Jump to content
Kebra

O-Lack Topic

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb xmaster60:

 

Hab mich so gefreut über einen Olack-Halter für meine chinablaue PV, aber das Kennzeichen passt halt nicht dazu. Muss jetzt mit der Flex gecuttet werden :whistling:

 

Entwarnung, das mit der Flex Zuschneiden war nicht ernst gemeint, drum auch das :whistling:. Lieber landet das Teil in der Vitrine.

@Kebra: Sorry, aber bleibt bei mir.

Share this post


Link to post

Heute mal mit Nitro Universal Verdünnung probiert... Zuerst an ner Stelle wo man danach nicht sieht und dann mutig gewesen... Jetzt die Frage- kommt das Gekrakel vom Nitro? Ist leider auch im O-Lack wenn man genau hinsieht... An der Teststelle sieht man sowas natürlich nicht, da ging der Lack aber auch leichter ab bzw musste nicht so lange mit Nitro benetzt werden

IMG_20180209_170542.jpg

Share this post


Link to post

Das ist jetzt nur durch das Nitro passiert ??

 

Wenn ja, löst es ja den Ülack an und das ist ja gut.

Falls das vorher schon war....manchmal reißen alte Ülacke auf dem Olack.

Das gibt auch so Muster.

Share this post


Link to post

Das Gekrakel ist aber auch im O-Lack... Sieht man wenn man das Bild groß zoomt. Will halt nur nix zerstören... Das Zeug hab ich dazu genommen:

IMG_20180209_165735.jpg

Share this post


Link to post
Am 8.2.2018 um 13:04 schrieb sidewalksurfer:

 

Als es die PK 125 S neu zu kaufen gab, waren 125er noch keine Leichtkrafträder und hatten deshalb große Kennzeichen. Würde deshalb sagen, dass das Teil von einer PK 80 S stammt, farblich käme das auch hin.

Die PK125S für den deutschen Markt hatte das "80er" Kennzeichen eingetragen(ab Werk im org.Brief)

Trotzdem meine ich die Kennzeichenhalter sahen anders aus.

Außerdem hat das vermutlich jedes Land anders gehandhabt.

 

Share this post


Link to post

Das mit der Eintragung mag sein - ich habe auch eine PK 125 S Leiche, allerdings in kobaltblau (und ohne Papiere, deshalb kann ich zu der Eintragung nichts sagen), die auch den Kennzeichenhalter im 80er Format hatte, trotzdem war ein großes Kennzeichen darauf montiert. 

 

Grundsätzlich würde ich aber aufgrund der Farbe immer noch sagen, dass der hier besprochene rote Halter von einer PK 80 S stammt - so rein wahrscheinlichkeitshalber, weil es deutlich mehr rote 80er PK S als 125er gab. So zumindest mein Eindruck über die Jahre. 

Edited by sidewalksurfer

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb knatti:

Heute mal mit Nitro Universal Verdünnung probiert... Zuerst an ner Stelle wo man danach nicht sieht und dann mutig gewesen... Jetzt die Frage- kommt das Gekrakel vom Nitro? Ist leider auch im O-Lack wenn man genau hinsieht... An der Teststelle sieht man sowas natürlich nicht, da ging der Lack aber auch leichter ab bzw musste nicht so lange mit Nitro benetzt werden

IMG_20180209_170542.jpg

 

Was das für Roller? deutsche V50?

Share this post


Link to post
Zitat

Was das für Roller? deutsche V50?

 

Am 7.2.2018 um 18:23 schrieb knatti:

Hallo zusammen,

 Sollte nen Roller (V50 von 1968) vom Spraydosenlack befreien... welcher Grafittientferner taugt denn was? Oder doch gleich Verdünnung nehmen? Was taugt mehr?

Gruß

....Antwort ??

Edited by Kebra

Share this post


Link to post

Ja ist ne deutsche V50... Blöderweise fehlt hinten am Trittbrett das kleine Schildchen mit der Fahrgestellnummer. Nieten sind noch da! ;) Ist es bei den deutschen Fuffis auch so wie bei den Largeframes, dass die eingeschlagene Fahrgestellnummer nicht mit der aufm Typenschild am Durchstieg übereinstimmt?

Share this post


Link to post

Ja, bei denen mit dem 2.Schildchen. Gabs in D bis min. 1971, soweit ich weiß.

Hab zwar grad keinen Link, aber die Schildchen kann man in den Shops kaufen.

Ist also kein Problem. Die Nieten würde ich vorsichtig rauspopeln und

wiederverwenden.

Share this post


Link to post
Am 14.1.2018 um 02:01 schrieb Kebra:

Richtig, ist meißt ein normaler Decklack und keine Grundierung.

Und vor allem gibts da als Grau nur so ein mittleres Grau.

Wir haben aber bei unseren Vespas Hellgrau und Dunkelgrau

als Grundierung.

Deshalb habe ich auch bei vespa-lack.de die Sache mal angeleiert...

Jetzt gibt es dort einen 2K Grundier-Füller in:

-Nußbraun

-Hellgrau

-Dunkelgrau

Habe allerdings noch keine Langzeiterfahrung machen können.

Gibts noch nicht so lange...

Vom Farbton kommen die aber recht gut hin.

 

Bestellen muß man hier.

vespa-lack.de + profiautolacke.de sind der selbe Laden.

Habs zwar auf der Seite nicht eindeutig finden können, gibts aber.

Am besten anrufen und den Robin Koch verlangen.

Der weiß bescheid was Vespasachen angeht.

 

@Kebra kannst du mal genau schreiben welches Produkt das ist? Hersteller? Auf der Seite gibt es ja ne große Auswahl.

Würde gerne Teile meiner freigelegten Special beilackieren. O-Lack ist 919. Den Lack gibt es ja bei denen. Ist nur die Frage was drunter muss. Grundierung ist dunkelgrau.

Besten Gruß

Amouka

Share this post


Link to post

Das ist leider nicht eindeutig zu entdecken bei denen auf der Seiten

 

Deshalb schrieb ich extra:

vor 13 Stunden schrieb Amouka:

..................profiautolacke.de sind der selbe Laden.

Habs zwar auf der Seite nicht eindeutig finden können, gibts aber.

Am besten anrufen und den Robin Koch verlangen.

Der weiß bescheid was Vespasachen angeht.

 

Also eindeutiger kann ich es nicht schreiben.....

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Am 9.2.2018 um 18:55 schrieb knatti:

Jetzt die Frage- kommt das Gekrakel vom Nitro? Ist leider auch im O-Lack wenn man genau hinsieht... 

 

 

Ich würde das nicht zu lange einwirken lassen. Auch wenn das Zeug verdampft ist könnte noch ein trockener Film von dem scharfen Zeug vorhanden sein. Ich würde zur Sicherheit das Teil nach der Nitrobehandlung mit Wasser und Schampo waschen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 18 Stunden schrieb RATTENMOPPET:

 

Ich würde das nicht zu lange einwirken lassen. Auch wenn das Zeug verdampft ist könnte noch ein trockener Film von dem scharfen Zeug vorhanden sein. Ich würde zur Sicherheit das Teil nach der Nitrobehandlung mit Wasser und Schampo waschen.

So lang lag der Nitrolumpen am Stück eigentlich nicht drauf... 4-5Min vielleicht... dann abgeputz und nochmal aufgelegt. Anfangs hab ich eh mehr rumgerubbelt als aufgelegt...

Share this post


Link to post
vor 22 Stunden schrieb Smallframefan:

Mal sehen, was das kann

Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
 

 Das Zeug funktioniert großartig bei mir und gibt dem Rost eine schöne Farbe. Lange trocknen musste es halt.

Als topping habe ich noch das Protewax verwendet, da dies irgendwie nicht so gut vom Rost aufgesaugt wurde als das Oxyblock, aber dafür eine Oberfläche hinterlässt, die ziemlich an Klarlack erinnert und bisweilen sehr widerstandsfähig ist.

Darüber befinden sich dann noch 3 Schichten Collinite 845 Wachs für den letzten Rest an maximalen Glanz. Das Zeug kann ich sehr empfehlen.

 

Sehr schönes Rot deiner Vespa BTW.

Edited by rennvespe

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.