Jump to content

O-Lack Topic


Kebra
 Share

Recommended Posts

vor 13 Minuten hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Weißt Du, in welcher Farbe die 59er T4 grundiert wurde? 

Das ist warsch. wieder so eine Fangfrage :sneaky: 

 :-D

Ihr wißt doch das ich nur SF mache.....

Bei LF kenn ich mich doch nicht aus.

Hab ich ja erst bewießen in Tinas Rallytopic :rotwerd:

 

Edited by Kebra
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden hat EmporioAG folgendes von sich gegeben:


such mal weiter - am Beinschild wäre interessant.

:crybaby:

Gestrahlt oder blank geschliffen...

 

Keine Ahnung was ich jetzt mit dem Hobel anstellen soll.

Kommt erstmal wieder ins hintereste Eck der Werkstatt. SChon keinen Bock mehr.

Evtl. mach ich den Motor noch Original. Wurde leider auf Langhub und 130er Polini umgerüstet :wallbash:

  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

Am 22.8.2021 um 20:53 hat RobertoBlanko folgendes von sich gegeben:

Nach längerer Zeit bin ich Mal wieder etwas vorangekommen.... Trittbrett noch, linke Seitenbacke, Werkzeugkasten, halber Vorderradkotflügel, entspannt aber ungemein:wacko:

 

IMG-20210822-WA0006.jpeg

Hallo, wie machst du das beim trittbrett, nimst Du die Leisten ab? Whs. am besten schon, bei der Montage der letzten (habe das Montagewerkzeug von SIP) hatte ich so Mühe, dass ich es fast bleiben lassen möchte...

Link to comment
Share on other sites

Und zack ist vorzeitig das nächste "Winterprojekt" bei mir eingetrudelt.. 

Stand länger im Netz und konnte Schlussendlich nicht die Finger von lassen. Vespa v90 1964 in 210. 

Leider hat der Vorbesitzer etwas zu radikal mit etwas zu scharfer Chemie den Ü Lack entfernt... Der Rahmen hat das gut weggesteckt, allerdings hat der Kotflügel dadurch ziemlich gelitten..:/ Mich verwundert am Kotflügel der Lackaufbau. 210, graue Grundierung und dann Füller o.ä.. Kann das sein? 

Die Seiten Klappe hat leider gefehlt...

 

Sonst wird der Ablauf wie gehabt: Zerlegen, säubern, etwas entrosten, restlichen Ü Lack entfernen, Blecharbeiten und O Lack Auffrischung.. 

IMG_20210830_113958.jpg

IMG_20210830_114206.jpg

IMG_20210830_114022.jpg

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Habe an drei verschiedenen Stellen wo bereits der "helle Füller" zum Vorschein kam mit Aceton behandelt und bin an diesen ohne auf O Lack zu stoßen aufs Blech gekommen.. Der Farbton ist allerdings sehr gut getroffen. Denke werde erstmal die Lackschichtdicke des Kotis messen und dann entscheiden ob ich weiter O Lack suche oder den Koti wieder mit neuer Farbe so bearbeite/ bearbeiten lasse.. Gehe aber stark von aus, dass der mal getauscht wurde und sich darunter kein O Lack mehr befindet.. Es bleibt spannend:) Fortsetzung dann in den Wintermonaten.. 

 :gsf_chips:

IMG_20210831_192726.jpg

IMG_20210831_192720.jpg

IMG_20210831_192758.jpg

IMG_20210831_192738.jpg

Edited by S3b0
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK