Jump to content

Das Fahrrad-Drahtesel-Topic....


Recommended Posts

  • Replies 2.4k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Mist, mein Aufenthalt dort (WAK) war im letzten Jahrhundert. Da gabs noch keine sozialen Netzwerke und von daher auch kein virales Marketing. Solche Schläfer Accounts, die nach 15 Jahren aufwache

Fertig. Was tut man nicht Alles, um die freie Zeit zwischen den Vespa-Reparaturen zu stopfen.   Nicht nur Er hat gut lachen. Unser "neues" Rabeneick Campagnolo.

Hab im letzten Sommer ein altes Peugot aufgebaut.;)Bin kein riesen Rennradfahrer,das schrauben und Teile aufarbeiten hat dennoch sehr viel Spaß gemacht..

Posted Images

Was ist daran denn auszusetzen? Ich find' die eigentlich echt wertig. Das Headbadge ist aus 1mm Alublech CNC gefräst, die Tiefflächen sind dem Rest der Ausstattung entsprechend farblich ausgelegt. Der Schriftzug ist auf das geschliffene Unterrohr aufgestrahlt. Das ist halt ziemlich dezent. Finde ich ja eigentlich gut.

post-4699-1274864348,23_thumb.jpg

post-4699-1274864384,9_thumb.jpg

Link to post
Share on other sites

Ne, den Mawis hab ich nicht gesehen. Nur den Mathias. Und ich finde Standard-PC Schriften halt nicht für besonders geeignet, bzw. dem Wert entsprechend.

Das ist natürlich keine Standard-PC Schrift sondern schon was eigens für Visitenkarten, Briefkopf und was es sonst noch an Corporate Identity gibt entworfenes. Das ist auf dem Bild vermutlich nicht so richtig erkennbar. Die Dinger sind recht teuer, da hat man schon ein Anrecht auf ernsthaft handgemacht und den Rest halt auch recht wertig, das sehe ich genau so.

Für interessierte: Das Rennrad wiegt fahrfertig 5,2, das MTB 7,8 kg. Allerdings ist zumindest das Rennrad für einen recht zierlichen und auch leichten Fahrer auf Maß gebaut, dementsprechend auch die Rohrauswahl und Konifierung.

Link to post
Share on other sites

Das ist natürlich keine Standard-PC Schrift sondern schon was eigens für Visitenkarten, Briefkopf und was es sonst noch an Corporate Identity gibt entworfenes. Das ist auf dem Bild vermutlich nicht so richtig erkennbar. Die Dinger sind recht teuer, da hat man schon ein Anrecht auf ernsthaft handgemacht und den Rest halt auch recht wertig, das sehe ich genau so.

Für interessierte: Das Rennrad wiegt fahrfertig 5,2, das MTB 7,8 kg. Allerdings ist zumindest das Rennrad für einen recht zierlichen und auch leichten Fahrer auf Maß gebaut, dementsprechend auch die Rohrauswahl und Konifierung.

hast du schön gemacht, sehen echt fein aus soweit ich das als Laie überhaupt beurteilen kann :thumbsdown:

Link to post
Share on other sites

Kleine Korrektur: Das MTB ist für einen kleinen und leichten Fahrer. Das Rennrad ist für mich. Ich bin, nach "Karriereende" mit mittlerweile 74kg bei 178cm dann doch eher als nicht mehr so trainiert und schlank zu bezeichnen.

Link to post
Share on other sites

grad mtb forum gefunden

scherers kisten

hab ich auch gesehen...dachte mir schon...

sehen gelungen aus. :thumbsdown:

lefty ist zwar nicht so mein ding(von der optik her),aber sieht schlicht u. schön aus.

bekommt das MTB noch eine vorbauabdeckkappe?in titan wäre sicher ganz nett mit markenname drauf...

grüße

tom

Link to post
Share on other sites

bekommt das MTB noch eine vorbauabdeckkappe?in titan wäre sicher ganz nett mit markenname drauf...

Natürlich nicht. Die einfachste Möglichkeit Gewicht zu sparen ist Kram, den man nicht braucht, weg zu lassen. Außerdem finde ich Schriftzug/logoflut uncool. Das überlass ich besser Dolce & Gabana.

