Jump to content
StephanCDI

Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage

Recommended Posts

vor 17 Stunden hat chicoduro folgendes von sich gegeben:

Hallo zusammen 

Habe da einen px motor bekommen und frage mich gerade für was die 2 gewindestangen sind 

IMG-20200314-WA0024.jpeg

 

Das gab es so mal original. Also mit schon bereits beschriebenen Plättchen.

 

Wird bei neueren Motoren aber auch nachträglich zur Reparatur eingesetzt. 

 

https://www.scooter-center.com/de/seegerring-lagersitz-reparatur-set-kugellager-antriebseite-td-customs-vespa-px-zum-verschrauben-7670877

 

Welche Motornummer hat der Motor?

Share this post


Link to post
vor 1 Minute hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

es gibt doch von SIP diese Premiumdichtungen. Die sind dicker als normale.

Was hält dich ab, dir selbst einen Bogen dickeres Dichtungspapier zu kaufen und selbst welche zu schneiden?

Das dein Vergaser nicht verzogen ist, hast du überprüft?

Das hab ich nicht überprüft, da bis zum Ausbau dicht war... Werde ich aber dann mal tun. Ich habe jedenfalls immer mit den entsprechenden Drehmomenten gearbeitet. 

Dichtpapier ausschneiden wäre auch ne Option... 

Danke schonmal... 

Share this post


Link to post
vor 21 Minuten hat Tobi_no1 folgendes von sich gegeben:

Das hab ich nicht überprüft, da bis zum Ausbau dicht war... Werde ich aber dann mal tun. Ich habe jedenfalls immer mit den entsprechenden Drehmomenten gearbeitet. 

Dichtpapier ausschneiden wäre auch ne Option... 

Danke schonmal... 

kommt ja nicht nur auf´s Drehmoment an, sondern auch darauf wie man den Vergaser verschraubt. 

Da braucht es Fingerspitzengefühl.

Share this post


Link to post
Gerade eben hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

kommt ja nicht nur auf´s Drehmoment an, sondern auch darauf wie man den Vergaser verschraubt. 

Da braucht es Fingerspitzengefühl.

 

Also dafür gibt es doch Drehmoment oder?

Dann erklär doch wenigstens das man das Schrittweise und abwechselnd macht

Share this post


Link to post
vor 1 Minute hat wheelspin folgendes von sich gegeben:

 

Also dafür gibt es doch Drehmoment oder?

Dann erklär doch wenigstens das man das Schrittweise und abwechselnd macht

Entschuldigung. Ich bessere mich.

Share this post


Link to post

Keine Sorge, das hab ich gemacht. Immer schön abwechselnd Stück für Stück weiter angezogen... 

Ich teste den möglichen Verzug nachher aufm Ceranfeld in der Küche... Wenn die Frau grad nicht guckt :whistling:

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

So... Habs getestet. Die Wanne ist ok. Der Vergaser "wackelt" leicht auf dem Ceranfeld. 

Das bedeutet: schleifpapier auf das Ceranfeld kleben und kreisförmig die Dichtfläche planen... Welches Papier/Körnung nehm ich da? 

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten hat Tobi_no1 folgendes von sich gegeben:

So... Habs getestet. Die Wanne ist ok. Der Vergaser "wackelt" leicht auf dem Ceranfeld. 

Das bedeutet: schleifpapier auf das Ceranfeld kleben und kreisförmig die Dichtfläche planen... Welches Papier/Körnung nehm ich da? 

Schau erstmal, ob der Gasschieber nicht klemmt. Ansonsten würde ich das mit 240er Nassschleifpapier versuchen.

Meine Erfahrung geht aber in Richtung neuer Vergaser. Gibt evtl. hier ja andere Erfahrungen.

Wie groß ist denn der "Wackelfaktor"?

Share this post


Link to post
vor 4 Minuten hat Tobi_no1 folgendes von sich gegeben:

Schwer zu sagen... 2-4 Zehntel mm vielleicht. Der Gasschieber klemmt jedenfalls nicht...

 

Na dann plan mal ab.

Share this post


Link to post

So, geplant isses. Das minimale Gewackel ist m. E. Jetzt weg. Ging echt gut. Hab mit 240er und zum Schluss mit 400er nass gearbeitet. 

Mal sehen, wie es mit ner dicken Dichtung dann wird. 

Schönen Sonntag noch. 

