Jump to content

YOUNGTIMER, KLASSIKER VON MORGEN.


Recommended Posts

  • Replies 4.3k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Das Ruckeln oder Sägen im Standgas bei kaltem Zustand hat diese K-jet immer. Wird besser wenn warm. ..oder man bleibt immer über 3T U/min..was i beim Kurvenfahren auf Sardinien seit einer Woche m

Meine letzte Anschaffung.   Spontankauf, da er zu gut war, musste zuschlagen.  2. Hand, Checkheft, O-Lack, alles funzt, kein Rost, CH-Auslieferung durch Amag, mit Tape Sammlung. Was will m

ich z.b kompensiere ja mit meinem grossen pimmel den fehlenden sportwagen.

Posted Images

Am 9.4.2020 um 08:20 hat Marty McFly folgendes von sich gegeben:

 

Für klassische Stabantennen gibt es da Adapter, um die als DAB-Antenne nutzen zu können, ich weiß allerdings nicht, inwiefern das bei Scheibenantennen auch funktioniert.

 

hab noch ein bisschen rumprobiert, die DAB Antenne scheint quasi überall im Innenraum zu funktionieren, praktisch gesprochen klemme ich mir die jetzt unters Handschuhfach ... macht von Anzahl und Qualität der Sender keinen Unterschied. 

 

Fazit im Moment für Blaupunkt Bremen SQR46 DAB, Optik top,  Anschluss und Funktion problemlos, Bedienung fummelig

Link to post
Share on other sites

Bin vor 20 Jahren zum ersten Mal einen Cherokee XJ gefahren und war von dem souveränen Motor und der Agilität sehr beeindruckt. Damals ist der XJ für einen Ami auch in Europa ein recht populäres Auto gewesen, heute so gut wie komplett aus dem Straßenbild verschwunden. Die Preise ziehen bei Originalfahrzeugen seit paar Jahren wieder an, sind aber noch human. Meiner ist erste Serie mit der kantigen Karosserie und dem Oldschool-Armaturenbrett, hat 116.000 km gelaufen, Limited Austattung und die einzig wahre 4 Liter Maschine. Ein Fahrzeug wie ein Lego-Auto. Schrauben und Fahren machen Riesenspaß, die amerikanische Elektrik ist typisch amerikanisch und durch die Vorbesitzer meistens ziemlich verpfuscht.

 

 

IMG_20191219_131407.jpg

IMG_20191219_131905.jpg

IMG_20191219_131044.jpg

IMG_20191219_132454.jpg

IMG_20191219_132517.jpg

Edited by kuntakinte
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Da kommen bei mir lang und gut verborgene Gefühle hoch:crybaby::wallbash::blink::repuke:

Ich hatte den facelift, natürlich auch inline six, und bin den Wagen auch recht gerne gefahren! Moderates OME rein, bißchen Fahrwerk und Reifen, Gasanlage, Dachträger und dezentes offroad Gefummel, hat schon echt Spaß gemacht! 

 

 

 

Ich hatte dreimal den Motor raus, Hydros, Kopfdichtung und mein absoluter Favorit : der Froststopfen zum Getriebe...:shit:

 

Spaßig war auch der Ausbau des Armaturenbrettes, weil der Wärmetauscher geleckt  hat...:thumbsdown:

 

Ein echtes Highlight auch der Austausch der, von außen noch richtig gut wirkenden, Schweller und das einsetzen von Formstahlrohren... 

 

Dazu noch tausend weitere Kleinigkeiten und die miese Qualität nicht nur des Wagens, sondern auch der Ersatzteile haben dafür gesorgt, dass ich an keinem Auto so viel geschraubt habe, wie am diesem Dreggshobel! :wacko:

 

Leider hat die Kiste echt Laune verbreitet, auf der Straße flott, im Gelände schon ein "Mächtchen"... :inlove:

 

Dennoch wünsche ich Dir wirklich viel Spaß mit der Karre :cheers:

 

Gruß, 

Humma 

Edited by Humma Kavula
Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Hi,

 

könnt Ihr mir bitte mal einen Rat geben:

 

Mir wurde mein 208er CLK Cabrio mit 230er Kompresssor wieder angeboten. Ich kenne den Wagen inklusive Erstbesitzer, er ist rostfrei und bis auf die Klima funktioniert alles. Unfälle gab es auch keine. Ausstattung ist okay...Automat, Leder, Sitzheizung, CD Radio. Aufgerufensind 4500 Euro, da die Dachmechanik gerade neu gemacht wurde. Ist das angemessen? Tachostand ist ca. 250k....

 

zuschlagen?

Edited by Alte_Karre
Link to post
Share on other sites

Wenn der wirklich rostfrei ist, dann greif zu! Die Preise für den ersten CLK sind zwar derzeit ziemlich am Boden, von daher sind 4500 Euro jetzt kein Superschnäppchen, aber die meisten Autos hat der Rost übel zugerichtet. Gepflegte Exemplare sind zwar immer mal wieder zu finden, aber so etwas ist dann meistens nicht so wirklich billig. 

 

Die Laufleistung würde mich nicht abschrecken, solange die Kiste nicht verheizt und vernünftig gewartet wurde. Wurde das Öl von Automatik und Kompressor mal getauscht? Ab Werk ist hier kein Wechsel vorgesehen, aber das ist ziemlicher Blödsinn. Wurden die Querlenker mal gewechselt? Falls nicht, dann hol das unbedingt nach, mir ist beim W202 (selbe Achse) kürzlich einer abgerissen, so etwas kann wohl hin und wieder vorkommen, wenn man Pech hat...

Der Verdeckbezug ist noch gut? Die Innenausstattung, vor allem der Fahrersitz, auch? Das Problem mit der Klimaanlage sollte man in den Griff kriegen, also wenn man die in einem Cabrio wirklich braucht...

 

Automatik haben gut die Hälfte aller angebotenen Fahrzeuge, das sollte jetzt nicht das entscheidende Kriterium sein, genau wie das CD-Radio. Aber die Lederausstattung ist schon ein echter Pluspunkt. 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo,

ich bräuchte einmal Unterstützung zu folgendem Thema und hoffe, dass ich im richtigen Topic gelandet bin:

 

Ich habe einen Rover Mini SPI, Erstzulassung 1991. Bei diesem hat wohl das Motorsteuergerät einen "Drücker weg", daher wollte ich es einmal prüfen und gegebenenfalls instand setzen lassen. Meine Wahl ist auf die Firma Hitzing und Paetzold gefallen, leider kann ich diese weder telefonisch, per Mail, über Facebook, Website etc. erreichen. Sieht so aus, als ob es diese nicht mehr gibt.

 

Weiß jemand von Euch näheres zu dieser Firma oder kann mir eine anderen Anbieter nennen, mit dem er bereits gute Erfahrungen bei der Instandsetzung von Steuergeräten gemacht hat?

 

Vielen Dank vorab!  

 

 

Link to post
Share on other sites



Hallo,
ich bräuchte einmal Unterstützung zu folgendem Thema und hoffe, dass ich im richtigen Topic gelandet bin:
 
Ich habe einen Rover Mini SPI, Erstzulassung 1991. Bei diesem hat wohl das Motorsteuergerät einen "Drücker weg", daher wollte ich es einmal prüfen und gegebenenfalls instand setzen lassen. Meine Wahl ist auf die Firma Hitzing und Paetzold gefallen, leider kann ich diese weder telefonisch, per Mail, über Facebook, Website etc. erreichen. Sieht so aus, als ob es diese nicht mehr gibt.
 
Weiß jemand von Euch näheres zu dieser Firma oder kann mir eine anderen Anbieter nennen, mit dem er bereits gute Erfahrungen bei der Instandsetzung von Steuergeräten gemacht hat?
 
Vielen Dank vorab!  
 
 


Bist du schon im Mini-Forum gewesen? Frag mal dort nach, ggf. gibt es jemanden in deiner Nähe der ein Microcheck oder Testbook zum Auslesen hat.
Bist du sicher dass es am Steuergerät liegt? Es gibt genug andere Fehlerstellen, angefangen z.B. bei porösen Unterdruckschläuchen.

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk

Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten hat Quickshifter folgendes von sich gegeben:

Die Schläuche sind oft noch ok, aber die Gummiwinkelstücke sind gern rissig, schau dir die mal genau an.
Was macht er denn für Probleme?

Er läuft nicht richtig rund, springt schlecht an, wenn er warm ist und ruckelt beim Gasgeben. Vielleicht tausche ich erstmal die Schläuche und Verbindungsstücke - schaden kann das ja nicht

Link to post
Share on other sites

Frag wirklich mal im mini-forum.de nach, da sind Spezialisten, ich bin bei den Einspritzern nicht so fit. Lass auf jeden Fall Finger weg vom Steppermotor an der Drosselklappe. Der ist nur mit nem Testbook korrekt einstellbar.

Link to post
Share on other sites

Danke für den Tip - mache ich. Ich bin leider gar kein Experte auf dem Gebiet, lese mich aber gerade im Mini-Forum ein und bespreche die Sache dann nochmal mit meinem Kumpel. Der ist Kfzler und macht viel Youngtimer. Ich denke, wir werden erst einmal die Unterdruckschläuche tauschen und uns dann mal in Richtung Sicherungen, Massekabel etc. vorarbeiten. Wenn alles nichts hilft, kann ich das Steuergerät ja immer noch prüfen lassen.

Vielen Dank für Deine Hilfe! 

Link to post
Share on other sites

Die Steuergeräte sind in der Regel recht robust, gerne gibt ein Sensor auf, ab und zu mal ein Kabelbruch aber oft liegt es an vergammelten Steckverbindungen und korrodierten Massekontakten.
Hast du mal CO gemessen?

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat kuchenfreund folgendes von sich gegeben:

Sieht super aus! Was ist denn motormäßig so verbaut? 

 

 

Mit 75 PS macht der echt Spaß.....mein Erster war ein Steilheck, 55PS 4 Gang, für damalige Verhältnisse viel Spaß mit gehabt. Kollege fährt den mit nem 1,6er ausm 3er Golf....geht auch richtig gut.

 

Also...wieviel Ponys?:-D

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat chef-koch0815 folgendes von sich gegeben:

 

Mit 75 PS macht der echt Spaß.

 

3F müsste das sein, oder?

Hatte ich auch in meinem "Geilheck", zusammen mit H&R Cup Kit und 14" Classic Felgen vom Golf Cabrio sehr flink unterwegs auf kurvigen Strecken. :inlove:

Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden hat kuchenfreund folgendes von sich gegeben:

Sieht super aus! Was ist denn motormäßig so verbaut? 

Wenn die Angabe aufm Grill original ist, dann hat der 75 Pferde aus iirc 1,3 l 4-Zylinder.

 

Edith: letzte Seite übersehen. :rotwerd:

Also ist der Grill nachgerüstet. :-D

Edited by PK-HD
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.