Jump to content

Das Fahrrad-Drahtesel-Topic....


Recommended Posts

performance ist mir persönlich nicht so wichtig. das rad rennt eh schon wie der teufel, da ist mir eine höhere pannensicherheit schon wichtiger.

meiste zeit nutze ich es nur um ins geschäft zu fahren. danke für die tipps, der hinterreifen fährt sich eh langsam runter, dann schau ich mal was es da aus dem trekkingbereich schönes gibt.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 2.4k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Mist, mein Aufenthalt dort (WAK) war im letzten Jahrhundert. Da gabs noch keine sozialen Netzwerke und von daher auch kein virales Marketing. Solche Schläfer Accounts, die nach 15 Jahren aufwache

Fertig. Was tut man nicht Alles, um die freie Zeit zwischen den Vespa-Reparaturen zu stopfen.   Nicht nur Er hat gut lachen. Unser "neues" Rabeneick Campagnolo.

Hab im letzten Sommer ein altes Peugot aufgebaut.;)Bin kein riesen Rennradfahrer,das schrauben und Teile aufarbeiten hat dennoch sehr viel Spaß gemacht..

Posted Images

Musst mal schauen, wieviel Platz du hast. Bei den meisten Rennrädern ist bei 28mm Schluss, da ist die Auswahl natürlich überschaubar. Aber ich könnte mir vorstellen, dass ein Rennrad mit E-Motor auch etwas dickere Reifen zulässt. 

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Moin,

ich habe ein neues altes Rennrad im Fuhrpark. Kennt einer das genaue Modell der Klickpedale bzw sind die wohl mit aktuellen Modellen von Look kompatibel?

Dank & Gruß
Roland


IMG_6033.thumb.jpg.565e6afc96e7081cd6b7e1045493dba8.jpgIMG_6035.thumb.jpg.592017aa674f75eaa2ec8953601fb395.jpgIMG_6032.thumb.jpg.90dbfdb0f8b6f0f15ac473defa53016e.jpg

Link to post
Share on other sites

Danke für den Hinweis. Gibts die denn noch irgendwo zu kaufen? Finde außer KEO nur Delta? (Für den Anfang würden mir auch erstmal passende  Gummieinsätze reichen dass ich überhaupt mal ne Runde drehen kann...)


LG

Roland 

Link to post
Share on other sites
  • 5 weeks later...

Hallo, bräuchte mal eure Hilfe, habe aus einer Bordsteinschwalbe eine Hipsterkutsche gebastelt. Soweit alles schön.

Habe eine neue Kurbel verbaut, und die Alte leider direkt weg geworfen.

Der vordere Umwerfer ( dreifach ) funzt jetzt nicht, da er nicht weit genug ausrückt, bzw. der Winkel nicht stimmt.

 

Was habe ich falsch gemacht ?

 

Wie finde ich den richtigen Umwerfer zu dieser Kurbel ? ( https://www.ebay.de/itm/293352373516 )

 

Bin für alle Tips dankbar !

FD8838B6-416B-4812-A61D-A12F34872E3B(1).thumb.JPG.00e49540055595741cf43e04fc422d86.JPG

 

Mit den Rädern läuft genauso schlimm, wie mit den Moppeds, Montag habe ich ein Tandem abgeholt, das ist jetzt als nächstes dran. :-D

Link to post
Share on other sites

Ich gehe mal davon aus, dass die Existenz der Schrauben zur Einstellung der Endanschläge des Umwerfers bekannt ist.:whistling: Normalerweise sollte da mehr oder weniger jeder Umwerfer aus dem MTB-Bereich passen, es sei denn die Kurbel steht zu weit raus weil die Länge der Tretlagerachse nicht zu dem Setup passt.

Link to post
Share on other sites

Bei 3fachkurbeln hat man gerne eine Kettenlinie von 45-50mm. Das heißt, das mittlere Blatt sollte 45-50mm von der Mitte des Sattelrohrs entfernt sein. Wenn das ein bisschen mehr oder weniger ist, ist das nicht schlimm. Dadurch, dass du eine Kettenschaltung hast, läuft die Kette ja eh etwas schräg, also die Kettenlinie muss nicht perfekt sein. Allerdings sollte sie auch nicht voll daneben sein, wenn du deutlich mehr als 50mm hast, solltest du ein Innenlager mit einer kürzeren Achse verbauen.

Ist die Kettenlinie okay, musst du halt den Umwerfer neu einstellen. Wie Klingelkasper bereits geschrieben hat, hat der zwei Einstellschrauben, die seine Bewegung nach innen bzw. außen begrenzen. 

IMG_20210603_140909.jpg

Link to post
Share on other sites

Top, dank euch schonmal !

 

Das mit der Einstellung per Schrauben war klar, denke der Hase liegt dann beim Anstand des mittleren Gangrades im Pfeffer.

 

Werde messen und berichten. :-D

Link to post
Share on other sites
Am 3.6.2021 um 14:14 hat sukram folgendes von sich gegeben:

Top, dank euch schonmal !

 

Das mit der Einstellung per Schrauben war klar, denke der Hase liegt dann beim Anstand des mittleren Gangrades im Pfeffer.

 

Werde messen und berichten. :-D

 

Kettenlinie ist 5cm, sollte also passen. Warte gerade auf einen anderen Umwerfer...

 

Bin aber gerade zu abgelenkt durch meinen Neuerwerb. Big Love !

 

Abgeholt nach zähen Verhandlungen, Weibchen eingepackt, und los Karacho...

 

Erste Fahrt etwas mulmig, Schaltung beim Beifahrer, Bremsen so lala, und Neuland. Insgesamt toll, und gleich sinnfrei wie ein Rollergespann.

 

Ab nächste Woche wird gepimpt.

 

Bisschen recherchiert, und total happy, was ich da an Land gezogen habe. Muss die Holde langsam auf den Weltrekordversuch vorbereiten ( und meine Plauze...)

 

http://www.classicrendezvous.com/Germany/Schauff/tandem_record.htm

 

IMG_0468(1).thumb.JPG.fb5e8fb501fc60de579223541c289759.JPG

 

Stufe 1 , fettere Pellen mit mehr Traglast, andere Griffe, Sättel, Schaltung nach vorne.

 

Im Herbst Nabendynamo und Shimano 7 Gang...

 

Gibt es verrückte Umbausachen auf Scheibenbremse für solche Rahmen/Gabeln ?

 

Oder ein GSF für Radler, mit beleidigen wie früher und so ? :-D

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde hat sukram folgendes von sich gegeben:

 

 

Oder ein GSF für Radler, mit beleidigen wie früher und so ? :-D

 

 

 

Also ich bin in keinem Fahrradforum aktiv. Aber ich glaube, dass sind mehr so die Foren, in denen man für ein halb im Spaß dahin gerotztes "ihr Fotzen" für eine Woche gesperrt wird. :crybaby:

 

Umbau auf Scheibenbremse dürfte eher nicht so easy sein. Du bräuchtest dafür halt eine Gabel, die einen 1-Zoll-Schaft mit Gewinde und die passende Höhe hat. Und robust genug fürs Tandem muss sie auch sein. Ich glaube kaum, dass es so was gibt. Davon, an die alte Gabel eine Bremssattelaufnahme anzuschweißen, rate ich jedenfalls ab. Ein Kumpel von mir hat so was mal an einem Hollandrad gemacht. Die Gabel hat sich dermaßen krass verwunden, dass beim Bremsen immer der Dynamo anging :wheeeha:

Von Sturmey Archer gibt es eine 90mm-Alu-Trommel, die bremst zumindest, naja, nicht völlig scheiße. Oder halt V-Brake. Da findet sich sicher leichter eine Gabel, und wenn die ordentlich eingestellt ist und vernünftige Beläge hat, kommt das schon recht nah an eine mittelgute Scheibe ran. 

Edited by kuchenfreund
Link to post
Share on other sites

Würd auch sagen, dass du mit einer VBrake am leichtesten eine passende Gabel finden wirst um das ganze zu verbessern. Alufelgen sind schon drauf, richtig? Auf die VBrake noch ordentliche Beläge und die Welt ist in Ordnung. Alternativ ne HS33 oder 11, aber eine Gabel mit Canti brauchst du in jedem Fall. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.