Jump to content
Thoerty

Ist der DR 177 wirklich so ne Krücke?

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Hjey:

ist ein Kopf vom Parmakit. Genau wie der Kolben. Hab ich mal 5ml ausdrehen lassen, daher die geringe Verdichtung bei der niedrigen QS. Bin gespannt was der auf die Straße bringt. Soll mein Ersatzmotor werden falls der M1X schlapp macht.

Noch ein Vorschlag zur Startbedüsung?

 

Ah, ausgedreht... dacht ich mir!

 

Wechsle gleich auf den "vollen" Schieber ohne Cutout, sonst wird dir der in der Mitte immer zu mager laufen und du musst mit der HD kompensieren.

 

Denke dann wirst du irgend wo zwischen 122-125HD, 45-50/140ND und 140-160HLKD landen.

 

Bearb. meint noch mit kopl. offenen Filter und HD kann auch magerer ausfallen bei so wenig Verdichtung.

Bearbeitet von Han.F

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am ‎24‎.‎02‎.‎2018 um 18:45 schrieb Han.F:

Wechsle gleich auf den "vollen" Schieber ohne Cutout, sonst wird dir der in der Mitte immer zu mager laufen und du musst mit der HD kompensieren.

Danke.

Dieser ? oder der hier ?

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo 

 

bin am 27.2. in CH angekommen und voll in den Winter gerauscht.  Da war natürlich nichts mit Vespa fahren da hier in CH ziemlich viel Salz auf die Strassen geworfen wird, wenn die Temperaturen in die Minus-Bereiche rauschen.

 

Also die ideale Zeit, um die S&S Kupplung einzubauen und den Zylinder zu montieren:

 

Habe jetzt meinen DR177 Kit eingebaut:

 

1.  DR177

2.  1mm Fudi

3.  Lufi mit Löchern

4.  DR Kopf um 1.5mm abgedreht

5.  Kolben und Brennraum im Kopf keramisch beschichtet, zur besseren Wärmeableitung

6.  Kolben zu Zylinder Spiel 0.10mm 

7.  GS Kolbenringe

8.  Ringspalt  0.23mm

9.  QS 2.48mm

10.  Pipe Design S-Box Original 177 III

11.  HLKD120/BE5/102 Hauptdüse

12.  48/100 NLD (2.03)

13.  S&S Evo Kupplung mit BGM 23-68 (Wird jetzt von S&S als Pinasco Bull Clutch verkauft)

 

Vespa läuft super gut mit diesem Setup.  Bin jetzt daran sie einzufahren.  Linearer guter Durchzug von sehr niedrigen Drehzahlen aus.  Habe sie noch nicht in hohe Drehzahlen hinauf forciert.  Muss warten bis ich sie ca. 4 Stunden eingefahren habe.

 

Steuerzeiten sind genau wie von mir berechnet:

 

Auslass:                 173 Grad

Überstromer:          121.3 Grad

VA:                           25.85 Grad

 

Bin sehr zufrieden, vor allem da ich mit originalem Vergaser und Schieber fahre. :-)

Bearbeitet von africageorge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde vorsichtig sein Die Sbox lll saugt ganz ordentlich. Könnte im Teillastbereich schon mal klingeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Hjey

 

hatte vorher den 125'er Zylinder drauf, mit gleichem Auspuff und Vergaserbestückung, Zyl. 1.5mm höhergesetzt und QS 1.3mm, aber mit HD98.  Mit dem DR177 läuft sie genau gleich sauber aber mit HD102, also 4 Nummern grösser.  Alles andere blieb gleich.

 

Durchzug ist  linear, ohne irgendwelches Stottern oder einem Beschleunigungsloch.

 

 

Bearbeitet von africageorge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
On 3/7/2018 at 11:19 PM, Hjey said:

Ich würde vorsichtig sein Die Sbox lll saugt ganz ordentlich. Könnte im Teillastbereich schon mal klingeln.

 

dann hats was mit spritzufuhr oder

Vergaser ist nicht ordentlich eingestellt. Schieber muss sowieso nicht getauscht werden, das ist ein gschichtl der  Verkäufer. 

