Jump to content

Auf AUTODOC finden Sie viele nützliche Dinge für ihr Motorrad

Recommended Posts

  • Replies 3.7k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Dass Sachbearbeiter bei nem Onlineshop keine ausgebildeten Zweiradmechaniker oder gar Motoreninstandsetzer sind, sollte klar sein. Inkompetent hingegen finde ich das Vorgehen, sich erst den Zylinder b

Das ist wie beim kontostand. Erst freut man sich über die schönen zahlen. Dann sieht man das Minus davor.

solange mir selber keine welle um die ohren fliegt, kenne ich konusabreissen nicht

Posted Images

Gehe davon aus das die eingebaute die vom 30er ist. Werde das aber noch kontrollieren. 

 

beim kauf war eine 30er und die originale dabei-wusste nur nicht welche welche ist.

 

HD waren auch noch dabei von 200 bis 260 in 10er Schritten.

 

ND 15, 20, 25

 

Kann ich damit grob was anfangen?

 

Sorry falls das auf den 134 Seiten schonmal alles durchgekaut wurde und ich nochmal nachfrage.

 

 

Edited by SuperSprint
Link to post
Share on other sites

Hi Leute,

brauche mal bitte eure Hilfe.

Mein Gehäuse hat nur den kleinen Drehschieber, daher lasse ich den beim Kobold für mein SP09 Projekt aufschweissen.

 

Wie lange ist denn die lange Drehschieber Öffnung? Und macht es evtl Sinn, das gleich etwas länger aufschweissen zu lassen?

 

Und da ich mein Gehäuse schon beim Bearbeiten habe, wird es auch gleich um 1,5mm geplant, und die Überströmer aufgeschweisst.

Habt ihr ein paar Bilder, wo und wieviel aufgeschweisst werden muss/sollte?

 

Danke für eure Hilfe.

LG

Jörg

 

Link to post
Share on other sites

Der lange Drehschieber hat 42mm Bogenmaß und mehr muss mMn auch nicht, aber wenn du eh schon mal dabei bist... Aufschweißen der Überströmer bringt keine Leistung, kostet Geld und macht das Gehäuse nicht besser, eher schlechter wegen Verzug

 

Edit: Planfräsen würde ich mir auch schenken, Kaltmetall funktioniert bei mehreren meiner Motoren dauerhaft

Edited by AK200
Link to post
Share on other sites

Werde mir über den Winter (vielleicht auch etwas früher) einen SP09 Motor aufbauen.

Komponenten werden sein bzw. sind schon zum Größten Teil:

  • SP09 ovaler Auslass
  • Mazzu ETS Welle 51x57
  • Elektrische Sonne (Kupplung)
  • Übersetzung noch 2,76 -> werde wohl auf 2,56 gehen
  • Keihin 30 TMX oder PWK -> bin mir noch nicht sicher. Irgendwelche Empfehlung?
  • Barone Racing Auspuff

Zu dem Auspuff muss ich sagen, den habe ich im Batch mit dem Zylinder kaufen können. Habe zu dem Barone Auspuff überhaupt keine Infos. Kann mir wer sagen, was das für einer ist und ob ich den behalten oder besser gegen eine Big Berta tauschen soll?

Link to post
Share on other sites

Barone dürfte dem Parmakit nicht unähnlich sein, also Reso eher spät dafür höheres gleichmäßiges Ausdrehen. Wennst das Teil schon hast, probiere es einfach aus, wird sicher Spaß machen...

 

http://www.duepercento.com/product_info.php?manufacturers_id=17&products_id=4382&osCsid=b225fb97b988344e25d30fd3aa66fe2d

 

Übersetzung 2,76 sollte passen, kürzer oder länger kannst immer noch werden.

 

Vergaser um 30mm sollte gut sein.

Link to post
Share on other sites

Kurzer 4ter ist bei drehzallastigen Motoren immer gut, fährt sich einfach besser.

 

2,86 als 22/63 schräg würde ich nicht empfehlen, da werden die Lager sehr stark belastet. Wenns so kurz werden soll, kannst das 2,56er (27/69 gerade) mit einem 24er Schummelritzel auf 2,88 übersetzen und Du hast auch Spielraum dazwischen.

