Jump to content

DELLORTO VHSB, VHSA, VHSH


heizer
 Share

Recommended Posts

Den m200 bewege ich immer mit dq265 oder dq266 bei k57, wobei dq266 da oft schon zu überfetten  im Teillastbereich führen kann

Der 265 past da eigentlich fast immer perfekt, wenn aber ein dq270 mit k57 im 1/4 gas Bereich nicht zu fett läuft, kann ich mir das nur durch Falschluft erklären

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 14.5.2021 um 11:23 hat Lenki folgendes von sich gegeben:

Frage zu einem VHSH30 CS:

 

Habe gestern angefangen mit (AFR) Abstimmung auf einem 221er MHR Motor. Bei Volllast läuft die Bude etwas zu fett, magert dann aber nach ein paar Sekunden sehr schnell ab. Also klar entweder Schwimmerstand zu niedrig oder Schwimmernadelventil zu klein, verbaut ist ein 300er.

 

Fährt jemand ein größeres Ventil auf der Gasfabrik? 

Und wie ist der richtige Schwimmerstand? Wie bei den anderen Dellos wenn der Schwimmer parallel zur Kante ist? 

 

 

 

Das Schwimmerstandproblem wurde gelöst :-).

 

Jetzt hab ich nur noch das Problem bei höherer Geschwindigkeit (80-100) und Schieberstellung bei ca. 1/8 magert mir der Motor stark ab. Geb ich hier nur ganz wenig mehr Gas passt der AFR-Wert wieder.

 

Laut den ganzen Diagrammen müsste der Schieber zu mager sein, oder? 

 

AFR-Werte passen sonst überall :thumbsup:

Link to comment
Share on other sites

Am 27.5.2021 um 17:07 hat Lenki folgendes von sich gegeben:

 

Das Schwimmerstandproblem wurde gelöst :-).

 

Jetzt hab ich nur noch das Problem bei höherer Geschwindigkeit (80-100) und Schieberstellung bei ca. 1/8 magert mir der Motor stark ab. Geb ich hier nur ganz wenig mehr Gas passt der AFR-Wert wieder.

 

Laut den ganzen Diagrammen müsste der Schieber zu mager sein, oder? 

 

AFR-Werte passen sonst überall :thumbsup:

 

Die 80-100kmh bei 1/8 Schieber sind ja nicht unter Last, eher beim so dahin Rollen.... Oder? 

 

Wenn du nur ein bisschen mehr öffnest ist dein AFR ja wieder korrekt... 

 

Ich würde das so fahren, ein kleiner Schieber (fetter) würde auch bis 1/2 Schieber alles anfetten. Wenn du jetzt bei 1/4-1/2 eher doch bei 14-16 AFR bist, wäre es trotzdem ein Versuch wert.... 

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich in dem mageren Bereich vom Gas gehe habe ich dann ein Magerruckeln, das stört mich schon.

 

Ich versuche nachher erst noch zwei andere Nadeln. Eine wo im oberen Schafft dünner ist und eine wo früher der Konus anfängt. Ich berichte...

Link to comment
Share on other sites

Komme mit meinem Setup nicht weiter.

VHSA 32, Nadel U17 2 Clip von oben, DP 262, HD gemessen 120, ND 42, Schieber 55 neu

Gemischschraube 1,5 Umdrehung 

Polini 133 Racing Kopf, GS Ringe auf Drehschieber

Steuerzeiten angepasst für VSP Road

Im Stand Viertaktet sie und die Kerze ist schwarz, wenn ich fahre ist die Kerze eher Braun.

Falschluft am MR Ansauger hab ich schon mit Bremsenreiniger getestet.

Mit der Standgasschraube tut sich fast nichts, nur wenn ich am Zug einstelle.

Leider geht auch die Drehzahl hoch wenn ich den Choke ziehe.

Danke LG

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden hat Lenki folgendes von sich gegeben:

Wenn ich in dem mageren Bereich vom Gas gehe habe ich dann ein Magerruckeln, das stört mich schon.

 

Ich versuche nachher erst noch zwei andere Nadeln. Eine wo im oberen Schafft dünner ist und eine wo früher der Konus anfängt. Ich berichte...