 

 

 

Hab mir wieder einen DR eingetreten zum optimieren. "Leistung"  ist wirklich sehr sehr übel :sneaky: ganz vergessen wie lahm nur pnp sein kann:

 

https://youtu.be/f9EO2Wp4yUM

 

dh JA, ER IST EINE ÜBLE KRÜCKE in dem fall! (190cm aufrecht sitzend nicht vergessen bei all den acc vergleichen ;-), auf fisch machen zählt nicht) 

 

NOCH, er wird komplett aufgemacht und kriegt langhub, 65/23, das volle feintuning programm.

 

Challenge accepted once more :-D

 

Warum der so bescheiden lauft:

- Kl. Ölsauger da motorbolzen locker wg nur beilagscheiben (lml. Bloecke selbst sind ja tiptop iS dichtflächen) 

- si24 schieber oeffnet nicht ganz, 20% steht rein da die 125er oelpumpe begrenzt. 

- schon pia lufi statt blauer crap lml filter, aber leider mit den drosselwaenden

- lima siri nicht benzinfest, löst sich auf, zerrinnt regelrecht lol :muah:

 

Kit selber ist gut, hat gesamt 3500km

(cosa kulu schon komplett zermartert... trotz nur minderleistung) 

 

paar motorinfo auszüge sieht man hier am ende: https://youtu.be/jeTz4P59nd0

wird dann kompletter guide, wie DR beflotten. 

 

 

  • Haha 1
  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Freakmoped

 

ich bin momentan beim Einfahren des Zylinders.  Zieht wirklich sehr gut mit 23/68 bis ca 85km/h, dann flacht er ab.  Habe aber zur Zeit noch eine QS von 2.48 was nicht ideal ist für Leistung bei höheren Drehzahlen.

 

Aber ich werde momentan noch so weiterfahren bis der Zyl. eingefahren ist, das sollte gehen.  Am Mittwoch werde ich den Zyl. Kopf wieder nach SA mitnehmen und den noch einmal 0.7mm abplanen lassen, dann komme ich auf eine QS von 1.78.  Das sollte dann ein gutes Mittelmass zwischen Leistung und Haltbarkeit abgeben.

 

Eckdaten meiner Mühle siehe oben

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb freakmoped:

dann hats was mit spritzufuhr oder

Vergaser ist nicht ordentlich eingestellt.

genau das war damit gemeint. Danke :-D

Die Schiebergeschichte werde ich mit meinem DR177 Ersatzmotor in dieser Saison mal mittels AFR Messung überprüfen.

Ich glaube schon, dass das was bringt. Ich habe Schieber mit und ohne Einfräsung an der unteren Schieberfläche für den 24er Si hier liegen.

AFR Werte bei veränderter Schiebergeometrie werden ab Mai dann verglichen im Teillastbereich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe meinen DR177 jetzt auch fertig:

PX80 Motorgehäuse:

  • Einlaß nahezu wie Serie (hat ja die Antituningbohrungen damit der Drehschieber nicht erweitert werden kann)
  • Überströmer ganz zart auf Polinimaß gebracht (kann ohne auffüllen der Hinterschneidungen ja nicht voll aufgemacht werden ohne durchzubrechen)

 

Vergaser: Serie, zu Testzwecken mal einen BGM SI26 drauf gemacht.

Auspuff: Serie, zu Testzwecken mal eine BGM BigBox Touring verbaut

Zylinder: DR177 Serie bis auf Überstromfenster unten auf Polinimaß geöffnet, Zylinderfuß um 0,8mm abgedreht zwecks weniger Überstromwinkel
Zylinderkopf: DR177 original, unbearbeitet

Zündung: Serie
Polrad: Serie (Elestart)

Kurbelwelle: Mazzucchelli Rennwelle 57mm Hub, unbearbeitet

 

Der DR177 Zylinder hat ja (wie bereits gepostet) relativ lange Überstromzeiten, daher war die Option auf Langhubwelle für mich damit schon mal aus dem Rennen. Dazu hätte ich den Zylinder so tief legen müssen das der Kolben oben recht weit aus der Laufbahn herausgeschaut hätte. Für diesen Motor, der eher Trecker als Racing im Lastenheft hat, keine Option.
 

 

DR177 alt

DR177 neu

Auslaßwinkel

165,5°

163,8°

Überstromwinkel

117°

117°

 

Gemessene Werte: 

 

DR177 alt

DR177 neu

Auslaß zu Oberkante

36,5mm

36,9mm

Hauptüberstrom zu Oberkante

46,75mm

46,8mm

Kolbenrückstand

0,6mm

0,6mm

 

Durch das abdrehen des Zylinderfußes bin ich jetzt auf ca. 161°/114° gelandet. Ziel war es ein Polinitypisches Drehmoment im Keller bei einem frühen Peak zu haben.
Der Serienauspuff sollte beibehalten werden, der streckt das Band eh nach hinten, daher war es egal ob da ein paar Grad Steuerwinkel für höhere Drehzahlen fehlen.
Zudem habe ich mir damit das planen des Zylinderkopfes zwecks höherer Verdichtung gespart.


Ich war aber ehrlich gesagt selbst überrascht, wie gut die BigBox Touring auf dem Motor läuft.
Mit dem SI26 (Wanne und Einlaß nicht angepasst) macht das Ding schon ordentlich Druck.
Aktuell läuft er auf der Straße mit der roten Kurve und selbst das ist für den Alltag schon sehr nett.
Läuft mit der 24/63 Primär etwas über 100km/h, ist aber noch nicht ganz eingefahren, daher noch keine Vollgasorgien.

 

ROT: DR177 am Fuß, abgedreht 0,8mm, 0,25mm Kopfdichtung, keine Fußdichtung, Rennwelle, SI20, original Auspuff

GRÜN: DR177 am Fuß, abgedreht 0,8mm, keine Kopfdichtung, keine Fußdichtung, Rennwelle, SI26, original Auspuff
BLAU: DR177 am Fuß, abgedreht 0,8mm, keine Kopfdichtung, keine Fußdichtung, Rennwelle, SI26, BGM BigBox Touring Auspuff

 

DR177_drei-1.thumb.jpg.5dce37e69afffee75f80a7ae9137df9a.jpg

Hier ein direkter Vergleich zu einem gesteckten Polini177 Grauguß mit Road2:

ROT: DR177 am Fuß, abgedreht 0,8mm, keine Kopfdichtung, keine Fußdichtung, Rennwelle, SI26, BGM BigBox Touring Auspuff
BLAU: POLINI177 P&P, Road2, SI24

 

Dr177vsPOLINI177GUSS-1.thumb.jpg.685906e02f6dbea91cdfcdce8addfd63.jpg

 

Bearbeitet von Angeldust
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden schrieb freakmoped:

Schieber muss sowieso nicht getauscht werden, das ist ein gschichtl der  Verkäufer. 


Was für ein Quatsch! :wacko:

Es gibt xx Tests die genau das Gegenteil beweisen mit AFR und Prüfstand, die sich auch mit meinen Erfahrungen decken!

Also was soll diese verallgemeinernde Aussage?
Belege dazu? (AFR-Werte ... keine YouTube Viedeos bitte!)



Der eine Motor brauchts, der Andere nicht, je nach SetUp und wie gut man den Vergaser einstellt!!!

 

Bearbeitet von Han.F
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit den "Lufttaschen-Schiebern" lassen sich auch angehende Ölsauger "wegdüsen". Da muss dann natürlich nicht getauscht werden:-D

 

Grüße aus Augsburg

BABA'S

Bearbeitet von BABA'S
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Angeldust:
  • Überströmer ganz zart auf Polinimaß gebracht (kann ohne auffüllen der Hinterschneidungen ja nicht voll aufgemacht werden ohne durchzubrechen)

 

Hast du dazu ggf. Fotos?

 

vor 2 Stunden schrieb Angeldust:

Vergaser: Serie, zu Testzwecken mal einen BGM SI26 drauf gemacht.

Auspuff: Serie, zu Testzwecken mal eine BGM BigBox Touring verbaut

[...]

Ich war aber ehrlich gesagt selbst überrascht, wie gut die BigBox Touring auf dem Motor läuft.
Mit dem SI26 (Wanne und Einlaß nicht angepasst) macht das Ding schon ordentlich Druck.
Aktuell läuft er auf der Straße mit der roten Kurve und selbst das ist für den Alltag schon sehr nett.
Läuft mit der 24/63 Primär etwas über 100km/h, ist aber noch nicht ganz eingefahren, daher noch keine Vollgasorgien.

