Jump to content

Nur mal schnell 'ne Oldie-Technikfrage


Recommended Posts

vor 22 Stunden hat buenzli folgendes von sich gegeben:

Ist das ein Problem, dass jetzt alles wieder verschraubt ist? Verziehe ich da evtl. etwas?

JA!!!

 

Die Gehäusehälften darf man nie mit den Schrauben zusammenquetschen. Die müssen sanft mit nem Gummihammer zusammengebracht werden, dort von alleine verbleiben und die Schrauben machen nur den Haltejob.

 

Is aber mit den zwei grossen Lagern auf der Kurbelwelle nicht so ganz trivial.

Du musst die kleine Hälfte ordentlich warm machen (80+ C) vorm Zusammensetzen, damit das limaseitige Kurbelwellenlager ordentlich in seinen Sitz kommt.

 

Sonst schiebst Du die Kurbelwelle beim Zusammenschrauben Richtung Kupplung und machst Dir entweder das Lager, den Lagersitz und/oder den Siri he.

 

Also flugs wieder aufschrauben und scheggern! :wacko:

 

vor 22 Stunden hat buenzli folgendes von sich gegeben:

Könnte es an der Nachbau Schaltraste liegen


Ja, aber vorher nochmal schauen, ob die 2 mm-U-Scheibe auf der Schaltstange drauf ist.


Wie lang hastn die Kiste schon oder - andersrum gefragt - wie viele Loite ham da schon dran rumgeschraubt? :whistling:

Edited by Arnelutschki
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat Arnelutschki folgendes von sich gegeben:

so flugs wieder aufschrauben und scheggern! 

Vielen Dank für die Antwort, alles wieder aufgeschraubt. Och man, manchmal bin ich echt wütend auf mich, so unvorsichtig,

Also sollte ich auch die Kurbelwelle wieder ausbauen aus der Kupplungshälfte, um zu checken. Bis jetzt sieht glaube ich alles io aus, könnten da theoretisch Risse im Gehäuse entstehen?

 

Meinst du mit 2mm Unterlegscheibe, die welche zwischen Schaltstange und SChaltkreuz liegt beim Gewinde oder die, welche das Spiel der Zahnräder bestimmt?

Also ist die Kiste von meinem Vater der hat sie vor 30 Jahren von einem Mechaniker abgekauft, mein Dad hat nie was am Motor gemacht, er ist pannenlos damit gefahren bis die Gänge gesprungen sind, dann ist es gestanden bis sie jetzt in meine Hände geraten ist.

 

Link to comment
Share on other sites

Also, die Kollegen haben da schon recht. Ich hab meine Sprinthälften mit den beiden Kugellagern allerdings auch mit Hilfe der Schrauben zusammengezogen, dabei aber immer den Lagersitz mit einem Heißluftfön erwärmt, dann nur die Schrauben um die Kurbelwelle herum mit max. einer achtel Drehung über Kreuz angezogen und das Ganze halt im Wechsel. Das hat immer bestens geklappt.

Link to comment
Share on other sites

Kommt ja quasi aufs Gleiche raus.

Warmmachen ist Pflicht, ob währenddessen oder vorher ist Geschmackssache.

 

Würde das gut anschauen ohne die Kuwe wieder auszubauen, Siri, Lagerspiel etc und dann wie beschrieben wieder zumachen.

 

Wegen U-Scheibe: Ja, die zwischen Schaltstange und Kreuz.

 

Und wenn Du die Raste neugemacht hast, verifizier nochmal, ob das nicht zufällig eine für Lusso ist.

Stichwort 1.5 mm Überstand des Schaltklotz im 3. Gang

Link to comment
Share on other sites

Ok, vielen Dank

So wies dr177 gemacht hat, hab ichs auch gemacht. Das Ding ist, dass das Lager Limaseitig ganz leicht ohne erwärmen auf den Lagersitz der KW geht, somit habe ich dieses Lager schon in der kleinen Hälfte. Ich kann den Innenring des Lagers etwas drehen auf dem Lagersitz, hat jedoch kein Spiel oder so, ist das ein grosses Problem?

 

Ich glaube, dass es immer wieder auf den Spalt von 0.5 mm zurückging liegt am LimaSimmerring, da sich dessen Dichtlippe nicht weiter auf der Kw bewegt und sich stattdessen ein wenig spannt und dann das ganze wieder zurückzieht.

Auch ragen die Kickstartergummies leicht über die Dichtfläche, sollte ich das so lassen oder die Gummies iwie abschleiffen oben, da ich die echt nicht weiter reingedrückt kriege.

 

Ich glaube ich habe das Problem mit der Schaltung gefunden, wenn ich die Hälften zusammen hab erzähl ich dann obs klappt!

Vielen Dank für die Hilfe bis jetzt!!

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 50 Minuten hat buenzli folgendes von sich gegeben:

Ich kann den Innenring des Lagers etwas drehen auf dem Lagersitz,

Nicht gut, der sollte bombenfest sitzen sonst raspelt der Dir allenfalls da was runter mit der Zeit. Weniger wird das Spiel sicher nicht.

Da hilft Loctite Füge-Welle, dann dreht sich da nix mehr.

 

0.5 mm hört sich ok an, aber die Kickstartergummis sollten schon bis unten drinsitzen. Sitz und Gummi mit Silikon einsauen und mit dem stumpfen Ende einer Knarrenverlängerung reindrücken hat’s bei mir immer gebracht.

 

Und Obacht mit dem Siri!

Der stülpt sich gerne um beim Kurbelwelleinziehen und dann machste ganz am Schluss wieder auf, wenn Du feststellt, das Sprit im Getriebeöl ist… :wallbash:

Haste die Kuwe mit Klebeband verdickt und gut geölt beim Einziehen?


 

vor 57 Minuten hat buenzli folgendes von sich gegeben:

 

Ich glaube ich habe das Problem mit der Schaltung gefunden


Bin gespannt! :sigh:

 

Viel Erfolg!

Gruss ausm Südwesten

A

Link to comment
Share on other sites

Am 19.10.2021 um 11:28 hat digitalhippie folgendes von sich gegeben:

 

Innenzug wechseln: bereits beschrieben.

 

Außenzug wechseln:

 

Besorg dir ein Drahtseil, selber Durchmesser wie Innenzug, mindestens dreimal so lang wie der gesamte Zug (z.B. 5m aus dem Baumarkt), idealerweise mit verlöteten Enden.

 

1. Kupplungshebel, Scheinwerfer & Tacho ausbauen, damit du ran kommst.

2. alten Außenzug am Lenker ausfädeln, so dass das Ende bei der Tachoöffnung rauskuckt.

3. Drahtseil bis nach unten durchstecken, soll unten deutlich rauskommen.

4. Neuen Außenzug von oben auf das Drahtseil stecken und mit einem Schraubnippel sichern.

 

Jetzt geht das Drahtseil durch (von oben): den Schraubnippel, dann den neuen Außenzug und unmittelbar den alten Außenzug bis ganz unten durch.

 

5. Den alten Außenzug (ggf am Drahtseil) unten herausziehen, dabei den neuen von oben nachführen bis der alte draußen und der neue drin ist.

 

Viel Erfolg!

Vielen Dank für die tolle Erklärung! Ich werde am WE Versuchen die Tipps umzusetzen!

Link to comment
Share on other sites

Am 22.10.2021 um 12:14 hat de_Zonk folgendes von sich gegeben:

Moin.

 

Um welche Hupe handelt es sich hier genau?

 

IMG-20211021-WA0029.thumb.jpeg.e648e01ef39aae59936daefdda566500.jpeg

 

Danke...

 

Da es eine 12v DC (C.C.) ist,dürfte es sich um eine PX Alt Hupe handeln.

 

Edith meint noch,dass sie von der Grösse dann auch in die Sprint/Rally passt,

und wegen der Range von 6V-12V DC auch bei diesen funktionieren müsste,

bzw. für einen 12V (DC) Umbau verwendet werden kann.

Edited by Kosmoped
Link to comment
Share on other sites

ist keine ori PX Hupe... eher was ´anderes ´ ( NIFO )

 

ori ist GS Bologna - mit anderer ´ Optik´ - und Schraube in der Mitte..

 

Link zu ähnlichem Derivat:

 

https://www.google.com/url?sa=i&url=https%3A%2F%2Fwww.sip-scootershop.com%2Fde%2Fproduct%2Fhupe_70305000&psig=AOvVaw29RcEORZmUDdHFCVOhQ8_d&ust=1635579957947000&source=images&cd=vfe&ved=0CAgQjRxqFwoTCNixoKWQ7_MCFQAAAAAdAAAAABAM

Edited by hacki
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

bei der 125 GT (Sprint gelabelt) meines Bruders ist das Loch mit dem Blech rum (ich hätte es Aufhängung genannt) in der der hintere Stossdämpfer am Rahmen  befestigt wird herausgerissen...

IMG_0090.thumb.JPG.22df70a361cf5a0ddc265d492dbf4250.JPG

Ich werde die Vespa jetzt zerlegen, wie gehe ich da am besten vor (also für die Reparatur)? 

 

Danke, Gruss

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir eine 150er Sprint Veloce (EZ 1977) zugelegt. Leider lies sich die Kupplung nicht dosieren, die hat gehakt und kam beim Einkuppeln auf einen Schlag. Ich habe die Kupplung ausgebaut und gesehen, dass eine mit 4 Lamellen (Paket ist 11mm dick) verbaut war. Ich habe den originalen 3 Lamellen Kit (Paket ist 13mm dick) montiert und alles wieder eingebaut. Jetzt hat sie gar nicht mehr getrennt. Ich habe die Vermutung, dass die Teile nicht richtig zusammen passen. Was ich jetzt gefunden habe:
es gibt zweierlei Kupplungsgrundplatten - hohe und niedrige (37,3mm und 35,8mm - ich weiß aber noch nicht, welches Maß das ist). Für PX und Veloce braucht man eine niedrige, für Sprint eine hohe. Ich nehme an, dazu passend gibt es dann auch zwei Ritzelhöhen. Und zu guter Letzt wird auch die Kurbelwelle passen müssen. Ich bräuchte jetzt etwas Unterstützung, um die richtigen Teile identifizieren zu können.

 

Uwe

DSC_6183.JPG

DSC_6200.JPG

DSC_6205.JPG

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden hat frasebrase folgendes von sich gegeben:

Hallo,

 

bei der 125 GT (Sprint gelabelt) meines Bruders ist das Loch mit dem Blech rum (ich hätte es Aufhängung genannt) in der der hintere Stossdämpfer am Rahmen  befestigt wird herausgerissen...

IMG_0090.thumb.JPG.22df70a361cf5a0ddc265d492dbf4250.JPG

Ich werde die Vespa jetzt zerlegen, wie gehe ich da am besten vor (also für die Reparatur)? 

 

Danke, Gruss

 

 

neues Blech von Unten, also vom Rad her, einsetzen

Marcel

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 1.11.2021 um 16:06 hat LAN-Opfer folgendes von sich gegeben:

es gibt zweierlei Kupplungsgrundplatten - hohe und niedrige (37,3mm und 35,8mm - ich weiß aber noch nicht, welches Maß das ist).

Moin, wieso mist du dann diese Grundplatte nicht? Mit mehr Informationen und Messwerte wäre dieses Problem längst erledigt!

 

Diese (deine)Kupplung kann nicht trennen, da das Kuluritzel zu "hoch" ist!

Passendes verbauen(Kupplungsgrundplatte sollte dann 37,3 mm haben "ohne Gewähr"!), oder das Ritzel kürzen. Grüße

Edited by 2Manni
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden hat 2Manni folgendes von sich gegeben:

Mit mehr Informationen

...die wollte ich ja haben, damit ich weiß, was ich an der Grundplatte messen soll.

Mir wurde jetzt von einem Vespa Schrauber bestätigt, dass es zweierlei Grundplatten gibt und eine niedrige Platte mit einem hohen Ritzel nicht funktioniert. Er hat mir die passende Teile gegeben und damit funktioniert die Kupplung jetzt pefekt.

Ritzel kürzen wäre auch eine mögliche Lösung, aber er wußte auch nicht sicher, ob das funktioniert - die Kupplung ist dann ja kürzer.

Ich bedanke mich für die Hinweise, die mich letztendlich auf die richtige Spur gebracht haben - da hätte ich mir einen abgebrochen, bis ich auf so etwas gekommen wäre.

 

Uwe

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat LAN-Opfer folgendes von sich gegeben:

Er hat mir die passende Teile gegeben

Moin, dann stelle hier doch mal genau ein, was das für Teile sind.

Es gibt bestimmt andere, die diese Information gebrauchen können!

 

Schreib: Maße der Grundplatte, Kuluritzel, sonst was gewechselt in mm oder Bildern so!

Mach es nicht so nervig? Grüße

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich habe eine Frage zu der VNL2T meines Bruders, ich hatte die vor Jahren mal gekauft, beim Umziehen (auf Druck der regierung zu Hause) an meinen Bruder verkauft. Die Vespa ist immer gut angesprungen, auch ohne grosse Massnahmen. Was immer schon war (seit wir sie haben) ist, dass sie bei Vollgas sozusagen am Ende des Drehzahlbereichs anfing zu ruckeln, ich wollte das immer mal angehen als sie noch die meine war. Kurz um, diese Problem hat sich nie ganz beseitigen lassen.  Irgendwann war es so, dass die Vespa nicht nur geruckelt hat, sondern bei Vollgas anfing zu ruckeln, dann fast abstarb, irgendwann im unteren Drehzahlbreich wieder kam und wenn man so 4/5 Gas fuhr tiptop lief und bei Vollgas wieder wie oben. Wir haben mal den Vergaser gereinigt und die Bedüsung angepasst, das Problem war aber immer noch da, nicht mehr so krass aber immer am Ende der Fahnenstange... Kurzum ich mache jetzt den Motor komplett, zerlege ihn...

 

Beim Abnehmen der Vergaserwann ist mir folgendes Bild aufgefallen:

 

IMG_20211111_082951579_HDR.thumb.jpg.9822bcb7ced667b86fd085ef2db16f77.jpg

von oben

IMG_20211111_082954736.thumb.jpg.c608930f96d0fe937147b7f4287d54ca.jpg

schräg von vorne

IMG_20211111_082959509.thumb.jpg.9bcdd90cf1e480b69467bebb6e61abad.jpg

schräg von hinten.

Da ich noch nie den Einlass gefräst habe, bin ich mir nicht sicher ob das bearbeitet wurde. Ich habe als ein paar Fragen:

 

Wurde dieser Einlass nachbearbeitet?

Wenn ja wo (vorne eher rechteckig ausgefäst, hinten meiner Meinung nach rund durchgebohrt)?

Wenn nicht original, ist es besser die Kanten hinten/vorne zu planen?

Kann das ganze etwas mit dem Verhalten welches ich oben beschrieben habe zu tun haben?

 

Danke, Gruss

 

A

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Hab mir ne neue Kurbelwelle bestellt wegen verschlissenen LAgersitz, nun habe ich dazu ein Kugellager gekauft. Ich hab nen TS Motor mit 2 grossen KW Lager.

Nun, das eine Lager welches ich schon hatte (neu) hat C3 Lagerluft und das welches ich zur KW mitbestellt habe hat C4, denkt ihr ich kann beide an der gleichen KW verbauen? Oder muss ich mir ein zweites von C3 oder C4 kaufen?

Grüsse

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten hat buenzli folgendes von sich gegeben:

Hallo

Hab mir ne neue Kurbelwelle bestellt wegen verschlissenen LAgersitz, nun habe ich dazu ein Kugellager gekauft. Ich hab nen TS Motor mit 2 grossen KW Lager.

Nun, das eine Lager welches ich schon hatte (neu) hat C3 Lagerluft und das welches ich zur KW mitbestellt habe hat C4, denkt ihr ich kann beide an der gleichen KW verbauen? Oder muss ich mir ein zweites von C3 oder C4 kaufen?

Grüsse

Kannst Du.

Wir sind hier nicht in der Feinmechanik und die meisten hier (inclusive ich) wissen wahrscheinlich gar nicht, was sie für ne Güte verbaut haben. :sigh:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.