Jump to content

Schweißgeräte


Recommended Posts

Jepp, leider hab ich noch das alte. Die neuen Anlagen aus der V-Serie kannte ich noch nicht. Sehr geile Sache :-D !

Es geht nicht, wie schon Elmar sagt, um den Druck sondern um die Durchflußmenge pro Minute. Kommt halt auf die Größe der Düse und auch auf die Form der Naht an. Bei ner Kehlnaht brauchst z.B. weniger. Ich hab immer so ca. 6 Liter/Min eingestellt. Funktioniert immer gut.

HIER gibts noch ein oder zwei Lehrvideos zum WIG-Schweißen. Wurden hier irgendwann schon mal gepostet.

:-D

Max

Edited by sNoWmaX
Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.3k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Handlauf, Schubläden, Halter u. Lack fehlen noch.

Mein "Wagen" wird. Ich werd jetzt dann doch noch auf 20 Liter Flasche umswitchen...Kosten sind ja nur gering mehr - IHR HABT JA ALLE RECHT! Fehlt nur noch ein Griff zum rumschieben den ich aber ansch

Geil - außer "Glasdüsen" versteh ich nicht ein Wort 

Posted Images

Als Richtwert zur Durchflussmenge wird die Düsengröße herangezogen. Der Durchmesser in Millimetern entspricht dabei ungefähr der Durchflussmenge in Litern pro Minute. Meiner Meinung nach kann man den Wert aber in geschlossenen Räumen ca. einen halben Liter niedriger einstellen. Bei Kehlnähten, wie scshon gesagt, noch weniger. Da zieht man sich durch den hohen Druck und die entstehenden Verwirbelungen sonst Luftsauerstoff ins Schmelzbad.

Link to post
Share on other sites

Ich denke solche Parameter, wie Gasdurchfluß Stromstärke etc. kann man in 100 Programmen in der V24 Mobil speichern? Ich dachte ich hät sowas gelesen. Ich kenn mich ja bald schon nicht mehr aus vor lauter Rehm und Lorch Katalog anschaun.

Stefan

Link to post
Share on other sites
Ich kenn mich ja bald schon nicht mehr aus vor lauter Rehm und Lorch Katalog anschaun.

So gings mir damals auch, bevor ich das Angebot, ein Vorführgerät zu bekommen, erhielt. Ich schwankte damals zwischen dem jetzt meinigen Lorch H 180t und einem vergleichbaren von Selco. Der Preisnachlaß vom Vorführer beschleunigte die Auswahl aber dann erheblich :-D

Viel Spaß noch beim hin und her wälzen :-D

:-D

Max

Link to post
Share on other sites

Jau, da kannst du 100 "Jobs" speichern. Da sind dann alle einstellbaren Parameter für einen bestimmten Werkstoff mit bestimmter Dicke, bestimmter Düse und bestimmter Elektrode in der entsprechenden Umgebung und Schweißlage gespeichert. Nettes Gimmick, aber nur sinnvoll, wenn man quasi Akkord schweisst. Zumal die Arbeitsbereiche in der Regel relativ leicht zu finden sind.

Edit hat nicht nach dem Preis der V-Serie geschaut, sacht aber dass wenn das HT um soviel günstiger sein sollte, dass man sich ein Fusspedal von der Differenz leisten kann, dass dann diese Variante erstrebenswerter ist. So ein Peadl kostet aber auch irgendwie so um 500 €usen...

Edited by Johnny13
Link to post
Share on other sites

Eiderdaus habe gerade mal einwenig ausprobiert, jetzt weiß ich warum die kanten beim wiggen schön aneinander liegen müssen.

An Kanten über die das Mag Gerät nur lacht bekommt man es einfach nicht schön zusammen.

Aber dafür an Zusammenliegenden Stellen :-D sieht es super aus.

Keramikdüse habe ich jetzt ne 5er drauf.

Argon Durchfluss kann ich an meinem Druckminderer nicht einstellen habe leider nur eine Bar anzeige, habe mir dafür so ein Aufsatzröhrchen geholt, weiß nicht genau wie es heißt, in dem eine Kugel ist die man dann hochbläst und ablesen kann was durchgeht.

Eingestellt mit dem Röhrchen sind es 5L gewesen.

Aber ist es normal das man soviel Argon verbraucht ? Waren garantiert in einer Stunde 10 Bar oder so.

Achso als Wig Elektrode ist eine Graue 1,6er hat mit dem 0,8er Blech ganz gut geklappt.

Aber die schönen Nähte sind ein Traum :-D

Zum Punkten glaube ich ist das MAg Gerät aber trotzdem etwas schöner.

MFG

Link to post
Share on other sites

Das ist auch ein wenig Übungssache. Wenn man ein bißchen damit gearbeitet hat, dann findet man auch raus dass stechend geschweisst kleine Spalte besser überbrückt werden und man merkt auch, wann man etwas Zugabedraht mit reingeben sollte. Genauso ist es mit dem Punkten. Man spart ne Menge Nacharbeit wegen Punkte verschleifen, braucht aber bei Konen in der Regel ne dritte Hand.

Das mit dem Argonverbrauch ist ziemlich normal, kann aber mit der Vor- und Nachströmzeit des Gases (falls einstellbar) noch etwas reduziert werden. Ich verbrauche ne Flasche (20l) für drei Anlagen. Das ist dann ein nicht ganz unerheblicher Kostenfaktor.

Link to post
Share on other sites
Das ist auch ein wenig Übungssache. Wenn man ein bißchen damit gearbeitet hat, dann findet man auch raus dass stechend geschweisst kleine Spalte besser überbrückt werden und man merkt auch, wann man etwas Zugabedraht mit reingeben sollte. Genauso ist es mit dem Punkten. Man spart ne Menge Nacharbeit wegen Punkte verschleifen, braucht aber bei Konen in der Regel ne dritte Hand.

Das mit dem Argonverbrauch ist ziemlich normal, kann aber mit der Vor- und Nachströmzeit des Gases (falls einstellbar) noch etwas reduziert werden. Ich verbrauche ne Flasche (20l) für drei Anlagen. Das ist dann ein nicht ganz unerheblicher Kostenfaktor.

Hätt ich mir wohl besser ne größere FLASCHE WIE 10L GENOMMEN :-D Vor und NAchströmzeit ist leider nicht einstellbar.

Kannst du stechend schweißen erklären.

Gar nicht schlecht, jetzt weiß ich aber immer noch nicht was ne Füllung ohne Pulle kostet!

Stefan

Einfach anrufen sehr freundlich, der Fahrer meinte 20 € für die 10L Flasche.

Edited by ++Hardy++
Link to post
Share on other sites
Stechend ist wenst es so wie auf der kleinen Zeichnung machst :-D

post-6465-1195035410.jpg

:-D

Max

PS.: Lad dir die Filme runter welche ich ein oder zwei Seiten weiter vorne gepostet hab, sind echt interessant und hilfreich :-D

Ok, also so wie ich es gemacht habe.

Ja Filme habe ich schon seit gestern nur auf der Arbeit schauen ist leider nicht so einfach :-D

Danke

MFG

Link to post
Share on other sites
Für die Füllung meiner 20 Liter Flasche zahle ich bei uns im Baumarkt um die 55 Euro.

Ich hab für die Füllung einer Leihflasche, allerdings Corgon 18 ( 72% Co2 und 18% Argon) bei Linde 125? bezahlt! :-D

Da könnte ich ja fast die Gasflaschen bei Lüdenbach als Einwegflaschen verwenden. Kann man die "Lüdenbachflaschen" im Baumarkt nachfüllen lassen. Und wenn ja, bei welchem Baumarkt. Bräuchte dringend Argon für mein WIG. Wenn bei Linde aber das Corgon schon so sauteuer ist, möchte ich nicht wissen wieviel das Argon kostet.

Link to post
Share on other sites

die (eigentums)flaschen füllt fast jeder baumarkt im austausch nach. bei uns der obi, baywa baumarkt oder auch das bauhaus .

andere hab ich noch nicht getestet.

hab auch mal bei obi von 10l auf 20l flasche getauscht, ging mit aufzahlung ohne probleme.

bei linde füllen ist auch nicht so einfach bzw. haben die sich da recht angestellt wegen tüv etc.

eine meiner flaschen ist bzw. war auch von lüdenbach und die werden anstandslos im baumarkt getauscht.

argon musst aber meist bestellen, weil die das nicht auf lager haben.

bei uns hatte die baywa auch eine linde vertretung, aber das gas im baywa baumarkt von elektra beckum war billiger.