Tobias

  • Like 1

Share this post


Link to post

bin als am überlegen was ich in die radläufe zwecks steinschlagschutz mache. frisch lackiert......lese hier oftmals: garnix 

steinschlagunterbodenschutz werde ich nicht nehmen. 

Steinschlagschutzfolie ?

Share this post


Link to post
vor 7 Minuten hat ROLLERJUNKY folgendes von sich gegeben:

frisch lackiert......lese hier oftmals: garnix 

Genau!

 

Ich hab zwar Unterbodenschutz drunter, seit den 80ern, aber ich würd's nimmer machen: Wenn's da rostet, sieht man's erst, wenn der Schaden schon größer ist. Am besten, man hat da nur Lack und schaut gelegentlich nach, ob alles in Ordnung ist. Und wenn sich Rost bildet, was eigtl. nur passiert, wenn der Roller ständig feucht ist, gleich was unternehmen! :cheers:

Share this post


Link to post

Ja hat mein Lackierer auch gemeint. nach der Saison ne Schicht Fluidfilm drauf und gut.

Von innen Fluidfilm. Er meinte zwar er will da noch Wachs reinspritzen werde aber Fluidfilm nehmen, falls da in den Falzen noch bissi Rost ist.

Share this post


Link to post
vor 13 Stunden hat ROLLERJUNKY folgendes von sich gegeben:

bin als am überlegen was ich in die radläufe zwecks steinschlagschutz mache. frisch lackiert......lese hier oftmals: garnix 

steinschlagunterbodenschutz werde ich nicht nehmen. 

Steinschlagschutzfolie ?

Fluidfilm ist Me ungeeignet für Radläufe, das wäscht sich ab. Falze mit FF vorbehandeln und dann Fertan UBS240 drauf. Bei rauer Oberfläche geht auch Owatrol. 

Edited by Matt44

Share this post


Link to post

Kurze Frage (hab die Suche schon vergeblich angeschmissen) 

 

Unterschiede der PX alt 16mm zur Lusso Gabel...dickere Rohre hab ich schon gemessen...aber welcher Unterschied besteht bei dem umrüsten auf Scheibenbremse? 
oder besser...gibt es einen spürbaren Vorteil?

Share this post


Link to post

Hab beim Neuaufbau feststellen müssen das der Spritzschutz unter Kennzeichen nicht passt......diese Nasen am hinteren Teil sind am Rahmen viel enger zusammen als die des neuen Spritzschutzen. Wie kann das sein?

Share this post


Link to post

Hallo

Ich habe bei meinem T5 Motor alles rund um die Ölpumpe ausgebaut, auch das Zahnrad hinter der Kupplung und dann die Scheibe

https://www.germanscooterforum-shop.de/de/products/distanzscheibe+kupplung+ss+_11351920

mit der Fase zur Kupplung hin eingebaut (meine ich :-) ) und alles wieder zusammengebaut, 

 

Nun trennt die Kupplung nicht gut, beim ziehen der Kupplung gibt es Geräusche. Gut ich werde wohl den Motor ausbauen und mir alles anschauen.

Irgendwas passt ja nicht. Oder kann man das im eingebauten Zustand auch machen?

 

Dann habe ich noch eine Frage: 

Mein Ziel ist ja ein 172er Hubraum, samt BGM Kupplung und erstmal 21er Ritzel. Sip road XL

Wenn ich nun den Motor ausbaue, kann ich dann gleich eine BGM Superstrong samt 21Ritzel einbauen und mit dem original 125er Hubraum zum Paragraf 21 fahren?

Weil sonst muss ich nach dem TÜV ja schon wieder an die Kupplung ran. Merkt man das da ein 21er Ritzel drin ist beim TÜV?

Nach dem TÜV wird sofort auf 172er umgebaut.

 

(Mein TÜV will nicht alles auf einmal eintragen beim Paragraf 21, darum muss ich da öfters hin)

 

Danke

 

Share this post


Link to post

Hallo Leute!

 

Vielleicht habt ihr eine Empfehlung für mich für welche Einlasssteuerzeiten KW  oder Überstromzeiten ich anpeilen soll!

Will einen feinen Tourer haben, aber wenn ich noch im gesamten Leistungsband was rauskitzeln kann,

wäre ich natürlich glücklich! Wäre für Tipps dankbar.

Will maximal den Auslass rauffräsen und die KW Einlasszeit bearbeiten, soll ich den Kopf ohne Kopfdichtung  mit 1.4mm fahren oder lieber 1.65mm besser mit Kopfdichtung wegen Dichtheit und kaum Leistungseinbusen?

 

Setup!

 

PX 200er Block 210 Alu Polini Neu ÜS an Block angepasst orginale mit Kaltmetall verschlossen.

57 Hub Welle gelippt SZ 106 vOT u. 68nOT

SZ Zylinder mit 0.3mm Fussdichtung

AS168 zu ÜS116 = VA 26

Qk 1.4mm mit Kopfdichtung 1.65mm

24 SI ovalisiert mit org.Filter und Löcher

PX Zündung 19°

Polini BOX Auspuff

24er BGM Superstrong

 

Bin für alle Tipps dankbar, hab jetzt leider viel Zeit zum Schrauben!

 

Lg aus Ösireich!

 

Share this post


Link to post
vor 11 Stunden hat Grubi_67 folgendes von sich gegeben:

Die innere Fase muss zum Kurbelgehäuse hin (sollte diese Scheibe auch haben) - die äußere Fase zur Kupplung.

 

vor 11 Stunden hat Grubi_67 folgendes von sich gegeben:

Merkt man das da ein 21er Ritzel drin ist beim TÜV?

Zu 99,9% nicht. Dazu müsste der Prüfer den Motor aufmachen und nachschauen. Oder zumindest die komplette Übersetzung ausmessen (Kurbelwellen-Umdrehungen und Radumdrehungen vergleichen und die Sollwerte nachschlagen). Dien5% Unterschied merkt man selbst beim Fahren nur gering - wenn man nen Vorher-Vergleich hat.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Am 9.3.2020 um 14:40 hat wiege9020 folgendes von sich gegeben:

 

Danke mal für diese Tipps Jungs, also ich schraube jetzt auch schon so einige Jahre, aber wie gesagt, solch ein Problem hatte ich wirklich noch nie, wie PK-HD beschreibt wegen dem Schwingsattel, ich hatte den sogar demontiert und bin am Tank gesessen beim Fahren und hatte trotzdem dieses Problem, bei der VNA ist das Loch im Rahmen schätze ein Eck kleiner als bei meiner VBB2 oder Sprint und ist noch in der Mitte durch den Stoß/Falz der Karosserie unterbrochen, ich war ja immer der Meinung ohne dem Plastikdeckel im Tunnel bekommt sie ja viel mehr und auch kühlere Luft und sah dies eher als Vorteil, daher bis jetzt immer diese lästige Plastikteil raus gemacht und ab in die Tonne, aber ich muss das heute noch probieren, mir juckts unter den Fingernägeln, wenn das so klappt trink ich ein Bier auf Euch! Danke vorerst

 

?

Share this post


Link to post

Hallo zusammen... Ich sitze Immernoch am Vergaser, brauche noch besagte Dichtungen... 

Dabei kam mir die Frage, was das für ein Ausgang an der Wanne ist? Da geht irgendwas vom Vergaser nach außen?! Siehe Schraubenzieher... 

Achja: P80X mit 135dr, BJ 82

IMG_20200317_100255.jpg

Share this post


Link to post

Schwimmerkammer-Überlauf

 

Edited by T5Rainer

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat AAAB507 folgendes von sich gegeben:

Die innere Fase muss zum Kurbelgehäuse hin (sollte diese Scheibe auch haben) - die äußere Fase zur Kupplung.

 

Zu 99,9% nicht. Dazu müsste der Prüfer den Motor aufmachen und nachschauen. Oder zumindest die komplette Übersetzung ausmessen (Kurbelwellen-Umdrehungen und Radumdrehungen vergleichen und die Sollwerte nachschlagen). Dien5% Unterschied merkt man selbst beim Fahren nur gering - wenn man nen Vorher-Vergleich hat.

 

Servus

Habe ja schon bisschen gelesen darüber

Das Lüfterrad bewegt sich bisschen nach außen, wenn ich die Kupplung ziehe.

Bleibt ja nur eines übrig ausbauen und mithilfe von Fotos und per GSF alles zu überprüfen und wieder zusammenbauen.

Dann aber gleich mit der neuen Kupplung.

 

Die Arbeit lässt nicht aus, dachte schon ich kann diese Woche zum TÜV :-)

 

Danke

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.