Jump to content

Recommended Posts

Ich wurde heute gefragt wie ich bei mir die kombinierte Brems-/Blink-/Schlußleuchte umgesetzt habe und möchte es euch, nachdem ich schon alles zusammengeschrieben habe, nicht vorenthalten:

 

Ich habe mir die Fassung einer Glassockellampe besorgt:

https://www.amazon.de/W3x16Q-LAMPEN-FASSUNG-REPARATUR-STECKER/dp/B073NSMSBQ/ref=sr_1_21?s=automotive&ie=UTF8&qid=1535010521&sr=1-21&keywords=lampenfassung+kabel

 

plus diese Lampe
https://www.amazon.de/Osram-o7515-Original-7515-W3-16Q-21-forwardslash5/dp/B01NCNVBT1

und diese dann in ein Hella Zweikammerrücklicht integriert.
https://www.kramp.com/shop-ch/de/257085/535995/87836/2SB001259261+Rückleuchte

 

 

1.thumb.jpg.64556dc1569af5cedf73aa60619935ab.jpg2.thumb.jpg.35ab1314584bb3c1ea3bfb4333c3a08f.jpg3.thumb.jpg.8a50da59c7ff121f2fadda388fd0d473.jpgs-l1600.thumb.jpg.b50b399b9ccde880e88a710c4221d7ea.jpg

 

Bearbeitet von Tupamaro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was gibt es derzeit eigentlich an Seitenwagen, die an eine PX passen?

 

Mir bekannt sind: 

 

Cozy: Bewährt, und mit einem Preis von ca. 1500 Euro (?) inkl. Montagesatz sehr günstig. Boot aus Blech. Leider zur Zeit nirgendwo lieferbar? 

 

Kali K109: Sieht super aus, hat ebenfalls ein Boot aus Blech und liegt preislich im Mittelfeld (ca. 1900 Euro zzgl. Anbausatz). Hat jemand Erfahrungen mit dem Ding? 

 

Heigl Chip: Sehr leicht  (ca. 45 Kg), dank rund 20jähriger Bauzeit bewährt, aber auch ziemlich teuer. Gibt's auf Wunsch mit Bremse. 

 

Squire PV1: Englischer Klassiker. Manche sagen, er sei der beste Rollerseitenwagen. Leider ist das Boot aus Kunststoff. Preis?

 

Das sind die, die ich kenne. Oder gibt es noch mehr (die aktuell in Deutschland lieferbar sind)? Weiß jemand, ob man den Cozy noch irgendwo bekommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cozy Beiwagen bekommst du noch bei Scooter Center. Haben das Kanu noch vorrätig und das Zeppelin muss man mal nachfragen...habe letztens von jemanden gehört die können es auf Wunsch bestellen. 

 

Zur Firma Kali kann ich nur gutes sagen...habe den RS1 Beiwagen an meiner PX. Allerdings habe ich meines Wissens das letzte Boot von Kali bekommen. Der gute Herr vertreibt zwar noch Ersatzteile aber keine ganzen Beiwagen mehr.

 

Zu den Rest kann ich nicht viel sagen. Ist mit Sicherheit auch eine Geschmacksache das  ganze. Unterscheiden sich ja gewaltig von  einander. Ich wollte einenen Beiwagen den ich möglichst tief fahren kann.

 

Gruß Daniel 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke! Beim Cozy hieß es überall, wo ich geschaut habe, der sei nicht lieferbar. Hm, vielleicht sollte ich mal beim Scootercenter anrufen.

 

Der Kali sieht bestimmt super aus an der PX, kannst gerne ein Foto posten ;-) Wäre schade, wenn der nicht mehr zu haben wäre. Ich habe das Gefühl, dass die meisten Gespannbauer schon ziemlich alt sind, Herr Heigl geht auch dieses Jahr noch in Ruhestand. 

 

Ich bin schon ewig der Meinung, dass ich ein Gespann brauche. Derzeit bin ich noch dabei, mir einen Überblick darüber zu verschaffen, was es überhaupt so gibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja mach das am besten mal.

Denke einen aktuellen Cozy zu bekommen sollte machbar sein.