Edited by gravedigger
Link to post
Share on other sites

Sagt mal iss das eigentlich normal, auf 2 mal Auspuffschweißen(Hurratröte) ne 20l !!!! Argon Pulle durchjagen? Also unsere Schweißer damals auf Arbeit haben mit ner 50l drei Tage lang durchgeschweißt, aber nicht so nen Pisseblech, sondern Kesselrohre.

Stefan

Link to post
Share on other sites
Sagt mal iss das eigentlich normal, auf 2 mal Auspuffschweißen(Hurratröte) ne 20l !!!! Argon Pulle durchjagen? Also unsere Schweißer damals auf Arbeit haben mit ner 50l drei Tage lang durchgeschweißt, aber nicht so nen Pisseblech, sondern Kesselrohre.

Stefan

Ich brauch für 3 Fränze knapp 10L. Hat sicherlich auch was mit der Einstellbarkeit der Nachströmzeit zu tun.

Link to post
Share on other sites

bei 200bar fülldruck hat eine 50l flasche 10 000l inhalt, bei 5 l/min sollte das also 2000 min halten, sind grob 33 stunden. eine 10er flasche hält dann dementsprechend etwa 6 stunden, die 20er 12 stunden. bei einem auspuff würde ich die reine schweißzeit mit etwa einer bis eineinhalb stunden ansetzen. d.h. eine 10er flasche sollte für 4-6 anlagen gut sein. wenn man eher der bedächtige schweißtyp ist dann halt nur für 3-4. zwei anlagen mit einer zwanzig liter flasche stimmt was nicht. entweder verlierst du da irgendwo im system tierisch gas, oder du schweißt mit 20l/min mit 10 minuten nachströmzeit.

Link to post
Share on other sites
Der Verbrauch war nicht auf mich bezogen, sondern auf Johnny13, der verbraucht so viel Gas :-D

echt jetzt? johnny weiß ja schon was er da tut, aber da stimmt trotzdem was nicht. die rechnung ist so wie sie oben steht einfach richtig. ich krieg aus einer 50er flasche etwa ein halbes jahr schweißen, das sind dann in aller regel 10-15 fertige anlagen, ein zentner protos, ein grill oder zwei, die eine oder andere pflanzschale für madame und was weiß ich noch was.

Link to post
Share on other sites
echt jetzt? johnny weiß ja schon was er da tut, aber da stimmt trotzdem was nicht. die rechnung ist so wie sie oben steht einfach richtig. ich krieg aus einer 50er flasche etwa ein halbes jahr schweißen, das sind dann in aller regel 10-15 fertige anlagen, ein zentner protos, ein grill oder zwei, die eine oder andere pflanzschale für madame und was weiß ich noch was.

Das glaub ich eher auch, das da was nicht stimmt, wenn unsere Jungs immer Kesselrohre geschweißt haben, hat ne Pulle locker 3 Tage gehalten! Und das bei Wandstärken um die 5-9 mm, natürlich mehrlagig.

Die Rechnung von dir iss vollkommen OK!

Link to post
Share on other sites

Ich hab hier allerdings auch mit widrigen Umständen zu kämpfen. Will heißen relativ zugig und ne 2mm Elektrode mit, ich glaube 8mm Düse. Das macht dann erstmal ca 8 Liter/Minute. Dies wiederum bedeutet eine Nutzungszeit von knapp über 8 Stunden bei 20l. Wenn ich die circa fünf Sekunden Nachströmzeit pro Abschaltung mit heranziehe, komme ich mit meiner Rechnung ganz gut hin, da ich vergleichsweise häufig ab- und wieder neu ansetze (wenn ich mir Anlagen anschaue, die andere Leute gebaut haben). Ich schaffe das aber auch nicht, eine Anlage in 1,5 Stunden zu schweissen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.