Jump to content

Recommended Posts

Servus,

bin gerade über meine alten Bilder und posts, in der doch sehr guten Anleitung gestolpert,..... 

freut mich das ich helfen konnte!

bin ich jetzt berühmt ?? ;-) 

Grüße Ben

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

gerade meine otuning anleitung aus 2006 online gelöscht

 

mann steht da viel quatsch drin, peinlich! :muah:

 

es kommt eine neue finale version:

name so in etwa "otuning+" oder "otuning+RV"

zweigeteilt in

 

1) otuning anleitung dh bearbeitung des 200er kits (rentiert überhaupt nicht.)

2) drehschiebertuning allgemein

die grundlegenden tips wie man sich beim ds tuning viel nerven spart

 

wirds dann auch in english geben :satisfied:

 

 

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab da mal ne Frage: bin Anfänger und hab die Anleitung zum O Tuning runtergeladen. Dort steht: lohnt nur mit einem 12 PS Zylinder. Habe einen 10 PS um 2 mm abgedreht und mach unten 2mm Fußdichtung  drauf. Klappt es mit solch einem abgeänderten Zylinder auch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb Preben:

Hab da mal ne Frage: bin Anfänger und hab die Anleitung zum O Tuning runtergeladen. Dort steht: lohnt nur mit einem 12 PS Zylinder. Habe einen 10 PS um 2 mm abgedreht und mach unten 2mm Fußdichtung  drauf. Klappt es mit solch einem abgeänderten Zylinder auch?

Auf jeden Fall klappt das:thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Anleitung, kann jemand mitteilen mit welchem Zeitaufwand man in etwa rechnen kann, wenn man noch nicht so versiert ist und das zum ersten Mal macht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb ninchen:

Danke für die Anleitung, kann jemand mitteilen mit welchem Zeitaufwand man in etwa rechnen kann, wenn man noch nicht so versiert ist und das zum ersten Mal macht?

Denke mal für das komplette rundumsorrglos Programm wirst du Minimum 10 Stunden benötigen. .....eher mehr! Aber drauf ge:shit:en. Nimm dir zeit.....und mach es sauber....... Dann klappt das auch :thumbsup::cheers:

Bearbeitet von Laser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb Laser:

Denke mal für das komplette rundumsorrglos Programm wirst du Minimum 10 Stunden benötigen. .....eher mehr! Aber drauf ge:shit:en. Nimm dir zeit.....und mach es sauber....... Dann klappt das auch :thumbsup::cheers:

Ok super, danke für die Info!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 2.8.2016 um 09:20 schrieb freakmoped:

es kommt eine neue finale version:

name so in etwa "otuning+" oder "otuning+RV"

Moin,

 

wie weit bist Du ?

Warte sehnlichst ... .

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am Wednesday, March 29, 2017 um 11:10 schrieb heip:

Moin,

 

wie weit bist Du ?

Warte sehnlichst ... .

 

Auf was wartest du?  Das Freaky neue Erkenntnisse hat?.....Was hast du vor.....Wo willst du hin? .....Da kann dir hier jeder helfen :cheers:Brauchst nicht auf Freaky zu warten.....

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

 

jo, ich lese ihn gern,

und der Mann kümmert

sich, nu' möchte ich gern

wissen, was er in Seinem

O-Tuningschrieb ändert ... .

 

Was ich möchte : Einfach bei der jetzt im Herbst

                            anstehenden Revision den 

                            "originolen Moder" standardmäßig

                            optimieren, strömungstechnisch,

                            auch wenn's kaum Leistung bringt.

Bearbeitet von heip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 53 Minuten schrieb heip:

Moin,

 

jo, ich lese ihn gern,

und der Mann kümmert

sich, nu' möchte ich gern

wissen, was er in Seinem

O-Tuningschrieb ändert ... .

 

Was ich möchte : Einfach bei der jetzt im Herbst

                            anstehenden Revision den 

                            "originolen Moder" standardmäßig

                            optimieren, strömungstechnisch,

                            auch wenn's kaum Leistung bringt.

 

Es kommt halt auch darauf an was du machen möchtest. Willst du eine Langhubwelle verbauen? Zylinder welchen willst du nutzen? Auspuff ? 

Jetzt mal ehrlich, Freaky hat das Rad nicht neu erfunden. Wenn du ein O-Tuning machen möchtest, hau rein. Hier steht alles im GSF. Wenn du Fragen hast, dann immer raus damit.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke langfristig (nächstes Jahr) werde ich

den "kleinen" A machen (brauch wohl bloß die

praktische Prüfung), um dann einen drehmomentstärkeren,

größervolumigen Motor (min. 200cc) fahren zu können.

Dann ist "Langhub" auch'n Thema.

 

Die "echten" 80Km/h sollen auch an Steigungen

und/oder Gegenwind anliegen ("Kleinmachen"

war Mitte der 70er ;-)), bei 'ner Aerodynamik wie 'ne

Astgabel, brauchts dann halt fast 14Ps ... .

 

Meiner Meinung nach ist das O-Fahrwerk

dann auch bald am Ende ; wenn ich schneller

wollte, hätt' ich'n Motorrad.

Sie ist halt für max. 100Km/h gebaut ... .

 

Meine Lusso ist original, läuft seit '02 ohne 

Macken (hat ja auch keine Batt. :satisfied:), ist mein "alles -

ausser - tiefster - Winter - Fahrzeug", Auto brauch'

die Frau.

 

Da ich meinen Kfz F-Schein beruflich benötige,

kommt "illegales" nich' in die Tüte.

Bearbeitet von heip
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja illegal ist ja auslegungssache. 

Dir nimmt ja keiner den Lappen ab, nur weil da ein Tuningzylinder drin ist. Das gefräse und o Tuning ist genauso illegal. 

Lass dir alles so gut es geht eintragen und der Rest ist halt das Tuningrestrisiko 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mahlzeit Leute,

hab hier ne 200er Rally Femsa.

Die wird gerade revidiert und da dachte ich könnte ich gleich ein wenig "optimieren".

Was macht denn hier Sinn und großartig die Originalität zu verlieren?

Sprich möchte das Gehäuse möglichst nicht anfassen, nach Möglichkeit auch nicht den Zylinder.

2x Varianten die mir so im Kopf schwirren, ob und was es bringt könnt ihr wohl besser beurteilen:

1. Via FuDi, Kopf, etc was erreichen. In wieweit macht das alleine Sinn und was sollte man hier anstreben?

2. LHW für Femsa, Fudi, Kopf etc.

 

Sollte alles wirklich im Rahmen bleiben. Ein wenig mehr Spritzigkeit am Berg zb wäre wünschenswert.

Was meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab bei meinem Femsamotor lediglich ne BigBox Touring drunter geschnallt und den Femsakopf gegen den der PX200 getauscht.

Damit hat die gute jetzt echte 12PS am Rad und läuft meist bis Muscheltachoende (120km/h, sprich wahrscheinlich so um die echten 105km/h).
Drehmoment und Durchzug sind deutlich besser geworden, beim sportlichen Angasen hebt die Dame bisweilen auch mal das Vorderrad.

Die Charakteristik ist quasi wie die des original Motors, nur alles ein bischen kräftiger...

 

Mir reicht es für den Alltag, wobei ich mich da aber auch im künstlichen Selbstverzicht übe, mehr hätte man ja immer gerne ;)

 

Hier das Diagramm noch mit dem alten Femastronic Kopf der sehr niedrig verdichtet.
Der neue (PX200) läuft deutlich besser.

Leistungsmessung mit Luftfilter und Deckel, also so wie auf der Straße.

 

rally200_orig.pdf

Bearbeitet von Angeldust
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Kopf merkt man schon.
Der Motor wird subektiv gefühlt freier, hat nicht mehr das gefühlt fleischige Drehmoment.

Das ist aber nur der subjektive erste Fahreindruck.
In Echt hat der Motor mehr Drehmoment und man muß das Gas noch weniger aufmachen als vorher.

 

Das war bei mir aber eher aus der Not herausgeboren.

Der alte Femsatronic Kopf hat einen großen asymetrischen Brennraum (wie Lambretta).

Im unteren Teillastbereich hat der da immer einen Punkt wo er ein Altgasnest nicht richtig ausgespült bekommt.
Ich bin fast wahnsinnig geworden weil das Ding Teillast immer wieder leicht geruckelt hat, egal welche Bedüsung, Filter, Zündung etc.


PX200 Kopf mit dem mittigen Brennraum drauf => wie ein neuer Motor.

Das dabei auch etwas mehr Leistung und Drehmoment bei rumkommt war quasi nur ein Abfallprodukt.

 

Ist da aber auch bereits aufgrund der fixen 24° Femsavorzündung etwas am Limit.

auf Reserve auf der Autobahn fängt er jetzt ganz leicht an zu klingeln.

Hab da aber auch noch vom probieren mit dem alten Kopf große Löcher im Filter.

Sprich das eliminiere ich auch noch.

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Machts dann nicht am Ende sogar mehr Sinn gleich den PX USA Kopf zu nehmen?
Meine der hätte noch ein klein bisschen mehr Volumen wie der "normale" PX Kopf.
Sollte ich der Femsa dann ein wenig weniger Vorzündung geben? Richtung 21 Grad, px mäßig?

Uuund zu guter letzt, der original Femsa Kopf hat ja quasi eine nicht vorhandene QK da Kolbenrückstand ja vorhanden. Mit dem neuen Kopf ist doch dann die QK viel zu hoch oder was verstehe ich hier nicht richtig? :-)

Gesendet von meinem LEX720 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat jemand passende Auslass-Schablonen am Start? Gerne PX125, PX200 ist aber auch ok.

Oder einfach originaler Kontur folgen und so weit hoch fräsen, bis man die Wunschsteuerzeit erreicht...ohne den Auslass zu verbreitern?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

 

ich frage mal hier, da ich nirgendwo was gefunden habe.Bietet irgendwer Kopfspacer für die 200er Zylinder an?Also mit 66,5 oder 67er Bohrung.


Gruss, Maik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.