Jump to content

Recommended Posts

vor 8 Stunden hat GelbStich folgendes von sich gegeben:

kann ich auf der GS/4 so nicht bestätigen.

läuft mit 1700g wie vorher mit 2160g auch im Standgas und unteren Drehzahlbereich.

…und auch ganz ohne Polrad - wenigstens ein paar Minuten bis die Batterie leer ist. Hat dann was von Kettensäge.

 

;-)

 

d.

Link to comment
Share on other sites

So bin gerade am planen, was für Teile mir noch fehlen um meine GS zum laufen zu bekommen. Ganz wichtig wären die Bowdenzüge. Die verbauten waren nicht original und teilweise verlängert. Gibt's in den Shops ein passendes Kit? Bei SIP hab ich eins gefunden welches angeblich auf die GS160 passen soll. Beim genaueren hinschauen bin ich mir aber nicht so sicher. Es soll angeblich für alle möglichen Largeframe Roller wie Rally, Sprint und Super aber auch GS und SS passen. Hat die GS nicht einen längeren Radstand? Ich meine auch beim Choke gäbe es Unterschiede?

 

Schon mal Danke und Gruß

Link to comment
Share on other sites

Nimm den satz vom rollerladen. Passen unversell auf alle largframes und haben eine gute original optik. Chokezug ist inmer bzw meist extra zu erwerben und nicht im set dabei. Da gibts verschiedene dann.

nein die gs hat keinen anderen oder längeren radstand,:-)

Edited by Howill99
Link to comment
Share on other sites

22 minutes ago, Howill99 said:

Nimm den satz vom rollerladen. Passen unversell auf alle largframes und haben eine gute original optik. Chokezug ist inmer bzw meist extra zu erwerben und nicht im set dabei. Da gibts verschiedene dann.

nein die gs hat keinen anderen oder längeren radstand,:-)

Kannst du mir nenn Link posten? Bin mir nicht sicher welches Kit passt. Passt der Gaszug auch in den Schieber?

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Palmodos folgendes von sich gegeben:

So bin gerade am planen, was für Teile mir noch fehlen um meine GS zum laufen zu bekommen. Ganz wichtig wären die Bowdenzüge. Die verbauten waren nicht original und teilweise verlängert. Gibt's in den Shops ein passendes Kit? Bei SIP hab ich eins gefunden welches angeblich auf die GS160 passen soll. Beim genaueren hinschauen bin ich mir aber nicht so sicher. Es soll angeblich für alle möglichen Largeframe Roller wie Rally, Sprint und Super aber auch GS und SS passen. Hat die GS nicht einen längeren Radstand? Ich meine auch beim Choke gäbe es Unterschiede?

 

Schon mal Danke und Gruß

Schau mal

https://vespa-gs-teile-shop.de

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

https://rollerladen.com/de/sets-kits/seilzugkit/4123/seilzugkit-teflon-ab-bj-1962-px-1977
müsste dieses  sein aber frag lieber nochmal nach bei denen.

den gasschieber musste entweder nen nippel/ring anlöten oder es gibt auch einen kleinen schraubnippel der einigermassen gerade noch da rein passt . Das ist eben nicht p&p wie bei neueren versionen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

19 minutes ago, wladimir said:

@Palmodos So wie gewünscht wird der Chokezug aus dem Satz nicht passen.

Hatte ich vor kurzem erst als ich beim Kobold den Motor eingebaut hatte.

Wenn der originale Zug noch vorhanden und gut ist, nehme den als Vorlage oder verbaue eben den wieder. 

Ne leider nichts originales vorhanden, war ein T5 Motor verbaut und viel verbastelt.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat Palmodos folgendes von sich gegeben:

Es soll angeblich für alle möglichen Largeframe Roller wie Rally, Sprint und Super aber auch GS und SS passen. Hat die GS nicht einen längeren Radstand? Ich meine auch beim Choke gäbe es Unterschiede?

 

Bei den universellen Zug-Sätzen muss eigentlich jede Länge individuell angepasst werden.

Da kannste gleicht Flussmittel, Lötzinn und Seilzugschneider bereitlegen, die sind halt 5 - 15 cm zu lang damit das auch ja für jedes Modell passt.

Gaszug mit kleinem Klemmnippel und Chokezug mit dem starren Draht sind halt etwas nervig.

Hatte beim letzen Wechsel auch keine Lust mehr auf das nachbiegen des Chokezuges und hab einen Seilzug-Choke mit dem Chokehebel von Wolle eingebaut.

 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Zu den längen nach meiner erfahrung:

ich habe die auch mal gelürzt. Folge war das die dann am lenker runterrutschten, daher würde ich die nicht mehr kürzen, also die aussenhüllen! Innenzüge natürlich schon

Gaszug beim si27/23 kannste nur ohne nippel durchziehen, dann musste den nippel anlöten oder mit kl nippel montieren beim schieber. 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Howill99 folgendes von sich gegeben:

Zu den längen nach meiner erfahrung:

ich habe die auch mal gelürzt. Folge war das die dann am lenker runterrutschten, daher würde ich die nicht mehr kürzen, also die aussenhüllen! Innenzüge natürlich schon

Gaszug beim si27/23 kannste nur ohne nippel durchziehen, dann musste den nippel anlöten oder mit kl nippel montieren beim schieber. 

