Jump to content

Grübeln statt googlen - Kirmes im Kopf


Recommended Posts

In Ski-Gebieten wird doch mit Kanonen Schnee auf den Pisten verteilt. Das würde ich mal ganz profan als Spritzschnee kennzeichnen ...

 

Meine Kenntnis über IP-Schutzklassen kommt auch nicht von Google, sondern aus meinem Job als techn. Redakteur für B2B-Elektronik

Link to post
Share on other sites
  • Replies 22.9k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Beo

    3026

  • M210

    2763

  • Dirk Diggler

    2277

  • pötpöt

    1371

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ach du lieber Himmel... Die Antwort auf das, was du hier fragst, Ralf, gibt es nicht so einfach... Denn die Abstufungen der religiösen Überzeugtheiten in den christlichen Konfessionen lassen

Vögeln sind Tiere, die Flügel (i.d.R. zum Fliegen), Federn und Schnäbel aufweisen.   Bumsen im Gegensatz dazu sind Tiere ohne Flügel aber auch mit Schnäbeln, zusätzlich mit einen dichten Pel

"Jedem das Seine" ist eigentlich ein sehr wertvoller Satz aus der Philosophie- und Rechtsgeschichte, der, glaub ich von Plato zum ersten Mal gefasst wurde und im römischen Recht, das auch Grundlage un

Posted Images

vor 14 Minuten hat Skawoogie folgendes von sich gegeben:

Meine Kenntnis über IP-Schutzklassen kommt auch nicht von Google, sondern aus meinem Job als techn. Redakteur für B2B-Elektronik

 

:aaalder: Mein Respekt weicht regelrechter Angst. 

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden hat M210 folgendes von sich gegeben:

Das hier ist ein Rollerforum und kein Kaschperletheater!

 

Du triffst den (waidwunden) Punkt. Ich weiß jetzt, dass ich selbst ein egoman-psychopathischer Räuberhotzenplotz bin (hatte in der Kindheit Seppel, Kasperl und ihn als Kasperltheaterhandfiguren). Bevor man mir den Spiegel vorgehalten hat, hab ich den allgemeinen Lotterie-Spenden-Vorweihnachtszeittaumel durch freches Nachfragen arg gestört.

 

Zitat

 

 

Seit dem grüble ich über mich selbst. Nur deshalb schreib‘ ich das hier.

Edited by milan
Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten hat milan folgendes von sich gegeben:

 

Du triffst den (waidwunden) Punkt. Ich weiß jetzt, dass ich selbst ein egoman-psychopathischer Räuberhotzenplotz bin (hatte in der Kindheit Seppel, Kasperl und ihn als Kasperltheaterhandfiguren). Bevor man mir den Spiegel vorgehalten hat, hab ich den allgemeinen Lotterie-Spenden-Vorweihnachtszeittaumel durch freches Nachfragen arg gestört.

 

 

Seit dem grüble ich über mich selbst. Nur deshalb schreib‘ ich das hier.

Deine und meine Fragen waren korrekt und notwendig. Sie wurden beantwortet. Mach dir kein Kopp. :cheers:

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat milan folgendes von sich gegeben:

 

Du triffst den (waidwunden) Punkt.... 

[...] 

Seit dem grüble ich über mich selbst. Nur deshalb schreib‘ ich das hier.

 

vor 25 Minuten hat pötpöt folgendes von sich gegeben:

Deine und meine Fragen waren korrekt und notwendig. Sie wurden beantwortet. Mach dir kein Kopp. :cheers:

 

Das ist in der Tat das Schöne am GSF: "Hart, aber herzlich". 

Es geht im Großen und Ganzen immer um Ehrlichkeit, Verständnis und "Leben und leben lassen." 

:-)

(Ich habe mir in den letzten Jahren durchaus den einen oder anderen emotionalen Schnitzer geleistet...:whistling:

 

Meine persönliche Einstellung zum Leben ist : "Es gleicht sich alles irgendwie aus."

Und hier habe ich den Eindruck, dass es - warum auch immer - gelebt wird. :rotwerd:

 

Und meiner Meinung nach sind Sie mit Ihren ehrlich wirkenden Selbstzweifeln bei GSG super aufgehoben. :-):thumbsup:

 

 

Willkommen! 

Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden hat Skawoogie folgendes von sich gegeben:

Redakteur für B2B-Elektronik

 

Body to Body Elektronik? Testet du Gummipuppen 2.0 oder was muss man sich darunter vorstellen? 

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat M210 folgendes von sich gegeben:

[Jeder späte Schreiber]. 

 

Mach den Wein vollends leer und geh in Bett! :laugh:

 

:cheers:

 

 

 

Und morgen wieder frisch ans Grübeln. :thumbsup:

Link to post
Share on other sites
Am 25.11.2020 um 12:55 hat Beo folgendes von sich gegeben:

Vor einigen hundert Seiten fragte ich mal, warum es keine Motorräder mit Automatik gibt. So, wie bei den großen modernen Rollern. Antwort darauf habe ich erhalten. 

 

Jetzt frage ich mich gerade, warum es kein Motorrad mit Handschaltung gibt?

Diese Methode des Schaltens ist doch seit Jahrzehnten bei Vespa und Lambretta bewährt. Also, warum nicht auch bei einem Motorrad anwenden? 

 

 

Hab ich mich auch schon gefragt. Vielleicht nicht beim Sportler, da machts keinen Sinn, aber bei Cruiser Dingern oder Reisedampfern vielleicht schon.  Könnte ja beispielsweise in einer Art "sequentieller" Schaltung am Lenker mit Tasten oder Wippen angesteuert werden. Mit Zügen und mechanisch macht das sicher keiner mehr. Zusätzliches Gewicht wäre bei einem 300kg Hobel wohl auch ein eher untergeordnetes Problem, gibbet ja eh schon mit Rückwärtsgang und sowas.

 

Gabs aber schon mal so ähnlich in den `50ern bei Victoria, hieß das Mopped nicht "Swing"? Keine Ahnung ob der Name hier dann auch Programm war und für andere Dinge zweckentfremded wurde (vielleicht, weils so schön geschaukelt hat beim fahren :sigh:). Bie der Victoria gabs jedenfalls el. Taster am Lenker womit die vier Gangstufen angesteuert wurden.

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden hat reusendrescher folgendes von sich gegeben:

Back-to-Back ist, wenn 2 DJ‘s im gleichen Style gegeneinander spielen, also jeder immer ein Stück. Das schafft oft eine besondere Dynamik im Set. Der Wooger testet also Plattenspieler. 
 

Nicht....? Nein? :sigh:

Grunsätzlich völlig korrekt, wird in diesem Fall aber immer so geschrieben:

 

DJ Highno B2B DJ Andi Theke

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat M210 folgendes von sich gegeben:

b2b business to business

b2c business to customer

 

Ungegoogelt. :satisfied:


...und bin so schlau als wie zuvor. Business to Business Elektronik- also wohl Hardware.

 

Bin da vielleicht nicht ganz auf der Höhe, aber ist das sowas wie der Akustik-Koppler beim C64?

Link to post
Share on other sites

B2B heißt eigentlich nur, dass wir (Pepperl+Fuchs) Elektronik-Kram herstellen, den wir dann an andere Firmen vertickern. Wir verkaufen nicht an Privatleute und im Kaufhof findest Du unseren Kram auch nicht.

An Achterbahnen aber zum Beispiel, in MAN-Schiffsdieseln, an Offset-Druckmaschinen ...

Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden hat M210 folgendes von sich gegeben:

Kenne Dich immer nur blasend.

Also Posaune jetzt. :laugh:

Wusste nicht um Deinen techn. Background.

Du wirst Dein Bild revidieren müssen, ich bin tatsächlich Maschinenbau-Ingenieur :-D

Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten hat Skawoogie folgendes von sich gegeben:

Du wirst Dein Bild revidieren müssen, ich bin tatsächlich Maschinenbau-Ingenieur :-D

 

Gut dann.

Hab Dich in die Qualifikationsmatrix 'gsg enhanced' reingetragen. Bitte führe Deine Dokumente auditsicher selbst. Danke.

  • Like 1
  • Haha 3
Link to post
Share on other sites

Da ist das Glanzbild zerrissen...!

 

Nix Jim-Bob-Walton-Style mit Latzhose an und Posaune unter’m Arm über den Royalties-finanzierten Bauernhof zum NSU-schrauben in die Scheune stiefeln und nebenbei in der „Freizeit“ die eigenen Bootlegs von früher sammeln...

 

Maschinenbau-Ingenieur in der High-Tech-Industrie... „Mieser Verräter!“ (Zitat James Michael Cooper, 1964). :laugh:

  • Haha 4
Link to post
Share on other sites

Das Forschen an alternativen Antrieben im PKW- und LKW-Bereich und an neuen Konzepten für E-Antrieb-Flugobjekte ist ja alles schön und gut.

 

Aber das ist doch alles cold coffee, wenn man an die bisher (leider) nur theoretoische Möglichkeit des Beamens (bekannt aus Raumschiff Enterprise) denkt. 

 

Wird in diese Richtung ernsthaft geforscht, wer macht das konkret und wenn ja, ist es wirklich ernsthaft vorstellbar, dass man ein Lebewesen dematerialisiert, die Atome dann durch den Raum schickt und es dann an anderer Stelle rematerialisiert?

 

Oder war der von mir gekaufte kasachische Wodka einfach mal wieder nur zu sehr gepantscht?

Edited by Dirk Diggler
Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten hat Dirk Diggler folgendes von sich gegeben:

Das Forschen an alternativen Antrieben im PKW- und LKW-Bereich und an neuen Konzepten für E-Antrieb-Flugobjekte ist ja alles schön und gut.

 

Aber das ist doch alles cold coffee, wenn man an die bisher (leider) nur theoretoische Möglichkeit des Beamens (bekannt aus Raumschiff Enterprise) denkt. 

 

Wird in diese Richtung ernsthaft geforscht, wer macht das konkret und wenn ja, ist es wirklich ernsthaft vorstellbar, dass man ein Lebewesen dematerialisiert, die Atome dann durch den Raum schickt und es dann an anderer Stelle rematerialisiert?

 

Oder war der von mir gekaufte kasachische Wodka einfach mal wieder nur zu sehr gepantscht?

Lag wohl am Wodka :whistling:

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.