Jump to content

Ansaug - Geräuschdämmung im Rahmen


Recommended Posts

Mich würde ja interessieren, ob es ne Lösung gibt, dass man mit Schlauch UND Luffi fährt.

Ich hab nämlich bissi bedenken, dass es mir Dämmmaterial ausm Ansaugraum in den Schlauch zieht.

Perfekt fänd ich dicken Schlauch vom Gaser in den Rahmen, und da innen dann sowas wie nen RamAir. Hat sowas schonmal jemand gemacht?

Oder sind meine Bedenken unbegründet?

Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.5k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Moin zusammen, da ich mir vorgenommen habe meinen Roller möglichst leise zu bekommen, habe ich mir das ganze Topic einmal komplett durchgelesen. Wie immer ist es eine große Freude zu sehen, wieviel ei

Aufgrund der Nachfrage von @MarcelTwollte hier zwei Modelle zum selber Drucken einstellen, die ich mal für einen sehr guten Freund gemacht habe.   1. Gerade Anordnung, zwei gleichlange Röhrc

So, hier nun die Bilder zur Airbox. Tatsache bleibt, daß man mit Rahmenschlauch und Innendämmung allein eine Trompete baut die mal richtig aus den Löchern bläst! Was ich noch bemerkt habe ist,daß

Posted Images

Mich würde ja interessieren, ob es ne Lösung gibt, dass man mit Schlauch UND Luffi fährt.

Ich hab nämlich bissi bedenken, dass es mir Dämmmaterial ausm Ansaugraum in den Schlauch zieht.

Perfekt fänd ich dicken Schlauch vom Gaser in den Rahmen, und da innen dann sowas wie nen RamAir. Hat sowas schonmal jemand gemacht?

Oder sind meine Bedenken unbegründet?

wir habe wohl echt die selben Sorgen! :thumbsdown:

das mit dem Schlauch in den Rahmen und dann noch nen ordentlichen Lufi drauf hab ich mir auch schon überlegt.... denke da gibts aber glaub Platzprobleme mit dem Tank... kann mich aber auch täuschen.

Denke übrigens, dass wenn man seinen Vergaser auf nen Schlauch ordentlich abstimmt nicht mehr wie 1PS flöten gehen. Nur Prüfstandsläufe mit Motoren die ohne Schlauch abgestimmt wurden und dann versuchsweise ohne Anpassung mit Schlauch gefahren werden, werden nicht ganz aussagekräftig sein! ;)

Es soll übrigens auch Theorien geben, wo rausgfahren wurde, dass die Verwendung einen Benzinpumpe Leistung kostet! ;)

Eventuell reicht ja auch eine Art Sieb am Schlauchende... nicht zu grob und nicht zu fein... so dass es halt keine riesen Fetzen Dämmatte im Ernstfall durchziehen kann... Sollte sich dann was lösen, bleibt es am Sieb hängen. Im schlimmsten Fall fettet die Vergaserabstimmung an, was aber nicht so dramtisch wäre... merkt man dann ja! ;)

Edited by knatti
Link to post
Share on other sites

@ knatti: Oh, danke, hast mich grad auf ne Idee gebracht....

Allerdings ist ein Lochblech/Sieb/Gitter flach aufm Schlauch fluidmechanisch ganz ganz schlecht. Das kostet richtig Leistung (Hab das sogar schon im Labor gemessen :thumbsdown: ).

Also wenn, dann sollte es ein Luffi sein, der ne relativ große Fläche bietet.

Jetzt mal nen Luftfilter aussenvor gelassen:

Wenn man am Schlaucheingang noch ne Düse dranbaut wird das ja deutlich strömungsgünstiger. Keine Abrisskante mehr.

Wenn man den Öltank (falls Lusso) rausschmeißt hat man ja unterm Tank noch nen Haufen Platz, wo man solcherlei Konstruktionen platzieren könnte.

Werd die Tage mal basteln, wenns klappt kommen Bilder.

Edited by PK-HD
Link to post
Share on other sites

@ knatti: Oh, danke, hast mich grad auf ne Idee gebracht....

Allerdings ist ein Lochblech/Sieb/Gitter flach aufm Schlauch fluidmechanisch ganz ganz schlecht. Das kostet richtig Leistung (Hab das sogar schon im Labor gemessen :thumbsdown: ).

Also wenn, dann sollte es ein Luffi sein, der ne relativ große Fläche bietet.

Jetzt mal nen Luftfilter aussenvor gelassen:

Wenn man am Schlaucheingang noch ne Düse dranbaut wird das ja deutlich strömungsgünstiger. Keine Abrisskante mehr.

Wenn man den Öltank (falls Lusso) rausschmeißt hat man ja unterm Tank noch nen Haufen Platz, wo man solcherlei Konstruktionen platzieren könnte.

Werd die Tage mal basteln, wenns klappt kommen Bilder.

warum kostet so ein Gitter, wenns flach auf dem Schlauch aufliegt Leistung??? Shit.. hätte ich in Strömungslehre doch besser aufpassen sollen! ;)

Klär mich mal bitte auf!

Kannst eventuell mal ne Skizze von Deiner Idee machen? Hätte grad ein bissel Zeit zum basteln! ;)

Link to post
Share on other sites

Skizze is schlecht, bin mim Handy online.

Ich schau mal wozu ich heut und morgen komm und verdeutliche dann auch, wieso das mit dem Gitter nich so gut is. Muss mal die Unterlagen von Fluidmechanik suchen...

Link to post
Share on other sites

Skizze is schlecht, bin mim Handy online.

Ich schau mal wozu ich heut und morgen komm und verdeutliche dann auch, wieso das mit dem Gitter nich so gut is. Muss mal die Unterlagen von Fluidmechanik suchen...

ja mach das mal... kannst ja zeichnen, fotografieren und einstellen... sowas können doch so neue Handys oder? ...meins kann nur telefonieren und sms schreiben! ;)

mein Schlauch ist grad gekommen.... muss schrauben! ;)))

Link to post
Share on other sites

Moin

Ich fahre einen 28 er Mikuni mit Ramair.Auf Drehschieber.Habe einfach ein Stück von einer 10 MM ISOMATTE (zelten ) in die Backe eingeklebt.Andere Backe habe ich eine Ackustikmatte.Fahre SIP-Performance.Ergebnis:Super leise.Und neuen TÜV.

Gruß aus Hamburg

Link to post
Share on other sites

Ich hatte bei Zeiten das Problem, das der Motor mit Schlauch und zusätzlichem Lufi im Rahmen nicht drehen wollte.

3 Gang bis 90kmh, dann war Schluss. Drehte gegen eine Wand, gefühlt zumindest.

Nach allem möglichen gesucht, dann den Filter rausgeholt und siehe da, es geht doch wieder.

210, Membran, 30TMX, RAP. Filter war ein Malossi, mit der konischen Form und angewinkeltem Anschluss.

Ich glaube allerdings auch nicht, dass sich die benzinfesten Matten so sehr auflösen und dann alles in den Schlund gesaugt wird.

Link to post
Share on other sites

So sieht's beim Marcelleswallace und mir unterm Tank aus. Ich hab unter den Noppenmatten noch Bitumenmatten, scheint aber nix zusätzlich zu den Noppenmatten zu bringen bei unseren Motoren/Rahmen. Der Gummibalg sitzt auf einem Rohr welches in das Kunststofftrennplastik eingearbeitet ist. So kriegt der Motor mehr Luft und durch die rohrähnliche Form kann der Schall sich nur sehr schwer seinen Weg bis vor zur Kaskade suchen. Das Ganze ist bisl an eine AirBox von Karts angelehnt... Macht schon sehr viel leiser.

Eingesaugt wurde da bisher nichts, das Zeug klebt sehr gut. Motoren: 210er mit Membran etc und 35er bzw. 33er PWK. Vergleich mit normalem Luftfilter gibt's aber nicht. Denk aber wenn das alles keine Drosselstelle bildet, hält es sich in Grenzen. Zumal frische Luft von vorne zum Motor kommt und nicht unter der warmen Seitenbacke gesaugt wird... Evtl bringt's was...

