Jump to content

Nur mal schnell 'ne Oldie-Technikfrage


Recommended Posts

Ich fahre einen VNB4 Motor mit 177ccm Grauguss-Pinasco - der Motor läuft super, frisst aber Kickstarter am Laufmeter. Der originale Kickstarter hilt noch am Längsten aber irgendwann war die Verzahnung durchgenudelt und Kickstarter musste ersetzt werden. Inzwischen bin ich bei Nummer 3. Gibt es eine langlebige Lösung für dieses leidige Problem ? Ich verwende ein M9 Schraube, die billigen Repros mit M8 sind ja bereits nach zwei, drei Kicks am Ende. Den letzten Versuch hatte ich mit einen stabilen von SIP gemacht, hielt aber auch nur einige Monate...

 

Gibts einen Kicker in Stahl oder wie macht ihr das bei den getunten Motoren, dass die Verzahnung heil bleibt.

 

Danke, Oliver

Link to comment
Share on other sites

....also Leute so wird es was. die Probleme sind zu 95% gelöst. :wheeeha:

 

Folgendes hab ich gemacht:

 

Kopfdichtung aus Alu 0,3mm geschnitten und eingebaut.

Jetzt ist die Kompression so, dass sie als normal durchgeht.

Dann bin ich fast verrückt geworden bei der Abstimmung HD HLKD und Mischrohr in unterschiedlichen Kombinationen probiert. der Si 27/23 is da net grad nutzerfreundlich.... Muss ja immer alles runter um an die Düse zu kommen.

Ergebnis: keines

Unterschiedlichste Sachen teilweise bei gleichen Kombinationen.

Mal Gas angenommen, mal nicht. Mal geklingelt, mal nicht. Jedesmal, wenn ich dachte die Richtung isses, kam was anderes dazu.

Hab dann leicht erschöpft bei 37° aufgegeben. 

 

Dann hab ich heute den OMG „better flow" :-D eingebaut + anderen Benzinschlauch.

Hab dann den Vergaser runtergenommen alles auseinander gebaut gereinigt usw.

Dabei festgestellt dass die Leerlaufdüse zu war.  Und zwar so zu, dass man sie mit einer Stecknadel nicht aufkriegt. Das erklärt, das komische Verhalten mit Choke und 

beim Anfahren.

 

Ausserdem ist mir bei der Gaserdichtung (hatte ich mal selbst geschnitten) aufgefallen, dass  sie etwas in die Schwimmerkammer ragte. Maybe der ist da manchmal hängen geblieben und die Schwimmerkammer war dann ruckzuck leer?!? Selber blöd - mein Fehler. 

 

Nachdem alles wieder zusammen war. Nix, Null, kein Mucks - Alder...

 

Also Tank nochmal raus  > fiese Luftblase im Schlauch. (Es bleibt einem echt nix erspart - aber Ihr kennt das ja...)

 

Jetzt ist drin:

HD 140 / HLKD 190 / BE 3    ohne groß testen (dazu hatte ich heute keine Lust mehr)

 

Ergebnis:

- geht sehr amtlich ab

- klingeln unter Last und bei konstantem Halbgas weg

- läuft sauber 

- sofort wieder im Standgas etc.

- Kerze hab ich noch nicht geprüft

 

noch nicht gelöst:

- sehr selten nach Vollgas im Schiebebetrieb minimales Klingeln

- beim langsamen Gasgeben teilweise verzögerte Gasannahme

   (gibt man dann mehr Gas zieht sie sofort)

 

Ob sie noch mehr Sprit braucht? 

BE2 hab ich nach Beseitigung der Kollateralprobleme noch nicht probiert.

Evtl. doch die normale Hauptluftdüse (160) ?

Muss ich mal schauen.

 

Was würdet Ihr vorschlagen?

 

Cheers

J

 

 

Link to comment
Share on other sites

@mopetta

Die Verzahnung der Kickstarterwelle ist aber noch in Ordnung ? Die Mutter richtig fest angezogen ?

Sonst mal den längeren Kickstarterhebel einer Rally 180/200 probieren. Vor einem guten Jahr mit einem BGM177 so gemacht.

