Jump to content

ESC News


Recommended Posts

Moin Moin!

Klasse das das neue Reglement schon raus ist. Danke an alle Beteiligten! :thumbsdown:

Bin letztes Jahr Largeframe gefahren und freu mich über jeden der die Strecke

bevölkert.Mich würde mal interessieren wie man auf die neue Tourist Klasse gekommen ist?

Gab es da einige Anfragen und man hofft die Largeframe Gemeinde zu vergrößern,

oder hängt das mit der Franzosen Abstimmung zusammen?

Gruß Andreas

Link to post
Share on other sites
  • Replies 5.1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

https://flic.kr/s/aHsm516nGm   Die Bilder von Cheb.    Danke an die Organisation und alle die da waren! Mega gutes Wochenende gehabt!

Moin Männer... hier mal die drei Rennen von meiner GoPro   Race 1 - Fight mit Ludy     Race 2 - Fight mit Sebastian Neuberger    

Liebe Rennfahrer (und solche, die so tun als ob ): die ESC hat dieses Jahr das "Merchandisekarussell" angeworfen! Anfang des Jahres waren wir in Kalkar beim Scooterist Meltdown bei der Customs

Posted Images

Sipstoßdämpfer würden vergessen bei der SF Einheitsklasse

top, also bleibt alles beim alten ausser dem HP4!?

Also Sip is erlaubt, nehme dich beim Wort :thumbsdown:

So wie ich es lese, heißt es aber auch, dass ich abgedreht Lüra`s fahren darf, da ja ned verboten...

Habe ich da recht???

Edited by Tobi-V133
Link to post
Share on other sites

Das Einheitsklasse Reglement geht andersrum. ALLES ist verboten, nur was explizit drinsteht ist erlaubt... :thumbsdown:

nix andersrum, war auf die Frage vom Tobi bezogen und ist so im reglement in diesem Wortlaut aufgeführt.

Link to post
Share on other sites

Missverständnis, meine ja genau das gleiche, habs deswegen nur noch mal zitiert...

:thumbsdown: stimmt schon und kann auch nicht oft genug wiederholt werden, da manche es auch nach 2 Jahren immer noch nicht verstehen.

Link to post
Share on other sites

Wann wird das denn mit den Startnummern los gehen ? Ich würde die nämlich ganz gerne lackieren, nur dazu muss ich ertsmal eine bzw. 2 haben ! - Da haben die Franzmänner ja ganz schön Einfluss genommen...aber klar, ist für die Zuschauer logischer !

Link to post
Share on other sites

versteh ich das richtig... die sf/lf touristenklassen sollen zusammen mit den jeweiligen ehk fahren? wär's nicht geschickter gewesen, die zusammen (evtl mit der funklasse) auf die bahn zu schicken?

Moin Moin!

Ich schätze mal das die beiden Touristenklassen eh nicht so viele neue Fahrer anziehen. Wahrscheinlich wird wohl eher der/die eine

oder andere Fahrer/Fahrerin aus der EHK oder GT Klasse in die neuen wechseln. Da wird es glaub ich keine fahrenden Hindernisse auf der Bahn geben. :thumbsdown:

Gruß Andreas

Link to post
Share on other sites

Moin Moin!Klasse das das neue Reglement schon raus ist. Danke an alle Beteiligten! :thumbsdown: Bin letztes Jahr Largeframe gefahren und freu mich über jeden der die Streckebevölkert.Mich würde mal interessieren wie man auf die neue Tourist Klasse gekommen ist?Gab es da einige Anfragen und man hofft die Largeframe Gemeinde zu vergrößern,oder hängt das mit der Franzosen Abstimmung zusammen?Gruß Andreas

Diese beiden Klassen wurden in Abstimmung mit den Franzosen entworfen und existierten parallel in deren Rennserie. Wir sind der Idee vom "Tourist-Racing" damit gefolgt ohne unsere Einheitsklassen aufzuweichen. Wir erhoffen uns damit ein starkes zusammenwachsen mit den Franzosen und die Akquise neuer Fahrer, die sich bisher in unserem Reglement nicht wiedergefunden haben.

top, also bleibt alles beim alten ausser dem HP4!?Also Sip is erlaubt, nehme dich beim Wort ;-)So wie ich es lese, heißt es aber auch, dass ich abgedreht Lüra`s fahren darf, da ja ned verboten...Habe ich da recht???

Der SIP-Dämpfer wird ins Reglement aufgenommen, das war unser Fehler.

Generell möchte ich daran erinnern, dass Aussagen zur Richtigkeit im Reglement, die hier getroffen werden keine zwingende Gültigkeit haben.

Einzig und allein eine Beantwortung der Technischen Komissare des ESC-Gremiums über rules@eurochallenge.de hat im Zweifelsfall Gültigkeit.

mal ne frage zu "1. Teilnehmer"was setzt das jetzt voraus? führerschein? gesichtskontrolle? laune der veranstallter?bitte um aufklärunggruß dom

Hierbei handelt es sich um die Möglichkeit der Veranstalter jederzeit einen Fahrer für nicht tauglich abzulehnen, wenn er z.B. verletzt, krank oder betrunken ist... Dies ist nur eine Vorsichtsmaßnahme und wird an den normalen Abläufen nichts ändern.

Link to post
Share on other sites

Moin Moin!

Ich schätze mal das die beiden Touristenklassen eh nicht so viele neue Fahrer anziehen. Wahrscheinlich wird wohl eher der/die eine

oder andere Fahrer/Fahrerin aus der EHK oder GT Klasse in die neuen wechseln. Da wird es glaub ich keine fahrenden Hindernisse auf der Bahn geben. :thumbsdown:

Gruß Andreas

Hi,

das sehe ich anders. Laut Reglement kann in der K5b einer mit nem 75er Satz und nem 16er Vergaser rumstehen (!, ja stehen.. ich seh das so). Diese Klasse verstehe ich so das es die Möglichkeit gibt mit seinem Roller mal auf einer Rennstrecke zu fahren. Sollen und dürfen sie auch, aber dann bitte zusammen mit der Fun-Klasse. In der K5 haben Fahrer die komplett ohne Rennerfahrung und nur ein mal mitfahren wollen nichts verloren! Zum üben in die Fun Klasse und gut.

gruß Andy

Link to post
Share on other sites

Diese beiden Klassen wurden in Abstimmung mit den Franzosen entworfen und existierten parallel in deren Rennserie. Wir sind der Idee vom "Tourist-Racing" damit gefolgt ohne unsere Einheitsklassen aufzuweichen. Wir erhoffen uns damit ein starkes zusammenwachsen mit den Franzosen und die Akquise neuer Fahrer, die sich bisher in unserem Reglement nicht wiedergefunden haben.

find ich auch super, dass sich die reglements annähern. und wenn tatsächlich viele c2 franzosen mitmachen ist das sicher auch ne witzige sache... vielleicht sollte man um hiros bedenken auszuräumen halt irgendwo dezidiert drauf hinweisen, dass die 'nur einmal ausprobieren woller' dann in der fun klasse besser aufgehoben sind. aber prinzipiell ist die idee total unterstützenswert, dass der 'breitensport' ne chance kriegt :thumbsdown:

Link to post
Share on other sites

Hi, das sehe ich anders. Laut Reglement kann in der K5b einer mit nem 75er Satz und nem 16er Vergaser rumstehen (!, ja stehen.. ich seh das so). Diese Klasse verstehe ich so das es die Möglichkeit gibt mit seinem Roller mal auf einer Rennstrecke zu fahren. Sollen und dürfen sie auch, aber dann bitte zusammen mit der Fun-Klasse. In der K5 haben Fahrer die komplett ohne Rennerfahrung und nur ein mal mitfahren wollen nichts verloren! Zum üben in die Fun Klasse und gut.gruß Andy

ich sehe das ähnlich und könnte mir Situationen vorstellen wo das Fahrerfeld der ersten 5-6 beim überrunden auf die Touriklasse triff und sicherlich eher ein Hinderniss darstellt als alles andere. Die Fahrer die in diesem Jahr eingetiegen sind sind sich dessen eher bewußt worauf sie sich einlassen als jemand aus der Touristenklasse.