 

Die K58 Nadel mit dümmeren Schaft hat's gebracht! :thumbsup:

Musste dann nur die ND etwas magerer und die HD deutlich magerer machen.

 

Nächste Teststation gleicher Vergaser, andere Karre:

VHSH30CS auf M1L-60. War eben wieder mal extrem erstaunt wie mager bedüst so ein Zylinder so lange überlebt. War extrem zu mager unterwegs mit DP262 und K98. 

Ich hab jetzt auf die Schnelle mal ne K36 reingeworfen. Das bringt auf fettester Stellung dann ganz gute Werte. Jedoch magert mit der Motor immer noch extrem ab beim Gas aufreißen.

 

Liegt das am vermutlich zu kleinem Mischrohr? Ich hätte jetzt mal DQ264 reingeschraubt sobald ich mal Bock hab den Vergaser auszubauen...:-D

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden hat Lenki folgendes von sich gegeben:

Wenn ich in dem mageren Bereich vom Gas gehe habe ich dann ein Magerruckeln, das stört mich schon.

 

 

Dann hast du in deinem Post oben die Situation völlig falsch beschrieben! 

 

Da schreibst bei 1/8 mager.... 

 

Und jetzt sagst das wenn du dann vom Gas gehst, also wenn der Schieber dann ganz zu ist, es zum Magerruckeln kommt.... 

 

Was hat bitte bei 1/8 Schieber der Schaft der Nadel zu tun? Nix! 

 

Und wenn Schieber zu ist, kann dein Magerruckeln auch nicht von der Nadel herrühren... 

 

Also am besten die Situation korrekt wiedergegeben... Dann passt es auch mit den Tipps! 

 

Aber schön das du dich mit dem Problem befasst hast und es selbst gelöst hast... 

 

Edited by dolittle
Link to comment
Share on other sites

Ne du, das ist so beschrieben wie es war! Sieht man auch schön am AFR-Wert. Wenn man vom Gas geht, steigt der AFR immer an. Wenn du in dem Bereich jedoch schon mit hohem AFR-Wert unterwegs bist und dann vom Gas gehst, steigt der ganz einfach noch mehr an. Da kommt's irgendwann zum magerruckeln. Passt der Leerlauf vom Wert her passt sich das nach ein paar Sekunden wieder an. So meine Erfahrungen.

 

Im Bereich von 1/8 bis 1/4 Schieberstellung vermute ich wird schon über das Mischrohr mit angefettet. Ist in diesem Bereich die Nadel dünner, läuft das schon bei geringer Schieberstellung fetter. So meine Erfahrungen...

Edited by Lenki
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
vor 37 Minuten hat dr. dick folgendes von sich gegeben:

Gibts irgendwo eine Aufschlüsselung der Dellorto Vergaser Kennzeichnungen? Also der Buchstaben "Codes" nach der Größe? Danke!

 

Das war hier schon zig mal.... 

Sufu wirft einiges aus.... 

 

Extra für dich:

 

A mit Klemmung

B mit Gummi

C mit Gummi

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten hat dolittle folgendes von sich gegeben:

 

Das war hier schon zig mal.... 

Sufu wirft einiges aus.... 

 

Extra für dich:

 

A mit Klemmung

B mit Gummi

C mit Gummi

 

 

Recht herzlichen Dank allerdings passt das mit einem Dellorto VHB 30 CS dann nicht...der hat einen Klemm Anschluss.

Neben der rechts/links Kennung gibt es auch noch die "F" Kennzeichnung.

Edited by dr. dick
Link to comment
Share on other sites

vor 47 Minuten hat dr. dick folgendes von sich gegeben:

Recht herzlichen Dank allerdings passt das mit einem Dellorto VHB 30 CS dann nicht...der hat einen Klemm Anschluss.

Neben der rechts/links Kennung gibt es auch noch die "F" Kennzeichnung.

 

C gibt's mit Gummi bei aktuellen Vergaser zB VHST 28 CD von der Aprilia RS125... 

 

Der VHB ist wohl älteres Bj.... 