 

Edit:

 

Edited by tingeltangeltoll
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat V50 statt V8 folgendes von sich gegeben:

....also Leute so wird es was. die Probleme sind zu 95% gelöst. :wheeeha:

 

Folgendes hab ich gemacht:

 

Kopfdichtung aus Alu 0,3mm geschnitten und eingebaut.

Jetzt ist die Kompression so, dass sie als normal durchgeht.

Dann bin ich fast verrückt geworden bei der Abstimmung HD HLKD und Mischrohr in unterschiedlichen Kombinationen probiert. der Si 27/23 is da net grad nutzerfreundlich.... Muss ja immer alles runter um an die Düse zu kommen.

Ergebnis: keines

Unterschiedlichste Sachen teilweise bei gleichen Kombinationen.

Mal Gas angenommen, mal nicht. Mal geklingelt, mal nicht. Jedesmal, wenn ich dachte die Richtung isses, kam was anderes dazu.

Hab dann leicht erschöpft bei 37° aufgegeben. 

 

Dann hab ich heute den OMG „better flow" :-D eingebaut + anderen Benzinschlauch.

Hab dann den Vergaser runtergenommen alles auseinander gebaut gereinigt usw.

Dabei festgestellt dass die Leerlaufdüse zu war.  Und zwar so zu, dass man sie mit einer Stecknadel nicht aufkriegt. Das erklärt, das komische Verhalten mit Choke und 

beim Anfahren.

 

Ausserdem ist mir bei der Gaserdichtung (hatte ich mal selbst geschnitten) aufgefallen, dass  sie etwas in die Schwimmerkammer ragte. Maybe der ist da manchmal hängen geblieben und die Schwimmerkammer war dann ruckzuck leer?!? Selber blöd - mein Fehler. 

 

Nachdem alles wieder zusammen war. Nix, Null, kein Mucks - Alder...

 

Also Tank nochmal raus  > fiese Luftblase im Schlauch. (Es bleibt einem echt nix erspart - aber Ihr kennt das ja...)

 

Jetzt ist drin:

HD 140 / HLKD 190 / BE 3    ohne groß testen (dazu hatte ich heute keine Lust mehr)

 

Ergebnis:

- geht sehr amtlich ab

- klingeln unter Last und bei konstantem Halbgas weg

- läuft sauber 

- sofort wieder im Standgas etc.

- Kerze hab ich noch nicht geprüft

 

noch nicht gelöst:

- sehr selten nach Vollgas im Schiebebetrieb minimales Klingeln

- beim langsamen Gasgeben teilweise verzögerte Gasannahme

   (gibt man dann mehr Gas zieht sie sofort)

 

Ob sie noch mehr Sprit braucht? 

BE2 hab ich nach Beseitigung der Kollateralprobleme noch nicht probiert.

Evtl. doch die normale Hauptluftdüse (160) ?

Muss ich mal schauen.

 

Was würdet Ihr vorschlagen?

 

Cheers

J

 

 

Endlich ist das eine Vergaserbedüsung mit HD 140 die sein kann und Sinn macht und klar über der ursprünglich mal gewählten, vollkommen zu mageren HD120 liegt:thumbsup:

 

Hast Du das Standgas richtig mit Standgasschraube im Zusammenspiel mit der Gemischschraube eingestellt? Wenn nicht, ggf. noch mal minimal (!) mit der Gemischschraube spielen.

 

Ist darüber hinaus der Benzinschlauch maximal kurz gewählt?

 

Zündkerze mit der "Vollgasmethode und dann Zündung aus" checken. Wäre zumindest als kleiner Anhaltspunkt wichtig.

 

Nur zum Testen würde ich schon mal die HLKD 160 und ggf. auch mal das BE2-Mischrohr probieren.

Aber immer nur eine Komponente auf einmal ändern.

Edited by Dirk Diggler
Link to comment
Share on other sites

Ich pack das mal hier rein, weil ich glaub das ist jetzt nicht so Motovespaspezifisch...

 

Hab hier eine MV Sprint stehen mit PK Gabel. Lagerschalen sind wahrscheinlich noch die Originalen (ich hab die zumindest nicht gewechselt). Sind absolut sauber und vor allem auch bombenfest im Rahmen. Da wackelte nix....

 

Nun zum Problem: Ich kann das Lenkkopflager nicht einstellen. Entweder ich muss die Gabel so fest anziehen, das Lenken keinen Spaß mehr macht (viel zu stramm), dafür wackelt aber die Gabel nicht im Rahmen, oder ist stell es so ein wie es soll, und die Gabel hat sofort Spiel. Es gibt da kein Zwischending. Entweder zu fest oder lose :wacko:

 

Was kann das sein? Lager oben unten neu, untere Lagerschale auf der Gabel neu. Im Rahmen wie gesagt Alt (hab ich aber noch nie Probleme mit gehabt)

 

Danke.... bekomm jetzt schon das kotzen wenn ich an den Gabelausbau denke :repuke:

 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten hat dorkisbored folgendes von sich gegeben:

Ich pack das mal hier rein, weil ich glaub das ist jetzt nicht so Motovespaspezifisch...

 

Hab hier eine MV Sprint stehen mit PK Gabel. Lagerschalen sind wahrscheinlich noch die Originalen (ich hab die zumindest nicht gewechselt). Sind absolut sauber und vor allem auch bombenfest im Rahmen. Da wackelte nix....

 

Nun zum Problem: Ich kann das Lenkkopflager nicht einstellen. Entweder ich muss die Gabel so fest anziehen, das Lenken keinen Spaß mehr macht (viel zu stramm), dafür wackelt aber die Gabel nicht im Rahmen, oder ist stell es so ein wie es soll, und die Gabel hat sofort Spiel. Es gibt da kein Zwischending. Entweder zu fest oder lose :wacko:

 

Was kann das sein? Lager oben unten neu, untere Lagerschale auf der Gabel neu. Im Rahmen wie gesagt Alt (hab ich aber noch nie Probleme mit gehabt)

 

Danke.... bekomm jetzt schon das kotzen wenn ich an den Gabelausbau denke :repuke:

 

 

Die Lagerschalen müssen alle zusammen gehören, da gibt es Unterschiede in Winkel und Tiefe der Laufbahnen, evtl. ja sogar Kugelgröße.

Link to comment
Share on other sites

also oben passt das, weil ich da extra drauf achte nie die großen zu holen, wo man zwingend die Schale tauschen muß.

Und unten dachte ich bisher, da gibts nur lose Kugeln und eben den Standartsatz (und die Sprint hatte keine lose Kugeln mehr)

 

Oder täusch ich mich da jetzt...

 

Hatte das Problem wirklich noch nie und bisher brauchte ich noch keine Lagerschale tauschen, weil die immer noch gut waren.

Hab also immer nur das Gegenstück in neu genommen.

 

Is das nun etwas doch Motovespa-Spezifisch?

Edited by dorkisbored
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat dorkisbored folgendes von sich gegeben:

Is das nun etwas doch Motovespa-Spezifisch?

Ich kann jetzt nicht direkt zur Lösung beitragen, aber den Satz hab ich auf meiner MV Sprint (mit Seriengabel verbaut) und der passte.

Edith: ich hab aber natürlich alles getauscht, auch die Lagerschale im Rahmen

Edited by G0dl1ke
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat dorkisbored folgendes von sich gegeben:

also oben passt das, weil ich da extra drauf achte nie die großen zu holen, wo man zwingend die Schale tauschen muß.

Und unten dachte ich bisher, da gibts nur lose Kugeln und eben den Standartsatz (und die Sprint hatte keine lose Kugeln mehr)

 

Oder täusch ich mich da jetzt...

 

Hatte das Problem wirklich noch nie und bisher brauchte ich noch keine Lagerschale tauschen, weil die immer noch gut waren.

Hab also immer nur das Gegenstück in neu genommen.

 

Is das nun etwas doch Motovespa-Spezifisch?

 

Nein, hab das auch schon bei Piaggio Oldies gehabt.

