Jump to content

Wie bekommt ihr eure Werkstatt warm?


tollerroller
 Share

Recommended Posts

Am 23.11.2022 um 20:43 hat Barnosch folgendes von sich gegeben:

 

Bei mir dasselbe. Heute gekommen. Komme auch erst am Woe zum testen. Muß ja erstmal sau teuren Diesel kaufen. 

 

Die Anleitung ist komplett fürn Arsch, aber werde ich schon hinbekommen. 

….an was schraubst du sonst nochmal ? :-D
 

solange du Ein- und Auslass nicht verwechselst, kann nix passieren :whistling:

Link to comment
Share on other sites

Ich hab heute auch mal ausprobiert.

Gab erstmal einen A-7 Fehler.. gefrustet ausgeschalten und erstmal zum Baumarkt...

Nach der Rückkehr nochmal probiert und voliá, lief problemlos an. War wohl anfangs ein Sprit-timeout, Luft im System oder whatever -Problem.

 

Bollert schon ordentlich raus, das Teil (5KW)

 

Hab mal angefangen eine (Dämm-)Kiste aus Restschrott für der Gerät zu bauen. Weiß noch nicht genau wie und wo ich das Ding einsetze, aber haben ist besser als brauchen.

ChinaHeizung.thumb.jpg.bbe53f30ae9e7ab0b0e7f93b6b1e2ead.jpg

 

Wird noch komplett an den Seiten gedämmt (links sind die Matten exemplarisch schon mal reingesteckt)

Auspuff wird noch gegen den unteren getauscht und natürlich nach aussen gelegt.

Macht im Freien zum testen aber schon einen extremen Unterschied, wenn man den einfach stumpf hinten dran hält.

ChinaHeizung2.thumb.jpg.316f3e3ead572ea8d42ae29c8ac45a16.jpg

Anfrage beim Fox läuft schon, wegen Adapterplatte, bzw. der Innendurchmesser des Mopped-Dämpfers ist nur 17,5mm ggü. 25mm vom Auspuffrohr... mal sehen was der Profi sagt, bezügl. Rückstau.

 

PS: Lege dann mal noch ein gelbgrünes vom Netzteil ans Gehäuse :whistling:

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

So ein teil haben wir auch hier um ein Werkstattbüro zu heizen.

läuft gut
Bin mir aber nicht sicher ob ich das ding unbedingt in eine Holziste einpacken würde.
Wichtig auch immer mit der Fernbedienung ausmachen, damit der Lüfter noch nachlaufen kann und die Einheit abkühlt.

der Röhrich hat sich übrigend dafür einen Heizkörper noch gebaut,
um die Abgaswärme noch zu besser zu verwerten.

 

 

:laugh:

 

aber wohl eher für Show bzw für die Views

Edited by Werner Amort
Link to comment
Share on other sites

Hab die auch bei mir in der Schraubergarage (8Kw) laufen und bin ganz zufrieden, macht keine Sauna draus aber zum arbeiten genug warm.

Ob das bei richtigen minus Graden naoch reicht, werd ich sehen.

Die Laustärke finde ich sehr angenehm und nur bei Vollpower evtl. etwas laut, aber nicht wirklich störend.

 

Zur Abgaswärmenutzung ist wohl ein Ladelufkühler (Vollalu) oder ein Wasserkühler (statt Wasser Luft) wirkungsvollen mit einem kleinen Lüfter dran.

Dann sollte aber auch ein Ablassventil für das Kondenswaser mit eingelant werden.

Ob der Abgasstrom dann aber noch genug (schnell) ausströmen kann wäre noch interessant und zu klären, wäre unangenehm, wenn das Ding hochgeht.

 

Grüße

Marco :-)

 

Link to comment
Share on other sites

Am 23.11.2022 um 17:29 hat Ralle9 folgendes von sich gegeben:

Passt zwar grad nicht in die Diskussion hier, aber ich liebe meinen Holzofen in der Werkstatt.....:inlove:

Dauert ne Halbe Stunde dann is die Bude warm und wenn ich durch heize, dann stehen mir bald die Schweißperlen auf der Oberlippe - so mag ich's.....:-D

IMG_20221123_172323.thumb.jpg.602d658c6e65ce48f3272583f24e6c7c.jpg

wie ist das eigenlich? Einfach Ofen aufstellen, Rohr ran und dann Feuer frei, oder muss man sich da was genehmigen lassen?

Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

wie ist das eigenlich? Einfach Ofen aufstellen, Rohr ran und dann Feuer frei, oder muss man sich da was genehmigen lassen?

Das ist wie mit Rollerfahrer. 

Entweder frisieren und fahren oder halt zum TÜV und eintragen lassen.

 

Klar, oder?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

wie ist das eigenlich? Einfach Ofen aufstellen, Rohr ran und dann Feuer frei, oder muss man sich da was genehmigen lassen?

Ganz so einfach is es nicht. Hab nen Edelstahl Aussenkamin aufstellen müssen. Hab das vorher mit meinem Kaminkehrer abgesprochen..... Garage darf man nicht mit offener Flamme heizen weil Sprit und so....also ist das halt keine Garage mehr sondern eine Werkstatt/Hobbyraum.:laugh:

 

vor 29 Minuten hat Kon Kalle folgendes von sich gegeben:

Garage NUR an Fahrrädern und stellt nix mit Sprit drin ab.. dann gehts (sagte mein Schornsteinfeger ) :-D

Bearbeitet vor 28 Minuten von Kon Kalle

Rischtisch.....:-D

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Also entweder is dein Kaminkehrer ein arsch oder du bist a zuagroaster…:whistling:

War nicht bei mir. Der Nachbar durfte seinen Ofen aus der Garage wieder raussnehmen.

Link to comment
Share on other sites

Ich heize meine Werkstatt seit Jahrzehnten mit nem 8kw Pelletofen.

Bei niedrigen Aussentemperaturen muss der Ofen nachts durchlaufen,

sonst kühlt der Raum zu stark aus.

 

Bis vor zwei Jahren waren die Preise für Pellet mit €3,90 recht moderat, selbst vor einen Jahr der Sack a15kg noch für ca. €5 zu bekommen.

Jetzt zur heurigen Heizperiode Pellet geordert a Sack €11,50:-(

 

Da der Verbrauch pro Nacht ca. ein halber Sack ist, geht das ganz schön ins Geld.

Das mit den Problemen von Garagen kenn ich,

im Nebenraum der Garage, nämlich in der Werkstatt steht der Pelletofen,

ordentlich vom Kaminkehrer abgenommen und wird einmal jährlich gefegt.

 

Nun wollte ich eine zweiflüglige feuerfeste Tür einbauen um grössere Werkzeugmaschinen von der Garage aus in die Werkstatt bringen zu können.

Habe den Kaminkehrer darauf angesprochen, absolut keine Chance in Bayern

 

pr

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat zimbo folgendes von sich gegeben:

Wie lange sind die "Grünen" nun mit am regieren?

Da wurden doch bis vor kurzer Zeit die Pelletheizungen ohne Ende subventioniert;-) irgendwie ist mir das nicht erklärlich,

 

pr

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten hat powerracer folgendes von sich gegeben:

Wie lange sind die "Grünen" nun mit am regieren?

Da wurden doch bis vor kurzer Zeit die Pelletheizungen ohne Ende subventioniert;-) irgendwie ist mir das nicht erklärlich,

 

pr

Ich finde den Geruch angenehmer als ne alte Ölheizung.... Viele Nachbarn heizen klassisch mit Holz. Herrlicher Duft in der jetzigen Zeit

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden hat zimbo folgendes von sich gegeben:

Ich habe den gesamten Artikel gelesen.

Aber irgendwie bin ich jetzt so viel schlauer als hätte ich einen Leserkommentar in der Zeitung gelesen.

Mir fehlen irgendwie die Zahlen und Fakten.

Er sagt, dass das Heizen mit Holz total klimaschädlich sei und viel mehr CO2 emittiere als das Heizen mit Gas.

Nun bin ich ja Holzheizer und da braucht es naturgemäß etwas mehr Inhalt um mich zu überzeugen.

