Jump to content

Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage


Recommended Posts

vor 8 Stunden hat calmato60 folgendes von sich gegeben:

Habe den Zylinder und Kolben nach 230 Kilometern mal inspiziert. Dabei habe ich gesehen, dass INNEN am Kolbenboden/Kolbendach (Innenseite zum Pleuel) schwarze Ablagerungen zu sehen sind. Sieht wie Ölkohle aus.

Ist das an der Stelle normal?

Normal ist das nicht! Es kommt aber schon vor: Deutet,wenn ich mich recht entsinne, auf einen zu heiß gewordenen Kolben hin.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 29.1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

.

Ich hab mal nen paar Fragen: - wo warst du vorher, bevor du hier genervt hast? - was haben die getan, damit du gegangen bist? - was ist mit dir falsch? Und die wichtigsten 2 Fragen: - wieso gehst du

Kenn ich. Nervt irgendwann, wenn man durchs Büro läuft.

Posted Images

vor 10 Stunden hat HPP folgendes von sich gegeben:

Hallo in die Runde,

am Wochenende hab ich zum ersten Mal einen Vespa Motor aufgemacht (VBB2M mit Pinasco 177 Alu).

Hab ich etwa einen "Ölsauger"?

Der Kolben ist ja sehr verkokt und das Kuwe Gehäuse ist doch auch recht dunkel.

Kann man da im Nachhinein noch feststellen wo die Leckage war?

Sind die Spuren an Kolben und Zylinder eher auf einen Klemmer oder einen Fremdkörper zurückzuführen?

Ich bin über jeden Tip dankbar!

 

Gruß

Hans-Peter

IMG_5531.JPG

IMG_5537.JPG

IMG_5565.JPG

IMG_5552.JPG

IMG_5560.JPG

Auf jeden Fall:

Simmerring am letzten Bild hinüber, dadurch der schwarze Schnodder - Öl und Gummi.

evtl. Metallteile davon rumgeflogen und Kolben beschädigt. Wäre aber selten bei den riefen.

war an dem Simmerring auch ein gekapseltes Lager drin??? (Evtl. Von da das Metall...)

 

dann: fehlende Schmierung an beiden Lagern, das letzte hat wohl dann die metallteile ausgespuckt - wird schon nen Grund haben, warum’s nicht auf dem Bild ist...

als dieser Motor entworfen wurde gabs noch keine gekapselten Lager. Daran sollte man sich halten.

 

wie sieht der DS aus? Lebt der noch?

 

jan

 

Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden hat 2Manni folgendes von sich gegeben:

Glückwunsch dazu. Infos bitte! Laufleistung des Motors mit dem Pinasco, warum geöffnet? Der eine Simmerring sieht nicht schön aus,wechseln! Alles sauber machen, neu dichten, Simmeringe.... Abstimmung Vergaser? Sonst ist die Glaskugel wegen den genauen Infos überfordert. Klassische Motorrevision. Gruß

vor 7 Stunden hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Auf jeden Fall:

Simmerring am letzten Bild hinüber, dadurch der schwarze Schnodder - Öl und Gummi.

evtl. Metallteile davon rumgeflogen und Kolben beschädigt. Wäre aber selten bei den riefen.

war an dem Simmerring auch ein gekapseltes Lager drin??? (Evtl. Von da das Metall...)

 

dann: fehlende Schmierung an beiden Lagern, das letzte hat wohl dann die metallteile ausgespuckt - wird schon nen Grund haben, warum’s nicht auf dem Bild ist...

als dieser Motor entworfen wurde gabs noch keine gekapselten Lager. Daran sollte man sich halten.

 

wie sieht der DS aus? Lebt der noch?

 

jan

 

 

Danke!

Der Motor lief bei mir knapp 3.500 km, wieviel er davor mit diesem Setup lief weiß ich nicht, der Tacho zeigt jetzt 46 tkm. Umgebaut hat ihn einer der Vorbesitzer.

Bestückt ist der Motor mit einem SI 24 (ND 50/160, HD 116, 160BE2, Schieber ohne cut und Lufi mit Löchern), ZZP 19°, UnterbrecherZündung und einem SIP Road 2.

Er lief ganz gut, aufgemacht habe ich ihn, weil das Schaltkreuz geklackert hat, der Motor nicht trocken war und weil ich wissen wollte, wie er drinnen aussieht.

Alle Lager, Siris, O-Ringe und Dichtungen hab ich mir schon besorgt.

 

Das andere Lager hängt noch an der Kuwe und sieht noch ganz gut aus. Den Lagertyp habe ich aber noch nie gesehen, der Kunststoff Käfig ist nur auf einer Seite.

Der DS sieht für mich noch sehr gut aus, hab da aber (noch) kein Detailfoto.

 

Das Schaltkreuz hat schon ein paar Schläge abbekommen und auch beim Ritzel des 1. Ganges fehlen ein paar Ecken; oder soll das so sein??? 

 

Welche Kurbelwelle habe ich eigentlich? Ist das die Originale?

 

Danke für Eure Unterstützung

Hans-Peter

 

 

 

 

2109941641_2020-11-1618_50_40.jpg

2020-11-16 19.20.19.jpg

1577253980_2020-11-1618_50_24.jpg

240851363_2020-11-1719_07_29.jpg

Link to post
Share on other sites

Moin, der 1. Gang auf 22 / 13 Uhr sehen nicht mehr schön aus, das ist Verschleiß. Bei der Laufleistung 47Tkm noch okay. Würde ich, wenn noch lieferbar wechseln, dann Getriebe neu distanzieren.

Der Motor war vermutlich schon mal offen, das Schaltkreuz sieht noch nicht schlimm aus.

Wenn der Motor mit dieser Abstimmung ohne Sperren oder Verschlucken gelaufen ist, so lassen. Kurbelwelle : vielleicht wurde da der Einlass leicht verlängert? Vielleicht die Kulu sichten. Sonst sieht das auf den Bildern recht gut aus, das der noch lange laufen kann.

Was ist der Roller so ca. gelaufen kmh? Gruß

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat HPP folgendes von sich gegeben:

 

Danke!

Der Motor lief bei mir knapp 3.500 km, wieviel er davor mit diesem Setup lief weiß ich nicht, der Tacho zeigt jetzt 46 tkm. Umgebaut hat ihn einer der Vorbesitzer.

Bestückt ist der Motor mit einem SI 24 (ND 50/160, HD 116, 160BE2, Schieber ohne cut und Lufi mit Löchern), ZZP 19°, UnterbrecherZündung und einem SIP Road 2.

Er lief ganz gut, aufgemacht habe ich ihn, weil das Schaltkreuz geklackert hat, der Motor nicht trocken war und weil ich wissen wollte, wie er drinnen aussieht.

Alle Lager, Siris, O-Ringe und Dichtungen hab ich mir schon besorgt.

 

Das andere Lager hängt noch an der Kuwe und sieht noch ganz gut aus. Den Lagertyp habe ich aber noch nie gesehen, der Kunststoff Käfig ist nur auf einer Seite.

Der DS sieht für mich noch sehr gut aus, hab da aber (noch) kein Detailfoto.

 

Das Schaltkreuz hat schon ein paar Schläge abbekommen und auch beim Ritzel des 1. Ganges fehlen ein paar Ecken; oder soll das so sein??? 

 

Welche Kurbelwelle habe ich eigentlich? Ist das die Originale?

 

Danke für Eure Unterstützung

Hans-Peter

 

 

 

 

2109941641_2020-11-1618_50_40.jpg

2020-11-16 19.20.19.jpg

1577253980_2020-11-1618_50_24.jpg

240851363_2020-11-1719_07_29.jpg

Zum Lager:

genau kann Mans nicht erkennen, aber ich würd wetten, der Kunststoff ist nur ein Außenring zum Schutz, der aufgeklipst ist. Normalerweise auf beiden Seiten. Solche Lager verwendet man wenn das Lager nicht permanent mit Öl geschmiert wird.

die aussenschalen kann man einfach mit nem Schraubenzieher runterhebeln. 
da liegt vielleicht auch die Erklärung:

vor X Jahren hatte SKF mal Lieferschwierigkeiten. Da hat man mir in Shop (zum gleichen Preis) die gekapselten Lager hingelegt und gesagt: „Hebel einfach die plastikschalen weg, dann hast die gleichen Lager wie sonst auch.“ war auch so.

Vielleicht ist das hier auch so gelaufen und der Kollege hat die Schale einfach vergessen. Auf jeden Fall stört es bei unseren Motoren die Schmierung.

 

jan

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden hat 2Manni folgendes von sich gegeben:

Der eine Simmerring sieht nicht schön aus,wechseln!

Nochmal zu den Verkrustungen auf dem Kolben; ist es wahrscheinlich, daß durch den defekten Simmering Falschluft gezogen wurde und die Verkrustungen daher kommen?

Link to post
Share on other sites

@HPP
 kenne die Getriebeabstufung nicht. Vielleicht zu kurz? Bin den Pinasco 2Kanal noch nicht gefahren. Ist aber eher konservativ gebaut, auf Haltbarkeit. Die Kratzer im Kolben sind nicht dramatisch. Von den Ringen das Stoßspiel messen, wird wahrscheinlich noch okay sein. Gruß

Edited by 2Manni
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden hat 2Manni folgendes von sich gegeben:

Würde ich, wenn noch lieferbar wechseln, dann Getriebe neu distanzieren.

 

 

Danke Dir!

 

Wenn wir gerade dabei sind, noch ne Frage: Falls ich das Gangrad nicht wechsle, muss ich das Getriebe dann auch neu distanzieren?

 

Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden hat kbup folgendes von sich gegeben:

Normal ist das nicht! Es kommt aber schon vor: Deutet,wenn ich mich recht entsinne, auf einen zu heiß gewordenen Kolben hin.

Danke für die Antwort. Habe in der Zwischenzeit den originalen 80er Kolben mal verglichen. der hat das auch, nur etwas mehr, weil er ja schon 35000km auf dem Buckel hat.

 

Aber heißer Kolben glaube ich sofort, da ich einen leichten Klemmer hatte. Ich muss wohl geduldiger einfahren und erstmal fetter bedüsen.

Link to post
Share on other sites

@HPP
 das Spiel, wenn der Motor offen, immer Messen! Wenn die Laufleistung 46 Tkm stimmt, wird es da Verschleiß geben, ist so,aber wieviel? Verschleiß ist bei 0,5 mm mit 2 Fühlerlehren erreicht, dann sollte ein dickerer Schulterring verbaut weden. Normal ist 2,05 mm

+/- 0,06 mm.

Deine Ablagerungen, bin kein Hellseher, aber Handbuch schreibt, was viele nicht machen :IMG_20201118_130007.thumb.jpg.381d750c69cede5962255f322d542d58.jpg

Wartung! Aber vielleicht ist die Vergaserabstimmung nicht optimal? BE2 ist sehr fett, aber mit den anderen Veränderungen geht das vielleicht? Sind zu viele... Gruß

Edited by 2Manni
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

kurze Frage :cheers:

Einlass DS nach hinten gezogen und natürlich bei der Befestigung vom Vergaser durchgebrochen :-D

Soweit so gut. Bolzen verkleben ist mir bekannt, nur habe ich keinen Bolzen sondern die Schaftschraube.

Ergo stellt sich mir die Frage, einfach gegen einen Bolzen tauschen und einkleben oder bei der Schraube lassen?

Oder die optische Deluxe Ausführung, Schraube kürzen und mit Flüssigmetall wieder abdichten? Nur sagt mein Kleinhirn gerade ans Großhirn, wenn sich das Metall iwi löst könnte das beim DS und der KuWe aua machen :-(

Link to post
Share on other sites
Am 17.11.2020 um 12:44 hat calmato60 folgendes von sich gegeben:

Hallo zusammen,

 

ich habe in einer PX80 das 125cc Conversion Kit vom SC eingebaut. Habe den Zylinder und Kolben nach 230 Kilometern mal inspiziert. Dabei habe ich gesehen, dass INNEN am Kolbenboden/Kolbendach (Innenseite zum Pleuel) schwarze Ablagerungen zu sehen sind. Sieht wie Ölkohle aus.

Ist das an der Stelle normal?

 

Danke vorab für eure Antworten.

braun sei optimal unterm Kolben.

das sei ein Merkmal für Motoren, welche im korrekten thermischenbBereich laufen.

nachzulesen bei the art of squishing things.

ich hatte jetzt auch schwarz. War so Verdichtung 12.4 am vmc als klassisches Boxsetup.

evtl mal schauen , dass Verdichtung u ZZP etwas weniger sportlich sind.

bei korrekter Abstimmung u Kolbenspiel scheint es zu gehen. Auch Autobahn Usw.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat roecker folgendes von sich gegeben:

kurze Frage :cheers:

Einlass DS nach hinten gezogen und natürlich bei der Befestigung vom Vergaser durchgebrochen :-D

Soweit so gut. Bolzen verkleben ist mir bekannt, nur habe ich keinen Bolzen sondern die Schaftschraube.

Ergo stellt sich mir die Frage, einfach gegen einen Bolzen tauschen und einkleben oder bei der Schraube lassen?

Oder die optische Deluxe Ausführung, Schraube kürzen und mit Flüssigmetall wieder abdichten? Nur sagt mein Kleinhirn gerade ans Großhirn, wenn sich das Metall iwi löst könnte das beim DS und der KuWe aua machen :-(

Mach Bolzen rein

Link to post
Share on other sites

Hi zusammen,

 

ich such mir gerade nen Wolf...

Vor paar Tagen hab ich irgendwo ne, wie ich finde coole Lösung für die BenzinPumpe gesehen.

Das war eine Halterung die am Elestart Loch befestigt wurde und zugleich noch Führungen für Benzinschläuche hatte.

Hat irgendwer nen Link für mich?

 

Dankeeee

Link to post
Share on other sites
Am 18.11.2020 um 11:39 hat konze folgendes von sich gegeben:

Servus, 

Thema Rahmen flicken: Was nimmt man da für Blech? Ist das überall die gleiche Stärke (also Spritzbereich und im Bereich der Motortraverse)

 

 

Keiner? 

 

Ich komme aufgrund beschränkter Zeit erst wieder in zwei Wochen an den Rahmen um die Blechstärken zu messen. 

Mir wäre sehr geholfen wenn ich bis dahin das Blech schon besorgen könnte... 

 

lg&Danke 

konze 

Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten hat konze folgendes von sich gegeben:

Keiner? 

 

Ich komme aufgrund beschränkter Zeit erst wieder in zwei Wochen an den Rahmen um die Blechstärken zu messen. 

Mir wäre sehr geholfen wenn ich bis dahin das Blech schon besorgen könnte... 

 

lg&Danke 

konze 

 

Die Blechstärke hängt davon ab, welches Modell und wo. Teilweise sind das auch mehrere übereinander.

Suchfunktion spuckt ne Menge an Infos aus, alternativ hier und da die Produktbeschreibung der Rebpleche in den einschlägigen Shops:

image.png.dcc374f1b4fd7858488d50b5b8d537ec.png

 

Übern Daumen würd ich sagen, dass Du mit 1 mm nicht viel falsch machen kannst.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten hat Arnelutschki folgendes von sich gegeben:

 

Die Blechstärke hängt davon ab, welches Modell und wo. Teilweise sind das auch mehrere übereinander.

Suchfunktion spuckt ne Menge an Infos aus, alternativ hier und da die Produktbeschreibung der Rebpleche in den einschlägigen Shops:

image.png.dcc374f1b4fd7858488d50b5b8d537ec.png

 

Übern Daumen würd ich sagen, dass Du mit 1 mm nicht viel falsch machen kannst.

Vielen Dank, 

das hilft mir sehr weiter. 

Der Tipp mit den Reparaturblechen ist super:thumbsup:

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat Arthuro folgendes von sich gegeben:

Hi zusammen,

 

ich such mir gerade nen Wolf...

Vor paar Tagen hab ich irgendwo ne, wie ich finde coole Lösung für die BenzinPumpe gesehen.

Das war eine Halterung die am Elestart Loch befestigt wurde und zugleich noch Führungen für Benzinschläuche hatte.

Hat irgendwer nen Link für mich?

 

Dankeeee

In Egay Kleinanzeigen war was. Die war aber für Boostbottle.

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten hat standgasfahrer folgendes von sich gegeben:

Frage, sind leichte smallframe Zündungen auf den großen Vespas kompatibel, funktioniert das?

Es gibt sowohl bei LF als auch bei SF so viele zündungen - da musst schon genauer werden was die Modelle betrifft...

 

prinzipiell gibts da aber schon Möglichkeiten glaub ich.

Edited by freerider13
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat standgasfahrer folgendes von sich gegeben:

sind leichte smallframe Zündungen auf den großen Vespas kompatibel, funktioniert das?

 

Manches paßt,aber nicht alles.

Vor allem muß die Keilnut für die PX Welle ver,bzw. neu gesetzt werden,

da sonst der ZZP nicht mehr stimmt.

Es gibt z.B. auch das Nachbau HP Lüra,bei dem beide Nuten schon drin sind.

 

Edith nochmal an @standgasfahrer

 

Es gibt aber auch z.B. das SIP Touren Lüra für PX mit 1800 Gramm...

Edited by Kosmoped
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
  • rabaha changed the title to Polrad 31.59.67 für PX, PK oder ?

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.