 

Wieso behältst du den SI20 bei?

Der 26er bringt ja durchaus was - ein 24er dürfte ja ebenfalls eine Option sein.

Ich finde die grüne Kurve eigentlich ideal für nen Alltagstrecker! :thumbsup:

 

Ist das ein LowBudget-Projekt?

Oder ggf. zum Spritsparen? -> Hast du zum Verbrauch ggf. Vergleichswerte?

 

Gruß,

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist für den Vater eines Freundes. Der hat den Motor vorher mit 3,5mm(!!!) höhergelegten original PX80 Zylinder gefahren (oben wieder entsprechend abgedreht).
Damit hatte der Motor immerhin noch 4,9PS am Rad. Da ist er mit den 12PS ja bereits bei einer Leistungssteigerung von über 140%.
Dazu ist er selbst nicht der leichteste (+120kg) und die PX80 ist (natürlich) im vollen Chrom-Ornat behangen (Gepäckträger & Sturzbügel v.u.h + Koffer).

Dann hat jemand dem Ding auch noch ein längeres Kuluritzel verpasst. Davon ab wohnt der gute in einer recht bergigen Gegend. 
Daher die Treckerauslegung.

Keine Ahnung wie er vorher damit vorwärts gekommen ist...


Ist in der Tat eine reine Geldfrage. Wenn ihm die 12PS nicht reichen kann er immer noch nachkarten. So ist das Ding erstmal schön leise und von außen legal ;)

 

Ob SI24 oder SI26 ist da bei diesem Motor sicherlich nicht so entscheidend. Zumal der 26'er auch von der HD sicherlich noch etwas zu mager war.

Verbrauch bin ich noch nicht zu gekommen. Hat erst 60km auf der Uhr :)

 

P.S.: Fotos hab ich nicht, aber im Prinzip hab ich die Überströmer nur mit sehr wenig tiefe, dafür aber in einem steilen Winkel angepasst. Sprich Dichtung aufgelegt und dann (theoretisch) mit der Feile nur die Gehäusekanten schräg wegenommen.
Ist bei den PX80 Gehäusen halt sehr dünn wenn man da nicht von hinten die Taschen auffüllt.

 

Bearbeitet von Angeldust

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Angeldust Vielen Dank, sehr interessant.

 

Meine VNB hat einen DR177, SIP Road und SI 24 (120/160BE3) verpasst bekommen. Kopf habe ich bis zu einer Quetschspalte von 1,2mm rundergeplant. Läuft wie ein originaler 200er Motor - das ist auch in Ordnung.

Leider habe ich es durch das Planen mit der Verdichtung übertrieben und das Ding klingelt leicht.

 

Die Idee den DR177 am Fuss zu planen ist mir neu da in den entsprechenden Topics immer von den so geringen Steuerwinkeln die Rede war. Kann ich aber machen und dann halt am Kopf wieder ausgleichen bis ~1,5mm QS entstehen. 

Würdest Du dazu raten bei dem Setup?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 26 Minuten schrieb Deichgraf:

Meine VNB hat einen DR177, SIP Road und SI 24 (120/160BE3) verpasst bekommen. Kopf habe ich bis zu einer Quetschspalte von 1,2mm rundergeplant. Läuft wie ein originaler 200er Motor.

 

Hast du nun doch auf 24/24 umgebaut - da war doch ursprünglich der 20/20 drin, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 39 Minuten schrieb Deichgraf:

@Angeldust Vielen Dank, sehr interessant.

 

Meine VNB hat einen DR177, SIP Road und SI 24 (120/160BE3) verpasst bekommen. Kopf habe ich bis zu einer Quetschspalte von 1,2mm rundergeplant. Läuft wie ein originaler 200er Motor - das ist auch in Ordnung.

Leider habe ich es durch das Planen mit der Verdichtung übertrieben und das Ding klingelt leicht.

 

Die Idee den DR177 am Fuss zu planen ist mir neu da in den entsprechenden Topics immer von den so geringen Steuerwinkeln die Rede war. Kann ich aber machen und dann halt am Kopf wieder ausgleichen bis ~1,5mm QS entstehen. 