Wenn ich klimaschädlich mit CO2 Emission verbinde ist doch das Verbrennen von Gas aus unterirdischer Quelle deutlich schädlicher als mit Holz, oder?

Also das Interview kann gar nix, mich würde mal diese Studie interessieren.

Da der Typ Prof Dok Ing ist möchte ich ihm seine fachliche Expertise gar nicht in Abrede stellen, ich befürchte eher, dass das Interview für den Leser ungünstig zusammengeschnitten wurde.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

Ich habe den gesamten Artikel gelesen.

Aber irgendwie bin ich jetzt so viel schlauer als hätte ich einen Leserkommentar in der Zeitung gelesen.

Mir fehlen irgendwie die Zahlen und Fakten.

Er sagt, dass das Heizen mit Holz total klimaschädlich sei und viel mehr CO2 emittiere als das Heizen mit Gas.

Nun bin ich ja Holzheizer und da braucht es naturgemäß etwas mehr Inhalt um mich zu überzeugen.

Wenn ich klimaschädlich mit CO2 Emission verbinde ist doch das Verbrennen von Gas aus unterirdischer Quelle deutlich schädlicher als mit Holz, oder?

Also das Interview kann gar nix, mich würde mal diese Studie interessieren.

Da der Typ Prof Dok Ing ist möchte ich ihm seine fachliche Expertise gar nicht in Abrede stellen, ich befürchte eher, dass das Interview für den Leser ungünstig zusammengeschnitten wurde.

Genauso ging es mir...

 

Holz ist für mich das "nachhaltigste" überhaupt! Baum bindet CO2, Baum lässt CO2 wieder raus... Kreislauf halt.

 

Aktuell wird ja jede Form von "Energieverbrauch" als böse dargestellt... Katastrophe

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

Ich habe den gesamten Artikel gelesen.

Aber irgendwie bin ich jetzt so viel schlauer als hätte ich einen Leserkommentar in der Zeitung gelesen.

Mir fehlen irgendwie die Zahlen und Fakten.

Er sagt, dass das Heizen mit Holz total klimaschädlich sei und viel mehr CO2 emittiere als das Heizen mit Gas.

Nun bin ich ja Holzheizer und da braucht es naturgemäß etwas mehr Inhalt um mich zu überzeugen.

Wenn ich klimaschädlich mit CO2 Emission verbinde ist doch das Verbrennen von Gas aus unterirdischer Quelle deutlich schädlicher als mit Holz, oder?

Also das Interview kann gar nix, mich würde mal diese Studie interessieren.

Da der Typ Prof Dok Ing ist möchte ich ihm seine fachliche Expertise gar nicht in Abrede stellen, ich befürchte eher, dass das Interview für den Leser ungünstig zusammengeschnitten wurde.

nicht umsonst nennt man den Fokus ja auch die Bildzeitung für das Bildungsbürgertum. :sigh:

Beim Holzheizen, kann man ja immer noch nachhaltig sein. Beispielsweise mit Holz aus einem Energiewald.

Ausserdem wird beim Wachstum des künftigen Feuerholzes ja auch CO2 gebunden. Das ist bei Gas nicht so.

Link to comment
Share on other sites

Die grösste Problematik bei der Holzverfeuerung ist doch,

das oft die ideale Restfeuchtigkeit des Holzes weit überschritten wird.

Mag zwar sehr romatisch aussehen, siehe die Bilder von den Berghöfen,

wenn auf der Terasse oder sonstwo das Holz halb im Freien zwischengelagert wird.

 

Das hier das Holz Feuchtigkeit zieht brauch ich wohl niemandem erklären;-)

Was das binden von CO2 anbelangt bin ich voll dabei.

Schade ist nur, das hochwertigstes "Nutzholz" teilweise geschreddert wird, um daraus die OSB Platten herzustellen.

 

Hier würde z.B. Käferholz den gleichen Zweck erfüllen, da vor dem verleimen und pressen das geschredderte Holz chemisch gegen Parasiten behandelt wird.

Edited by powerracer
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK