Jump to content
StephanCDI

Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage

Recommended Posts

Am 23.3.2020 um 22:13 hat xsivelife folgendes von sich gegeben:

Ich habe verschiedene Möglichkeiten gesehen, am Boxauspuff die hintere Auspuffhalterlasche zu modifizieren zwecks einfacherem Ein-/Ausbau: Ganz weglassen, Schlitz von oben, Schlitz schräg seitlich - was hat sich hier bewährt?

Ich fahre seit Jahrzehnten auf meiner Sprint die PX-Boxen und seit ca. fünf Jahren eine Megadella-Box nur befestigt mit einer Lasche. Bei der Sprint ist praktischerweise das Gewinde in der Schwinge. Somit hängen alle Tröten (auch ein RZ right hing so ohne Probleme) nur an einer Lasche. All die ganzen Jahre. Ohne Berechnung von irgendwelchen Flächenpressungen. Schraube, Sprengring fertig.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Da brauchst nix schleifen bei 0,5mm Spaltmaß...
 
 
 

Super, danke!
Hatte es ein wenig anders in Erinnerung (ist schon ne Weile her) - Schleifpaste war’s, nicht -Papier...
Stand eh schon rätselnd davor, wie ich das denn damals mit dem Spaltmass hinbekommen hatte... erklärt einiges...
:-)

Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
vor 40 Minuten hat Grubi_67 folgendes von sich gegeben:

Piaggio 446 091 das ist die Nummer der Kappe

waren auf den PK XLII Modellen nicht auch solche drauf?

Bzw. auf den HP4-Dingern?

Share this post


Link to post

Moin,

Nummerngleichheit der Motorhälften?

Hi,

habe einen 150er Motor vor mir...wie finde ich die nummerngleichheit heraus?

Dichtfläche am Zylinder ist nichts:rotwerd:

Auch die anderen Nummern sind anders:whistling:

Gruß

15851605104161877714166575030845.jpg

1585160598166648673950573611091.jpg

15851606366212699795492883263628.jpg

15851606923235040343588273111559.jpg

Share this post


Link to post

Hallo zusammen! 

Ich hatte bei meiner PX den Vergaser und die Wanne draußen, wegen Undichtigkeit. Beide wurden geplant und mit Sip Premium Dichtungen sachte und mit Drehmoment wieder eingebaut. Nix verstellt! 

Nun springt die Kiste nicht mehr an. Ich habe folgendes schon gecheckt:

Zündfunke ist da (zwei Kerzen probiert), Masse über Motorgehäuse genommen. 

Benzin ist im Tank

Zündkerze nach Ausbau spritfeucht. 

Mit Startpilot läuft der Motor ca 5sec.

 

Vor der Aktion lief das Dingen! 

Ich hab keine Idee mehr?! 

 

Px 80 alt mit 135 DR und Batterie

Danke im Voraus! 

Tobi

 

Share this post


Link to post
vor 23 Minuten hat Tobi_no1 folgendes von sich gegeben:

Hallo zusammen! 

Ich hatte bei meiner PX den Vergaser und die Wanne draußen, wegen Undichtigkeit. Beide wurden geplant und mit Sip Premium Dichtungen sachte und mit Drehmoment wieder eingebaut. Nix verstellt! 

Nun springt die Kiste nicht mehr an. Ich habe folgendes schon gecheckt:

Zündfunke ist da (zwei Kerzen probiert), Masse über Motorgehäuse genommen. 

Benzin ist im Tank

Zündkerze nach Ausbau spritfeucht. 

Mit Startpilot läuft der Motor ca 5sec.

 

Vor der Aktion lief das Dingen! 

Ich hab keine Idee mehr?! 

 

Px 80 alt mit 135 DR und Batterie

Danke im Voraus! 

Tobi

 

probiere mal eine neue Zündkerze.

Share this post


Link to post

Nein. Schadet aber nicht. Wenn du eh neue bestelken musst, dann nimm verstärkte.

Edited by dr177
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

probiere mal eine neue Zündkerze.

... Die zweite Kerze war neu. 

Ich hab keinen Plan, was da los ist... 

Share this post


Link to post
vor 27 Minuten hat Tobi_no1 folgendes von sich gegeben:

... Die zweite Kerze war neu. 

Ich hab keinen Plan, was da los ist... 

irgendwie am Lüfterrad rumgefummelt? Halbmondkeil (besser Scheibenfeder) abgeschert und dadurch Zündzeitpunkt völlig verstellt?

CDI im Eimer? Mal durchmessen. Werte solltest du über die Suche rausfinden.

Läuft der Vergaser über? Hängt der Schwimmer? Schau das lieber noch einmal alles nach.

 

Irgendwas vergessen im Vergaser einzubauen? Chokedüse beispielsweise.

Fremdkörper in den Düsen. Keine Düsen? Gemischschraube falsch eingestellt?

Share this post


Link to post
vor 21 Minuten hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

irgendwie am ? Halbmondkeil (besser Scheibenfeder) abgeschert und dadurch Zündzeitpunkt völlig verstellt?

CDI im Eimer? Mal durchmessen. Werte solltest du über die Suche rausfinden.

Läuft der Vergaser über? Hängt der Schwimmer? Schau das lieber noch einmal alles nach.

 

Irgendwas vergessen im Vergaser einzubauen? Chokedüse beispielsweise.

Fremdkörper in den Düsen. Keine Düsen? Gemischschraube falsch eingestellt?

vor 21 Minuten hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

 

vor 3 Stunden hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

 

 

Danke schonmal für die vielen Ideen... Ich hab nichts weiter angefasst als Vergaser und Wanne... Vergaser und Wanne über Spiegel und Schleifpapier gezogen. Ich hab EXTRA nichts verstellt, rausgeschraubt, verdreht, ect da es ja lief. 

Ich geh da demnächst mal wieder dran und werde die Infos berücksichtigen. 

Brauche nach der heutigen Schrauber Einlage etwas Abstand :censored:

Ich dachte ich fahr heute Nachmittag damit:wallbash:

Share this post


Link to post

Nen Tip wie ich den Bremssattel bei ner Grimeca NT abbekomme wenn ich nen bgm pro Stoßdämpfer mit Ausgleichsbehälter hab ?

An die unter Schraube kommt man ja noch einigermassen aber die obere ?

Stoßdämpfer ab?

 

Share this post


Link to post

Px 125 Alt Motor, Einbau des Nadellagers (Innenring) auf der Kuwe. (Kuwe hat den alten Ring nicht mehr).

 

Laut Piaggio muss hier ein Spezialwerkzeug ran, damit der Ring nicht vollständig auf den Stumpf der Kuwe rutscht nach dem erhitzen.

Was benutzt Ihr dafür, bzw. wie groß sollte der Abstand sein???

 

Danke, Jan

Share this post


Link to post
vor 17 Stunden hat ROLLERJUNKY folgendes von sich gegeben:

 

Stoßdämpfer ab?

 

Jo. Oben lösen, das ganze Geraffel nach hinten drehen und "schon" kannste da ran:wallbash:

Ich musste bei mir (gekürzte Gabel) noch den Kotflügel lösen... 

Gruß, 

Humma 

Edited by Humma Kavula

Share this post


Link to post

Hi,

hätte mal eine Frage: mein zigfach geklemmter Polini klappert im kalten Zustand heftig, wenn der Motor richtig warm ist, wird es besser. 

 

Der Zylinder habe ich gebraucht erstanden,  hat leider mal heftig gerieben, Kolben wurde erneuert + GS Ringe. Kompression ist ok, laufen tut der sonst gut.

Einbauspiel konnte nicht messen, aber ich tippe hier mal vorsichtig auf einen Kolbenkipper. 

 

Im Grunde ist mir das egal. Ich frage mich halt nur, ob sowas auf Dauer gut geht, wenn das Kolbenhemd zigtausende Male gegen die Laufbahn knallt und es den Kolben dann irgendwann zerbröselt.

Kann mir jemand sagen, ob man das aus technischer Sicht so weiterfahren kann.

Wenn es hilft, kann ich morgen ein Video einstellen, jetzt ist der Motor warm.

 

Noch noch zur Klarstellung: ich ordne das Geklapper alleine dem Zylinder zu, da der Motor direkt zuvor mit einem DR zwar unfassbar schlecht, aber klapperfrei lief.

 

 

Gruss Matthias

 

Edited by Matt44

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   1 member



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.