 

Der gute Herr der Firma Kali ist nicht so alt...habe mich länger mit ihm unterhalten. Ist glaube ich auch eine schwierige Sparte das ganze. Die TÜV Gutachten kosten wohl auch ne Menge Geld jedes Jahr damit diese bestehen blieben, da muss man wenn schon ein paar Beiwagen verkaufen.  

 

Habe leider keine besseren Bilder. Muss demnächst mal vernünftige Bilder machen. Bin auch gerade erst mehr oder weniger fertig geworden. 

20180730_191710.jpg

20180730_191719.jpg

20170622_193154.jpg

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Zusammen,

so habe mal bessere Bilder gemacht und wollte meine Gespann jetzt mal richtig vorstellen. Bei dem Beiwagen handelt es sich um einen Kali RS1, dieser ist wohl baugleich mit dem Steib RS1 allerdings ist das Boot etwas kürzer damit es von den Proportionen besser zur Vespa passt. Der Beiwagen hat eine Scheibenbremse die mit der Vorderradbremse der Vespa gekoppelt ist. Die Bremskraft des Beiwagens ist über ein Breskraftregelventil einstellbar.  
Hier mal eine Auflistung was ich so gemacht habe:

Beiwagen
Beiwagen Kali RS1
Scheibenbremse
Eigenbau Kotflügel
130er Reifen auf 4 Zoll breiter Felge
Eigenbau Radkappe
Eigenbau Gepäckträger
Motorradscheinwerfer (normal nur Standlicht / Abl. Licht zuschaltbar)
Öldosenhalter von vespaoldies

Vespa
Gabel gekürzt
PK Pro SC/F16 Stoßdämpfer vorne (kurzer Adapter)
Pro SC/F12 Stoßdämpfer hinten
Bremssattel BGM 4 Kolben radial
Bremszangenaufnahme AF PARTS CNC Touring
Magura 195 Bremspumpe (16mm)
Stahlflexbremsleitung Spiegler
130er Hinterreifen auf 4 Zoll breiter Felge
Eigenbau Radkappe hinten
VA Trittleisten
Streamline Sitzbank (mit Scharnier)
Reserverad hinter Beinschild
original Blinker entfernt
SIP Tacho
Scheinwerfergitter
Tastersteuerung
Eigenbau Taster Gehäuse
Tunnelrücklichter

Motor
LML Membran Gehäuse
Parmakit TSV09 177ccm (SZ 120/170)
Grandsportkolben
Langhubwelle 60mm 110mm Pleul
MRP Membranansaugstutzen
Mikuni TMX30
Elestart Lüfterrad (ohne Kranz)
200er Getriebe (kurzer 4. Gang / 22/65 Primär)
BGM Superstrong Kupplung
Polini Box-Auspuff
Dumbo Ansaugung


Ich weiß der Gepäckhaken ist falschrum montiert. Wird noch gedreht, wenn ich den Chokezug verlege.

Fertig ist das Gespann noch nicht habe noch paar Sachen auf meiner Liste die ich noch machen werde…aber denke ganz fertig wird sie eh nie sein.

Gruß Daniel :cheers:

1.jpg

2.jpg

3.jpg

4.jpg

5.jpg

6.jpg

7.jpg

8.jpg

9.jpg

10.jpg

11.jpg

12.jpg

  • Like 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mega Gespann! :inlove:

Ist der Kotflügel vom Beiwagenrad Teil des Kali Lieferumfangs oder anderen Fabrikats?
Suche noch einen schönen für mein Gespann

Bearbeitet von vespaoldies

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dank dir.

Der Kotflügel ist ein umgebauter Honda Dax Kotflügel.
Original war da einer bei der am Boot verschraubt wird, dieser ist jetzt mitschwingend.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin, da Ihr wahrscheinlich ebenso gern Bilder von Basteleien seht wie ich, hier ein paar Bilder meiner Seitenwagenaufnahme. Dafür habe ich Innen im Rahmentunnel eine Box konstruiert mit vier eingeschweißten M12 Muttern. Das sollte wesentlich stabiler sein, als die M6 und M8 Muttern, die sich sonst von Außen durch die Blechdopplung bohren.

 

Und ja, kann man bestimmt hübscher schweißen.

Vespa Sidecar 2.jpg

Vespa Sidecar 3.jpg

Vespa Sidecar1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Firstgeneration, sieht gut aus. Also hast du von unten den Tunnel aufgeschnitten und dann wieder zugeschweißt? Hoffentlich bekommst du problemlos Kabelbaum und Züge da da durch. 

 

Wie wird der Rahmen später in den Rohren fixiert? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb Firstgeneration:

Moin, da Ihr wahrscheinlich ebenso gern Bilder von Basteleien seht wie ich, hier ein paar Bilder meiner Seitenwagenaufnahme. Dafür habe ich Innen im Rahmentunnel eine Box konstruiert mit vier eingeschweißten M12 Muttern. Das sollte wesentlich stabiler sein, als die M6 und M8 Muttern, die sich sonst von Außen durch die Blechdopplung bohren.

 

Und ja, kann man bestimmt hübscher schweißen.

Vespa Sidecar 2.jpg

Vespa Sidecar 3.jpg

Vespa Sidecar1.jpg

 

Das kommt mir von der Konstruktion her bekannt vor, sieht sehr gut aus :thumbsup:

Bin auf den Rest gespannt, weitermachen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Stunden schrieb Firstgeneration:

Ein großartiges Gespann. Kannst Du noch ein Bild von der hinteren Verstrebung (Höhe Kickstarter) hochladen bitte? Das finde ich interessant.

 

Würde mich auch interessieren :sigh:

Bearbeitet von vespaoldies

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke :rotwerd:

Bild von der Verstrebung muss ich mal machen. Diese Strebe stützt sich an der Motortraverse ab, anstatt der Mutter wird da eine Augenschraube (oder wie man es nennen kann) verschraubt.

Der originale Kickstarter stand bei mir an der Strebe an daher habe ich einen Conversion-Kickstarter verbaut. Das antreten ist schon was schwerer, habe mir da auch mal die Knöchel angeschlagen, habe aber jetzt den Trick raus und es geht ganz gut.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Firstgeneration

Deine Konstruktion sieht gut aus, auch mit den zwei Rohren zur Beiwagen-Befestigung finde ich gut, allerdings wie stellst du später Vorlauf etc. ein, oder soll die fix bleiben? Ich kann da ich nur ein Rohr zum Beiwagen habe darüber Vorlauf und Höhe des Beiwagens einstellen.  

Die Art der Befestigung finde ich interessant, hast du auch das Blech an sich Verstärkt das es nicht reist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe eine Box direkt in den Rahmentunnel geschweißt, da reißt nichts. Die beiden Rohre sind dann über Langlöcher mit dem Seitenwagenrahmen verschraubt. So kann ich den Vorlauf justieren. Die Höhe stelle ich über das Federbein ein. Das Ganze ist so konstruiert, dass da in der Höhe ziemlich genau passt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das klingt sehr gut. Gute Idee das mit der Box, das wird definitiv stabiler sein.

Ich bin echt mal gespannt, auf dein fertiges Gespann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 25.9.2018 um 10:08 schrieb Firstgeneration:

Moin, Kabel und Züge passen wunderbar. Ich habe das im Rahmen eines Austausches des Trittbleches gemacht. Also nichts aufgeschnitten.

 

Sieht wirklich gut aus! 

 

Von der „Box“ bzw ihrem Einbau hast du nicht zufällig Bildmaterial?

 

:-)

 

d.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider nicht. War aber recht simpel: Die Konturen des Rahmentunnels in 1,5 mm Blech nachbauen - Radius oben habe ich "abgeschnitten". Unten dann zwei M12 Muttern einschweißen. Du könntest auch einfach einen alten Rahmentunnel opfern, dann passt das von den Konturen perfekt. Muss aber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah, ich denke ich verstehe.

 

Einfach sozusagen zwei zusätzliche „Schotts“ im Abstand der Befestigungsschrauben quer in den Tunnel eingebaut und mit entsprechenden Laschen innen der Tunnelwand festgeschweißt und dann die jeweiligen Fußlaschen mit den Muttern versehen, richtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wird der Kali genau geliefert, was muss selber gemacht werden und welche Dokumentationen gibts für die Eintragung?
Merci


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.