 

F steht meines Wissens für 4-Takter (FOUR) so zB PHBH 30 FS oder PHM 40 FD

Edited by dolittle
Link to comment
Share on other sites

Moin, lese jetzt schon länger hier rum und frage nun doch mal was..

Habe schon länger Probleme bei der Abstimmung vom VHSH 30 CS (erst nach Auspufftausch von S&S Newline auf Sip Road, dann Falschluftproblem über Simmering Lima)

bei folgendem Setup:


Malle 210

Vollwange, 57er Hub

VHSH 30 CS

Malle Membran

Sip Road

Steuerzeiten kann ich leider nicht sagen, habe den Motor damals mal übernommen und auch bei der Revision nicht nachgemessen.

 

Aktuelles Vergasersetup:

K98 Clip 2 v. o, DP 268, HD 130, ND 50. 

Läuft im Stand viel zu fett und ist krank am Räuchern. Im unteren Bereich erst leicht zu fett, dann gehts kurz und dann habe ich das Gefühl, dass sie wieder zu mager läuft. HD habe ich nach der letzten Probefahrt schonmal hochgedüst auf 135, aber noch nicht wieder probiert. Schwimmerstand habe ich kontrolliert, Simmering Lima ist neu.

 

Hat jemand Vorschläge? Habe gelesen, dass eine U16 oder U18 Nadel ganz gut zum 210er passen könnte? Und Mischrohr?


Danke schonmal

Vemza

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

1. für den VHSH30 passen NUR die K Nadeln.

die U Nadel sind für  einen anderen Vergaser Typ.( PHBL glaub ich)

 

2. Das Mischrohr DP268 ist massiv zu fett. Mach mal ein DQ264 oder DQ266 rein

 

3. HD 130 find ich jetzt etwas zu mager, aber event kann das einer der PX fraktion kommentieren

 

4. die k98 nadel ist recht mager. als alternativen kannst die k57, K24 oder hier im topic mal suchen, was andere vorgeschlagen haben.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Bin aktuell am abstimmen von einem VHSH30 auf folgendem Setup:

 

Pinasco Zuera direkt P&P

Ares 

VMC Zündung auf 24Grad bei 1500U/min

 

Aktuell:

HD190 Polini (noch zu fett)

ND120/B36!!!!

LLG 3 Umdrehungen

DQ267

K98 Clip mitte

Schieber original

 

Das seltsame ist, dass mir das Teil im Stand immer noch zu rotzt und überfettet trotz B36!!! Zerstäuber unter der Nebendüse.

Sobald der Motor länger als 20 Sekunden im Stand läuft, verschluckt er sich bei der Gasannahme und qualmt ordentlich - geht teilweise fast aus, nach ein paar mal 

durchladen nimmt er gut Gas an - Fahren lässt er sich auch gut, kein verschlucken/ruckeln etc...LLG Schraube reagiert auch gut, wird schlechter wenn ich reindrehe...

 

Habe schon sämtliche Nebendüsen (B45 - B36) durch, auch Mischrohre (DQ268 - 266).

Vergaser ist neu - trotzdem nochmal ins Ultraschallbad gelegt. Dann hatte ich vermutet, dass der Ziehchoke nicht ganz schließt - aber auch gut.

Schwimmerstand habe ich gestern nochmal gecheckt, war bissl hoch (Glas ist übergelaufen)  habe ich niedriger gestellt, muss ich heute testen war schon spät gestern.

 

Motor wurde abgedrückt - 100 Prozent dicht.

 

Schön langsam kanns ja eigentlich nur noch der Schieber (zu fett) sein oder es ist doch der S-Förmige Ansauger vom Pinasco...Wobei der 

@egig meint da gibt es keine Probleme wenn das LL-Gemisch stimmt.:-D

 

 

Hat noch jemand eine Idee was ich sonst noch testen könnte? Bin für jeden Tipp dankbar.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Schwimmerstand niedriger einstellen hat auch nichts gebracht.... :sneaky:

Grad nochmal 1 Minute im Stand laufen lassen.... Wenn ich bissl Gas gebe geht sie aus.... 

Welcher Schieber ist im VHSH 30 Standard mässig verbaut? 40er?

