos. Wollt BGM nicht schlecht Reden damit.  Passiert halt, und kann mit anderen Sachen auch passieren. 

So ist eben das Tuning Hobby

Share this post


Link to post

Ich fahre seit rund 6000km ne Bgm 51/105 mit Ets-Stumpf auf nem Polini Evo mit 24Ps/20Nm. Absolut null Probleme und die hat, neben dem üblichen "auf die Fresse", auch schon einige Graugußklemmer, wegen unpassendem Laufspiel hinter sich.

Gut, die wurde einmal um 1/100 nachgerichtet.......aber sonst alles echt gut. Hätt' ich selbst nicht gedacht.

 

 

Andersrum hatte ich es bei einer Bgm 54/105...die hat sich zweimal quasi direkt nach Einbau verdreht...innerhalb von 30km.

Wurde dann von einem Clubkollegen, gegen seinen ausdrücklichen Willen, Wig-verschweißt und harrt seitdem der Dinge, die da kommen mögen. :-D

 

 

 

Ich werde da wohl mal nen GG-Motor aus Leichen zusammenstricken und schauen, ob man das so laufen lassen kann.

Hat jetzt 3/100.

 

 

Bilder darf ich nicht posten, sonz gibts intern auf Mauell. :-D

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb Smallframeschüttelhippe:

Bilder darf ich nicht posten, sonz gibts intern auf Mauell. :-D

 

 

Das hätte ich jetzt, gerade von dir, nicht erwartet.......

Share this post


Link to post

Wollte euch mal kurzes Feedback geben bzgl 55er und Franz. Hatte mir den 55er montiert für den Franz bei SZ 128/188. Mit dem 55er setze Reso etwa 300 später ein und drehte auch fast 1000 mehr, aber laut Popometer kein Leistungszuwachs nur das alles später kommt. Steigen tut sie auch nicht mehr so gut wie mit dem Franz (nur noch im 1ten) :-D von daher hab ich wieder zurück gebaut auf den Franz. Vlt. fehlen da einfach mehr SZ?

 

Desweitern hab ich eine Frage welche Zündkurve sollte man bei der Kytronik da fahren? Hab einfach Kurve 7 eingestellt da keine Ahnung ;-)

 

Gruß Markus

Share this post


Link to post
vor 12 Stunden schrieb Smallframeschüttelhippe:

Ich fahre seit rund 6000km ne Bgm 51/105 mit Ets-Stumpf auf nem Polini Evo mit 24Ps/20Nm. Absolut null Probleme und die hat, neben dem üblichen "auf die Fresse", auch schon einige Graugußklemmer, wegen unpassendem Laufspiel hinter sich.

Gut, die wurde einmal um 1/100 nachgerichtet.......aber sonst alles echt gut. Hätt' ich selbst nicht gedacht.

 

 

Andersrum hatte ich es bei einer Bgm 54/105...die hat sich zweimal quasi direkt nach Einbau verdreht...innerhalb von 30km.

Wurde dann von einem Clubkollegen, gegen seinen ausdrücklichen Willen, Wig-verschweißt und harrt seitdem der Dinge, die da kommen mögen. :-D

 

 

 

Ich werde da wohl mal nen GG-Motor aus Leichen zusammenstricken und schauen, ob man das so laufen lassen kann.

Hat jetzt 3/100.

 

 

Bilder darf ich nicht posten, sonz gibts intern auf Mauell. :-D

 

kein Problem...dafür sind Club Kollegen doch da:wheeeha:...

IMG-20181012-WA0015.thumb.jpg.082c8becdab861019fa1f7b31ac60baa.jpg

 

  • Haha 4

Share this post


Link to post

Gibzz auch aufs Maul wenn Du das postest?

Foto-Lovestory 2 come?

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb lokalpatriot:

 

kein Problem...dafür sind Club Kollegen doch da:wheeeha:...

IMG-20181012-WA0015.thumb.jpg.082c8becdab861019fa1f7b31ac60baa.jpg

 

 

Wuuuuaaah!

 

:muah:

 

 

 

 

 

 

 

Dir is aber schon klar, dass wenn der Motte keine Arbeiten mehr gegen seinen Willen macht, du das ab jetzt tun musst?!

 

 

 

Share this post


Link to post

An alle, die ihren Zylinderkopf + Spacer mit Dichtmasse abgedichtet haben.

Hat jemand zufällig ein Bild davon, auf dem man die ungefähre Menge  an verwendeter Dichtmasse erkennen kann? 

Problem ist, beim ersten Mal Abdichten war ich zu sparsam und das Teil rotzte nach kurzer Zeit oben raus. Die letzten beiden Male  habe ich zu dick aufgetragen und der Kolben drückte oben gegen das im Inneren Herausgequollene. 

