Jump to content

Mitteltank Suzuki GN 125 / 250


Recommended Posts

Moin...

Was lange dauert wird schließlich gut.

Bin heute das erste mal mit dem Roller und Suzuki Mitteltank gefahren. Beim Tanken kam mir plötzlich die Frage, wie sich das Öl im Benzin mischen soll wenn der Tank quasi in zwei Kammern geteilt ist (durch die Ausbuchtung nach innen fuer die Strebe in Laengsrichtung...

Kann sich das Benzin trotzdem verteilen.bzw mischen ?

Über Infos wäre ich erfreut :-) danke !

is nich dein Ernst, oder? ODER?

Link to post
Share on other sites
  • Replies 78
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Bidde....habe nur ein Foto vom nicht ganz fertigen Zustand. Sitzbank gibts mittelfristig noch in schön. Neue Fotos werden aber noch gemacht

so vielleicht 

sehr schick

Posted Images

Joker zeig mal Fotos vom fertigen Gerät bidde

Bidde....habe nur ein Foto vom nicht ganz fertigen Zustand. Sitzbank gibts mittelfristig noch in schön. Neue Fotos werden aber noch gemacht :-)

post-6135-14067848063908_thumb.jpg

post-6135-14067848572329_thumb.jpg

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Mach dir bitte nicht ins Hemd wegen des Kraftstoffs. Das Öl wird schon nicht nach einer Seite vom Ständer ausfallen...

Ist aber schön geworden.

Bilder von der Aufnahme wären mal was. Wie hast du das gelöst?

Edited by Revolverheld
Link to post
Share on other sites

Bilder von der Aufnahme wären mal was. Wie hast du das gelöst?

Habe leider kein Bild von der nicht montierten Halterung gemacht. Habe hier noch ne Bleistiftskizze gefunden wie es vom Prinzip her aussieht.

post-6135-14068020456913_thumb.jpg

Link to post
Share on other sites

PXler, was ist das fuer ein Tank ?

suzuki gt250.

der sieht aber in normal anders aus.

die zukünftigen knietaschen hab ich da reingedengelt und der rest ist dann eh gebastel

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
  • 5 years later...

Moin, 

ich möchte bei meiner PX den Originaltank wieder installieren, und zwar zusätzlich. Mit der direkten Versorgung des Vergaser ueber den Moped Tank gab es immer Probleme, und zwar kommt der Vergaser scheinbar nicht mit dem grossen Druck klar (zwei 8mm Abläufe nach unten am Tank). Ich hatte ständig Probleme, dass mir der Sprit irgendwo aus dem Gaser rausdrückte oder das Schwimmer Ventil versagte. 

Hatte gedacht, den Moped Tank als passiven Tank zu benutzen und ihn zum Befüllen des originalen Tanks zu verwenden. Ich wuerde am Dach des Originaltanks einen Anschluss anbringen, durch den ich mittels Öffnen eines Benzinhahns den Sprit bei Bedarf einlaufen lassen kann. 

Das hieße dann separates Tanken. 

 

Oder gibt es eine erprobte Variante, in der beide Tanks kombiniert werden und ich nur oben am Moped Tank einfüllen muss? 

 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat Elbratte folgendes von sich gegeben:

Ich wuerde am Dach des Originaltanks einen Anschluss anbringen, durch den ich mittels Öffnen eines Benzinhahns den Sprit bei Bedarf einlaufen lassen kann. 

 

Dann kannst du auch gleich den Originaltank oben komplett zu machen, zwei Anschlüsse rein (1x Sprit und 1x Entlüftung) und in den Mitteltank führen.

Der Druck ist dann zwar theoretisch immer noch gleich, praktisch glaube ich aber macht das durchaus nen Unterschied ob der Tankablauf nur knapp über dem Vergaser oder 20-30cm höher sitzt.

Link to post
Share on other sites

Doch das macht schon nen krassen unterschied Stichwort ist hier hydrostatischer Druck.

 

Es spielt gar keine Rolle wie gross der Behälter oder der Durchmesser der Leitung ist der Druck wird nur durch die Höhe bestimmt.

 

Beispiel du hast ein Fass das 1 bar also 10 m Wassersäule aushält jetzt kannst du darauf eine Strohhalmdicke Leitung stellen und die 20m hoch mit Wasser befüllen und schon platzt das Fass, da 2 bar Druck darauf wirkt.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Doch das macht schon nen krassen unterschied Stichwort ist hier hydrostatischer Druck.
 
Es spielt gar keine Rolle wie gross der Behälter oder der Durchmesser der Leitung ist der Druck wird nur durch die Höhe bestimmt.
 
Beispiel du hast ein Fass das 1 bar also 10 m Wassersäule aushält jetzt kannst du darauf eine Strohhalmdicke Leitung stellen und die 20m hoch mit Wasser befüllen und schon platzt das Fass, da 2 bar Druck darauf wirkt.
Gut zu wissen. Dann mache ich die beiden Tanks separat und lasse nur zum auffüllen den Motorradtank auf.
Link to post
Share on other sites

Bei der Lusso ist es aber ganz einfach: Mit dem Zusatztank den O Tank während der Fahrt nachfüllen je nach Tankanzeige

 

Ohne Tankanzeige genauso 

nur da würde ich mir einfach den Tachostand merken und nach 220km oder je nachdem tanken

Die Methode ist für einen Stadtfahrer sprich Kurzstrecken natürlich doof

Dann beide Tanks koppeln und Benzinpumpe

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Am 2.11.2019 um 17:01 hat Elbratte folgendes von sich gegeben:

Habe gerade mal gerechnet (mit angenommen Werten was die Hoehe angeht). Schon krass, wie schnell sich der hydrostatische Druck verdoppelt bzw vervielfacht.

 

 

 

Ja en könnte man auch für nen Konstantdruck nutzen wenn man zum Bezinumpe fährt.

 

Würde man im Tank ne Gefäße unterbringen das den Vergaser bedient,  das knapp unter der Decke überläuft und man mit der Benzinpume das Gefäss dauerbefüllt, hat der Gaser bis leer immer gleichen Druck haben. Ohne das die Pumpe reguliert werden muss.

 

Wenn dann tiefster Punkt nen montertank links in der Backe weit unterhab des Tanks liegt würde es keine Rolle spielen.

oder im Rahmentunnel:muah:

 

konsantdrucktank.jpg.c6a69b0b9bf72e9dff14832f53cd987d.jpg

 

 

Edited by ElCattivo
Link to post
Share on other sites
Am 2.11.2019 um 19:48 hat Crank-Hank folgendes von sich gegeben:

Bei der Lusso ist es aber ganz einfach: Mit dem Zusatztank den O Tank während der Fahrt nachfüllen je nach Tankanzeige

 

Ohne Tankanzeige genauso 

nur da würde ich mir einfach den Tachostand merken und nach 220km oder je nachdem tanken

Die Methode ist für einen Stadtfahrer sprich Kurzstrecken natürlich doof

Dann beide Tanks koppeln und Benzinpumpe

 

 

Oder den nen Benzinhahn mit elektrischer Reserveanzeige  und mit dem nen Magnetventil für x sec vom moppettank öffnen.

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich will einfach nur keinen Ärger mehr :-D

Wobei ich, wenn ich rechne, auf Druecke von unter 0,1 Bar beim Motorradtank komme. Das dürfte doch auch fuer einen Vergaser nicht zuviel sein oder? Oder habe ich mich verrechnet?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.