Link to comment
Share on other sites

Am 20.6.2021 um 18:01 hat mopetta folgendes von sich gegeben:

Ich fahre einen VNB4 Motor mit 177ccm Grauguss-Pinasco - der Motor läuft super, frisst aber Kickstarter am Laufmeter. Der originale Kickstarter hilt noch am Längsten aber irgendwann war die Verzahnung durchgenudelt und Kickstarter musste ersetzt werden. Inzwischen bin ich bei Nummer 3. Gibt es eine langlebige Lösung für dieses leidige Problem ? Ich verwende ein M9 Schraube, die billigen Repros mit M8 sind ja bereits nach zwei, drei Kicks am Ende. Den letzten Versuch hatte ich mit einen stabilen von SIP gemacht, hielt aber auch nur einige Monate...

 

Gibts einen Kicker in Stahl oder wie macht ihr das bei den getunten Motoren, dass die Verzahnung heil bleibt.

 

Danke, Oliver

 

Ich spiele mit dem Gedanken einer zweiten Zylinderfussdichtung, der Pinasco Zylinder hat doch extrem viel Kompression. Hast du diesen auch mit den original Dichtungen gesteckt?

Link to comment
Share on other sites

Danke, dann kommt jetzt halt rohe Gewalt und WD 40 trotz Mutter im Fettbad. Wollte nur nicht den Schlagschrauber ansetzen und hinterher wars die verkehrte Richtung :-D

Link to comment
Share on other sites

Die war bei mir auch ne Sau.

Hab da glaub so draufgewemst, dass die am Ende gestaucht war und ich sie absägen musste, um sie ganz rauszukriegen. :rotwerd:

 

Da is Hitze, Einweichen etc sicher eleganter.

Es sei denn, Du musst/willst die eh neumachen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

habe meiner Motovespa V56 (Lenkrohr und Schwinge sollte identisch mit VL und VM sein) einen neuen SC Pro Competition Dämpfer gegönnt. Im unbelasteten Zustand steht der Dämpfer aber beinahe auf Block -> siehe Bild. Als Feder ist die originale Feder mit original Länge eingebaut. 

Ist das normal, dass der Dämpfer unbelastet beinahe auf Block steht? Was schlagt ihr vor, Feder kürzen? Um wieviel mm? 

IMG_20210626_175550.thumb.jpg.834a6a4d64cdca0438c081fabfe6e740.jpgIMG_20210626_175600.thumb.jpg.9198b8332413a579adc67381119e9ac2.jpg

Edited by Rindercousin
Link to comment
Share on other sites

Hallo alle,

 

bin neu hier und stolzer Besitzer einer

Motovespa V13 502 C 118708 V129574.

 

Bin auf der Suche nach einem Stoßdämpfer vorne. Hab diverse Shops durchsucht und finde nur welche mit 2 Naßen an dem unteren Auge.

 

Original ist das nicht so. (Dämpfer ohne Naße)

 

Kann mir jemand weiterhelfen?

 

Vielen Dank Gruß Michel

Link to comment
Share on other sites

Ich versteh Deine Frage nicht. Was meinst Du mit Block und was sollte nach Deiner Meinung anders sein?
Dir ist klar welche Funktion der Dämpfer hat bzw. in welche Richtung hier die Feder und der Dämpfer wirkt oder habe ich was übersehen?
 

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich brauche mal Tipps und Tricks..... ??? 

Ich möchte bei meiner Sprint die Vorderachse einbauen, ohne die Gabel und die Aufnahmen  zu demontieren. 

Sprich ich habe die beiden Radlager neu gemacht. Problem, wenn ich die VA einschlage, drückt es mir das kleinere Lager aus dem Sitz. Schlage ich das wieder zurück, kommt die VA wieder ein Stück raus. 

Wie macht ihr das ? Oder muss ich  tatsächlich alles  dafür demontieren ?  

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden hat La_Pantera folgendes von sich gegeben:

Sprich ich habe die beiden Radlager neu gemacht. Problem, wenn ich die VA einschlage, drückt es mir das kleinere Lager aus dem Sitz. Schlage ich das wieder zurück, kommt die VA wieder ein Stück raus. 

Vielleicht verstehe ich die Frage nicht richtig aber da bewegt sich axial eigentlich nix bei korrektem Zusammenbau. Die Mutter ist festgezogen und der Seegering ist verbaut?

Teile anhand der Explosionszeichnung nochmal kontrolliert?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.