Jump to content

Schweißgeräte


Recommended Posts

  • Replies 1.3k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Mein "Wagen" wird. Ich werd jetzt dann doch noch auf 20 Liter Flasche umswitchen...Kosten sind ja nur gering mehr - IHR HABT JA ALLE RECHT! Fehlt nur noch ein Griff zum rumschieben den ich aber ansch

Handlauf, Schubläden, Halter u. Lack fehlen noch.

Für den ein oder anderen bestimmt sehr interessant.   https://www.google.com/url?q=https://kewell-schweisstechnik.de/wp-content/uploads/2011/10/Aluminium-WIG-Schwei%C3%9Fen.pdf&sa=U&

Posted Images

Danke für die Tipps!

Also ist die gute alte Ideal Schere ohne Gelenke und Firlefanz immer noch state-of-the-art im (Dünn-)Blechscheren Bereich?! 

Hab seit ca 20 Jahren keine Blechbearbeitung/Schweißen mehr gemacht (hoffe aber, das verlernt man nicht :rotwerd:)... 

 

Al. 

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Hi,

 

möchte mir für unregelmässige Schweissarbeiten ein WIG Gerät für Alu, Edelstahl und KFZ 1mm Bleche anschaffen und hoffe im Bereich zwischen 500€ und 1000€ was Geeignetes zu finden.

Grundsätzlich zahl ich lieber etwas mehr und hab dafür ne gute Qualität und Funktionsumfang.

  1. Habt ihr mir einen Geräte-Tipp?
  2. Gibt's Funktionen die ihr eurer Erfahrung nach auf keinen Fall vermissen wollt?
  3. Die Strahlwerk Geräte sind ja in aller Munde, hat zu dem jemand Erfahrungen zu: Komplettset STAHLWERK AC/DC WIG 200 ST IGBT

Würde auch gerne Europäische Hersteller unterstützen, es scheint mir aber so, als ob es da nicht viel gibt in der Mittelklasse?! Man kommt um China wohl nicht rum...

 

hier mal noch ein interessanter Thread über WIG Schweissgeräte:

https://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?t=23233

 

Link to post
Share on other sites

Muss es WIG sein?

 

Hab mir das hier geholt (MIG/MAG) und bin sehr zufrieden.

Kann alles FE, Edelstahl und Alu die Umrüstung ist kein großer Akt und mit zweitem Schlauchpaket noch schneller.

Alu hab ich noch nicht versucht (Material fehlt) aber alles andere funzt 1A.

 

Vor allem ist das Teil Idotensicher. Parameter einstellen und los gehts. Nachregeln in 90% der Fälle nicht nötig.

 

Link to post
Share on other sites

Ein Schutzgasgerät hab ich, Kemppi MinarcMig Evo. Absolut geiles Teil!

 

Mir ist das aber immer zu viel Wärmeeintrag zB bei Dünnblech und zu viel spritzerei vor allem bei Edelstahl der nachher poliert werden soll. deshalb WIG

Link to post
Share on other sites

@Pholgix

Ich würde Dir empfehlen ein gebrauchtes Industriegerät zu kaufen, 200amp Inverter, wenn net 250-300amp non invertermaschine mit square Wave und Phasenprozenteinstellung (Hertz sind nett aber braucht's net unbedingt) sowie Wasserkühlung und gggfls Puls Modul.

Brauchbare Kandidaten sind imho Merkle oder auch kemppi.

Mag beide sehr von der Qualität und Ersatzteilversorgung.

Befürchte Miller,lincoln sowie fronius (Imho leider überteuert) sind selbst gebraucht Out of reach.

Pedal wäre net und Kurzzeitbelastung auf 200amp (brauchst du für Alu).

 

Link to post
Share on other sites

Ja, stimmt schon, ich hab mein kemppi MAG auch gebraucht bei schweiss-shop in Hamburg gekauft, das war aber trotzdem noch ne Stange Geld! Hat sich aber voll gelohnt!

 

Wasserkühlung ist mir jetzt aber doch etwas zu overkill. Die Zeitkomponente spielt bei mir nicht so eine große Rolle.

 

Brauchts denn für Alu, z.B. am Gehäuse, tatsächlich mehr als 200A (bei 60%Einschaltdauer)?

Link to post
Share on other sites

@Pholgix

 

Kommt drauf an was Du willst?:-D

Langsam und gut durch, weich gebratenes GussAlu dem tlw die Festigkeit verloren ging, oder schnell unter großer Energieeinwirkung (maximal realistisch möglicher negativanteil) ohne viel HAZ?

