Jump to content

Recommended Posts

vor 5 Minuten schrieb oehli:

Halterung auf Trittbrettlaenge vergrößern sollte ausreichen.

Hab ich bei meinem Squire auch gemacht , hält seit Jahren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf der Unterseite meinst du?

Sollte man eine zweite Stütze vom Sitz zum Seitenwagen dazu geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Netz könnte mir bislang keine Infos geben, möglicherweise ist das GSF ja besser.

 

Beim Tuev wurde mir nun (das erste mal seit jeher 20 Jahren ) bemaengelt,

am Beiwagen dürfte das Ruecklicht keine Rueckstrahler haben.

 

Kann das hier jemand bestätigen ?

 

Ich habe schon immer ein Schwanenhals am Beiwagen :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also da es sich um ein Zweispuriges Fahrzeug handelt, das auch 2 Rücklichter hat, muss es auch 2 Rückstrahler haben falls eines der Lichter ausfällt... 

 

Habe jetzt extra nochmal den Gockl für dich befragt und den richtigen Hinweis in der STVZO gefunden:

§ 53

Schlussleuchten, Bremsleuchten, Rückstrahler

(1) 1Kraftfahrzeuge und ihre Anhänger müssen hinten mit zwei ausreichend wirkenden Schlussleuchten für rotes Licht ausgerüstet sein. 2Krafträder ohne Beiwagen brauchen nur eine Schlussleuchte zu haben.

 

Das heißt dann im Umkehrschluss, dürfen BW eine eigene  Beleuchtung haben! 

Bei mir wurde explizit eine Begrenzungsleuchte + Rückstrahler verlangt

 

Weiter findet man im selben Paragraphen:

 6An Krafträdern ohne Beiwagen ist nur eine Bremsleuchte zulässig. 

 

Also 2 Bremsleuchten gehen auch

 

Weiter:

 

(4) 1Kraftfahrzeuge müssen an der Rückseite mit zwei roten Rückstrahlern ausgerüstet sein. 

 

Und zuguterletzt:

 

5Krafträder ohne Beiwagen brauchen nur mit einem Rückstrahler ausgerüstet zu sein. 

 

Ergo mit BW = 2 Rückstrahler 

 

In Summe also dürfen es 2 Rücklichter sein, müssen aber 2 Rückstrahler sein

 

Gruß 

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir wurden am Beiwagen verlangt:

ein Bremslicht

ein Rückstrahler

eine Positionsleuchte rot nach hinten, weiß nach vorne

 

Ich habe dafür eine klassische Hella Zweikammerleuchte mit einer kombinierten Brems-/ Rücklichtbirne gepimpt.

 

 

FB_IMG_1529234205323.jpg

FB_IMG_1529234251391.jpg

FB_IMG_1529234244805.jpg

Bearbeitet von Tupamaro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke fuer die Infos.

Ich habe jetzt nochmal nachgehakt . Ergebniss :

 

Viele Pruefer verderben den TUEV.

 

Unterschiedliche Auslegungen der oben bereits erwähnten Paragraphen.

Idealer Weise hat man vorne auch noch einen Reflecktor, dasvSchwanenhals nach hinten ist völliger i.O.

Wieso auch nicht. Es sichert ja auch das Zugfahrzeug nach hinten ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab mal die Jungs von Bracing.it angeschrieben, weil ich ihr Boot mal in die nächere Auswahr genommen hab.

Boot für rechts wäre auch möglich gegen Aufpreis...

 

IMG-20170119-WA0006.jpg

IMG-20170119-WA0002.jpg

IMG-20170119-WA0001.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Nakkl:

Hab mal die Jungs von Bracing.it angeschrieben, weil ich ihr Boot mal in die nächere Auswahr genommen hab.

Boot für rechts wäre auch möglich gegen Aufpreis...

 

IMG-20170119-WA0006.jpg

IMG-20170119-WA0002.jpg

IMG-20170119-WA0001.jpg

 

 

Hallo und guten Morgen,

hättest du vieleicht mal eine Anschrift von dem Laden denn das würde mich auch interesieren.

 

Gruß c.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Am 27.6.2018 um 22:42 schrieb Nakkl:

Hab mal die Jungs von Bracing.it angeschrieben, weil ich ihr Boot mal in die nächere Auswahr genommen hab.

Boot für rechts wäre auch möglich gegen Aufpreis...

 

Steht doch da...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...also nachdem solche GFK Repro Dinger selbst in Asien rund 1000$ kosten verwundert mich der Preis von 600€ zwar ohne Rad und Radaufnahme extrem. 

Kann mir das kaum als seriös vorstellen. Der Rahmen ist zwar  vermutlich nur für original Motorisierung tauglich aber wenn für den Preis das abgebildete auch kommt, wäre es kein Schnäppchen, sondern ein ausgewachsener Schnapp! 

Halt uns auf dem Laufenden bitte! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

frage zur Montage eines gebremsten Cozy an eine 200er PX:

hat zufällig jemand die Masse der beiden bleche zur Tunnelverstärkung von oben? 

Gibt es noch ein gummi oder so zwischen Halterung und bodenblech? Reichen M8 schrauben?

danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gummi wäre eine Schwächung der Verbindung...soll ja so fest wie möglich sein sein, daher ja auch die Abstützung zur Sitzbank...aber gut wer nach M8 fragt :satisfied:

Ich würde mindestens M10 nehmen, im Original sind das glaube ich ungefähr 10er (meine waren Zoll) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 1.7.2018 um 23:59 schrieb jan69:

...also nachdem solche GFK Repro Dinger selbst in Asien rund 1000$ kosten verwundert mich der Preis von 600€ zwar ohne Rad und Radaufnahme extrem. 

Kann mir das kaum als seriös vorstellen. Der Rahmen ist zwar  vermutlich nur für original Motorisierung tauglich aber wenn für den Preis das abgebildete auch kommt, wäre es kein Schnäppchen, sondern ein ausgewachsener Schnapp! 

Halt uns auf dem Laufenden bitte! 

Bis jetzt steht der Preis. Evtl. Mehrkosten für den Kotflügel rechts (~200€), würde ich aber eher zu einem Vespa Kotflügel greifen.

Hab jetzt nochmal angefragt: Nur Boot mit Stossstange, ohne Schutzblech, ohne Chassis (Eigenbau)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb jan69:

Gummi wäre eine Schwächung der Verbindung...soll ja so fest wie möglich sein sein, daher ja auch die Abstützung zur Sitzbank...aber gut wer nach M8 fragt :satisfied:

Ich würde mindestens M10 nehmen, im Original sind das glaube ich ungefähr 10er (meine waren Zoll) 

 

Na ja...bei der Anbauanleitung heisst es, man solle nur längere Ständerschrauben nehmen, die sind ja nur M5....Ich dachte ich mache hinten M8 und vorne M10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Alte_Karre:

 

Na ja...bei der Anbauanleitung heisst es, man solle nur längere Ständerschrauben nehmen, die sind ja nur M5....Ich dachte ich mache hinten M8 und vorne M10

...echt? Ich schau abends noch mal bei mir nicht dass ich Mist erzähle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal muss ich sagen das es Probleme mit der bremsplatte gibt. Da muss ein ordentliches Stück aus der cozy Halterung reraus geflext werden. Die Schrauben die dabei sind taugen nichts. Wenn möglich alle Löcher Vorsicht auf m10 aufbohren. Nur bei der bremse längere benutzen. Die würde ich nicht unbedingt aufbohren. Dann würde ich empfehlen die oberen Verstärkungen selber aus schon dickem flachstahl zu bohren. Falls jemand Interesse an der bremslösung hat mach ich mal Fotos 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe für den stoßdämpfer eine 100 mm lange m9 schaftschraube besorgt und den schaft mit einem m9 gewindeschneider nachgeschnitten. Hat gut funktioniert. Die Schraube im bremsarm ist einfach länger und hat ein zweites Loch in das mit Unterlegscheiben der Zug vom cozy eingehängt wird. Zug hab ich einen kupplungsszug oder gaszug von einer ape genommen. Die Schraube ist aber schon abgeknickt und beschädigt. Dort muss unbedingt eine schaftschraube benutzt werden. Das gewinde sollte nicht durchgebohrt werden. Noch besser Edelstahl. Vorne der lenkungsdämpfer ist von bgm. Funktioniert super. Es ist nicht so leicht die passende Position zu finden. Bei original Px koti wahrscheinlich leichter, da ich ja gar keine schraube auf der rechten Seite mehr hatte. 

IMG_20180703_180128.jpg

IMG_20180703_180140.jpg

IMG_20180703_180154.jpg

IMG_20180703_180203.jpg

IMG_20180703_180213.jpg

IMG_20180703_180239.jpg

IMG_20180703_180252.jpg

IMG_20180703_180302.jpg

IMG_20180703_180312.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Stunden schrieb Nakkl:

Bis jetzt steht der Preis. Evtl. Mehrkosten für den Kotflügel rechts (~200€), würde ich aber eher zu einem Vespa Kotflügel greifen.

Hab jetzt nochmal angefragt: Nur Boot mit Stossstange, ohne Schutzblech, ohne Chassis (Eigenbau)

Eben Antwort bekommen. 380€ incl Versand in Italien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die indischen Schrauben taugen gerade so fuer die Muelltonne.

Keine einzige erfüllt die geforderten Ansprüche.

 

Ebenso sollten alle Schweissnaehte genau angesehen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 49 Minuten schrieb oehli:

Die indischen Schrauben taugen gerade so fuer die Muelltonne.

Keine einzige erfüllt die geforderten Ansprüche.

 

Ebenso sollten alle Schweissnaehte genau angesehen werden.

Da hast Du sicher recht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Stunden schrieb Bikeboy:

Erstmal muss ich sagen das es Probleme mit der bremsplatte gibt. Da muss ein ordentliches Stück aus der cozy Halterung reraus geflext werden. Die Schrauben die dabei sind taugen nichts. Wenn möglich alle Löcher Vorsicht auf m10 aufbohren. Nur bei der bremse längere benutzen. Die würde ich nicht unbedingt aufbohren. Dann würde ich empfehlen die oberen Verstärkungen selber aus schon dickem flachstahl zu bohren. Falls jemand Interesse an der bremslösung hat mach ich mal Fotos 

Okay. Bitte Fotos von der Bremse und dem Rest! Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf dem Foto sieht man wie ich ein Stück aus der Halterung heraus flexen musste. Es ist im Grunde genommen noch nicht genug, denn das Bremspedal kommt noch immer nicht ganz hoch. Auf dem letzten Foto sieht man auch, daß man von unten eine senkschraube benutzen muss um nicht anzustoßen. 

IMG_20180704_133515.jpg

IMG_20180704_133456.jpg

IMG_20180704_133532.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.