Link to post
Share on other sites

Dort wo du das Rohr eingearbeitet hast ist ja normalerweise diese Plastiksäcke für den Spritauffang, falls mal was runtertropft, ich kann mir eigentlich nicht vorstellen das er da soviel Luft ansaugt (wenn orginal). Über die Kaskade und dem Tunnel kommt sicher Luft durch aber 90Prozent wird er unter der Sitzbank ansaugen, oder lieg ich da falsch?

Ansonsten schön verarbeitet.

Link to post
Share on other sites

hehe, war wohl nur ne Frage der Zeit bis die Kaskadenlappen-Geschichte wieder kommt... :thumbsdown:

Man kann ja auch Bauschaum nehmen. Ganz lärmempfindliche haben extrem gute Erfahrungen damit im Auspuff gemacht, einfach rein - fertig. Motorhuhn hat mal Gips verwendet, läßt sich aber schlechter verarbeiten. Für den Vergaser würd ich persönlich schon beim Lappen bleiben. Man braucht dann nur noch die Düsen anpassen (logisch) und ab gehts. Ich hab mal nen ganz krassen Holländer kennengelernt, der hatte die Karre komplett mit Gras von innen gedämmt. Verdammte Scheiße die Holländer, echt.

Link to post
Share on other sites

Hab das heute mal mit der ATU-Dämmmatte unter dem Tank gedämmt, nach ner Testfahrt festgestellt das das Ansauggeräusch leiser geworden ist. Dann noch die Backe gedämmt und nach der Testfahrt festgestellt das jetzt sehr viel leiser geworden ist. Die Dämmung in der Backe macht nach meinem Empfinden ca. 60 Prozent der gesamten Schalldämmung aus.

Link to post
Share on other sites

Backe habe ich natürlich auch gedämmt. Ich habe schon das Gefühl, dass durch den Tunnel spürbar Luft gesaugt wird weil ich einen Unterschied feststellen konnte, so etwas nachzumessen ist natürlich eher schwierig...

Die Matten die ich verbaut habe gibt es leider bei eBay nicht mehr. Ähnliche schon, da steht aber nichts ob sie Benzin etc resistent sind... Wär mir dann bisl zu heikel... Artikelnummer: 370095285644

Link to post
Share on other sites

Hab das schon länger jetzt so wie auf den Bildern mit Tonstudio Akustikschaum gedämmt, mit dem Schlauch zum Rahmen, wie man auf den Bildern sehen kann ist das Geräusch fast völlig verschwunden...

Die Backe hab ich natürlich auch noch gedämmt mit gleichem Material.

post-16794-031036700 1301130782_thumb.jp

Link to post
Share on other sites

@Kabaschoko wird und ist da der Ansaugweg des Gasers nicht extrem lang , wenn du den Schlauch noch in den Tunnel reinziehst? Was ist das eigentlich für ein Schlauch bei dir?

Gruß

Schaluch ist ein Metallspiralschlauch Industrie für Unterdruck. Die Länge iss egal.....find ich....konnt fahrtechnisch keinen Unterschied feststellen...

Link to post
Share on other sites

warum kostet so ein Gitter, wenns flach auf dem Schlauch aufliegt Leistung??? Shit.. hätte ich in Strömungslehre doch besser aufpassen sollen! ;)

Klär mich mal bitte auf!

So, mal vorweg: das ganze ist rein theoretisch, aber alles einfach messbar. Ich bezweifle aber, dass das bei unseren Motörchen einen nennenswerten Unterschied macht.

Also, wenn man zum Schutz vor Mattenbröseln o.Ä. ein Drahtgitter oder Lochblech oder was weiß ich in das Rohr montiert, dann kann dieses Gitter als Formwiderstand angesehen werden.

JEDER Formwiderstand verursacht einen Druckverlust auf der Saugseite, gleiches gilt allerdings auch für die Rohrwand, wobei wir bei dieser aufgrund der geforderten Beweglichkeit nicht allzuviel Spielraum haben. Muss ja beim Einfedern des Stoßdämpfers einknicken können.

Zurück zum Gitter: Der Gesamtdruckverlust setzt sich aus dem Verlust verursacht durch Reibung und dem Verlust durch das Formstück zusammen. Lässt man die Reibung außen vor bleibt der Druckverlust durch das Formstück, dessen Größe durch den Widerstandsbeiwert ?, die Dichte ? und die Strömungsgeschwindigkeit c gegeben ist.

?p=?*(?/2)*c^2

Dichte und Geschwindigkeit sind klar.

Die Formel für ? sieht man im Bild.

Dabei ist f=A0/A1, die freie Fläche im Lochblech geteilt durch die Anströmfläche.

Ist natürlich alles viel zu theoretisch, aber im Rohr mit Druckabnehmern gut messbar. Und man sieht klar und deutlich wie groß ? wird, je kleiner/weniger die freien Flächen im Gitter werden.

Deshalb merkt man wohl auch einen Unterschied, wenn man mit und ohne Luffi / Metallgitter fährt. Um diesen Druckverlust auszuschließen also bestenflalls ohne Luffi fahren.

Ein weiterer Formwiderstand liegt an der Rohröffnung vor.

Im Bild 2 gut zu erkennen. Wenn ich den Schlauch einfach so nach innen lege liegt Fall c) vor. ?=1,0

Verwendet man aber einen gerundeten Einlauf minimiert man ? auf 0,05-0,1. Mein Plan war, ein abgeschnittenes Bassreflexrohr aus dem Audiobereich vorne aufs Rohr zu montieren. Siehe Bild 3.

Werd mir jetzt wohl so einen Industrieschlauch bestellen und mal rumprobieren, vielleicht passt ein Rohr mit 65-70mm stramm in den Schlauch.

Jaaaa, ich weiß, ist wahrscheinlich ne Jagd nach 0,3 PS, aber da das Zeug eh noch hier rumliegt, wieso nicht probieren.

post-36627-076444600 1301144063_thumb.jp

post-36627-044459200 1301144084_thumb.jp

post-36627-088559100 1301144101_thumb.jp

Link to post
Share on other sites

Jetzt wird's aber theoretisch, es geht ja um die Geräuschdämmung. Das mit Gitter od ohne muß eh jeder selber ausprobieren.

Das er unter dem Rahmen Dreck ansaugt glaube ich eher nicht und wenn man ab und zu den Tank abnimmt um nachzuschauen ob sich was von der Dämmung löst dürfte das kein Problem sein.

Link to post
Share on other sites

Egal ob Theorie oder nicht... ich hätte das Gitter direkt auf den Schlauch drauf gemacht, wenn das jetzt erwiesener Weise negativ ist, muss ich das so auch nicht testen. Von daher bin ich froh über die Info!

Da fällt mir auch die geile Theorie von nem grünen Männchen zum Thema Blinkergitter ein...

Seine Theorie warum die Teile verboten sind:

Würde man alle Stege des Gitters zu einer Fläche zusammenlegen und die somit erhaltene Fläche vor die Blinkerbirne halten, würde fast kein Licht mehr zu sehen sein... drum sind die Dinger verboten!!!

So ähnlich stell ich mir das aber jetzt mit dem Gitter vorm Ansaugschlauch vor... es verringert den Querschnitt und ist somit suboptimal! ;)

War heute auf jeden Fall im Baumarkt und wollte mir so ein graues PVC Rohr besorgen. Leider hibts die Dinger nicht in 60mm Durchmesser. Nen 60er bräuchte ich aber für meinen Industrieschlauch...

Aber wenigstens hab ich ein Kinderspielhaus im Baumarkt gefunden... und jetzt ne glückliche Familie... eh viel besser als so ein blödes PVC Rohr! ;))

Also entweder saug ich jetzt mal ohne Gitter unterm Tank an oder ich bastel mir die Tage was schönes aus Alu...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.