Ich schweiße solch Zeugs meist je nachdem und welche Stelle ohne viel vorwärmung mit ca 220-280amp und 280-320Hz.

Daher finde ich ist durchaus auch ein squarewave phasenregulierter Trafo durchaus auch korrekt (mit dickem tungsten kannst du auch bei Trafo mit spitze schweißen va mit "Wasser-Kühlung". Mit hohen Ampere und viel negativanteil und Pulsen bzw Pedal pumping (bitte keine Diskussionen von ggfs einigen Scherzkeksen bzgl pedal pumpen, man muss schon wissen wie man den stromabfall einstellt) kriegt man da erstaunliches hin!

Ich habe lange Zeit mein kempotig 250ac Dc mit Puls Modul mit sehr gutem Erfolg verwendet! Hab eigentlich nur gewechselt weil ich 400Hz und unabhängige Phasenamplitude insbesonders zum Alu settings (WPS etc) experimentieren wollte.

 

Rlg

 

Christian

 

Edited by Yamawudri
Link to post
Share on other sites
On 1/30/2021 at 2:45 PM, gonzo0815 said:

Muss es WIG sein?

 

Hab mir das hier geholt (MIG/MAG) und bin sehr zufrieden.

Kann alles FE, Edelstahl und Alu die Umrüstung ist kein großer Akt und mit zweitem Schlauchpaket noch schneller.

Alu hab ich noch nicht versucht (Material fehlt) aber alles andere funzt 1A.

 

Vor allem ist das Teil Idotensicher. Parameter einstellen und los gehts. Nachregeln in 90% der Fälle nicht nötig.

 

 

Hallo,

 

stehe auch demnächst vor der Anschaffung eines MIG/MAG...

Besonders interessant finde ich die Möglichkeit, dass die Geräte mittlerweile auch WIG können! Über die synergetischen Dinger habe ich auch recht viel positives gelesen.

Wenngleich ich das bisher nur von den "teureren" Geräten (>1000€) gesehen habe. (zu dem Preis könnte man sich dann aber schon wieder ein MIG/MAG + ein WIG AC/DC von Stahlwerk hin stellen und hätte ein "richtiges" WIG)

Da kommt nun das von Dir verlinkte Weldinger ja deutlich günstiger daher. Was für Syn. Programme hält das denn bereit? Sind die auch aktualisierbar? Hast Du die WIG-Funktion auch schon testen können? Habe in dem verlinkten Shop leider nicht den dazu gehörigen WIG-Brenner gefunden...

Liest sich bei dem Gerät ja fast zu schön um wahr zu sein....

 

Grüße,

Al

 

Link to post
Share on other sites

Hätte jetzt diese beiden Geräte gefunden:

 

https://www.expondo.de/stamos-germany-kombi-schweissgeraet-wig-mig-mag-e-hand-fcaw-195-a-10020162?number=EX10020162

 

https://www.expondo.de/welbach-kombi-schweissgeraet-digital-mig-mag-wig-lift-mma-200-a-10021126?number=EX10021126

 

Mit Tendenz zum POXUS. Da muss man zwar den WIG-Brenner noch dazu kaufen (75€) aber das würde doch von der ED her eher überzeugen.

 

Kennt die jemand?

Link to post
Share on other sites

@Yamawudri danke mal für Deinen Input! Werde mich da wohl mal noch weiter informieren müssen, was Aluschweissen angeht. Bisher war ich einfach auf der Suche nach einem WIG Gerät für Stahl/Edelstahl (also DC). Da viele der Mittelklasse-Geräte heute auch eine AC-Funktion haben, wäre die Aluschweisserei einfach eine nette Zugabe, um später auch mal an Gehäusen zu schweissen. Ich verstehe Dich nun so, dass es hier aber von Vorteil ist, wenn man ordentlich Leistung hat und die 160A bei 100% Einschaltdauer nicht reichen?!

 

Vielleicht muss ich das Aluschweissen erstmal wieder in den Hintergrund rücken und mich auf (Edel-) Stahl konzentrieren.

 

Ansonsten habe ich nach etlichen Recherchen mal ne Vergleichsliste angefertigt mit WIG Geräten die für mich in Frage kommen. Wenn die jemand haben will, soll er sich melden.

 

Letzenendes haben fast alle Mittelklassehersteller ein Gerät mit den wichtigen Features und Funkionen moderner Geräte:

IGBT, 2T/4T, AC/DC, Puls, Gasvor/nachlauf, AC-Balance, AC-Freq. variation, Stromanstieg und Absenkung, Speicherfunktion bei Digital, und natürlich die ganzen E-Schweissen Funktionen, die für mich aber unwesentlich sind.

 

Die wesentlichen Unterscheidungsmerkmale bei WIG sind:

- Leistung bei Einschaltdauer 100%, meist nur 2/3 der angegebenen Leistung (meist 200A-40% bis zu 230A-60% s. WELDINGER WE 234P )

- Digital oder Analogtechnik, erkennbar an meist nur einem Drehregler mit Digital- und Diodenanzeige. Wenn Puls oder Spotfunktion gewünscht ist, brauch man Digital, das ist dann meist oberhalb 650 EUR. Hier sticht das Vector Welding AC/DC WIG 200A, London 2400 (SET) hervor

- Der Einstellbereich der AC-Balance und -Frequenz variiert etwas

- Gewicht und Grösse

 

Diese Punkte beeinflussen den Preis m.E. im Wesentlichen. Über die Qualität der Bauteile kann man so ohne Weiteres natürlich keine Aussage machen. Aber ich vermute, das sind Baugruppen aus China, womöglich immer die selben. Die Digitaldisplays haben doch oft sehr starke Ähnlichkeit.

 

 

Hier noch ein Tip wo ich sehr gut beraten wurde und werde und wo ich mein Kemppi 1-jährig gebraucht gekauft habe, inkl. dem Zubehörkrempel. Sehr netter Kontakt:

https://www.schweiss-shop.de/kemppi/kemppi-minarcmig-evo-200-schweissgeraet-gebraucht-kaufen/034MMG0135

 

 

Link to post
Share on other sites

Also der @floschi ist, wenn ich mich richtig erinner mit dem AC/DC 200er WIG von Stahlwerk rundum zufrieden und schweißt damit wohl mittlerweile auch erfolgreich Motorgehäuse.

 

Danke für den Tipp  mit dem Schweiss-Shop - aber das ist ja eine ganz schöne Apotheke...

Das Migatronic Rallymig hatte ich mir auch schon auf die Liste geschrieben - bei denen kostet das gebraucht aber so viel wie anderswo Neu:wow:

Oder ich check es nicht, denn auch alles andere Zubehör kostet deutlich mehr. Am unverständlichsten finde ich 10l Mischgas für 220€....

Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

Also der @floschi ist, wenn ich mich richtig erinner mit dem AC/DC 200er WIG von Stahlwerk rundum zufrieden und schweißt damit wohl mittlerweile auch erfolgreich Motorgehäuse.

 

Yes!
Es kann leider nicht Pulsschweissen, was noch toll wäre, aber dafür hätte ich mindestens doppelt so viel investieren müssen. es geht aber auch ohne gut..

Edited by floschi
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

Hätte jetzt diese beiden Geräte gefunden:

 

https://www.expondo.de/stamos-germany-kombi-schweissgeraet-wig-mig-mag-e-hand-fcaw-195-a-10020162?number=EX10020162

 

https://www.expondo.de/welbach-kombi-schweissgeraet-digital-mig-mag-wig-lift-mma-200-a-10021126?number=EX10021126

 

Mit Tendenz zum POXUS. Da muss man zwar den WIG-Brenner noch dazu kaufen (75€) aber das würde doch von der ED her eher überzeugen.

 

Kennt die jemand?

 

haben halt beide keine AC-Funktion oder? Also kein Aluschweissen

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

Das Migatronic Rallymig hatte ich mir auch schon auf die Liste geschrieben - bei denen kostet das gebraucht aber so viel wie anderswo Neu:wow:

Oder ich check es nicht, denn auch alles andere Zubehör kostet deutlich mehr. Am unverständlichsten finde ich 10l Mischgas für 220€....

 

K.A. Eigentlich macht der gute Kombiangebote fand ich damals...soweit ich mich entsinne ca 1300EUR für 1J-altes Kemppi Minarc Mig Evo 200 Gerät, 10L Flasche EIGENTUMS-flasche, Regler, Automatik-Helm, ne Menge Verschleissteile, plus 5kg Rolle Draht und Versand. Hab das Gerät damals nicht günstiger gefunden..

 

Hats Du darauf geachtet, ob es ein Set war oder Einzeln? Da gibt es oft grosse Unterschiede, auch bei Stahlwerk z.b....

 

Preis für Flasche im Mietsystem oder als Eigentum?

 

Btw: Schau unbedingt, dass Du die Flasche die Du kaufst in Deiner Nähe befüllen kannst! Das ist bei mir etwas das Problem...Nicht jeder Händler nimmt jede Flasche an (obwohl die alle gleich aussehen!)

 

 

Edited by Pholgix
Link to post
Share on other sites
15 minutes ago, Pholgix said:

 

haben halt beide keine AC-Funktion oder? Also kein Aluschweissen

 

Ne - ich würde das nur für Dünnblech und evtl. Edelstahl brauchen (Auspuff und Karosserieblech)

Daher würde mir ein einfaches WIG völlig reichen!

 

7 minutes ago, Pholgix said:

 

K.A. Eigentlich macht der gute Kombiangebote fand ich damals...soweit ich mich entsinne ca 1300EUR für 1J-altes Kemppi Minarc Mig Evo 200 Gerät, 10L Flasche EIGENTUMS-flasche, Regler, Automatik-Helm, ne Menge Verschleissteile, plus 5kg Rolle Draht und Versand. Hab das Gerät damals nicht günstiger gefunden..

 

Hats Du darauf geachtet, ob es ein Set war oder Einzeln? Da gibt es oft grosse Unterschiede, auch bei Stahlwerk z.b....

 

Preis für Flasche im Mietsystem oder als Eigentum?

 

Btw: Schau unbedingt, dass Du die Flasche die Du kaufst in Deiner Nähe befüllen kannst! Das ist bei mir etwas das Problem...Nicht jeder Händler nimmt jede Flasche an (obwohl die alle gleich aussehen!)

 

 

 

Das Migatronic kostet bei TBS-Aachen 890€ in neu als Gerät mit MIG-Brenner, Elektrodenhalter und Masse Kabel.

Schaue eigentlich immer nur nach den Geräten einzeln, da man nen Haufen Kram woanders günstiger bekommt (Schweißdraht, Verschleißteile etc.) und ich bisher (online) noch kein Angebot gefunden habe, was günstiger wäre, als wenn man sich das selber zusammen kauft...

 

"Problem" mit den Flaschen hab ich für mich auch noch nicht gelöst; wird aber drauf hinaus laufen, dass ich Tauschflaschen nehme - da zahlt man dann zwar eine (einmalige) Nutzungsgebühr, die man auch nicht wieder bekommt, kann aber immer 1:1 austauschen und muss nix weiter beachten.

Letztendlich ist das ja aber wurscht, denn wenn man nicht mehr will hat man so oder so eine (leere) Gasflasche rum stehen, die dann mal Summe X gekostet hat...

 

Link to post
Share on other sites

@wasserbuschi:

 ich hab mir vor mittlerweile schon längerer zeit ein wig gerät gekauft. ich hab auf AC verzichtet und das bereue ich bis heute.

- AC

- Puls

-einstellbarkeit des strom nachlaufs 

das wäre so meine aktuelle must have liste.

 wegen flasche:

 händler muss in der nähe sein und auch samstags offen haben. für privat sind die fachhändler eher nix, da samstag meistens zu

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden hat wasserbuschi folgendes von sich gegeben:

 

Hallo,

 

stehe auch demnächst vor der Anschaffung eines MIG/MAG...

Besonders interessant finde ich die Möglichkeit, dass die Geräte mittlerweile auch WIG können! Über die synergetischen Dinger habe ich auch recht viel positives gelesen.

Wenngleich ich das bisher nur von den "teureren" Geräten (>1000€) gesehen habe. (zu dem Preis könnte man sich dann aber schon wieder ein MIG/MAG + ein WIG AC/DC von Stahlwerk hin stellen und hätte ein "richtiges" WIG)

Da kommt nun das von Dir verlinkte Weldinger ja deutlich günstiger daher. Was für Syn. Programme hält das denn bereit? Sind die auch aktualisierbar? Hast Du die WIG-Funktion auch schon testen können? Habe in dem verlinkten Shop leider nicht den dazu gehörigen WIG-Brenner gefunden...

Liest sich bei dem Gerät ja fast zu schön um wahr zu sein....

 

Grüße,

Al

 

Also bisher gibt es keine aktualisierte Firmware, könnte aber kommen.

Muss aber natürlich nicht.

Die Programme für FE und Edelstahl funzen einwandfrei und es gibt keine Probleme damit. 

