Jump to content

Auf AUTODOC finden Sie viele nützliche Dinge für ihr Motorrad

Billiges Konto gesucht ...


Recommended Posts

SEB braucht aber doch ein mindesteinkommen von 2000.-, oder?

dachte ich hätte auf der post (www.postbank.de) was über ein kostenloses konto gelesen...

leider ist eigentlich immer ein mindest-zahlungseingang erforderlich :-D

Link to post
Share on other sites

aber hallo!

jetzt habe ich grad ein paar banken angesehen .... 6?/monat für ein privatkonto :plemplem: ??? ... ja spinnen die banken bei euch?? oder bin ich ein bisschen verwöhnt von Ö, CH und FL?

so was :-D

Link to post
Share on other sites

@ lummy

Probiers doch mal bei der PSD Bank (www.psd-bank.de), die wirbt mit

"Völlig kostenfrei sind sämtliche Buchungen, Daueraufträge oder Scheckeinreichungen. Das gilt für jedes Alter, Einkommen und Guthaben".

Die hat bei den Gratisleistungen (siehe oben) noch besser als die SEB abgeschnitten und bietet auch noch eine Guthabenverzinsung.

Filialen gibts auch im ganzen Bundesgebiet.

Saludos,

Thorsten

Und nochmal kurz off-topic

Suche immer noch eine Lambretta in fahrbereitem Zustand - am besten mit dt. Papieren - danke! :-D

Link to post
Share on other sites
  • 17 years later...

Um kein neues Topic aufzumachen, hole ich das hier mal aus der Versenkung.

 

Mal wieder ein Fall für GSFwa:

 

Ich brauche ein günstiges Konto - muss nicht kostenlos sein, aber sollte irgendwie im Verhältnis stehen zur sehr geringen Nutzung und den nicht wirklich großen Summen, die da bewegt werden.

Da kommt 1x im Jahr ein Zahlungseingang (Pacht) und es gehen so 4-5 Zahlungen im Jahr ab (1x Versicherung und Auszahlung an die Eigentümer - Kontoführungsgebühren mal außer Acht gelassen).

 

Die Frage ist, ob die Banken das dann im Rahmen der Privatkonten laufen lassen, oder darauf bestehen, dass das ein Geschäftskonto ist. Die sind nämlich vergleichsweise teuer.

Habe bislang die Commerzbank und die PSD im Auge.

 

Hat ggf. jemand Erfahrungen in so ner Richtung und nen Tipp für mich?

 

Danke schonmal!

 

Alex

Link to post
Share on other sites

Vielleicht mal bei der Sparkasse anfragen? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die bei etwas spezielleren Sachen teils erstaunlich günstig sind. Ein bankbestätigter Scheck kostet dort z.B. um die 15 Euro, die Deutsche Bank wollte dafür um die 100 Euro haben. :wallbash:

 

Ich habe natürlich keine Ahnung, wie es bei dem Konto aussieht, dass du brauchst. Aber auch wenn die Spaßkasse in ihrer Werbung nicht mit ultragünstigen Supertarifen auftrumpft, ist die z.T. recht fair. Außerdem hat man immer einen Ansprechpartner in der Nähe und braucht sich nicht mit Telefon-Hotlines rumärgern. 

Link to post
Share on other sites

Wenn da Pacht drauf geht könnte es passieren, dass die Dir ein Geschäftskonto

andrehen wollen (Betriebsvermögen)...Das machen die jetzt auch mit allen Corona-
Subventions-Betrügern, da klingelt die Kasse bei den Banken :-)

 

Mein kleiner Betrieb ist bei der Netbank AG, leider haben die inzwischen auch Gebühren
erhoben..dürfte nur noch für Angehörige der rechtsberatenden Berufe kostenfrei sein.

 

Was ist mit der DKB Bank, die war auch kostenfrei...

Link to post
Share on other sites

Sparkasse ist hier in Hamburg die Haspa. Die kenne ich ganz gut - ist aber weit weg von günstig.

Die Volksbank hatte ich auch mal angeschaut, die kommt auch nicht in Frage.

Kostenlose Konten sind eben i.d.R. an regelmäßige Gehaltseingänge geknüpft. 

Kostenlos muss ja gar nicht. Habe aber eben keine Lust, dass das Konto über 100 € im Jahr kostet. So mit 5 € im Monat hab' ich mich ja schon angefreundet.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat AAAB507 folgendes von sich gegeben:

Die Frage ist, ob die Banken das dann im Rahmen der Privatkonten laufen lassen, oder darauf bestehen, dass das ein Geschäftskonto ist.

 

Ich bekomme auch seit Jahren meine 4 Carportstellplatzmieten auf's Privatkonto...  :whistling:

 

vor 1 Stunde hat AAAB507 folgendes von sich gegeben:

Kostenlos muss ja gar nicht. Habe aber eben keine Lust, dass das Konto über 100 € im Jahr kostet. So mit 5 € im Monat hab' ich mich ja schon angefreundet.

 

Wenn Du bei dem gewünschten Konto auf Dispo usw. verzichten kannst,

dann würde ich das einfach als Pfändungsschutzkonto einrichten lassen.

Dann zahlst Du nur monatlich pauschal,ich glaube 7,50€ pro Monat bei der Sparkasse,

falls es da regional keine Unterschiede geben sollte.

Alle getätigten Überweisungen,etc.,Ein/Ausgang,egal wieviele,ist alles kostenlos in der Pauschale drin.

 

vor 2 Stunden hat kuchenfreund folgendes von sich gegeben:

Außerdem hat man immer einen Ansprechpartner in der Nähe und braucht sich nicht mit Telefon-Hotlines rumärgern. 

 

 

Link to post
Share on other sites

Ist dann nur die Frage, ob und wie sich die Nutzung eines P-Kontos auf den persönlichen Score bei Schufa und Konsorten auswirkt. Sowas macht man ja üblicherweise nur, damit einem die Gläubiger nicht am Monatsanfang die Kohle vom Amt wegpfänden.

Link to post
Share on other sites

Hehe. Die Ansprechpartner in der Nähe sind jetzt nicht soo das Argument. Da habe ich mit Hotlines bedeutend bessere Erfahrungen gemacht, als vor Ort.

Die hiesigen Filialen sind da vielleicht auch ein schlechtes Beispiel. Der Sparkassler in meinem Heimatdorf, der mich von Kindheit an kannte und mit dem ich seit Jugend per Du war, war da aber echt unschlagbar. :-D

Aber die Zeiten sind vorbei.

 

Online scheue ich nicht. Und ohne Dispo fände ich eher positiv. Aber diese Basiskonten sind häufig sogar teurer als die normalen. :lookaround:

 

Auf dem Privatkonto will ich das nicht haben. Das soll getrennt bleiben. 

 

Danke schonmal für die Vorschläge! Ich werde mich da mal durcharbeiten.

Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten hat Kosmoped folgendes von sich gegeben:

Ich bekomme auch seit Jahren meine 4 Carportstellplatzmieten auf's Privatkonto...  :whistling:

 

Wenn das ne private Vermietung ist, ist das ja auch kein Problem.

Wenn das Konto aber rein für die Pachtgeschichte ist, dann ist das eben Auslegungssache. Eigentlich ist es ja kein "Gewerbe".

Die DKB bietet z.B. ein zusätzliches Konto, nur für Vermietungssachen, das man einrichten kann, wenn man mit dem Privatkonto da ist. Bin ich aber eben nicht.

Link to post
Share on other sites

ING Diba,

Bislang kostenlos, Visa und EC Karte. Geld abheben bei der Sparkasse kostenlos.

Läuft seit 3 Jahren sehr gut. 

Braucht kein Mindesteingang pro Monat. 

Dispo bis 2000.

Mir taugt es.

 

Manche Sachen wie PayPal Direktüberweisung gehen nicht.

Edited by sucram70
Link to post
Share on other sites

bei mir ist die ING meiner Erinnerung nach an Gehaltseingang gekoppelt, die Postbank an Zahlungseingang (sofern keine Bareinzahlung), um kostenfrei zu sein

wenn es nur eines Mindest-Zahlungseingangs bedarf,  kann man mit sich selbst oder jmd. anderem Geld im Kreis drehen

 

DKB bietet oder bot zumindest ein kostenfreies Konto an, sogar ein Partnerkonto mit zwei EC und zwei VISA Akzeptanzkarten

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.