Jump to content

Nur mal schnell 'ne Oldie-Technikfrage


Recommended Posts

  • Replies 5.2k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

hab grad keine da, deshalb hab ichs mal schnell aufgemalt   Grüße J

Soweit ich weiss, war das Pflicht bei den Vespas ohne Blinker, damit man beim Rechtsabbiegen und Armraushalten nicht stehenbleibt...

@Arnelutschki Das Kuluritzel und die Grundplatte dürfen nicht die gleiche Höhe haben. Das Ritzel muss niedriger sein, sonst kann der Kraftschluss nicht getrennt werden, so ungefähr. Gruß

Posted Images

vor 7 Minuten hat vnb1t folgendes von sich gegeben:

was jetzt :sigh: 

 

Durchgängig!

 

Edith an @vnb1t

 

Die vordere Hälfte vom Loch (radseitig) hat ein Gewinde eingeschnitten. :cheers:

 

Edited by Kosmoped
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ja,das ist richtig,da der Sprint Auspuff ja noch keine doppelte Halterung mit Käfigmutter hat. :cheers:

Die Bohrung ist aber schon unterhalb der Achse,durchgängig wie bei PX.

Also kein Sackloch,und kann deshalb leicht für PX Pötte modifiziert werden.

Mit Vollgewindeschraube braucht man auch nur die hintere Hälfte vom Loch größer machen,

oder das Gewinde komplett nachschneiden.

Eventuell muß die Käfigmutter dafür verdreht werden,damit die Gewindegänge fluchten.

Dann kann man das auch leicht wieder mit original Pott mit kurzer Schraube,ohne kontern fahren.  ;-)

 

Falls Edith mal schnell zum TÜV muß...   :whistling:

 

Edited by Kosmoped
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Tach zusammen,

bei der Abstimmung meines CP 24 im Dunkel der LU Vergaserkammer nervt so langsam das Gefummel an der Schlauchschelle, die den Vergaser mit dem Gummistück verbindet. 7er-Ringschlüssel und dann immer nur gefühlte 25°-Schritte, egal, wie die Schelle gedreht wird, machen einen mürbe.
Gibt es für die "normale" Schlauchschelle eine Alternative z.B. mit 90° nach vorn geneigtem Schraubenkopf?
Oder eine andere Lösung?

Benzinstinkende Grüße

Remco

Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden hat Ölerich folgendes von sich gegeben:

7er-Ringschlüssel und dann immer nur gefühlte 25°-Schritte, egal, wie die Schelle gedreht wird, machen einen mürbe.

Wie wärs mit 1/4 Knarre mit Verlängerung und 7er Nuss, Steckschlüssel 7mm, Schlüssel mit Pfeifenkopf 7mm ?

Link to post
Share on other sites

Huhu, mal ne Kupplungsfrage. Bei der Pinasco Power Clutch habe ich nun ein anderes Ritzel verbaut und festgestellt, dass ich keinen Unterstand zur Narbe habe. Von der Superstrong (also Cosatyp) weiß ich, dass ein solcher Unterstand aber durchaus wichtig ist. Trifft dies auch für die PX Kupplungen zu? Sprich sollte auch hier das Ritzel runtergeschlifen werden, so dass ich einen Unterstand habe? 

 

Beste Grüße 

Link to post
Share on other sites

Moin, 

 

ich hoffe ich bin hier richtig... 

 

Es geht um die ordentliche Montage von Lenkerendenblinkern bei, in meinem Fall einer Bajaj, aber grundsätzlich bei den Rollern dieser Art. 

Ich habe hier BGM LED Lenkerendenblinker, die gerne mittels einer schraube fixiert werden möchten. 

Dafür habe ich also ein kleines Loch in das Gas- und Schaltrohr gebohrt und den Griff minimal aufgeschnitten, um verschrauben zu können. 

Das ganze ist aber am Ende optisch völlig unbrauchbar und nervig, natürlich habe ich mit meinen Mitteln keine Schraube gefunden, die am Ende 

quasi unsichtbar unter dem Griff sitzt, sondern es ist immer eine Erhebung vorhanden. 

 

Eine Alternative wäre sicherlich ein Set mit Innenrohren zu montieren, wo sich die Blinker nicht mitdrehen, ist für mich aber keine Option,

weil der ganze Lenker und die Rohre schon sackvoll sind mit Kabeln und Zügen. 

 

Gibt es aus Erfahrungen noch eine weitere, sinnvolle und ggfs. reversible Art der Montage? 

Wenn ich den Schlonz mit Sikaflex einklebe bekomme ich sie ja im Fall der Fälle nie wieder demontiert :rotwerd:

 

Ich habe auch schon über eine Hülsenlösung nachgedacht, aber so richtig die zündende Idee fehlt mir noch. 

 

Würde mich freuen über ein zwei Ideen, oder Erfahrungen, ich denke nicht, dass ich der erste mit dem Problem bin :cheers: 

Link to post
Share on other sites

also ich hab da ganz billige LED Blinker genommen die einen Gummiwulst haben. Den kannst mit der Schraube auseinander drücken und die Blinker dann z.b. mit Bremsenreiniger einsprühen und zügig in den Lenker drücken. Der Bremsenreiniger verflüchtigt sich ja und die Blinker sind fest genug.

Klar, die drehen sich mit, aber sie leuchten ja auch ringsum und meinem Graukittel hat diese Lösung sogar gefallen.

 

479654262_LEDBlinkervonWish.thumb.jpg.81032a7c85dfdc9e7ef4472e33b90735.jpg

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat nlz folgendes von sich gegeben:

Es geht um die ordentliche Montage von Lenkerendenblinkern bei, in meinem Fall einer Bajaj, aber grundsätzlich bei den Rollern dieser Art. 

Ich habe hier BGM LED Lenkerendenblinker, die gerne mittels einer schraube fixiert werden möchten. 

 

Meinst du diese hier?

blinker_set_moto_nostra_lenkerblinker_le

 

Da könntest du z.B. im Bild von rechts kommend in die "Platte" die nachher den Ring / Übergang zum Griffgummi darstellt eine oder zwei Löcher bohren - idealerweise so, dass der zylindrische Teil, der im Rohr klemmt zu 80-90% (je nachdem, wieviel Luft da zwischen dem Teil und den Lenkerrohren ist) - und dort mit 1-2 dünnen Schräubchen das Ding festklemmen.

 

Edit: Jetzt mal übertrieben groß am Telefon gepinselt:

 

20201104_083207.jpg

 

...oder eben vernünftige Schrauben besorgen.

M3 oder M4 mit Linsenkopf und Innensechskant sollten locker im Gummi versenkbar sein.

Edited by AAAB507
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden hat nlz folgendes von sich gegeben:

Moin, 

 

ich hoffe ich bin hier richtig... 

 

Es geht um die ordentliche Montage von Lenkerendenblinkern bei, in meinem Fall einer Bajaj, aber grundsätzlich bei den Rollern dieser Art. 

Ich habe hier BGM LED Lenkerendenblinker, die gerne mittels einer schraube fixiert werden möchten. 

Dafür habe ich also ein kleines Loch in das Gas- und Schaltrohr gebohrt und den Griff minimal aufgeschnitten, um verschrauben zu können. 

Das ganze ist aber am Ende optisch völlig unbrauchbar und nervig, natürlich habe ich mit meinen Mitteln keine Schraube gefunden, die am Ende 

quasi unsichtbar unter dem Griff sitzt, sondern es ist immer eine Erhebung vorhanden. 

 

Eine Alternative wäre sicherlich ein Set mit Innenrohren zu montieren, wo sich die Blinker nicht mitdrehen, ist für mich aber keine Option,

weil der ganze Lenker und die Rohre schon sackvoll sind mit Kabeln und Zügen. 

 

Gibt es aus Erfahrungen noch eine weitere, sinnvolle und ggfs. reversible Art der Montage? 

Wenn ich den Schlonz mit Sikaflex einklebe bekomme ich sie ja im Fall der Fälle nie wieder demontiert :rotwerd:

 

Ich habe auch schon über eine Hülsenlösung nachgedacht, aber so richtig die zündende Idee fehlt mir noch. 

 

Würde mich freuen über ein zwei Ideen, oder Erfahrungen, ich denke nicht, dass ich der erste mit dem Problem bin :cheers: 

Gewinde ins lenkrohr schneiden und mittels Madenschraube festziehen?

könnte man zB. Auch 3 pro Blinker machen - wie bei den O Ring griffen...

Link to post
Share on other sites

Danke für eure Tips und Ideen, die Hülse kannte ich noch nicht, frage mich nur ob man eine Schraube mit so einem dicken Kopf wie beim SCK vorgeschlagen unter den Griff bekommt...

 

@alex: für deine idee ist das ganze konstrukt zu popelig, das wird glaube ich nicht halten 

 

und @keffaspezial die dinger habe ich in meinem anderen roller drin, wäre natürlich auch eine idee, in diesem fall wollte ich die bgm teile mal testen, 

zur not kommen die auch rein, aber dann muss ich wieder ans blinkrelais und so, das darf gerne so bleiben wie es jetzt ist. 

Link to post
Share on other sites

Hi Leute. Meine GL hat einen wunderschönen O-Tacho wo ich mal vor ein paar Jahren das Glas getauscht habe. Leider ist das Ganze nicht ganz dicht, wenn der Roller mal im Regen steht. Nun dauert das auch schon eine Weile bis es raus verdunstet, vor allem bei Temperaturen wie jetzt gerade. Was kann man dagegen tun? Wäre schade wenn der Tacho von innen zu gammeln beginnt.

 

IMG_20201105_144700.thumb.jpg.858bc9f520d7df376ec3426839b80f5a.jpg

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten hat Scumandy folgendes von sich gegeben:

Was kann man dagegen tun? Wäre schade wenn der Tacho von innen zu gammeln beginnt.

 

Das wirst Du nachträglich kaum ohne sichtbare (Kleber/Dichtmittel) Spuren dicht bekommen,

da Wasser sich immer seinen Weg sucht.

An Deiner Stelle würde ich ihn dem @sucram70 in die "Fittiche" geben...   ;-)

Der macht den wieder hübsch.

Mit 40 Jahren Garantie...  :-D   :cheers:

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.