Einstellbar ist über Metallart, Drahtstärke, Gas und Materialstärke auch noch 2T und 4T Punktfunktion usw.

Lässt wirklich keine Wünsche offen wenn man will.

 

Das WIG ist ein Lift Arc, was so ähnlich mit quasi jedem Schweißgerät umsetzbar ist. 

Hab ich aber noch nicht probiert, da mit MIG/MAG derzeit mehr als ausreicht. Wenn man WIG öfter nutzen möchte wäre das ME200 Syn (der Nachfolger) sinnvoll. Da dort das Gas über den Eurozentralanschluss gesteuert wird. Somit weniger Verschwendung, wenn man nicht immer am Brenner erst auf und dann Zudrehen muss.

 

Wie gut Alu mit dem Gerät funzt kann man auf DuSchlauch nachsehen.

 

Der große Vorteil beim Weldinger ist halt der dass die Syn Programme für alle MIG/MAG Prozesse hinterlegt sind und nicht nur für FE.

Das ist beim Mitbewerb nicht immer der Fall. 

Auch reicht hier ein C16 Automat im Sicherungskasten, viele andere brauchen bei ~180A schon 20 oder 25A und oder sogar zusätzlich noch B Automaten.

 

Ich bin voll zufrieden und muss sagen würde es jederzeit wieder kaufen. Da ich nicht regelmäßig schweiße ist es für mich perfekt.

Ist halt immer die Frage was soll es könne und was macht man wirklich damit.

Ebenfalls ein Vorteil ist dass das ME185 Syn bis 20A runter kann, ist auch nicht selbstverständlich. Daher geht auch dünnes Blech nicht ganz so schlecht damit.

 

LG 

Link to post
Share on other sites

@wasserbuschi:

 ich hab mir vor mittlerweile schon längerer zeit ein wig gerät gekauft. ich hab auf AC verzichtet und das bereue ich bis heute.

- AC

- Puls

-einstellbarkeit des strom nachlaufs 

das wäre so meine aktuelle must have liste.

 wegen flasche:

 händler muss in der nähe sein und auch samstags offen haben. für privat sind die fachhändler eher nix, da samstag meistens zu

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat light folgendes von sich gegeben:

Puls

 

Brauchts das wirklich? Was ist für Dich der Vorteil?

 

Ich hatte nach dem Stahlwerk Werbevideo für das AC/DC WIG 200 Puls D mit dem Hipster-Schwafler den Eindruck, dass das für 1-1.2mm Stahlbleche am Auto etc. ganz hilfreich sein könnte , weil der Schweissimpuls automatisiert startet und endet und immer gleich ist. Dann aber noch das geschaut:

WIG Spot Funktion - das kann wirklich jeder! Extrem einfach!

Hab mir nach diesem Video dann gedacht das brauchts nicht unbedingt, kann man auch "simulieren" - dauert halt länger und man braucht mehr Übung schätze ich...

 

Pulsen heists halt immer gleich Digital und damit ab 650-700 EUR aufwärts.

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten hat Pholgix folgendes von sich gegeben:

 

Brauchts das wirklich? Was ist für Dich der Vorteil?

 

 

puls verwende ich selbst auch selten. habs nur aufgeführt, weil ich ab und zu mit mehr ampere pulse und mir das oft einfacher vorkommt. aber eher, weil ich zu wenig übung in schnellem schweissen hab. ;-)

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

also ich glaub, da gibt’s hier andere, die sagen können für was man pulsen wirklich braucht. ich nehme es bei dünnen blechen her um ned so viel hitze ins material zu bringen. quasi damit ich nicht so schnell durchfalle :-D

Edited by light
Link to post
Share on other sites

@Pholgix

 

 

Werd mir das in einigen ruhigen Minuten durchlesen.

Ich sehe jetzt net unbedingt die Notwendigkeit von Pulsen außer bei hochsensiblen Alunahtgüten oder Niro Spezial-Zeugs.

Was imho deutlichst schwerer wiegt ist die Verwendung eines Pedals zum manuell pulsen (Pedal pumping bzw bumping) und hoher Kurzzeitleistung da ja eh keiner länger als 5min ununterbrochen an einem Gehäuse schweißt und da bräuchte es mEa schon +200Amp sowie square wave und digital Pulsen braucht man außer in der Industrie und bei cold Wire feed eh kaum.

Halt meine Meinung

 

Rlg

Christian

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.