Jump to content
StephanCDI

Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage

Recommended Posts

Hallöchen,

nur mal eben....also...

Habe mir ne Crimac Bremshebel mit Pumpe geholt...dazu eine LML Gabel mit Bremszange...

Wollte diese entlüften und gleichzeitig befüllen....

Nach 1000 mal Pumpen , kam an der Entlüftungsschraube Flüssigkeit raus, aber kein Druck am Hebel...

Mir ne alte Grimecazange angeschaut und die kleine Kugel mir Entlüftungsschraube in die LML eingesetzt.

In der LML war nur die Entlüftungsschraube drin ohne Kugel.

Prozedur des entlüften... klassisch...

Entlüftungsschraube leicht aufgedreht Schlauch auf den Nippel und das andere Ende in Bremsflüssigkeit gehalten.... gepumpt und gepumpt...

Dann etwas Gegendruck...

weiter Pumpen... bekomme den Druck am Bremshebel nicht höher, so dass ich den kurz bis vor Griff gezogen bekomme.... Der Bremshebel geht manchmal nur auf Gegendruck also durch das händische nach vorne schieben nach vorne...

 

Bei meiner Grimeca an der anderen Vespa brauche ich nur leicht zu ziehen und die Zange packt...habe gefühlt drei Stunden entlüftet...

 

So...mein Problem...und meine Frage..

Bekomme den Bremshebel fast komplett gezogen...

Ist das bei der LML und Crimac normal?

Gruß

----------------------------------------------------------

So... natürlich zu blöde um das System zu entlüften...

Bremshebel über Nacht mit nen Kabelbinder auf zu gehalten...und tata... heute morgen alles gut

Edited by Jung vom dörp
Lösung

Share this post


Link to post

Guten Morgen,
ich habe folgendes Problem: seit einigen Tagen zeigt sich das nach einem problemlosen Start ( meistens mit choke und beim ersten Kick ) und einer kurzen oder längeren Fahrt, das erneute Starten total problematisch wird. Er startet erst nach vielen Versuchen und auch Anschieben bringt meistens nichts. Irgendwann kommt er dann ganz von unten hoch.
Was kann das sein ? Was soll ich tun ?
Vielen Dank, schöne Grüße
 

 

Share this post


Link to post
vor 23 Minuten hat Mr.Upsetter folgendes von sich gegeben:

Guten Morgen,
ich habe folgendes Problem: seit einigen Tagen zeigt sich das nach einem problemlosen Start ( meistens mit choke und beim ersten Kick ) und einer kurzen oder längeren Fahrt, das erneute Starten total problematisch wird. Er startet erst nach vielen Versuchen und auch Anschieben bringt meistens nichts. Irgendwann kommt er dann ganz von unten hoch.
Was kann das sein ? Was soll ich tun ?
Vielen Dank, schöne Grüße
 

 

Servus. Ich würd als erstes mal den Vergaser anschauen.Einfach schauen ob alles dicht is ,ob der Schwimmer zu macht und ob alles sauber ist.

Dann kannst du noch checken ob dein Getriebeöl Benzin enthält ^^...

 

Share this post


Link to post
vor 57 Minuten hat Mr.Upsetter folgendes von sich gegeben:

Guten Morgen,
ich habe folgendes Problem: seit einigen Tagen zeigt sich das nach einem problemlosen Start ( meistens mit choke und beim ersten Kick ) und einer kurzen oder längeren Fahrt, das erneute Starten total problematisch wird. Er startet erst nach vielen Versuchen und auch Anschieben bringt meistens nichts. Irgendwann kommt er dann ganz von unten hoch.
Was kann das sein ? Was soll ich tun ?
Vielen Dank, schöne Grüße
 

 

Mach bei JEDEM Abstellen mal den Benzinhahn zu und schau ob sich was ändert.

Wenn ja kannst die Schwimmernadel oder den Schwimmer selbst tauschen.

Share this post


Link to post

Wieso denn der Schwimmer?!

Könnte wie erwähnt die Schwimmernadel sein.. den Schwimmer muss man nur tauschen, wenn er einen Riss hat... also mit Benzin voll ist.

 

Mit dem Nadelventil gaaanz behutsam umgehen.. die sind Empfindlich

 

Wenn´s mit Hahn zu bzw,. neuem Schwimmernadelventil nicht geht, werfe ich den Kondensator in den Ring :-)

Edited by Kon Kalle

Share this post


Link to post

@Mr.Upsetter
 gibt es vielleicht noch ein paar Infos zum Roller?

Modell, Laufleistung, Original, Veränderungen? Verdichtung? Service?

Neben Vergaser sichten/Reinigen, Kerze checken/wechseln..., dann weiter sehen Grüße

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden hat Kon Kalle folgendes von sich gegeben:

Wieso denn der Schwimmer?!

Weil der eventuell voll gelaufen sein könnte und die Kiste dann eben absäuft.

Share this post


Link to post

Schon klar.. ich weiß wie ein Vergaser funktioniert :thumbsup:

Hat sich nur so gelesen als sollte man den auf jeden Fall tauschen... :-)

 

Daher hab ichs oben nochmal genauer ausgeführt

Edited by Kon Kalle

Share this post


Link to post

Hallo Leute,

 

der Kolben vom Malossi Sport ist unterhalb der 2 Fenster glatt wie ein Spiegel. Ist das normal?

 

Laufleistung ca. 5300km

 

Grüße 

 

CF6B1E23-795F-4BF9-8E46-C42922751714.jpeg

Share this post


Link to post
vor 27 Minuten hat 1984PX folgendes von sich gegeben:

Hallo Leute,

 

der Kolben vom Malossi Sport ist unterhalb der 2 Fenster glatt wie ein Spiegel. Ist das normal?

 

Laufleistung ca. 5300km

 

Grüße 

 

CF6B1E23-795F-4BF9-8E46-C42922751714.jpeg

Ja

Share this post


Link to post
Am 26.11.2019 um 17:37 hat TobiPr folgendes von sich gegeben:

Kann hier jemand mit Sicherheit sagen das der Tieferlegungsadapter von LTH/BGM für PK auch beim PX Dämpfer BGM SC F16 mit Agb passt?

Irgendwie bekomm ich da unterschiedliche Aussagen.

Ich hab mir die Frage selbst beantwortet. Hintergedanke war ja in der gekürzten PX Gabel anstatt einen PK einen gekürzten PX BGM Dämpfer zu fahren.

IMG_20191207_140629.thumb.jpg.6b99f0a9097d913d810727240e4cfbf1.jpgIMG_20191221_183550.thumb.jpg.230ccf70e443847a0d31d61ef824ae81.jpg

Share this post


Link to post

Hallo und guten Tag,

Ich habe sämtliche  Dichtungen am Vergaser erneuert und auch sauber eingebaut !

Der Ölverlust alt und jetzt wieder neu trotz neuer Dichtungen, das Öl tropft über die

Stellschraube hinten ab ! Ölbehälter und Schlauch sind dicht !

Kann es sein daß die Ölpumpe selbst einen defekt hat ? bzw. woher kann der Ölaustritt sonst

noch herkommen.

 

Share this post


Link to post

@Bernd38
 hat das denn früher funktioniert? Diese Dichtung auch gewechselt? IMG_20191222_144335.jpg.40a5c4f89e3254499fcb5302432f2b31.jpgVielleicht alles sauber machen, kurz fahren und nachsehen wo eine Undichtigkeit ist. Vergaser ist ein Lusso Vergaser? Loch unten hat Durchgang? Grüße

Share this post


Link to post

Hallo zusammen, jemand ne Idee was das für ein klackendes Geräusch ist? Motor hat ca.1000km runter. Verbaut ist ein Pinascolager auf der KULU Seite und ein NU205 auf der LIMA Seite. Alles eigentlich sauber mit Werkzeug eingezogen. Geräusch war Anfangs nicht da. Lüfterrad wandern beim Kupplungziehen nicht nach außen. Auch ein eiern kann ich nicht erkennen.

gruss Dirk

motor1.zip

Share this post


Link to post
vor 9 Stunden hat Dirkhachmann folgendes von sich gegeben:

Hallo zusammen, jemand ne Idee was das für ein klackendes Geräusch ist? Motor hat ca.1000km runter. Verbaut ist ein Pinascolager auf der KULU Seite und ein NU205 auf der LIMA Seite. Alles eigentlich sauber mit Werkzeug eingezogen. Geräusch war Anfangs nicht da. Lüfterrad wandern beim Kupplungziehen nicht nach außen. Auch ein eiern kann ich nicht erkennen.

gruss Dirk

motor1.zip 33 MB · 16 downloads

Frohe Weihnachen!.Hast dus schon gefunden ? Lüfterrad ist noch fest ?Hab mir mal einen Keil abgehämmert weil das Ding nicht fest genug war . Das klang so ähnlich ^^

Share this post


Link to post

Servus,

habe eine PX 200 alt MMW Race Kulu liegen. Kurze Verständnisfrage....

Federn müssen auch verdreht eingebaut werden, richtig? Ist ja kein Loch drin und Vorbesitzer fuhrs nicht verdreht anscheinend...

 

Share this post


Link to post
vor 19 Stunden hat El Reinhardo folgendes von sich gegeben:

Frohe Weihnachen!.Hast dus schon gefunden ? Lüfterrad ist noch fest ?Hab mir mal einen Keil abgehämmert weil das Ding nicht fest genug war . Das klang so ähnlich ^^

Servus, grad noch mal gecheckt. Lüfterrad ist fest. Dreht auch frei und schleift nirgend. Motor kommt die Tage aber raus. 

Share this post


Link to post

Beim ausdistanzieren vom PX alt Getriebe ist mir für mein Gefühl erhöhtes Radialspiel der Gangräder auf der Hauptwelle aufgefallen. Hab ein kurzes Video angehängt.

Gehörtdas so? Auf der Hauptwelle selber sind keine großartige Abnutzung zu erkennen.

Video Radialspiel

Share this post


Link to post

Ich habe ein Problem mit den Stehbolzen vom Zylinder am Motor meiner VNB. Drei der vier sitzen so unendlich fest, dass diese unmöglich rausgehen.

Bisher probiert:

  • Muttern mit Kontern
  • Wasserrohrzange
  • Hammer
  • Wärme
  • Flex und Schlitz auf dem Bolzenkopf und mit Schlitzschraubendreher

Der Motor liegt vor mir auf der Werkbank, Motor wird eh gespalten und Stehbolzen ersetzt, aber wie zur Hölle kriege ich die da raus?

Share this post


Link to post
vor 1 Minute hat Kosmoped folgendes von sich gegeben:

 

:blink:...

 

Schraubstock!

Wie stelle ich das mit dem Schraubstock an? Steh grad aufm Schlauch.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.