Würdest Du dazu raten bei dem Setup?

 

Mess deinen DR ggf. nochmals durch, ich hatte hier wie gesagt einen nagelneuen und einen uralten. Die waren relativ identisch. Die im Wiki genannten Daten der Steuerwinkel für DR177 passen imho nur für den DR135. 
Bei mir hat es sehr gut funktioniert.

Ich hab mich da einfach am Polini orientiert. Der hat auch eher weniger Überstromwinkel, dafür ab Werk mehr Auslaß.

Das das selbst mit nur etwas über 160° Auslaßwinkel immer noch funktioniert hätte ich auch nicht erwartet.
Fährt sich in etwa wie eine PX200 mit O-Tuning, sehr souverän aber mit Reserven 'oben' (zumindest subjektiv gefühlt ;) ).
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Angeldust

 

des is ja ois nonaned a megaleiwands gschichtl.

 

Was ich damit eigentlich sagen möchte, ist folgendes: Du baust einfach meine Art Lieblingsmotor. Ich hab gestern meinen alten P177LH-SZ121:173/SI24/PEP+/Getriebe80*24:63 auf 80er Gehäuse endlich mal fertig bekommen und angeworfen... Ich habe nur den Einlass angepasst , ÜS mal gelassen. Der Auslass ist allerdings so 68%.

 

Geplant ist eventuell noch ne BBT, ich werde die Tage dem wheelspin damit auf dem SCK-Prüfstand mal wieder die Zeit rauben und da die Boxen quer drunterhängen...

 

Ich habe ausgehend zu meiner aktuellen Wurfbedüsung (HD130-ND55/160-MR BE3/160, 4mm Loch über der HD im Filter und dem Schieber mit dem Ausschnitt) da die Frage, was Du da zum Schieber (:-D) meinst und diese Loch:HD-Kombination bewertest. Du hast da ne 110er drin, aber für die BBT ist das was wenig für Dauerlast, oder? Da find ich den Deichgrafen was solider aufgestellt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Tanatos:

 

Hast du nun doch auf 24/24 umgebaut - da war doch ursprünglich der 20/20 drin, oder?

 

Ja, der flog hier halt noch in irgendeiner Kiste rum, da ich in derselben Kiste auch noch den Schieber ohne Cutaway gefunden hab musste ich der Vergaser dann nur noch auf Getrenntschmierung "umbauen" und das läuft auch echt fein. 

 

Hab die Kiste eben zum ersten Mal richtig testen können, so 50km weit, und muss sagen - der D.R. ist kein Krücke. Läuft halt so wie ein guter 200er Motor mit SIP Road auch läuft. Mit 120 Düse hatte er geklingelt, mit 122er nicht mehr, mit 124er läuft er schon nicht mehr sauber. Alles gut.

 

Ich glaube ich werde den Zylinder tatsächlich mal um 0,8 abdrehen und eine 1mm Kopfdichtung draufbauen. Vielleicht hat er dann untenrum noch mehr Dampf.

 

Ich berichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 53 Minuten schrieb Deichgraf:

 

Ja, der flog hier halt noch in irgendeiner Kiste rum, da ich in derselben Kiste auch noch den Schieber ohne Cutaway gefunden hab musste ich der Vergaser dann nur noch auf Getrenntschmierung "umbauen" und das läuft auch echt fein. 

 

Hab die Kiste eben zum ersten Mal richtig testen können, so 50km weit, und muss sagen - der D.R. ist kein Krücke. Läuft halt so wie ein guter 200er Motor mit SIP Road auch läuft. Mit 120 Düse hatte er geklingelt, mit 122er nicht mehr, mit 124er läuft er schon nicht mehr sauber. Alles gut.

 

Ich glaube ich werde den Zylinder tatsächlich mal um 0,8 abdrehen und eine 1mm Kopfdichtung draufbauen. Vielleicht hat er dann untenrum noch mehr Dampf.

 

Ich berichte.

 

Aber wie lang übersetzt? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu kurz :lookaround:

 

Ist ein PX125 Originalgetriebe. Da muss ich noch was machen, wenn ich das GPS richtig abgelesen habe (SIP Tacho kalibriert :rotwerd:) dann waren das bei 80 schon 6.300upm.

Geht gar nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.