Ich passe die immer alle an, immer auf maximale Kürze, aber so, dass sie frei laufen, was meinst Du denn mit " die rutschen am Lenker runter" die stehen doch per Feineinstellschraube unter Spannung (?)
Marcel

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo liebe Experten,

 

Als Laie suche ich nach einer Lösung, meine 180ss auf elektronik Zündung bei möglichst originalem setup umzubauen. Nach meinen bisherigen Recherchen hier im Forum ist das ja ein etwas schwierigeeres Unterfangen.

 

Klar gibt es die P... Fly Lösung aber mit dem geringen Gewicht des Polrads ändert das die kultivierte Laufruhe ja doch ein Stück.

 

Hat also hier schon einmal jemand die Variante mit einer 200 Rally Kurbelwelle (langhub 60mm, 110mm) im 180ss Gehäuse verbaut?

Geht das überhaupt? Da ja die Einlass/Auslass Steuerzeiten über die Fenster/Kanäle laufen (Originalzylinder und Si27/23), denke ich das die Steuerzeiten Aussparungen auf der Welle keine Rolle spielen...?

Der Gewinn wäre, dass bei diversen neuen KuWe Modellen sowohl moderne Kupplungen als auch der PX alt Konus  funktionieren könnte..

 

Tausend Dank für Kommentare...

 

Link to comment
Share on other sites

Am 16.10.2022 um 11:39 hat Vespe67 folgendes von sich gegeben:

Hat also hier schon einmal jemand die Variante mit einer 200 Rally Kurbelwelle (langhub 60mm, 110mm) im 180ss Gehäuse verbaut?

 

Kurbelwelle brauchst Du doch eigentlich gar nicht tauschen, nur die Unterbrecher-Nocke gegen die Impulsnocke für den Pickup der Femsatronic.

Dann noch die ZGP innen am Lagersitz leicht ausdrehen und weiter weg vom Gehäuse spacern:

 

Am 16.10.2022 um 11:39 hat Vespe67 folgendes von sich gegeben:

denke ich das die Steuerzeiten Aussparungen auf der Welle keine Rolle spielen...?

 

Die Steuerzeiten der Rally Kurbelwelle sind nicht relevant, das ist richtig.

Ich würde mir eher mal die Veränderung von Wuchtfaktor und Kurbelgehäusevolumen ansehen.

 

Edit: und die Abmessungen der Rally Kurbelwelle...

Edited by GelbStich
Link to comment
Share on other sites

Danke Gelbstich, das ist ja mal ne coole Variante.

 

Allerdings vermute ich, bei mir wird sowieso ein KuWe Wechsel anstehen... Mein Hub liegt nur noch bei 58.2xxxmm... sicherlich nicht kalibriert gemessen aber bei 10x Messung kommt halt das im Schnitt raus. Lasse das gerade professionell überprüfen/überholen.

Insgesamt habe ich bei Kompression nur noch so +- 4bar, wird aber nicht einzig beim Hub liegen...

Deswegen die Überlegung gleich all-in zu gehen.

 

Kuwe Gehäusevolumen sicherlich mal ne wichtige Berechnung. Habe gelesen das bei Vollwangenwellen der druck im Gehäuse erhöht wird, da Gemisch im Gehäuse weniger Platz hat.... 

 

Beim Wuchtfaktor muss ich erst nochmal nachlesen, wie sich so was bemerkbar macht...

 

Tausend Dank erst einmal, genug Ideen zur Recherche.

 

Bin erst einmal von dem Polrad Wiki begeistert. 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 22.9.2022 um 09:05 hat Dr.Paulaner folgendes von sich gegeben:

Ich passe die immer alle an, immer auf maximale Kürze, aber so, dass sie frei laufen, was meinst Du denn mit " die rutschen am Lenker runter" die stehen doch per Feineinstellschraube unter Spannung (?)
Marcel

Sorry ganz vergessen zu schreiben:

Die stehen eben nicht per Feinstellschraube im Lenker auf Spannung. Es kann aber passieren (ist mir passiert) dass wenn man die zu sehr kürzt dass diese  nicht mehr auf Spannnung im Lenker drin stehen und die in der Kaskade bzw. Tunnel nach unten rutschen. Folge ist dass sich die Hülsen (Endkappen oder Endhülsen die in die kl Löcher eingefädelt werde) im Lenker lockern und nach unten bewegen und sich dann z.b. die Züge verhaken da diese nicht merh sauber geführt werden. ich habe diese dann hochegozogen und einen Kabelbinder unterm Lenkkopf bei Übergang zum Rahmen komplett rüber montiert, damit diese durch die anderen Züge mitgehalten werden.

Lenker.png

Link to comment
Share on other sites

Am 16.10.2022 um 20:43 hat centro-studi folgendes von sich gegeben:

Sind die SS/GS Kurbelwellen nicht breiter als die Rally Kurbelwellen?

Hast Recht, da war ja was...

Rally Wangen sind schmaler dafür aber im Durchmesser größer.

 

  Rally 200 180 SS
Hub 57 mm 60 mm
Ø Wangen  98 mm 96 mm
Wangenbreite 40 mm 45 mm

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten hat Vespadolchi folgendes von sich gegeben:

Das hier von sip das ist so schlecht schon fast peinlich 

Ja, da musst Du halt 3 Meter weg gehen, dann fällts nicht mehr so auf.

 

vor 21 Minuten hat Vespadolchi folgendes von sich gegeben:

Wo war welches dieser 2 verbaut ?

 

Original ist bei der Augsburger GS/4 das Hella Rücklicht sowohl für 1. als auch 2. Serie verbaut >>

 

Das zweite Bild unten ist von der italienischen GS 160.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK