Jump to content

ESC News


hell n back
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

hier der aktuelle Stand meiner EHK Gross Untersuchung:


Basis der Messung ist mein (unveränderter) K5 Motor aus der lezten Saison.
Idee war ein upgrade der K5 mit dem Ziel zwischen 20-25 ps zu haben und dabei möglichst günstige, unbearbeitete Teile einzusetzten.

Weitere Anforderungen waren: Parmakit werbeverträglichkeit und K1 ähnlichkeit der Teile.

Zusätzlich sind alle verwendeten Teile in gleichmässiger, einheitlicher Qualität und großer Stückzahl verfügbar, d.h. keine exoten oder Kleinserienteile.

 

Mein Vorschlag ist:
Parmakit SP09 (Parmakit Ovale Racing 133ccm, 57mm Kolben, einteiliger Auslass) ,qk ~1,1mm
Drt Sprinter 51/97 mm
LTH midrange
Polini Membranansauger mit Polinimembran
24er PHBL
Parmakit Zündung mit Vespatronik Lüfterrad

 

Alle Teile sind nur soweit bearbeitet, wie aktuell in K5 erlaubt.
(Motorgehöuse ist zwar geplant, aber nicht aufgeschweisst, Üs sind für Polini gefräst)

 

Die Messungen ergaben folgendes (23 Ps bei 10280 rpm):

5a0ed6b12f4c2_ehkgrossvespatroniklfter24phblpolini4klappen.thumb.png.da600cefa6509edb1a1a1af730679556.png


Sie entstand bei ~15 Grad Aussentemperatur auf dem LTH Prüfstand, analoge Messungen lassen sich nach umdüsen auch bei geringeren Aussentemperaturen (0 Grad) reproduzieren.
Die Schwankungen der Leistungsmessungen, liegen bei <1 PS, d.h. einzelne Messungen gingen bis auf 24 PS, die Mehrzahl liegt im Bereich 22,5-23,5 PS.

 

Edith sagt noch: Eine Umarbeitung der Membran auf 2 Klappen habe ich probiert und halte sie aus Haltbarkeitsgründen für sinnvoll.
Der Motor hat damit die mindestens die gleiche Leistung, aufgrund großer Temperaturunterschiede, kann ich dazu aber abschliessend nichts sagen.

 

Gruß

 

Muh

Edited by Muh
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Am 17.11.2017 um 15:05 schrieb heizer:

Ich persönlich fände cool wenn man sich nicht auf den 24er phbl festlegt. Also meinetwegen vergaser max24mm. Ich mag die phbl nicht.

 

Kurve find ich super. So macht die Klasse doch dann spass.

 

Ich denke damit werden Umsteiger aus der K5 gelockt. Also finde ich auch gut.

Sonst ginge ja wieder das Wettrüsten los, weil Pilot XY mit nem gepunzten Lectron 0.278 PS mehr auf der Jahrmarkt Schaukel hatte.

Obwohl meine Zuneigung sich für die Mitglieder PHBL Familie in Grenzen hält, kann man mit den Dingern echt auch Leistung finden.;-)

  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb heizer:

Und Leistung finden beim phb heisst halt lange auf dem Prüfstand testen und wieviele Nadeln kaufen? 10?20? Kostet dann doch schnell auch soviel wie ein anständiger vergaser. Und wer aus k1 kommt braucht ja eh einen neuen.

 

Also wer auf nem normalen Prüfstand den Vergaser abstimmen kann der soll mir mal zeigen wie er das macht.

Ich meine dabei nicht dass er schöne Kurven fürs GSF zeichnet sondern auch auf der Rennstrecke farhbar ist.

Ich weiß schon auch wie das geht aber so einen entsprechend ausgerüsteten Prüfstand hat keiner der in der ESC Rennen fährt.

Ganz im Gegenteil, wenn der Vergaser nicht vorgeschrieben wird dann brauch ich erst einen Prüfstand und ein Vergaserregal und Abstimmteileunterschrank dazu um zu testen welchen von den am meisten Bums hat.

Edited by LambrettaSX
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Forchheimer:

Was direktgesaugtes kommt nicht in Frage?

 

Wir  haben bisher keinen erschwinglichen Direktsauger identifiziert, der sich in der gewünschten Leistungsregion bewegt. 

Link to comment
Share on other sites

Was war denn mit dem damaligen K1 Package?

War wohl nicht in K1 konkurenzfähig, aber das steht ja, soweit ich weiß jetzt auch nicht mehr im Lastenheft.

 

 

Achso. Vielleicht das:

Am 17.11.2017 um 14:03 schrieb Muh:

Weitere Anforderungen waren: Parmakit werbeverträglichkeit und K1 ähnlichkeit der Teile.

Edited by Brosi
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Brosi:

Was war denn mit dem damaligen K1 Package?

War wohl nicht in K1 konkurenzfähig, aber das steht ja, soweit ich weiß jetzt auch nicht mehr im Lastenheft.

 

 

Achso. Vielleicht das:

Doch das Package war konkurenzfähig.... aber, wie hier halt auch, fühlen sich die Leute in ihrem schaffen eingeschränkt.  

 

Zusammengesteckt hatte das Paket allerdings so um die 25-28PS ca. vielleicht für EHK Gross etwas zu viel Leistung...

Link to comment
Share on other sites

Am 17.11.2017 um 14:03 schrieb Muh:

Hallo zusammen,

 

hier der aktuelle Stand meiner EHK Gross Untersuchung:


Basis der Messung ist mein (unveränderter) K5 Motor aus der lezten Saison.
Idee war ein upgrade der K5 mit dem Ziel zwischen 20-25 ps zu haben und dabei möglichst günstige, unbearbeitete Teile einzusetzten.

Weitere Anforderungen waren: Parmakit werbeverträglichkeit und K1 ähnlichkeit der Teile.

Zusätzlich sind alle verwendeten Teile in gleichmässiger, einheitlicher Qualität und großer Stückzahl verfügbar, d.h. keine exoten oder Kleinserienteile.

 

Mein Vorschlag ist:
Parmakit SP09 (Parmakit Ovale Racing 133ccm, 57mm Kolben, einteiliger Auslass) ,qk ~1,1mm
Drt Sprinter 51/97 mm
LTH midrange
Polini Membranansauger mit Polinimembran
24er PHBL
Parmakit Zündung mit Vespatronik Lüfterrad

 

Alle Teile sind nur soweit bearbeitet, wie aktuell in K5 erlaubt.
(Motorgehöuse ist zwar geplant, aber nicht aufgeschweisst, Üs sind für Polini gefräst)

 

Die Messungen ergaben folgendes (23 Ps bei 10280 rpm):

5a0ed6b12f4c2_ehkgrossvespatroniklfter24phblpolini4klappen.thumb.png.da600cefa6509edb1a1a1af730679556.png


Sie entstand bei ~15 Grad Aussentemperatur auf dem LTH Prüfstand, analoge Messungen lassen sich nach umdüsen auch bei geringeren Aussentemperaturen (0 Grad) reproduzieren.
Die Schwankungen der Leistungsmessungen, liegen bei <1 PS, d.h. einzelne Messungen gingen bis auf 24 PS, die Mehrzahl liegt im Bereich 22,5-23,5 PS.

 

Edith sagt noch: Eine Umarbeitung der Membran auf 2 Klappen habe ich probiert und halte sie aus Haltbarkeitsgründen für sinnvoll.
Der Motor hat damit die mindestens die gleiche Leistung, aufgrund großer Temperaturunterschiede, kann ich dazu aber abschliessend nichts sagen.

 

Gruß

 

Muh

 

 

Sehr geil  Muh , aber seit wann darf man in der K5 denn die Gehäuse planen  ?  ;-) Oder wurde das im Zuge der SP09 Adaption gemacht ?

 

Welche Kupplung hast du drin ?  Wäre schön wenn man sich da auf was einigen könnte, das funktioniert und keine 500€ kostet.

 

Find das Konzept sonst ziemlich stimmig, auch was den Gelbeutel betrifft.

Bzgl. Vergaserwettrüsten bin ich total bei Alex -  irgendwer findet dann wieder nen Vergaser der aus Märchenstaub gegossen ist , 600€ kostet und 5 Pferde mehr abwirft.

 

Wenn der Dome keinen Rundschieber mag, könnte man sich ja evtl auch auf den Polini 24er Flachschieber oder den 24er VHST einigen, bzw beide freigeben. Den Mikuni TMX gibts zur Not auch noch in 24 ist halt nochmal ne Ecke teurer.

 

Wie siehts mit Getriebe aus ? Ori Piaggio ? Braucht man da den 4. überhaupt noch ? Bei 3.00 vermutlich eher nicht.

 

 

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb dark_vespa:

 

 

Sehr geil  Muh , aber seit wann darf man in der K5 denn die Gehäuse planen  ?  ;-) Oder wurde das im Zuge der SP09 Adaption gemacht ?

 

Welche Kupplung hast du drin ?  Wäre schön wenn man sich da auf was einigen könnte, das funktioniert und keine 500€ kostet.

 

Find das Konzept sonst ziemlich stimmig, auch was den Gelbeutel betrifft.

Bzgl. Vergaserwettrüsten bin ich total bei Alex -  irgendwer findet dann wieder nen Vergaser der aus Märchenstaub gegossen ist , 600€ kostet und 5 Pferde mehr abwirft.

 

Wenn der Dome keinen Rundschieber mag, könnte man sich ja evtl auch auf den Polini 24er Flachschieber oder den 24er VHST einigen, bzw beide freigeben. Den Mikuni TMX gibts zur Not auch noch in 24 ist halt nochmal ne Ecke teurer.

 

Wie siehts mit Getriebe aus ? Ori Piaggio ? Braucht man da den 4. überhaupt noch ? Bei 3.00 vermutlich eher nicht.

 

 

 

 

 

Das Motorplanen ist im Rahmen der Tests zur K5b letztes Jahr gemacht worden. Eine Freigabe dafür habe ich bekommen, nachdem das K5b Konzept nicht funktioniert hat und ich auf K5 zurückgerüstet habe. Gibt übrigends weitere Fahrer im Feld die das haben.

Solange nichts geschweist wurde und v.a. die Quetschkante innerhalb der Vorgaben ist, ist das Leistungstechnisch kein Unterschied. Der neue Motor war im Vergleich zu meinem alten, ungeplanten min 0,5 ps schwächer, bei weniger Band.

Alles in allem also mit Sicherheit keine Leistungsgranate ;-)

 

Kupplung ist immernoch die ursprüngliche K5 XL2 Kupplung mit den Federn aus der Saison (glaube 6 XL) ==> Wollte ich selbst nicht glauben, geht aber, 500€ Vodookupplung kann man gerne machen, braucht aber keiner.

Eine XL2 mit entsprechenden Federn sollte reichen denke ich.

Edited by Muh
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK