Jump to content

Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage


Recommended Posts

  • Replies 27.6k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

.

Gut, ich frag mal als erster: WOZU ZUM TEUFEL

Das Drehmoment bezieht sich auf die Mutter! Kronenmutter - PX alt = 90 Nm Mutter - PX alt und PX lusso = 110 Nm  Kleine Verwechslung, hier die Änderung auf Hinweis von OFFI, danke.

Posted Images

@Nakkl @freerider13 Einstellungen am neuen Zug alle durchprobiert. wenn ich den Zug deutlich straffer vorspanne lässt sich der Kupplungshebel nur mehr schwer ziehen und es entsteht eher ein metallisches, aber deutliches Schleifgeräusch.

Ich spanne den Hebel am Deckel sowie vor bis ich höre dass der Pilz auf die Druckplatte klopft, dann etwas Spannung raus damit die Teile nicht permanent schleifen.

 

@2Manni "? Falls die das machen, würden die Kulufedern mehr komprimiert und die Kulu würde schwerer gehen, Vermutung." --> ja würden die Federn mehr komprimieren, die Kupplung ging auch immer gleich sanft nur das sie auf einmal anfing nicht mehr sauber zu trennen. mit Nachspannen ging sie dann deutlich schwergängiger trennte aber wie oben geschrieben auch nicht. 

Ich denke mit dünneren Belägen habe ich mehr Trennspiel sprich das eine sauber Trennung eher gewährleistet wird?!?

Wie meinst du das am Ritzel wegnnehmen? Zur KW seite? würde das nicht noch mehr das Gegenteil bewirken? 

 

Interessant ist auch, dass die Nase vom untersten Belag im Korb schon etwas ausgeschlagen ist, die anderen wie neu. Könnte auch sein das nur dieser Belag trennt, die andren nicht?

Link to post
Share on other sites

@standgasfahrer
 das nicht alle Beläge vernünftig reiben / trennen vermute ich auch. Zerlegen und sichten /messen. Da du aber keine originale Kulu hast, was gefeilt hast, sind da einige Variable mehr drin. Wieso hast du gefeilt?

Ritzel zur Kurbelwelle, da sollte ein wenig Luft sein, da beim trennen der Kupplung sonst das Ritzel auf der U-Scheibe sich mitdrehen kann und ein Kraftschluss bestehen kann. Bilder wären nett.

Grüße

 

Link to post
Share on other sites

Moin zusammen, mal ‘ne Frage:

 

P200E, im Grunde original, Gemischschmierer, 10PS, HLKD 190, Mischrohr BE4, HD 118, ND/ LLD 55-160, Lufi mit beiden Löchern, Kerze NGKB7ES, ZZP 23 Grad v.OT. Leerlauf unauffällig. Motor trocken. Auspuff original. Gehäusedeckel ist drin, Luftzufuhr unter Sitzbank frei. Kein Lappen hinter der Kaskade ;D

 

Symptom: Beim Beschleunigen fängt sie neuerdings jenseits von ca. 85 km/h an zu Rucken und dreht nicht mehr sauber aus.
Choke ziehen brachte keine Besserung. Sonst waren mit dem selben Setup immer gute 100+ km/h (Tacho ;) drin. Was kann das sein?

 

Fühlt sich in etwa so an, wie kurz vor Umschalten auf Reserve, wenn die Spritzufuhr stockt. Dito im 2. oder 3. Gang - egal ob Benzinhahn auf Offen oder Reserve.

 

Fehlersuche:

- Zündkerze neu und Zündkabel vorne am Stecker und Hinter an der CDI 1cm eingekürzt und neu eingeschraubt.

- Stecker an der CDI auf guten Sitz geprüft, CDI erfolgreich durchgemessen

- Motor abgeblitzt: Stabile 23 Grad v. OT bis mittlere Drehzahl - bei hoher Drehzahl Aussetzer und Unruhe.

- Spritfluss aus dem Tank in den Vergaser funktioniert einwandfrei. Dazu Benzinschlauch vom Vergaser getrennt und in einen Kanister gehalten

- Tankdeckel auf Spalt arretiert zur Belüftung

- Polrad runter. ZGP sieht gut aus. WeDi Limaseite dicht. Widerstandsmessung ZGP (BGM): Pickup zw. Masse und Grün (an CDI gemessen) 112 Ohm. Erregerspule zw. Masse und Rot (CDI) 500 Ohm.

- Polrad: Ersatzpolrad getestet wegen Magnetisierung. Keine Veränderung, also Originalrad belassen.

- Schließlich dann doch noch den Vergaser komplett ausgebaut und gereinigt. Schwimmernadel ersetzt - die Spitze sah etwas aufgequollen aus.

6A84D7BE-9040-4F10-982E-1EF6BC1EC848.thumb.jpeg.cc051c499c09ab417788cd985c6fed70.jpeg
EC9B7810-D8B7-4854-990C-C61A47BE4C92.thumb.jpeg.464afa3bb3ba3079027ef746fbf09085.jpeg

Vielleicht hat sie dicke Spitze der Nadel auch im „offenen“ Zustand verhindert, dass unter Vollast durch die seitlichen Bohrungen genug Sprit in die Schwimmerkammer kommt.

 

Jedenfalls scheint sie jetzt wieder sauber auszudrehen - ich tippe mal, die Spritversorgung war’s.

 

Stand: 02.10.2020

Edited by Benvenuto
Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten hat Benvenuto folgendes von sich gegeben:

Moin zusammen, mal ‘ne Frage:

 

P200E, im Grunde original, Gemischschmierer, 10PS, HLKD 190, Mischrohr BE4, HD 118, ND/ LLD 55-160, Lufi mit beiden Löchern, Kerze NGKB7ES, ZZP 23 Grad v.OT. Leerlauf unauffällig. Motor trocken. Auspuff original. Gehäusedeckel ist drin, Luftzufuhr unter Sitzbank frei. Kein Lappen hinter der Kaskade ;D

 

Symptom: Beim Beschleunigen fängt sie neuerdings jenseits von ca. 85 km/h an zu Rucken und dreht nicht mehr sauber aus.
Choke ziehen brachte keine Besserung. Sonst waren mit dem selben Setup immer gute 100+ km/h (Tacho ;) drin. Was kann das sein?

Dreht sie in den anderen Gängen sauber bis Enddrehzahl aus? 

Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten hat Goof folgendes von sich gegeben:

Dreht sie in den anderen Gängen sauber bis Enddrehzahl aus? 

Ja, zieht sauber hoch. Habe die jetzt allerdings nicht bis zum Gehtnichtmehr hochgejagt. Zügiges Durchbeschleunigen eben ...

Edited by Benvenuto
Link to post
Share on other sites
vor 57 Minuten hat Benvenuto folgendes von sich gegeben:

Ja, zieht sauber hoch. Habe die jetzt allerdings nicht bis zum Gehtnichtmehr hochgejagt. Zügiges Durchbeschleunigen eben ...

Probier doch mal, ob und wann die in den anderen Gängen abkotzt. 
 

Pickup wäre ne Idee, wenn sie es in den unteren Gängen bei hohen Drehzahlen auch macht. 
 

ansonsten: Spritversorgung. 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden hat Benvenuto folgendes von sich gegeben:

Moin zusammen, mal ‘ne Frage:

 

P200E, im Grunde original, Gemischschmierer, 10PS, HLKD 190, Mischrohr BE4, HD 118, ND/ LLD 55-160

 

Bei P200E 10 PS gehört original eine LLD 50/120 rein.

55/160 ist für die 12PS mit Getrenntschmierung.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat Jogi67 folgendes von sich gegeben:

 

Bei P200E 10 PS gehört original eine LLD 50/120 rein.

55/160 ist für die 12PS mit Getrenntschmierung.

Danke! Hatte ich tatsächlich vorher mal drin - ich hatte den Eindruck, dass der Leerlauf gerade im Schiebebetrieb nach Gaswegnahme mit der 55-160 angenehmer war. Wie gesagt: Topspeed damals noch kein Thema. Werde testen!

Link to post
Share on other sites
Am 13.9.2020 um 22:50 hat Goof folgendes von sich gegeben:

Probier doch mal, ob und wann die in den anderen Gängen abkotzt. 
 

Pickup wäre ne Idee, wenn sie es in den unteren Gängen bei hohen Drehzahlen auch macht. 
 

ansonsten: Spritversorgung. 

Apropos Sprit: Könnte es am Benzin 95/E5 liegen? Mische 1:50 mit Motul 710. Ich fahre jetzt nicht so viel - kein Alltagsfahrer. Macht der Bioanteil je nachdem Standzeit vllt den Vergaser dicht?

Edited by Benvenuto
710
Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten hat Benvenuto folgendes von sich gegeben:

Apropos Sprit: Könnte es am Benzin 95/E5 liegen? Mische 1:50 mit Motul 800. Ich fahre jetzt nicht so viel - kein Alltagsfahrer. Macht der Bioanteil je nachdem Standzeit vllt den Vergaser dicht?


 

wie alt ist der Sprit? Teilweise kippt das Zeug nach unter einem Jahr chemisch um. 
 

und wenn es verdunstetet, hinterlässt es so kristalline Strukturen. 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat Benvenuto folgendes von sich gegeben:

Danke! Welche Düse / welcher Düsenteil ist speziell für die Endgeschwindigkeit zuständig?


Die ND merkst du nicht in dem Maße bei Vollgas. 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten hat Goof folgendes von sich gegeben:


 

wie alt ist der Sprit? Teilweise kippt das Zeug nach unter einem Jahr chemisch um. 
 

und wenn es verdunstetet, hinterlässt es so kristalline Strukturen. 

Habe die Saison heuer im Mai begonnen ;)

Dann halt immer ergänzend draufgetankt ... Den Winter über steht sie natürlich immer randvoll, damit der Tank nicht korrodiert - also so von Oktober bis April/ Mai.

Link to post
Share on other sites
Apropos Sprit: Könnte es am Benzin 95/E5 liegen? Mische 1:50 mit Motul 800. Ich fahre jetzt nicht so viel - kein Alltagsfahrer. Macht der Bioanteil je nachdem Standzeit vllt den Vergaser dicht?

Ich sag’s mal so:
Die Ape 50 Fahrer beschweren sich ziemlich häufig über zugeschmodderte vergaser in Verbindung mit Bio Sprit.
Gut, die vergaser sind auch grundsätzlich etwas komplizierter aufgebaut - bei Vespa hör ich die Beschwerde eher seltener. aber vorstellbar wäre es prinzipiell...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden hat Goof folgendes von sich gegeben:

wie alt ist der Sprit? Teilweise kippt das Zeug nach unter einem Jahr chemisch um. 
 

und wenn es verdunstetet, hinterlässt es so kristalline Strukturen. 

 

Kann man aber glaube mit nem Zusatz verhindern oder? War da nicht mal was? Komme gerade nicht mehr auf den Namen

Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden hat Benvenuto folgendes von sich gegeben:

Moin zusammen, mal ‘ne Frage:

 

P200E, im Grunde original, Gemischschmierer, 10PS, HLKD 190, Mischrohr BE4, HD 118, ND/ LLD 55-160, Lufi mit beiden Löchern, Kerze NGKB7ES, ZZP 23 Grad v.OT. Leerlauf unauffällig. Motor trocken. Auspuff original. Gehäusedeckel ist drin, Luftzufuhr unter Sitzbank frei. Kein Lappen hinter der Kaskade ;D

 

Symptom: Beim Beschleunigen fängt sie neuerdings jenseits von ca. 85 km/h an zu Rucken und dreht nicht mehr sauber aus.
Choke ziehen brachte keine Besserung. Sonst waren mit dem selben Setup immer gute 100+ km/h (Tacho ;) drin. Was kann das sein?

Ist der Luftfilter sauber?

Link to post
Share on other sites
 
Kann man aber glaube mit nem Zusatz verhindern oder? War da nicht mal was? Komme gerade nicht mehr auf den Namen

Ja, gegen ALTEN Sprit gibt es Sachen. Vor allem im Bootsbereich beliebt.

Die Biosprit Sache ist aber wieder ne andere Baustelle...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden hat Benvenuto folgendes von sich gegeben:

Moin zusammen, mal ‘ne Frage:

 

P200E, im Grunde original, Gemischschmierer, 10PS, HLKD 190, Mischrohr BE4, HD 118, ND/ LLD 55-160, Lufi mit beiden Löchern, Kerze NGKB7ES, ZZP 23 Grad v.OT. Leerlauf unauffällig. Motor trocken. Auspuff original. Gehäusedeckel ist drin, Luftzufuhr unter Sitzbank frei. Kein Lappen hinter der Kaskade ;D

 

Symptom: Beim Beschleunigen fängt sie neuerdings jenseits von ca. 85 km/h an zu Rucken und dreht nicht mehr sauber aus.
Choke ziehen brachte keine Besserung. Sonst waren mit dem selben Setup immer gute 100+ km/h (Tacho ;) drin. Was kann das sein?

 

Schau mal, ob der Benzinschlauch hinüber ist, die grünen und blauen werden gerne härter und dünner im Querschnitt. Meistens ist das schlechte Spritversorgung bei hohem Verbrauch. Ist ja alles „eigentlich“ original...

Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden hat Benvenuto folgendes von sich gegeben:

Beim Beschleunigen fängt sie neuerdings jenseits von ca. 85 km/h an zu Rucken und dreht nicht mehr sauber aus.

 

könntest du testweise ein anderes lüfterrad montieren? vielleicht werden die magnete schwach. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.