Jump to content

Schweißgeräte


Recommended Posts

Super! Dieses interessiert mich irgentwie auch. Kann mich net entscheiden... Kannst du eventuell hier berichten wie der gerät funktioniert? :-)Das wäre toll

Lg

Edited by lechna
Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.3k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Handlauf, Schubläden, Halter u. Lack fehlen noch.

Mein "Wagen" wird. Ich werd jetzt dann doch noch auf 20 Liter Flasche umswitchen...Kosten sind ja nur gering mehr - IHR HABT JA ALLE RECHT! Fehlt nur noch ein Griff zum rumschieben den ich aber ansch

Geil - außer "Glasdüsen" versteh ich nicht ein Wort 

Posted Images

Super! Dieses interessiert mich irgentwie auch. Kann mich net entscheiden... Kannst du eventuell hier berichten wie der gerät funktioniert? :-)Das wäre toll

Lg

 

werd ich machen! Wird halt frühestens im Februar sein, aber dann sicher

Link to post
Share on other sites

Super! Dieses interessiert mich irgentwie auch. Kann mich net entscheiden... Kannst du eventuell hier berichten wie der gerät funktioniert? :-)

Das APEX funktioniert einwandfrei. Für meine Zwecke (Hobby, eher stationär im Einsatz, vorw. Stahl + Alu) bin ich damit sehr zufrieden. Zwei "Profis", die auch mal damit geschweißt haben, waren von der Performance angenehm überrascht.

TIP: Man(n) leiste sich dazu ein Fußfernregler (vulgo Pedal). ;-)

Aber ich denke mir das dieses gerät kein china böller ist oder liege ich da falsch?

Es ist absolut sicher ein Chinakracher built by JLT-Welding Shanghai, absolut baugleich mit z.B.  D+L

und (insbes. von der Steuerung / dem Bedientableau) sehr ähnlich den viel teureren, m.E. ebenfalls China entstammenden Geräten wie z.B. Everlast, R-Tech, ASTOR um nur einige zu nennen.

Edited by T5Rainer
Link to post
Share on other sites

Ja ok aber was kommt heute nicht aus china... Sogar das iphone is aus china... :-D Aber jetzt prinzipiell ist ewm eine gute marke (auf dieses wig gerät was ich gepostet habe bezogen) oder doch nur n "einweg gerät".

Link to post
Share on other sites

Hallo

 

DAS EWM haben wir heuer neu gekauft in der Firma. Ist nur für Reparaturschweißen ab und an gedacht. Macht aber auch einen guten Eindruck. Baugröße ist halt etwas kleiner als mein Stahlwerk privat daheim aber gut. Dafür kostet der kasten auch um ca 1200 euro mehr:D:D

 

Gruß

Link to post
Share on other sites

danke :thumbsup: ich werd mir das glaub ich auch kaufen

Hab gesehen das das gerät alleine im italienischen ebay nur 557€kostet. :-D

Bin grad auch am überlegen eins zu kaufen.... Doch ich kann mich nicht entscheiden

Link to post
Share on other sites

Bei Interesse an dem Gerät würde ich einfach mal (mit Hinweis auf den ebaY.it-Preis) ein Angeot anfordern. Wie bereits geschrieben: Tiptopmaker = D+L Gmbh ;-)

Da hätte man dann auch gleich eine Ansprechstelle in D, falls mal ein sog. aftersales-service benötigt werden sollte.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Servus,

Sind hier auch Leute unterwegs die so einen Schweißeimer wieder in Ordnung bringen können?

Hätte ein Cemont WIG nur Gleichstrom, der inverter läuft noch, allerdings kommt kein Schweißstrom

Mehr an, kenn sich jemand mit dem Krempel aus?

Schlosser

Link to post
Share on other sites

 

Nun meine eigentliche Frage: Welchen Gasdurchfluss sollte ich einstellen? Was ist ein Richtwert, ich hab mom auf 20l/min eingestellt, möchte aber nichts verschwenden... Danke!

 

 

Beim MIG/MAG schweissen gibt es die Faustregel dass du die Durchflussmenge in einer zehnerpotenz zum Drahtdurchmesser nimmst. Also bei einem 0,6mm Draht 6L/min

bei 0,8mm Draht 8L/min  also einfahc Drahtstärke mal 10 :thumbsup:

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Was haltet ihr von dem gerät? Würds um 1800bekomm inkl. Gasflasche. Wurde vlt 5mal gebraucht http://www.technolit.it/App/WebObjects/XSeMIPS.woa/cms/page/pid.102.104.193/agid.139.145.2733/ecm.ag/Blue-Star-210-AC-DC-EVO.html

Ein schmied in der nähe meinte das das gerät schon gut sei, doch er meinte das er bei alu motorblöcken meistens mehr als 200A braucht, u das das ihm zu wenig wär.

Was meint ihr dazu

Lg tom

Link to post
Share on other sites

Also ich würde sagen, da kommt man schon hin mit. Im Zweifelsfall halt vorwärmen. Faustregel bei Stahl ist irgendwie 30 Ampere pro Millimeter. D.h. mit 200 Ampere kannst du von der Idee her knapp 7mm Material in einem Durchgang miteinander verschweißen. Wenn du mit Wurzelnaht und Decknähten arbeitest kriegt man wohl auch was mit 10cm zusammen geschweißt. Wie gesagt, das, was ich mache, reichen 200 Ampere. Musst du aber wissen was du damit machen willst.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.