Jump to content

Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage


Recommended Posts

vor 9 Stunden schrieb T5Pien:

zu eins: kannst du so fahren, beim alten malossi

 

23/67 ist quasi fast gleich mit 22/65 , deine jetzt verbauten 22 noch ein tucken kürzer - leicht über 3, das geht schon - auch in verbindung mit dem kurzen 4. sofern der 210 alt noch original ist, würde ich den dann mit fußausgleich fahren. die hohen sz werden durch das kurze getriebe schön kompensiert und der motor wird dann auch schön ausdrehen.

 

 

zu zwei: 

 

keine ahnung, da braucht man weitere infos von dir. ich fahre sowas nicht - ich schrieb ja, ich weiche bei orig.-teilen ( also hier dein 67´er - gehe jetzt davon aus, dass das ein orig. ist )  immer nur ein zahn mehr oder weniger ab. welches 22´er nutzt du denn ? 

das von fa oder ein anderes ? von bgm gibt´s ja ein spezielles 22 ´er. die bgm -ritzel sind beschriftet, da sollte eine identifikation einfach sein, das von fa sieht aus wie ein originales von bgm.

 

Danke für die Info. Primärrad 67Z ist ori Piaggio, das Kuluritzel - keine Ahnung, hab ich schon länger hier liegen. 

 

Motor muss eh nochmal auf weil sich die Gänge nicht sauber durchschalten lassen, die Hauptwelle steht 5mm im Rollenlager (Schaltraste) zurück:wow:...

Dann guck ich mir das Ritzel nochmal an und mach evtl. mal Fotos zum identifizieren... Ist jedenfalls kein BGM.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 28k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

.

Ich hab mal nen paar Fragen: - wo warst du vorher, bevor du hier genervt hast? - was haben die getan, damit du gegangen bist? - was ist mit dir falsch? Und die wichtigsten 2 Fragen: - wieso gehst du

Gut, ich frag mal als erster: WOZU ZUM TEUFEL

Posted Images

Weiß jemand woran es liegen kann, das mein Schließzylinder am Lenkrad beim abziehen des Schlüssels mit rauskommt wenn man nicht aufpasst? Weiterhin kann ich den Schlüssel nur abziehen in der Stellung Lenkradschloss. Bei Lenkradschloss auf kann man ihn nicht rausziehen.

Link to post
Share on other sites

Ersteres liegt wohl daran, dass der Haltestift fehlt oder gebrochen ist o.Ä.

Zweiteres ist, je nach Vespa-Modell, durchaus normal.

Da du aber vom Lenkrad sprichst bin ich mir nicht sicher ob du überhaupt vor einer Vespa stehst und ob die Frage nicht im Technik allgemein besser aufgehoben wäre. :-D

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb OFFI:

 

Danke für die Info. Primärrad 67Z ist ori Piaggio, das Kuluritzel - keine Ahnung, hab ich schon länger hier liegen. 

 

Motor muss eh nochmal auf weil sich die Gänge nicht sauber durchschalten lassen, die Hauptwelle steht 5mm im Rollenlager (Schaltraste) zurück:wow:...

Dann guck ich mir das Ritzel nochmal an und mach evtl. mal Fotos zum identifizieren... Ist jedenfalls kein BGM.

 

 

bin mir nicht ganz sicher, ob die bgm-teile schon immer beschriftet wurden und immer schwarz waren, frag einfach mal in deren topic nach, die antworten sofort - am besten mit foto. bin mir da aber dann schon recht sicher, dass es ein fa-ritzel sein sollte. ich selbst würde es nicht fahren, nun zum 3. mal - ich nur +/- 1 vom orig., aber kann natürlich trotzdem funktionieren. da dein motor jetzt ja eh geöffnet wird, würde ich auf nummer sicher gehen und alles passend machen

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb tobsi:

Mal ne Werkzeugfrage :

Kann man so ein günstiges Kompressionsmessgerät, aus der Bucht für um die 17€, kaufen oder taugen die nichts ?

Kann man! Über die Aussagefähigkeit solch'einer Messung wird ja diskutiert; aber als Anhaltspunkt taugt sie sicherlich. Hab meins seit ca. 10 Jahren, und es geht immer noch! :cool:

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb käthe 1963:

Gibt es ein Maß wie lang optimaler Weise der Benzinschlauch, in Verbindung mit si Vergaser,sein sollte?

Unterscheidet sich je nach Lusso (Öltank) oder Alt-PX etwas.

Erinnerlich 50cm bei Alt-, 60 bei Lusso-PX. Ohne Gewähr.

Würde so lang wie nötig und so kurz wie möglich machen ;-)

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb käthe 1963:

Gibt es ein Maß wie lang optimaler Weise der Benzinschlauch, in Verbindung mit si Vergaser,sein sollte?

 

vor 6 Stunden schrieb McGregor:

Erinnerlich 50cm bei Alt-, 60 bei Lusso-PX. Ohne Gewähr

 

Der von Vespa verkaufte originale,16,50€ teure Schlauch,ist pauschal 60 cm lang.

Link to post
Share on other sites

Hallo Leute, 

eine kleine Frage - passt ein Gelege aus einem Lusso Gehäuse ohne Anpassungsschwierigkeiten in ein Gehäuse eines PX alt Motors ? Oder gibt es Probleme mit dem Schaltkreuz oder ähnlichem ?

 

Frage wegen Gehäuseschaden am Lusso 125 Motor . PX alt Gehäuse vorhanden

Edited by Mr.Upsetter
Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Mr.Upsetter:

passt ein Gelege aus einem Lusso Gehäuse ohne Anpassungsschwierigkeiten in ein Gehäuse eines PX alt Motors ? Oder gibt es Probleme mit dem Schaltkreuz oder ähnlichem ?

Passt! Das "Schaltkreuz" hat mit dem Vor"gelege" ja nix zu tun. Probleme kann's geben mit der Steckachse der Nebenwelle! Die muss auf beiden Seiten passen! Vgl.:

 

Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Hoofy:

Weiß jemand woran es liegen kann, das mein Schließzylinder am Lenkrad beim abziehen des Schlüssels mit rauskommt wenn man nicht aufpasst? Weiterhin kann ich den Schlüssel nur abziehen in der Stellung Lenkradschloss. Bei Lenkradschloss auf kann man ihn nicht rausziehen.

 

Der Raststift muß im Schloßsitz einrasten.

1963833960_Screenshot_2019-05-2429583638-F06D-4A55-AF60-037F6AF95352jpeg394734d2d46c9c5bd487416bd2aff18djpeg(JPEG-Grafik3024....thumb.png.bb7598e507a28e94ff4a5337b3f6e51d.png

 

Ich kann Dir natürlich von hier aus nicht sagen,was bei Dir im Weg ist,daß Du das Schloß nicht weit genug hinein bekommst.

Da kann's auch nur um einen Millimeter gehen!

Kann auch eine zu dicke Lackschicht/nase sein,falls neu lackiert wurde.(sieht so aus :-))

Entweder vorne an der Kante und/oder der Kerbe für den Schloßträger rechts,des Schloßsitzes,

sodaß Du das Schloß mit dem Schloßträger nicht weit genug hinein bekommst,

oder Dreck/Lack an der Raststiftaufnahme selbst,sodaß er nicht in den Schlitz paßt/rutschen kann.

 

Diese Bereiche kontrollieren/entlacken.

Schloß in  den Schloßträger stecken,so,daß der Stift nicht hinausschaut.

Stift muß dabei in Stellung "OFF" nach unten zeigen!

Dann den Schloßträger bis Anschlag in den Schloßsitz stecken,und dann erst das Schloß reindrücken,bis es einrastet.

Weitere Möglichkeit kann auch sein,daß die Abdeckung,die vorher über den Schloßsitz gesteckt wird,

durch zu dicke Lackschichten zu weit vorsteht,und dadurch verhindert,

daß der Schloßträger nicht weit genug für das Schloß/den Stift reingeht.

 

Das Du den Schlüssel nur bei "Lock" abziehen kannst,ist bei Lusso,Cosa und PK normal.

Edited by Kosmoped
Link to post
Share on other sites

PX alt Gehäuse mit neuer Mazzu Welle für eine PX125/150. Da kann was nicht stimmen...Die Perspektive täuscht. Die KuWe sitzt mittig im Gehäuse...aber links die Lücke :wallbash:

1699375986_20190524_1158521.thumb.jpg.767ac85366f3765903575afcacc8d8f5.jpg

Edited by dr177
Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb dr177:

Die KuWe sitzt mittig im Gehäuse...aber links die Lücke

Hatte das auch kürzlich. Wollte erst mit Scheiben unterlegen; aber das wichtigste ist, dass das Pleuel mittig liegt! Wenn dem so ist, sollte das kein Problem sein, sofern das Lager nicht im Sitz zu viel Spiel hat. Dann sollte man was unterlegen. Ist aber nur reine Theorie! :cheers:

Link to post
Share on other sites

Naja, das Problem ist das beim ziehen der Kupplung die KuWe Richtung Polrad gedrückt wird. Ein leichter Schlag mit einem Kunststoffhammer und sie sitzt wieder richtig....

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Kosmoped:

 

Der Raststift muß im Schloßsitz einrasten.

1963833960_Screenshot_2019-05-2429583638-F06D-4A55-AF60-037F6AF95352jpeg394734d2d46c9c5bd487416bd2aff18djpeg(JPEG-Grafik3024....thumb.png.bb7598e507a28e94ff4a5337b3f6e51d.png

 

Ich kann Dir natürlich von hier aus nicht sagen,was bei Dir im Weg ist,daß Du das Schloß nicht weit genug hinein bekommst.

Da kann's auch nur um einen Millimeter gehen!

Kann auch eine zu dicke Lackschicht/nase sein,falls neu lackiert wurde.(sieht so aus :-))

Entweder vorne an der Kante und/oder der Kerbe für den Schloßträger rechts,des Schloßsitzes,

sodaß Du das Schloß mit dem Schloßträger nicht weit genug hinein bekommst,

oder Dreck/Lack an der Raststiftaufnahme selbst,sodaß er nicht in den Schlitz paßt/rutschen kann.

 

Diese Bereiche kontrollieren/entlacken.

Schloß in  den Schloßträger stecken,so,daß der Stift nicht hinausschaut.

Stift muß dabei in Stellung "OFF" nach unten zeigen!

Dann den Schloßträger bis Anschlag in den Schloßsitz stecken,und dann erst das Schloß reindrücken,bis es einrastet.

Weitere Möglichkeit kann auch sein,daß die Abdeckung,die vorher über den Schloßsitz gesteckt wird,

durch zu dicke Lackschichten zu weit vorsteht,und dadurch verhindert,

daß der Schloßträger nicht weit genug für das Schloß/den Stift reingeht.

 

Das Du den Schlüssel nur bei "Lock" abziehen kannst,ist bei Lusso,Cosa und PK normal.

Danke für die Ausfürliche Erklärung! Ich werde die verschiedenen Möglichkeiten mal checken! 

 

Es wurde neu Lackiert das hast du richtig erkannt.

Link to post
Share on other sites

Eine andere Frage hab ich noch. Ich habe den Verschlussstopfen für das Ölpumpenloch gekauft. Ich verstehe nicht so recht wie ich das einbauen soll. Also der „Stift“ mit den beiden O-Ringen ist ja noch leicht. Aber was mache ich mit diesem kleinen Bolzen und der Blechschraube? Die Blechschraube kann ich in das Loch neben der Öffnung einschrauben, aber was soll das bringen? Dehnt die das Material so sehr das der Stopfen geklemmt wird?

F94187AD-8245-41F8-B394-07B8C1944A76.jpeg

B7F2E6AA-7442-490D-89F5-8B445C50FA0F.jpeg

4F43FD25-80A1-413B-829B-327E75876C54.jpeg

Link to post
Share on other sites

Den Stopfen haust Du in die Öffnung des Gehäuses durch die der Ölpumpenantrieb kam. Diese Welle hast ja raus genommen und da ist jetzt ein ähnlich gtoßes Loch. 

Ich hab mir damals aus einem Alustab einen konischen Stopfen gefeilt und den da rein getrieben. 

Geht quasi nur darum dass es zu ist und nix rein fällt.

 

VG Stephan 

Link to post
Share on other sites

Kann mir jemand ne besprungen nennen für 210 MHR mit 60er Glocke , tassinari Membran, TMX30 und JL Performance. Aktuell hab ich :

 

HD 280 

ND 22,5

Nadel 5EL68

ich meine oberster Clip

Link to post
Share on other sites

Huhu, 

mal ne Frage, habe im Kuludeckel heftig goldenen Abrieb gefunden, was kann das alles sein? 

Aus Messing fallen mir auf die Schnelle ein: 

- Kupplungsbuchse

- Anlaufscheiben kuwe Lager unten 

- trennpilz, den habe ich direkt gecheckt, der ist es nicht gewesen

 

Hab ich was vergessen? 

Grüsse :cheers:

Link to post
Share on other sites
  • rabaha changed the title to Polrad 31.59.67 für PX, PK oder ?

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.