Jump to content
Sign in to follow this  
GONZO 73

Ansaugstutzen TS 1

Recommended Posts

Also, da mess ich gerade mal so an meinen Ansaugstutzen für den TS 1 rum und stelle fest,das selbst der " Kleine " ja einen Innendurchmesser von 34mm hat. Nun wollte ich das ganze aber mit nem 30er Gaser befeuern, der aber auch nicht ansatzweise auf den Außendurchmesser von 40mm kommt. Hat sich da schon mal jemand Gedanken zu gemacht, bzw. ein Lösung gefunden? Ein Drehteil wäre sicherlich möglich, doch wie befestige ich das dauerhaft an meinem Vergaser? Einen ganz neuen Stutzen machen? Aber wie ohne CNC?

Bin für jeden Tipp dankbar!

Gruß gonzo

Share this post


Link to post

Hab das gerade mal auf der MB Seite nachgelesen. Da steht was von " are not exactly the same, modifications needed to fit TS 1". Auf den Fotos da, sieht man ja nicht das allermeiste, aber im Stutzen selbst sieht es doch schon ziemlich anders aus. Müsste ich das ganze Material da drin rausfräsen und dann passt das? Die schreiben da ja auch was von nicht exakt die selben Masse.

Sind die Bohrungen für die Schrauben denn wenigstens die gleichen?

Fragen über Fragen?

Und hat denn jemand so einen Imola Stutzen zuviel?

- gonzo

Share this post


Link to post

der neue imola-stutzen ist aus kunststoff, relativ weich. was nicht passt wird einfach gequetscht. frag mal den deluxe, der hat vielleicht noch einen stutzen übrig, er hat ja fast alles doppelt bekommen :-D

Share this post


Link to post

lars: bin schon 30er auf dem 34er stutzen gefahren! da kann man gummis kaufen die 34mm auf der einen und 30mm auf der anderen seite haben. glaub sogar der SCK hat da was da. wei3 aber nicht wie toll das mit dem flow ist, aber du faehrst ja auch mit 34er nicht immer vollgas.

-arne.

Share this post


Link to post

@ arne . Diese Conversion Gummis sehen mir doch arg nach dieser Malossi Qualität aus. Den einen den ich mal hatte, hat genau 2 Tage gehalten. Alles was nicht Gewebe verstärkt ist scheidet aus. Und warum schimmelig, wenns auch schön geht?

@ lummy. Der original Ansauger ist aus Kunststoff? Ojemine, das darf ich mir nicht mal vorstellen. Ich muss sagen der MB Ansauger für den imola liegt mir dann wohl doch eher, is halt aus Aluguss. Die 2 Zungen und das Material innen würd ich halt rausfräsen, wenn der ansonsten passt.

Tut er das?

gonzo

Und hier einmal ein Bildchen:

th_Dsc00100.gif

Falls den jemand haben sollte, bitte melden!

Share this post


Link to post

Und wie sieht das aus wenn der Vergaser auf der -richtigen- Seite sitzen soll und kein Loch in der Backe sein soll? Wie realisiert man so etwas? Ich möchte nämlich meine Batterie behalten und meine Backe nicht zerstören!

Weiß da jemand was?

Niko :haeh:

Share this post


Link to post

@gonzo: das ist kein MB teil sondern das original imola teil der ersten serie.

es gibt mittlerweile einen neuen imola mit anderen steuerzeiten, anderem kolben und eben diesem gummi-ansaugstutzen. im november waren auf der messe in mailand am stand vom tino sacchi (hersteller vom imola) nur noch gummi-stutzen zu sehen.

Share this post


Link to post

@lars: nicht der ganze ansaugstutzen, nur das verbindungsgummi nimmst du fuer den kleineren gaser! das haelt genauso wie mit 34er gaser, ist ja nichts anders, nur der innendurchmesser vom verbindungsgummi auf der gaser seite. habe uebrigens auch schonmal nen 30er in das 34er loch gestopft und mit ner schelle festgezogen, hat gehalten bis ich den gaser wieder runtergerissen habe (1 abend nach mannheim und zurueck, ca 50km).

@lotterbube: batterie muss leider weg, aber n loch in die backe muss nicht, kannst halt dann nicht mit filter fahren, taffspeed macht das immer so, broadhurst raet davon ab.

-arne.

Share this post


Link to post

Moment mal ? - Wieso guckt der Vergaser beim TS1 zur falschen Seite raus ? - verstehe ich nicht ! -- Dachte, diese anderen Kisten mit Gaser links, die man immer überholt wenn sie Vollgas fahren und man gerade in den 3. schaltet, diese Sondermodelle meine ich, die haben den Vergaser doch falsch sitzen ! - Getz versteh ich gar nix mehr. :-D

Share this post


Link to post

Zurück zum Thema

Hab mich gerade mal umgesehen, was das für ein Kunststoffteil ist. Ich hab eins gefunden, aber da wollen die Briten 40 GBP für haben.

Ja sind die denn total durch?

Ich zahl doch keine 60 ? für so ein Teil ( ohne Porto) und rumschnippeln müsste ich da auch noch dran.

Gibts das auch günstiger? Oder irgendwo in D?

gonzo

Share this post


Link to post
Und wie sieht das aus wenn der Vergaser auf der -richtigen- Seite sitzen soll und kein Loch in der Backe sein soll? Wie realisiert man so etwas? Ich möchte nämlich meine Batterie behalten und meine Backe nicht zerstören!

Weiß da jemand was?

Niko :haeh:

batterie ist bei mir auch weg, loch in die backe brauchst nicht, wenn du den MB stutzen für den TS1 hast. ich hatte mal testweise einen kleineren gaser als 32 oben. das gibt es so ein teil wie arno schon erwähnt hat!

so long - jolly

Share this post


Link to post

ich bin auch schon 24er Gaser auf nem 30er Rohr gefahren, das 30er lief eher besser wenn überhaupt ein Unterschied zu spüren war

Und dieser gewebeverstärkte Gummischlauch hält bei mir um Welten besser als das SCK Gummi bei dem alle 2 km der Gaser runterspringt :puke:

Durchmesserunterschiede von 5mm und mehr kann man damit locker ausgleichen und es hält immer bombig (auch wenn es schon deutlich spitzer zuläuft in Richtung Gaser weil der nen viel kleineren Durchmesser hat)

Share this post


Link to post

Die Zungen im Imola, Stutzen würd ich aber nicht komplett wegfräsen, die MB Stutzen für´n TS1 haben die auch, wegen besserer Strömungsübergänge!

Share this post


Link to post
loch in die backe brauchst nicht, wenn du den MB stutzen für den TS1 hast

Wie jetzt? Wegen dem Ansaugstutzen muss man auch ohne Lufi ein Loch machen?

Weil der originale länger ist, oder weil er in eine etwas andere Richtung schaut?

Und bei welchem Vergaser?

:-D:-(:-(

Share this post


Link to post

Brauchst kein Loch machen, mußt nur den Ansaugstutzen (MB) entsprechend abdrehen, dann passt es. - ABER: ohne Luffi, bzw. mit Luffi-Eigenkonstruktion ... ein Ram-AIR auf 34er ... das passt nicht. Mit abgedrehtem Ansaugstutzen passt der 34er aber auch ohne Loch.

Share this post


Link to post
Brauchst kein Loch machen, mußt nur den Ansaugstutzen (MB) entsprechend abdrehen, dann passt es. - ABER: ohne Luffi, bzw. mit Luffi-Eigenkonstruktion ... ein Ram-AIR auf 34er ... das passt nicht. Mit abgedrehtem Ansaugstutzen passt der 34er aber auch ohne Loch.

Und wenn ich den originalen Ansaugstutzen fahren will?

Und um wieviel mm reden wir hier eigentlich, also wieviel soll abgedreht werden?

Eigentlich wollt ich ohne abdrehen und ohne Loch in der Backe einen VHSA32 mit original Ansaugstutzen fahren :-( Und Luftfilter ist ein Sieb aus´m 80Cent Shop :-D

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.