Recommended Posts

Duplexbremse hat gegenüber unserer Simplexbremsen den Vorteil daß sie statt eines anlaufenden Belags zwei hat. Was die Verzögerungsleistung ordentlich steigern sollte.

vor der Bearbeitung:

Bearbeitet von reelay
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte aber wissen, daß diese Bremse dann noch plötzlicher zupackt. Ich kenne das von Guzzi und Laverda Duplex und Doppelduplexbremsen. Verzögern tun die super, aber man muß sie bedienen können. Am Anfang kurz fest zupacken und dann sofort auf die gewünschte Stellung öffnen, sonst steht das Vorderrad. ich weiß nicht, ob das bei der geringen Radlast beim Roller vorne so gut ist.

Oder hast Du schon einen Prototypen gebaut?

Schönes Projekt! Lufteinlauf an der Ankerplatte bitte! :thumbsdown:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wird die Bremsleistung bei der Kat-bremse nicht eher durch unzureichende Wärmeabfuhr limitiert; mir scheint,daß in kaltem Zustand meine Trommel einer Scheibe in nix nachtsteht, erst bei mehrmaligem verzögern ,läßt die bremsleistung nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hauptproblem ist im Moment mehr wie man das vernünftig rechnet. Ich werd wohl erstmal etwas lesen, lesen, lesen.

Ich möchte das teil, wenn es denn mal existiert, mit gutem Gewissen anbieten koennen ohne mich auf Scherze wie "That's racing" oder "Motorsportteil ohne Zulassung" berufen zu müssen wenn was passiert.

Lufteinlass, klaro :thumbsdown:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Hebel und Nockenevolventen kannst Du sehr schön konstruieren. Am besten in einem 3D CAD mit beweglichen Teilen oder auf Papier. Anhand der Bewegungsverhältnisse kannst Du ja direkt auf die Kraft umrechnen. Alles andere ist nicht so dramatisch, man kann ja am Hebelarm am Prototyp erst noch herumprobieren. Aus Erfahrung warne ich vor zu flach werdenden Steigungen an den Nocken (falls Du Evolventen planst), die Bremse wird dann extrem verschleißfühlig, sprich mit zunehmendem Verschleiß und damit veränderter Druckpunktlage auf der Nockengleitbahn nimmt die Blockierneigung stark zu. Da legt es einen dann doch gerne mal auf's Maul. Weiß ich zufällig.

Bearbeitet von lindy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur so fürs Verständniss, ist doch im Prinzip ne Cosa Vorderradbremse die man über Fuß und Hand gleichzeitug bedient oder? Bzw will ich damit sagen nimm das als Umbaugrundlage, einfacher gehts ja nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt nach coolem Gebastel, muß ich haben.

Schwer zu fahren ist noch cooler, macht dann nicht jeder.

Lufteinlaß rockt auf jeden Fall.

Hätte auch Forschungsobjekte in Form eine PK Gabel im Programm.

:thumbsdown:

Cooles Projekt. (also wenn denn dann)

:crybaby:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fände ich schon ziemlich schön, vor allem in "o-optik-gestrahlt" mit stylischem lufteinlass, nur auf den 2. blick erkennbar... ne schöne trommel wäre auch was :thumbsdown: vor allem für oldies mit der bremse dann natürlich etwas teurer klar...

gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kennt wer diesen Motorhuhn oder wie der heisst, der hat angeblich schon sowas in der Mache und da koennte man das doch einfach abkupfern. :thumbsdown:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fände ich schon ziemlich schön, vor allem in "o-optik-gestrahlt" mit stylischem lufteinlass, nur auf den 2. blick erkennbar... ne schöne trommel wäre auch was :crybaby: vor allem für oldies mit der bremse dann natürlich etwas teurer klar...

gruss

Trommel ist für mich nicht denkbar, das traue ich mich einfach nicht :thumbsdown:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kennt wer diesen Motorhuhn oder wie der heisst, der hat angeblich schon sowas in der Mache und da koennte man das doch einfach abkupfern. :thumbsdown:

Nein, kenn ich nicht. Der baut sowieso nur Blödsinn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es koennte sein, dass es wider erwarten jetzt ziemlich zügig los geht.

um vernünftig anzufangen brauche ich aber beläge, möglichst standardkram, weil die originalen zu lang sind.

jemand ne idee wo man nen katalog für sowas bekommen koennte? habe schon mit diversen firmen kontakt, die machen aber alle hauptsächlich sonderanfertigungen nach kundenwunsch, was vmtl. zu teuer wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eventuell ist da www.mopshop.de eine gute Adresse?!

Die haben viel Mopedkrams der passen könnte.

Evtl auch nen guten Telefonservice?! hab da noch nie angerufen...

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vll rückt das Motorenhühnchen ja mit der Information raus, welche Beläge er benutzt?

Das Huhn fährt bearbeitete PK-Beläge ? allerdings auf anderer Trommel. Also bringt das keinen großartigen Nutzen für Euch. Ansonsten hätte ich mir aber welche selbergebaut, dass ist ja nu auch nicht so das Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So als anstoß, spricht denn was dagegen, die originalen PK beläge an der "nockenseite" ein wenig abzufräsen? So wie ich die grad vor Augen habe, verjüngen die sich nach der Nockenauflagefläche nicht sonderlich, oder?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brauchst du nur kürzer oder auch schmaler ?? Sonst schon mal bei den V50 Belägen geschaut ?

Ich würd sagen, es wäre schon wünschenswert bzw. äußerst praktikabel wenn man einfach 08/15 Teile nehmen könnte. Ich mein, klar wenn das vorne und hinten nicht passt muss man da andere Saiten aufziehen aber ein Versuch wärs wert.

Bearbeitet von pepper_hh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau. Guck mal im alten SCK Katalog das sind fast alle Vespa Bremsbeläge inkl Oldies im Maßstab 1:1 abgebildet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.