Link to post
Share on other sites

Natürlich nicht. Die einfachste Möglichkeit Gewicht zu sparen ist Kram, den man nicht braucht, weg zu lassen. Außerdem finde ich Schriftzug/logoflut uncool. Das überlass ich besser Dolce & Gabana.

na ja,kann man sehen wie man will,finde eine öffnung an der stelle eher uncool...

Link to post
Share on other sites

Der Tisch iss scheiße.

Das Logo wird dem jeweiligen Rad angepasst. auf dem MTB sieht das zum Beispiel so aus:

post-4699-1274895435,73_thumb.jpg

Ich bin gerade an einem Kinderrad und an einem Mixte für eine Frau dran, das Kinderrad wird eher Bunt, das Mixte hat dann, fürchte ich, rosa Anbauteile. Dementsprechend variieren dann die Headbadges. Ein Rahmen ist gerade beim Teillacken, Mattschwarz-Glanzschwarz mit Hinterbau Titan naturgrau, das ganze mit roten Anbauteilen. Da muss man mal sehen, was es für eine Farbe gibt.

Link to post
Share on other sites

warum? Da schaust du beim Fahren keine Sekunde drauf, Dreck setzt sich da auch keiner ab drin, also wozu?

ist nur so (mein)ne ansichtssache...lenkkopf ist eben ein sehr naher punkt zum auge u.da sieht so ne "vesitenkarte" mit fa.logo schon sehr gut aus>ein paar gramm hin od. her juckt ja nicht,wenns dem (potenziellen)kunde aber ins auge "springt"

siehe auch an den ollen RR ,die hatten ihre vorbauten sogar garvieren lassen....

aber wie gesagt,ist geschmackssache.

hast nicht noch schönere bilder von deinen bikes?

würde sicher nicht nur mich hier interessieren....

auf alle fälle ne sehr feine sache herr amazombi-rahmen-bauer :thumbsdown:

grüße

tom

Link to post
Share on other sites

Den Leuten, die so was kaufen, reicht's wenn sie selbst und einige wenige andere wissen was es ist. Eigentlich ist das sogar so, dass es ganz angenehm ist, wenn die "falschen" da einfach dran vorbei laufen und nicht schnallen, was es ist.

Allgemein sagte man mal beim Leichtbau, dass ein Gramm 'ne Mark kostet. Mittlerweile isses dann ein Euro, klar. In der Gewichtsklasse in der das MTB hier spielt ist das aber noch 'ne nummer härter. Da ist man schon eher bei 10 Euro pro Gramm. Wenn du bei uneingeschränkter Funktion kostenneutral über 20 Gramm runter kriegen kannst und das nicht machst hast du bei einem gewichtsorientierten Rad geschlampt, würde ich sagen. Das muss man sich bei den Leuten, die gerade Kompromisslosigkeit schätzen dann zu recht vorwerfen lassen. Rossi fährt an seiner Karre schließlich auch kein Topcase, obwohl er da sicher schön Werbung für Hepco und Becker machen könnte.

Der Italobarock-Kram funktioniert nach anderen Regeln. Technisch sind gravierte Vorbauten natürlich ein Verbrechen

Link to post
Share on other sites

Wenn du bei uneingeschränkter Funktion kostenneutral über 20 Gramm runter kriegen kannst und das nicht machst hast du bei einem gewichtsorientierten Rad geschlampt, würde ich sagen.

Ich empfehle das gefräste Kopflogo gegen einen Aufkleber zu tauschen. Aber bitte als Wasserschieber und nur einfarbig. Jede weitere Farbe kostet nicht nur Geld, sondern auch Gewicht. :thumbsdown:

Edited by Motorhuhn
Link to post
Share on other sites

Du wirst lachen: Die M2,5 Schrauben sind aus Titan und von hinten angesenkt, und das Kopflogo hat in der MK4 Version noch 2,8 Gramm (war nicht so leicht, zu sehen, wie dünn man gehen kann bevor beim Umformen falten entstehen). Farbauftrag dann zwischen 0,38 und 0,45g. Hat aber eine Weile gedauert, den leichtesten deckenden Lack zu finden. Alles in allem bewegen wir uns unter 5g. Die bin ich bereit, für die einmalige Aufbringung eines Logos zu opfern. Für eine Wiederholung aber ganz sicher nicht.

Im übrigen habe ich eigentlich keine Bilder gepostet. Mit Absicht. Das was ich hier mache ist brutal zeitintensiv. An den Rädern ist nichts, keine Schraube, kein Schaltzug, keine Speiche, kein Nippel, kein Kettenglied, zufällig dran. Das ist von A bis Z von 'nem Bekloppten für Bekloppte durchdekliniert. Das hier ist ein Rollerforum. Es kann zufällig sein, dass hier auch Fahrradinteressierte, vielleicht sogar Fahrradbekloppte, rum hängen. Ich erwarte aber nicht, das ein handgemachter Exzess mit einem Stückpreis von knapp über 7000 Euro hier grundsätzlich verstanden wird. Ich will jetzt nicht pampig klingen oder so, aber ganz ehrlich sehe ich nicht, warum ich "Verbesserungsvorschläge" begrüßen sollte von jemand, der sich der Existenz von Schlauchreifen auf dem MTB bis gerade neulich nicht bewußt war, und der die Frage nach der leichtesten 28 Loch Leftynabe mutmaßlich aktuell noch nicht beantworten kann, und der den Unterschied zwischen Grade 5 und Grade 9 bestenfalls schnell Googeln wird. Ich mein' ich geh' auch nicht in's Museum und verbesser mit 'nem Edding die Mona Lisa. Gestaltung/Ästhetik hingegen darf natürlich, das wirst du selbst aus leidvoller Erfahrung wissen, jeder kritisieren. Damit hab' ich kein Problem.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Nein. Du hast die Ästhetik kritisiert. Das habe ich ausdrücklich als zulässig bezeichnet. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, und du bist zudem, den meisten Sachen die ich von dir gesehen habe nach, bestens qualifiziert genau das zu bewerten.

Link to post
Share on other sites

Darf ich mal ? etwas Offtopic ? meine Frust bzgl. Leichtbau loswerden? Ich hoffe Titan ist da die bessere Wahl, der Carbonschiss von meinem Kumpel geht mir ganz schön auf den Senkel. Keine Ausfahrt, auf der nicht irgendwas den Geist aufgibt. So richtig mal krachen lassen, ist da fast nicht möglich. Ich bin da echt froh über die 1500 Gramm, die mein Rad mehr hat.

Link to post
Share on other sites

Was geht dann da so alles kaputt? Der Rahmen selbst, oder sind das eher so Teile in der Peripherie? Ich vermute mal letzteres, oder?

Keine Ahnung. Es gibt Teile die halten, und die Teile die nicht halten. Das hat aber nicht immer was mit dem Gewicht zu tun. Schwer hält trifft's manchmal nicht. Manche Leute machen auch mehr kaputt als andere. Ich fahr' recht viel mit eigentlich durchgehend leichtem bis ultraleichtem Material. Da geht schon mal was an' Arsch. Aber jetzt nicht dauernd. Das ginge bei mir auch finanziell nicht.

Link to post
Share on other sites

Ich glaub ja, der Verbund zu anderen Materialen funktioniert da nicht so gut. Hab dem Kerl jetzt zuletzt den Rahmen an der Schwingenaufnahme neu gebuchst. Irgendwo knackt's und bricht's regelmäßig. Perhiperie sowieso ? der ist nur am schrauben und justieren, ich fahr mein Brocken so wie ich ihn abgestellt hab. Für mich genau das richtige.

Link to post
Share on other sites

Und was iss das für'ne Karre? Ich hab' auch diverses aus Carbon, das ist eigentlich nicht generell problematisch. Der ganze Kram außen rum ist doch eigentlich mittlerweile, zumindest in den nicht ganz billigen Varianten, durchaus langlebig. Auch 'ne LX oder 'ne 105er will erst mal kaputt gefahren werden. Keine Ahnung was der da treibt, dein Kollege.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.