Die Fahrer sind nicht so sportlich mit den Straßenkarren und Straßenreifen unterwegs wie die K5a Fahrer - das ist Fakt! Wie man ganz deutlich sehen konnte wir auch in dieser Klasse super Leistung gezeigt, und auf einem sehr profesionellen Niveau. Und die Leistung der Top Fahrer wird mit Sicherheit beeinträchtig wird durch Fahrer die mal ein bisschen Fahren wollen ohne Große veränderungen am Roller vornehmen zu wollen die dementsprechend in K5b fahren.

Eine Annäherung an die Franz.Klasse find ich toll und lobenswert, aber dennoch finde ich das die K5b in die K6 gehört!

Link to post
Share on other sites

find ich auch super, dass sich die reglements annähern. und wenn tatsächlich viele c2 franzosen mitmachen ist das sicher auch ne witzige sache... vielleicht sollte man um hiros bedenken auszuräumen halt irgendwo dezidiert drauf hinweisen, dass die 'nur einmal ausprobieren woller' dann in der fun klasse besser aufgehoben sind. aber prinzipiell ist die idee total unterstützenswert, dass der 'breitensport' ne chance kriegt :thumbsdown:

Ich halte das für einen guten Vorschlag und gehe davon aus, daß die französischen Organisatoren die Fahrer bei der Wahl der Klasse unterstützen werden.

Ein Fahrer der in den trainings als nicht zum Feld passend erkannt wird, dem wird sicher von den Organisatoren geraten werden in der Fun Klasse zu fahren.

Edited by Muh
Link to post
Share on other sites

ich sehe das ähnlich und könnte mir Situationen vorstellen wo das Fahrerfeld der ersten 5-6 beim überrunden auf die Touriklasse triff und sicherlich eher ein Hinderniss darstellt als alles andere. Die Fahrer die in diesem Jahr eingetiegen sind sind sich dessen eher bewußt worauf sie sich einlassen als jemand aus der Touristenklasse.

Die Fahrer sind nicht so sportlich mit den Straßenkarren und Straßenreifen unterwegs wie die K5a Fahrer - das ist Fakt! Wie man ganz deutlich sehen konnte wir auch in dieser Klasse super Leistung gezeigt, und auf einem sehr profesionellen Niveau. Und die Leistung der Top Fahrer wird mit Sicherheit beeinträchtig wird durch Fahrer die mal ein bisschen Fahren wollen ohne Große veränderungen am Roller vornehmen zu wollen die dementsprechend in K5b fahren.

Kann das als "Anfänger" in K5 dieses Jahr nur bestätigen....kam mir ja selber vor wie ein Hindernis :thumbsdown:...

Link to post
Share on other sites

versteh ich das richtig... die sf/lf touristenklassen sollen zusammen mit den jeweiligen ehk fahren? wär's nicht geschickter gewesen, die zusammen (evtl mit der funklasse) auf die bahn zu schicken?

Kann mich einigen meiner Vorredner nur 100%ig anschließen!

Wenn man die "Touristenfahrer" aus Frankreich kennt, dann wünscht man das keinem SF EHK bzw LF GT Fahrer, dass das zusammengelegt wird.

Zur Info: Das sind ausnahmslos Leute in Straßenbereifung, null Erfahrung, die nur mal gucken wollen...was haben die in echten Rennklassen zu suchen, wo letzte Rille gefahren wird?

Ich finde das absolut gemeingefährlich und schmälert die Attraktivität der EHK/GT Klassen. Hier wird genauso heiss gefightet wie in Klasse 1 oder 2, wieso wird das nicht respektiert? :thumbsdown::crybaby:

Nicht falsch verstehen, ich fahre nächstes Jahr sowieso nicht mehr EHK, mich sollts also nicht jucken. Aber in Ungarn hat ein Neuling, dem die blaue Flagge geschwenkt wurde, völlig falsch reagiert und mich vom Hobel geholt, und sowas wünsch ich keinem. Ich wiederhol mich: Toristenklasse zusammen mit EHK und GT Klasse IST GEFÄHRLICH!

Die Touristenklassen sind doch Leute, die mal Fahren auf der Rennstrecke ausprobieren wollen! Genauso ist es doch mit der Funklasse! Man muss doch die Leute mit fahrerisch ähnlichen Skills und Geschwindigkeitsniveau zusammenlegen, wieso wird das nicht gemacht?

P.S.: Ich glaube, es sitzt niemand aus der EHK oder der GT im Gremium, vermute ich das richtig? Anders kann ich mir das echt nicht erklären :crybaby:

Link to post
Share on other sites

Ich halte das für einen guten Vorschlag und gehe davon aus, daß die französischen Organisatoren die Fahrer bei der Wahl der Klasse unterstützen werden.

Ein Fahrer der in den trainings als nicht zum Feld passend erkannt wird, dem wird sicher von den Organisatoren geraten werden in der Fun Klasse zu fahren.

Darauf würde ich mich nicht verlassen. Mich würde an dieser Stelle wirklich interessieren, was das ESC Gremium dazu bewogen hat, eine solche Klasseneinteilung zu machen und was gegen eine Zusammenlegung mit der Funklasse spricht?

Edith schickt noch hinterher, dass ich das Ganze jetzt nicht allzu nett formuliert habe, aber die diplomatische Spucke ist mir gerade beim Lesen des Reglements echt weggeblieben :thumbsdown:

Edited by maniac
Link to post
Share on other sites

Eure Arbeit und das neue Reglement in aller Ehren, aber die neue Touri-Regelung find ich eher bescheiden, genauso wie die neue Startnummernsache.

Zu den Touristenfahrern teile ich die Sorgen und Bedenken der anderen. Das mag vielleicht noch in der K3/K4 Klasse gutgehen, da dort im Vergleich zur K5 weniger Teilnehmer auf der Strecke sind, aber in der K5 könnte das spannend werden. Dort gibts zahlenmässig sowieso schon relativ viele Fahrer und da kann die freie Strecke schonmal eng werden.

Hoffe mal das es nur in Mirecourt und vielleicht noch in Liedolsheim zu solchen Gastfahrern kommen wird und sich das sonst im Rahmen halten wird.

Und wieso gibts die neue Regelung der Startnummer? Bisher wurden die Klassen sowieso doch schon vor jedem Rennen angesagt und man wusste so das ist nun die K1 blabla. Ok, K3/K4 und K6/k7 fahren gemeinsam, aber bei dem Überschaubaren Teilnehmerfeld doch kein Problem. Da lässt man sich die Startnummer auflackieren und macht sich tolle gefräste Scheinwerferinlays und dann sowas :thumbsdown:

Ich hab mir die Nummer ausgesucht weil ich mit den Zahlen was verbinde und meinem Idol huldigen möchte. "Il Dottore" hat ja auch keine x-beliebige Nummer sondern seine 46 in der Moto-GP.

Link to post
Share on other sites

Das neue Reglement bietet so einige Diskussionspunkte, aber es ist das Reglement. Aus Veranstalter-Sicht kann ich nur sagen, dass wir beim Blechkampf die Touri-Klassen sicher nicht zusammen mit den Rennklassen starten lassen werden, denn in der Hinsicht bin ich voll und ganz Mike's Meinung - das Sicherheitsrisiko für alle Fahrer und den jeweiligen Veranstalter ist dabei einfach unkalkulierbar. Wie und mit Wem die Klassen starten obliegt den Veranstaltern und ich denke, alle anderen Organisatoren werden das ähnlich handhaben - also erstmal kein Stress! :crybaby:

Ob die Aufnahme der beiden neuen Klassen Sinn gemacht hat und der gewünschte Effekt eintrifft, sieht man erst nach der nächsten Saison - aber nur so ist es möglich den France-GP in die ESC zu bringen.

Ein Fahrer der in den trainings als nicht zum Feld passend erkannt wird, dem wird sicher von den Organisatoren geraten werden in der Fun Klasse zu fahren.

Das ist die Theorie, wird aber in der Praxis schwierig - sollte aber eigentlich so sein!

P.S.: Ich glaube, es sitzt niemand aus der EHK oder der GT im Gremium, vermute ich das richtig? Anders kann ich mir das echt nicht erklären :thumbsdown:

Marco fährt K3! :crybaby:

Link to post
Share on other sites

Hi,

es folgt Morgen ein Reglement-Update mit einigen Änderungen/genaueren Definitionen, u.a.:

K5a: - SIP Dämpfer erlaubt - GS Kolbenringe erlaubt

K3b / K5b: Genauere Definition Bearbeitung des Motors

Bei den Tourist-Klassen wird der jeweilige Veranstalter jeweils spätestens nach dem ersten Training aus sicherheitsgründen entscheiden dürfen ob die Teilnehmer der Klassen 3b und 5b mit den Klassen 3a und 5a fahren dürfen oder eben bei der Fun-Klasse.

Eine weitere Einschränkung wird es hierbei nicht geben, da wir diese Klassen als durchaus zukunftsträchtig für die ESC ansehen!

Zum Thema Startnummer können wir noch anmerken, dass die bestehenenden ESC Nummern, wenn möglich (mögliche Konflikte bei bestehenden dreistelligen Nummern zu neuer Klassenzuordnung sind nicht zu vermeiden), bestandsschutz genießen. Das gilt logischerweise 100%ig für die Nummern < 100.

Da das ganze System im Backend umgebaut werden muss, kann das ganze eine Weile dauern. Wie gesagt, die Besitzer von < 100 Nummern brauchen sich keine Sorgen machen. Wenn es um den Platz für die Beklebung geht, so ist schonmal für ALLE Fahrer klar, dass es dreistellig wird! Sagt ja niemand, dass alle Nummern gleich groß sein müssen :thumbsdown:

Edited by hell n back
Link to post
Share on other sites

Die Sache mit den Startnummern find ich auch spitze, aber klar blöd halt für die die ihre Nummer lackiert haben. Finde auch die neuen Klassen gut, die einen noch leichteren Einstieg ermöglichen. Ebenfalls bin ich auch der Meinung das sich die neuen Klassen (IIIb/Vb) eher auf Fun-Klasse Niveau bewegen werden. Ich denke jeder der schon etwas zügiger unterwegs ist und richtig Rennen fahren will fährt mindestens Klasse IIIa/Va. Die Klassen waren ja auch zum leichten Einstieg gedacht, doch gerade in der EHK ist das Niveau mittlerweile doch schon sehr hoch was ich dieses Jahr gesehen hab.

Link to post
Share on other sites

das Update gefällt mir gut

GS-Ringe :thumbsdown:

und die Sache mit den Startnummer wurde wohl auch nur bei uns in der Rennserie so gehandhabt wie es mal war...

Man beachte mal die Startnummer auf dem Nürburgring beim z.B. KölnerKurs - da ist auch sofort klar ersichtlich welches Moppet in welcher Klasse fährt - somit viel :crybaby: Interessanter !!!

Und das viele sich ihre Numern einlackieren - sorry aber selber Schuld - dafür gibts immernoch schöne Aufkleber - oder ? :crybaby:

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.