IMG_20210729_194424.thumb.jpg.9b07b1b8f23e98758e2eab4ba4f03f3c.jpg

 

Das ist der Schieber der bei mir Standard mässig verbaut ist 

5Q.L8 welche größe ist das? 

Kann mir das jemand umschlüsseln?

Danke... 

 

Edited by Ralle9
Bild eingefügt
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 27.7.2021 um 10:54 hat Vemza36 folgendes von sich gegeben:

[...]

Malle 210

Vollwange, 57er Hub

VHSH 30 CS

Malle Membran

Sip Road

Steuerzeiten kann ich leider nicht sagen, habe den Motor damals mal übernommen und auch bei der Revision nicht nachgemessen.

[...]

Bin inzwischen nach viel Spielerei bei folgendem Setup gelandet:

 

Nadel K57  1 Clip v. o, DQ266, HD 138, ND 48, ND Zerstäuber auf 1mm aufgerieben, Schwimmernadelventil 300, Schieber im Auslieferungszustand (50?).

 

Läuft super so. Danke für die Anhaltswerte :thumbsup:

 

Link to comment
Share on other sites

Am 29.5.2021 um 21:26 hat Lenki folgendes von sich gegeben:

 

 

Nächste Teststation gleicher Vergaser, andere Karre:

VHSH30CS auf M1L-60. War eben wieder mal extrem erstaunt wie mager bedüst so ein Zylinder so lange überlebt. War extrem zu mager unterwegs mit DP262 und K98. 

Ich hab jetzt auf die Schnelle mal ne K36 reingeworfen. Das bringt auf fettester Stellung dann ganz gute Werte. Jedoch magert mit der Motor immer noch extrem ab beim Gas aufreißen.

 

Liegt das am vermutlich zu kleinem Mischrohr? Ich hätte jetzt mal DQ264 reingeschraubt sobald ich mal Bock hab den Vergaser auszubauen...:-D

 

Sodele, gestern und heute mal nochmal rangegangen an den Hobel. DQ264 lief viel zu mager, egal mit welcher Nadel. Extrem wie groß der Unterschied zwischen DQ und DP Mischrohr ist.

Bin aktuell bei DQ266 mit K98 mitte, was ganz brauchbare Werte endlich liefert. Jedoch bin ich mit HD170 immer noch zu mager bei Vollgas.

 

Mit aktuell B43/ND45 und Leerlaufschraube 3 raus passt der Wert im Leerlauf ganz gut, immer noch etwas fett, jedoch magert der Motor beim angasen im Stand so krass ab dass er fast ausgeht. 

Wie bekomme ich das in den Griff? 

 

Ich hab auch mal eine ND120 getestet, wie einige hier ja verbauen. Lief bei mir dann viel zu fett im Leerlauf mit der verbauten B43.

Link to comment
Share on other sites

vor 55 Minuten hat Lenki folgendes von sich gegeben:

 

Sodele, gestern und heute mal nochmal rangegangen an den Hobel. DQ264 lief viel zu mager, egal mit welcher Nadel. Extrem wie groß der Unterschied zwischen DQ und DP Mischrohr ist.

Bin aktuell bei DQ266 mit K98 mitte, was ganz brauchbare Werte endlich liefert. Jedoch bin ich mit HD170 immer noch zu mager bei Vollgas.

 

Mit aktuell B43/ND45 und Leerlaufschraube 3 raus passt der Wert im Leerlauf ganz gut, immer noch etwas fett, jedoch magert der Motor beim angasen im Stand so krass ab dass er fast ausgeht. 

Wie bekomme ich das in den Griff? 

 

Ich hab auch mal eine ND120 getestet, wie einige hier ja verbauen. Lief bei mir dann viel zu fett im Leerlauf mit der verbauten B43.

 

Ein mal b43 mit und ein mal ohne 120 oben drauf?

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden hat egig folgendes von sich gegeben:

 

Ein mal b43 mit und ein mal ohne 120 oben drauf?

 

B43 einmal mit 120 oben drauf, einmal mit 60 und schlussendlich jetzt mit 45. 

Lief nach AFR auch jeweils magerer mit kleinerer ND im Leerlauf. Wie gesagt mit 120 viel zu fett.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK