Jump to content

DELLORTO VHSB, VHSA, VHSH


Recommended Posts

  • Replies 1.5k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Nachdem der Weihnachtsmann nur bei meiner Tochter brav war, habe ich mir selbst etwas Dellorto Bling Bling geschenkt! Er glänzt so schön, eigentlich hät ich den schon unter den Christbaum legen m

Hallo allerseits, nachdem diese Topic schon ein paar Jahre läuft und die Frage, ob und wie man einen vermeintlich "falschen" Vergaser mit ET/FL/FT -Mischrohr / Zerstäuber auf DP oder DQ umrüsten kann,

Hi,   hab hier ein kleines Tool das bei der Bedüsung behilflich ist zusammengestellt:   Im Openoffice spreadsheet format (bitte bevorzugt verwenden): https://drive.google.com/file/d/0B6g_KRrF3-_ER0hTT

Posted Images

Nachdem ich gestern mal wieder 4 Stunden damit verbracht habe zu versuchen das Standgas einzustellen und ich letztendlich heute meinen TÜV Termin absagen musste hol ich das Thema noch mal hoch.

 

Aktuelle Bestückung 

HD 142

DQ 262

ND45

Schieber glaub ich 50

Starterdüse 50

 

Vorgehen gestern angefangen mit ner 50 ND. Standgas per Leerlaufschraube so auf 1800 rpm und Gemischschraube so 2 Umdrehungen raus. Meinem ungeschulten Gehör nach klang das nach zu fett. Also bin ich runter bis auf ne 35 ND (Oo) bei der sich immer noch kein andere Effekt eingestellt hat. 

Also ich glaube ich mache da irgendwas gründlich falsch.

 

Kann mir einer nen Tipp geben zum allgemeinen Vorgehen des Standgaseinstellens?

 

Link to post
Share on other sites

Als dein Motor bei mir war, lief das mit dem Keihin von meinem Polini GG, den ich da zum testen drangehangen habe, sofort relativ gut (wenn auch gesamt etwas fett) und auch das Standgas war direkt stabil. Ansprechverhalten war für einfach mal draufgesteckt recht ordentlich. Dein Drehschieber war ebenfalls absolut intakt, wenn auch nicht maximal aufgerissen.

 

Hast du den Schwimmerstand vernünftig eingestellt?

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
  • 2 weeks later...
On 15.8.2011 at 1:59 AM, maccoi said:

VHSB 34QD

bevor ich mich, in diesen für mich neuen vergaser reindenke, da der jetzt auf einen 135evo polini drauf soll

mir bekannt die beiden modelle VHSB LD & VHSB QD

LD: plastikdeckel, ein konventioneller schwimmer

QD: metalldeckel, zwei freischwimmende schwimmer, andere nebendüsen

 

Das ist das, was ich sonst noch gefunden habe hier im Topic.

Jetzt bin ich verwirrt...

Mein VHSB DS hat Anschluss auf der linken Seite Richtung Motor, Plastikdeckel und zwei freischwimmende Schwimmer.

 

 

Weitere Fragen an der Stelle:

  • Welches Setup ist für einen M200 oder ähnliches mal so als Startwurfbedüsung anzuraten?
    Momentan ist verbaut:
    Mischrohr: DQ266
    Nadel: K24
    Venturi: 8 (?)
    Schieber: 40
    ND: 51
    Choke: 60
  • Welche Nadeln haben sich bewährt?
  • Wo bekomme ich einzelne Ersatzteile?
  • Wie lange ist der sichtbare Teil des Überlauf-Messingröhrchens in einem VHSB 34? Hat das schon mal jemand gewechselt? Meins ist verschlossen :-(
  • Was sind die größten Schwachstellen des Vergasers?

 

Cheers

Mike

Link to post
Share on other sites
On 12.4.2012 at 1:18 PM, schlucke said:

Vielmehr gibt der erste Buchstabe (bei einigen Sonderfällen wie zb LE auch beide ) Aufschluss über die Ausführung, also zb mischrohrtyp und leerlaufsystem

 

Alternative Theorie zum ersten Buchstaben.

@schlucke Bezieht sich das auf was, was nicht durch andere Düsen umbau ist? Also irgendwas anders gebohrt oder so?

Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Zeckenzone:

Keiner eine Antwort für mich?

 

Am 18-12-2017 um 07:51 schrieb Zeckenzone:

Und?

 

weiß jemand was über die:

Idle jet emulsion tube, CD1 für VHS Dello Vergaser.

 

Hab da eine in meinem 38DD drinnen.

Sind da die B kompatibel?

 

 

In meine VHSB und PHSB Vergasern sind jetzt CD01 mischrörchen drin. Durchlass vom CD01 = CD1,  ist 1mm.

Mit die 5mm Düsen  in grosse 38-60, je nach Motor, wird Lehrlauf abgedüsst. Also CD01 mit 45 Lld, Zb.

Zb die kombination B45 und 45-er 5mm Düse had mir nichts gebracht. Ausserdem musste ich bei 48 lld  und 48 Mischrohr zwei Teile wechseln.

Ich hoffe ich habe mir klar ausgedrückt.

Link to post
Share on other sites
In meine VHSB und PHSB Vergasern sind jetzt CD01 mischrörchen drin. Durchlass vom CD01 = CD1,  ist 1mm.
Mit die 5mm Düsen  in grosse 38-60, je nach Motor, wird Lehrlauf abgedüsst. Also CD01 mit 45 Lld, Zb.
Zb die kombination B45 und 45-er 5mm Düse had mir nichts gebracht. Ausserdem musste ich bei 48 lld  und 48 Mischrohr zwei Teile wechseln.
Ich hoffe ich habe mir klar ausgedrückt.



Bedeutet das, dass CD1 ein Universalmischrohr ist.

Das macht doch eigentlich keinen Sinn, oder?

Die „alten“ Vhs haben verschiedene Mischrohre zum Einstellen.
Die neueren kommen mit einem zurecht, oder wie?
Link to post
Share on other sites

Vergaser ist VHSB34 DS. 

 

On 20.12.2017 at 8:53 PM, Mike said:

 

Weitere Fragen an der Stelle:

  • Welches Setup ist für einen M200 oder ähnliches mal so als Startwurfbedüsung anzuraten?
    Momentan ist verbaut:
    Mischrohr: DQ266
    Nadel: K24
    Venturi: 8 (?)
    Schieber: 40
    ND: 51
    Choke: 60
  • Welche Nadeln haben sich bewährt? 
  • Wie lange ist der sichtbare Teil des Überlauf-Messingröhrchens in einem VHSB 34? Hat das schon mal jemand gewechselt? Meins ist verschlossen :-(
  • Was sind die größten Schwachstellen des Vergasers? 

 

Merci für den Tip mit Stein Dinse! 

Sonst noch jemand Tips für meine bisherigen Fragen? 

 

Neue Fragen on top:

- Die halboffene "Mischrohraufnahme" passt für 2T, oder? 

- Sind das die richtigen Schwimmer für ein 350er Schwimmerventil? 

- Wie kann ich testen, ob der Schieber noch genügend abdichtet? Das Ding hat ziemlich Spiel in dieser weissen Hülse. 

 

Cheers 

Mike 

 

20171221_232716.jpg

20171222_113359.jpg

Link to post
Share on other sites
Am 20.12.2017 um 23:33 schrieb Mike:

 

Alternative Theorie zum ersten Buchstaben.

@schlucke Bezieht sich das auf was, was nicht durch andere Düsen umbau ist? Also irgendwas anders gebohrt oder so?

Hallo Mike, das  weiß ich leider nicht mehr, ist  zu lange her. Bin mittlerweile auch auf andere Vergaser umgestiegen.

 

Gruß Nils

Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...
Am ‎24‎.‎03‎.‎2018 um 08:19 schrieb rasterlos:

Leider ist ein FN mischrohr beim 34 dello verbaut. Ich hätte es gegen ein dp/dq wechseln wollen, aber leider passt das Gewinde nicht! 

 

98DC6F94-DFD6-4856-99A2-ECF2DB15A9FD.jpeg

 

Vespetta kann dir das umbauen.

Schreib ihn einfach mal an.

 

LG

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo
Hätte jetzt eigentlich meinen Motor fertig nach vielen Stunden schrauben,
jetzt macht mir aber mein 30iger VHSH CS Vegaser Kopfschmerzen weil ich den Schwimmerstand nicht eingestellt bekommen.

Benzin läuft vorne beim Luftfilter immer über.

Hab jetzt mal die Stellung des Vergaser im Rahmen kontrolliert, die ist 2° nach vorne geneigt richtung Filter.
Schwimmer Ventil funktioniert und ist im geschlossenen Zustand dicht, probe durch Atemluft.

Hab das mit einem Glas wo ich die Schwimmerkammer simuliere probiert zum einstellen nur geht der schwimmer nicht nach oben das es mir das Ventil schließen würde.

Hab den Vergaser im Winter gebraucht gekauft und kann leider nicht sagen ob da was geändert oder etwas verbogen wurde das der schwimmer vielleicht minmal schwerer geht.

Verbaut ist ein 9gramm Schwimmer mit 300er nadel Ventil.

Hoffe ihr könnt mir helfen was ich da machen kann oder wie ich das noch am besten kontrolliere.

 

Link to post
Share on other sites

@vespetta

Danke, hab ich vorher noch nicht gekannt.

Glaub aber das der schwimmer unten irgendwie zu schwergängig ist, hab gestern den Schwimmer mal so eingestellt das der normal viel zu früh schließen müsste aber leider wieder übergelaufen.

Glaub @PXler hatte hier mal das selbe Problem mit dem Vergaser und überlaufen nur weiß ich nicht wie er das gelöst bekommen hat.

 

Werde nochmal alles reinigen dann mit einem Glas nochmals die Schwimmerkammer simulieren das ich seh was der macht oder auch nicht.

 

Link to post
Share on other sites

Sodele, ESC K4 mit 30er VHSH bestückt.

(Parma W Force, MRP "Schlangenansaugstutzen" für normales Vergaserloch, LTH Midrange)

Sehr schöner Vergaser, geiler Motor. 

ND45, Zerstäuber auf 1mm aufgebohrt, K98 auf magerster Raste, DQ264, HD 150

 

Jedoch:

Sobald das Ding 10 Sekunden im Standgas läuft und  oder man ein paar Meter im Schiebebetrieb rollt und man dann langsam das Gas aufmacht, geht die Karre fast aus.

Kladiwiert man ein paar mal, dann ist das wieder alles weg und der Motor hängt perfekt am Gas. 

 

Was tun? Überfettet die Shice wegen diesem Ansaugstutzen oder liegts an der Baydüsung? 

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Mike:

Sodele, ESC K4 mit 30er VHSH bestückt.

(Parma W Force, MRP "Schlangenansaugstutzen" für normales Vergaserloch, LTH Midrange)

Sehr schöner Vergaser, geiler Motor. 

ND45, Zerstäuber auf 1mm aufgebohrt, K98 auf magerster Raste, DQ264, HD 150

 

Jedoch:

Sobald das Ding 10 Sekunden im Standgas läuft und  oder man ein paar Meter im Schiebebetrieb rollt und man dann langsam das Gas aufmacht, geht die Karre fast aus.

Kladiwiert man ein paar mal, dann ist das wieder alles weg und der Motor hängt perfekt am Gas. 

 

Was tun? Überfettet die Shice wegen diesem Ansaugstutzen oder liegts an der Baydüsung? 

Ich befürchte das liegt am ansaugsystem.

lieber so wie zu mager ;-)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.