Vorgehensweise beim

Abdichten ist wie folgt. Zylinder sitzt bereits auf dem Block und ist dicht. Dichtmasse oben auf dem Zylinder auftragen. Anschließend Dichtmasse auf dem Zylinderkopf auftragen. Ein paar Minuten antrocknen lassen, dann Spacer und Zylinderkopf drauf. Muttern ziehe ich vorerst nur handfest an. Ein paar Stunden später dann mit entsprechendem Drehmoment. 

 

Herzlichsten Dank ;-) 

Share this post


Link to post

Ich habe es so gemacht: Spacer auf Zylinderkopf mit wenig Dichmasse fixiert. Bei mir arretiert sich der Spacer durch den Kopf. Andrucken lassen; Danacht Dichtmasse auf den Sacer. Andrucken lassen 5- 10min; Beides montiert und mit 12Nm "überkreuz" montiert. Dichtmasse aus dem KFZ Profi-Bereich, einsetzbar bis 250grad.  QK 1mm; 1:10; 54Hub; Paar Eindrücke:

IMG_4521.JPG

IMG_4510.JPG

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb ferno:

Ich habe es so gemacht: Spacer auf Zylinderkopf mit wenig Dichmasse fixiert. Bei mir arretiert sich der Spacer durch den Kopf. Andrucken lassen; Danacht Dichtmasse auf den Sacer. Andrucken lassen 5- 10min; Beides montiert und mit 12Nm "überkreuz" montiert. Dichtmasse aus dem KFZ Profi-Bereich, einsetzbar bis 250grad.  QK 1mm; 1:10; 54Hub; Paar Eindrücke:

IMG_4521.JPG

IMG_4510.JPG

 

 

Welche Steuerzeiten hast denn jetzt mit Original Kolben bei 54Hub Pleuel? 

Welchen Spacer hast am Fuß verbaut? 

Share this post


Link to post

...nicht ganz. Habe den Polini Kolben verbaut. Steuerzeiten liegen nach AS-Räumung bei 125/194 für BigBertha. Nach dem Neuaufbau lasse ich die Dichtmasse immer über Nacht austrocknen. Erst danach wird der Motor angeworfen. Nur so erhält die Dichtmasse ihre Festigkeit.

Hoffentlich hält die gebrauchte BGM Kurbelwelle dem Stand. Jemand mit Leistung (ü30) auf BGM unterwegs?

IMG_4518.JPG

IMG_4490.JPG

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb ferno:

Hoffentlich hält die gebrauchte BGM Kurbelwelle dem Stand. Jemand mit Leistung (ü30) auf BGM unterwegs?

Besser wäre es garnicht erst zu versuchen..................................................................

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb ferno:

...nicht ganz. Habe den Polini Kolben verbaut. Steuerzeiten liegen nach AS-Räumung bei 125/194 für BigBertha. Nach dem Neuaufbau lasse ich die Dichtmasse immer über Nacht austrocknen. Erst danach wird der Motor angeworfen. Nur so erhält die Dichtmasse ihre Festigkeit.

Hoffentlich hält die gebrauchte BGM Kurbelwelle dem Stand. Jemand mit Leistung (ü30) auf BGM unterwegs?

IMG_4518.JPG

 

 

 

hast die stehbolzen mit der zange reingeschraubt? gibt schönere lösungen :whistling:

 

und wegen welle, ich sag da nur " autsch" 

Share this post


Link to post
vor 21 Minuten schrieb vespetta:

 

 

hast die stehbolzen mit der zange reingeschraubt? gibt schönere lösungen :whistling:

 

und wegen welle, ich sag da nur " autsch" 

Ne mit dem Hammer eingeschlagen...:wheeeha:.  Es handelt sich hierbei um manuell selbst-geschnitte M8 - M7 Conv. Stehbolzen. Weil der ganz Block vom Schrott gerettet wurde, waren die Gewinde defekt. Bei Gewindeschneiden im Schraubstock sind die Abschürfungen passiert. 

Zur Welle: 25 hält sich sicher Stand. Schon getestet. Aber selbst wenn der ganze Block explotiert, keine Tragik. Alles re-used Teile und hat ja nur einen Zweck: Recycling-:-D Tuning.

Share this post


Link to post
vor 24 Minuten schrieb ferno:

Zur Welle: 25 hält sich sicher Stand. Schon getestet

 

Ich habe es ebenfalls getestet...kam aber zu einem anderen Ergebnis:-D

Share this post


Link to post

Vorteil man hat am Motor dann immer wieder was zu tun wenn man die verbaut, vor alles sehr amüsant wenn man 300km von Zuhause entfernt ist und absolut keine Ersatzteile bekommt. Dann aber bei Luigi in irgend einer Hintergasse aus ner total vergammelten Kiste ne alte DS Welle die 1980 mal eingegangen ist als Ersatz verbauen muss und man plötzlich nach Hause fahren kann :laugh: und sie hällt :-D 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.