Jump to content
StephanCDI

Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage

Recommended Posts

@Deichgraf

Ich glaube es handelt sich um ein Missverständnis. Ich meine das Ding untern dem Deckel. Der Gummi auf dem Bild von Dir steckt im Deckel. So wie es die Zeichnung von @CDI zeigt ist es wohl richtig - Schmale Seite nach unten.

 

Aber wurscht - Hauptsache dicht ;-)

 

Share this post


Link to post

Einstellen des Kupplungs-Seilzug:

 

Ich habe heute einen neuen Bowden-Zug für die Kupplung verbaut. Soweit trennt alles richtig und die Kupplung rutscht auch nicht durch. Trotzdem interessiert mich die Einstellung - im Schneider Buch kann ich dazu leider nichts finden.

 

Der kleine Hebel unter dem Motorblock kann per Hand ca. 1cm bewegt werden bis es zum ersten Anschlag kommt. Ab diesen Anschlag habe ich den Bowdenzug eingestellt - sprich ab dem Anschlag zieht der Handhebel der Kupplung. der Bowdenzug ist somit immer leicht unter Spannung.

 

Ist diese Einstellung soweit richtig?

 

Greetz, Jimmy

Share this post


Link to post
vor 6 Minuten schrieb Jimmy_Bod:

Einstellen des Kupplungs-Seilzug:

 

Ich habe heute einen neuen Bowden-Zug für die Kupplung verbaut. Soweit trennt alles richtig und die Kupplung rutscht auch nicht durch. Trotzdem interessiert mich die Einstellung - im Schneider Buch kann ich dazu leider nichts finden.

 

Der kleine Hebel unter dem Motorblock kann per Hand ca. 1cm bewegt werden bis es zum ersten Anschlag kommt. Ab diesen Anschlag habe ich den Bowdenzug eingestellt - sprich ab dem Anschlag zieht der Handhebel der Kupplung. der Bowdenzug ist somit immer leicht unter Spannung.

 

Ist diese Einstellung soweit richtig?

 

Greetz, Jimmy

solange alles funktioniert wie es soll ist es auch richtig.

Es gibt ein Hölzchen mit einer gewissen Länge, die ich gerade nicht zur Hand habe.

Wenn man mit diesem Hölzchen den Hebel vorspannt kann man den Nippel aufsetzen

und festschrauben und es passt perfekt.

Ich mache das immer mit der Seilzugzange. Hat man sich an die wirklich bescheidene

Handhabung gewohnt, geht es auch recht gut.

Share this post


Link to post

Danke Dir!

Ich habe gerade diesen Beitrag gefunden... diese besagten 2-3mm Spiel sollten sich die ersten Km durch die automatische Längung des Seils ja noch einspielen. 

 

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb Jimmy_Bod:

Danke Dir!

Ich habe gerade diesen Beitrag gefunden... diese besagten 2-3mm Spiel sollten sich die ersten Km durch die automatische Längung des Seils ja noch einspielen. 

 

sorry ich überlesen, dass du kein Spiel am Hebel oben hast. Ein wenig Luft sollte da schon sein.

Würde da nicht warten, bis sich das von alleine einstellt, da bis dahin ja dein Druckpilz, oder die

Druckplatte leiden.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Px200 lusso 

Spezi hat die Beläge, Reibscheiben und Federn seiner kulu getauscht. Er hat das Sck Set mit 4 Belägen eingebaut, original waren drei verbaut 

Beläge wurden nicht über Nacht eingelegt und Öl ist genug drin, läuft hinten beim einfüllen raus 

Jetzt hat er ab und zu Wheeli Gefahr beim losfahren im ersten Gang 

Kann es sein, dass es daran liegt, daß Beläge die dünner sind als die mit 3 Scheiben, unbedingt über Nacht eingelegt werden müssen? 

Share this post


Link to post

Eher nicht! Falsch zusammengebaut?! Die breiten Aussparungen in den Zwischenscheiben und die Löcher im Korb und der Grundplatte müssen fluchten! Ansonsten besteht "Rupfgefahr".

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb kbup:

Eher nicht! Falsch zusammengebaut?! Die breiten Aussparungen in den Zwischenscheiben und die Löcher im Korb und der Grundplatte müssen fluchten! Ansonsten besteht "Rupfgefahr".

Habs weitergeleitet 

Danke 

Share this post


Link to post
vor 23 Minuten schrieb 12er:

Habs weitergeleitet 

Danke 

was für eine KULU hat er denn überhaupt? PX alt oder Cosa?

Bei der alt müssen die Löcher eben nicht fluchten, sondern leicht versetzt sein.

 

Share this post


Link to post

Alt 

vor 29 Minuten schrieb discotizer303:

was für eine KULU hat er denn überhaupt? PX alt oder Cosa?

Bei der alt müssen die Löcher eben nicht fluchten, sondern leicht versetzt sein.

 

Keine Cosa

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb discotizer303:

Bei der alt müssen die Löcher eben nicht fluchten, sondern leicht versetzt sein.

Ich meinte die kleinen Löcher, nicht die großen! :sigh:

 

P.S.: Vgl.

 

Edited by kbup

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb discotizer303:

ist auch alles wieder verbaut worden? Anlaufscheibe ok? Distanzscheibe zur KUWE richtig rum?

Kann ich nicht sagen, war nicht dabei

Aktuell fährt er ne 4 Seen Tagestour mit und berichtet mir dass es besser wird 

Edited by 12er

Share this post


Link to post
vor 4 Minuten schrieb 12er:

Kann ich nicht sagen, war nicht dabei

Aktuell fährt er ne 4 Seen Tagestour mit und berichtet mir dass es besser wird 

kleiner Tipp an deinen Kumpel. Mit den originalen drei Belägen fährt es sich in jedem Fall bis ca. 15PS besser. :cool:

Share this post


Link to post

Meiner SI24G rappelt sich immer los. Muss nach ner Weile wieder auf 16-18 NM nachziehen. Verbaut mit Unterlegscheiben und Sprengringen - Zuletzt auch mal mit mittelfester Schraubensicherung probiert. Jemand nen Tipp?

Share this post


Link to post
vor 13 Minuten schrieb Sieger Bitburg:

Loctite 270 u gut

 

Wird probiert - Da wollte ich mal nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen, aber hilft wohl nix.

Share this post


Link to post
vor 8 Minuten schrieb Phun2maz:

 

Wird probiert - Da wollte ich mal nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen, aber hilft wohl nix.

Kein Problem, mit was Wärme immer wieder zu lösen 

Share this post


Link to post

PX 150 alt (VLX1) --> ZZP 21° v. OT

 

Die Einstellung ist von der Drehzahl unabhängig, richtig? Oder sollte man doch lieber etwas Gas geben, z.B. auf 3000 U/Min. ?

 

Cheers, Jimmy

Share this post


Link to post

Der Motor sollte bei der Einstellung konstant laufen, also dass er nicht 2T-mäßig tuckert und unregelmäßig läuft.

In den Standardkomponenten ist der ZZP konstant/fest, also egal bei welcher Drehzahl er eingestellt wird, hauptsache wie gesagt der Motor läuft sauber rund

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb spa:

Der Motor sollte bei der Einstellung konstant laufen, also dass er nicht 2T-mäßig tuckert und unregelmäßig läuft.

In den Standardkomponenten ist der ZZP konstant/fest, also egal bei welcher Drehzahl er eingestellt wird, hauptsache wie gesagt der Motor läuft sauber rund

Das ist nicht ganz korrekt, der ZZP wandert in den unteren Drehzahlen schon. Abgeblitzt wird bei ca. 3000 min-1.

Share this post


Link to post

Und es schadet nicht wenn man den ZZP auch über die restlichen DZ-Bereiche beobachtet. Also ruhig mal ordentlich am Hahn drehen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 36 Minuten schrieb irco:

Das ist nicht ganz korrekt, der ZZP wandert in den unteren Drehzahlen schon. Abgeblitzt wird bei ca. 3000 min-1.

Da die meisten (alle) Vespas im Standard keinen Drehzahlmesser haben ist das halt schwer "einzustellen" - daher als grober Anhaltspunkt erstmal, dass der Motor nicht unrund läuft...

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.