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb SuperSprint:

Mein Motor befindet sich gerade im Aufbau-angepeilt ist eine 2.86er Übersetzung.

 

ist ein kurzer vierter ratsam, oder lieber auf 2.56 mit kurzem 4. gehen?

 

Danke!

Um abzuschätzen welche Übersetzung passt, fehlen weiter Eckdaten. Welcher Auspuff? Welche Strecken bzw. wo wird er Motor bewegt?

Link to post
Share on other sites

Bin noch im Aufbau, deshalb ist das gesamte Setup noch nicht feststehend.

Grob ist aber mal so geplant:

 

Parma Sp09 auslass geteilt P&P

Malossi Membran 

Mikuni TMX 27

Big Bertha

Vespatronic

BGM Superstrong

Primär??->Jedenfalls BGM Federn und Sip Rep kit

 

So wie ich mich kenne, wird der Roller (leider) wohl nur max. 400 km im Jahr bewegt.

70% Stadt 30% Überland

Auch öfters mit Sozia

Hab den Bayrischen Wald vor der Haustüre, allerdings werd ich da wohl eher weniger mit dem Roller durchtuckern.

 

@750stefan Hört sich vernünftig an-auch die Option mit dem „Schummelritzel“

Edited by SuperSprint
Link to post
Share on other sites

Immer wieder ist zu lesen, dass die Leistung an der Gestaltung des Auslass`es und nicht an den Überströmer gewonnen wird.

 

Da ich nun von Polini GG auf den SP09 umsteige, sind die Überströmer im Block natürlich dem Polini angepasst und passen nicht so recht zu dem SP09.

Wie in diesem Topic auf den ersten Seiten zu lesen ist, hat der Amazombi seinen SP09 einfach auf seinen Polini Motor gesetzt und mal eben irgendwas mit 23PS geholt.

Habe seinen Block nicht gesehen aber so ein klein wenig sollte man die Überströmer (wenn man die Gelegenheit hat) doch strömungsgünstig anpassen?

Bin nicht wirklich scharf darauf da mein Block nicht gespalten wird. Müsste dann alles fein säuberlich abdichten damit keine Späne in den Block fliegen. Machbar aber nervig.

Irgendwelche Meinungen?

Link to post
Share on other sites

Wenn die alten Kanäle in die vom SP09 reinpassen und da keine Kante ist, wo das Gemisch gegenballert, dann würde ich das durchaus so lassen.

 

Selbst von groß (Gehäuse) auf klein (ungefräster Spacer) auf wieder groß (Zylinder) läuft sowas, trotz wirklich heftiger Kante, noch ziemlich gut.

Link to post
Share on other sites

Besten Dank für die Rückmeldung.

Der Zylinder müsste die Tage bei mir ankommen. Dann stecke ich den mal zur Probe und schaue mir die Überströmer-Geschichte an.

Vorher muss ich allerdings noch den Block in Richtung Lüfterrad bearbeiten.

Link to post
Share on other sites

Wennst fräsen musst/willst kannst die Zylinderfussbohrung mit Silikon zupappen.

 

Einfach auf Höhe der Kurbelwangen mit Klebeband (am besten Panzertape) zukleben damit nichts ins Kurbelgehäuse tropft. Dann Pleuel und Kurbelhhaus mit Aceton entfetten und massig mit Silikon ausfüllen. Wenns oberflächlich fest ist, kannst schon an den Überströmern fräsen...

 

Edit:  Ich schütze auf diese Weise bei offenen Motoren auch die Lager, wenn ich sie wiederverwenden will!

Edited by 750stefan
Link to post
Share on other sites

Dellorto VHSH, VHST und Mikuni TM, TMX

Das sind bislang die Vergaser, die nach meinen Recherchen am Besten hinsichtlich Preis/Leistung agieren.

 

Dellorto VHSH und Mikuni TMX kommt mich am teuersten, sind aber wohl in ihrer Performance am leistungsstärksten bzw. leicht abzustimmen.

An einen Dellorto VHST bzw. Mikuni TM komme ich relativ günstig ran.

 

Als Student spielt der Preis eine große Rolle. Kann mir wer von Euch eine Empfehlung geben mit welchem Vergaser ich auf dem SP09 den Besten Kompromiss mache?!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.